Sie sind hier: Home > Themen >

Pharmaindustrie

Thema

Pharmaindustrie

So wollen die G7-Staaten Impfdosen an ärmere Länder spenden

So wollen die G7-Staaten Impfdosen an ärmere Länder spenden

Die Zahl klingt enorm: Eine Milliarde Impfdosen aus den G7-Staaten sollen an ärmere Länder fließen, die bisher eher leer ausgegangen sind. Doch die Industrienationen sind selbst Teil des Problems. Ein Überblick. Mit der Lieferung von rund einer Milliarde Impfdosen ... mehr
Corona-Krise:

Corona-Krise: "Gebt den Impfstoff armen Ländern statt unseren Kindern"

Deutschland diskutiert über die Impfung von Kindern: Ein Medizinethiker erklärt, warum es  wichtiger wäre den Impfstoff ärmeren Länder zu geben, als die Kleinen hierzulande zu immunisieren. In Deutschland schreitet die Impfkampagne voran: Etwa 40 Prozent ... mehr
Corona: USA will Patente für Impfstoffe aussetzen

Corona: USA will Patente für Impfstoffe aussetzen

Impfungen für alle, so schnell wie möglich: Um diesem Ziel näherzukommen, greift die US-Regierung zu einem ungewöhnlichen Mittel. Für Corona-Impfstoffe sollen zeitweise keine Patente gelten. Für den Kampf zur weltweiten Eindämmung der Pandemie ... mehr
Merck: Belén Garijo führt als erste Frau alleine ein Dax-Unternehmen

Merck: Belén Garijo führt als erste Frau alleine ein Dax-Unternehmen

Der Chemie- und Pharmakonzern Merck ist das erste Dax-Unternehmen, in dem eine Frau die alleinige Spitze übernimmt. Die Spanierin Belén Garijo folgt am Samstag auf Stefan Oschmann. Als erste alleinige Chefin eines Dax-Konzerns übernimmt am Samstag Belén Garijo ... mehr
Patentgegner protestieren: Alzheimer-Affen für Pharmaindustrie patentiert

Patentgegner protestieren: Alzheimer-Affen für Pharmaindustrie patentiert

Per Gentechnik haben Wissenschaftler bei Affen Symptome der Alzheimer-Krankheit ausgelöst. Das Verfahren haben sie sich für Forschungszwecke patentieren lassen – doch Kritiker schlagen Alarm. Ein Patent auf Affen und andere Tiere, bei denen per Gentechnik Symptome ... mehr

Ausfuhr von Corona-Vakzinen: Merck-Chef Oschmann warnt vor "Impfstoffkrieg"

Die Chefin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, hat mit Ausfuhrbeschränkungen für Corona-Impfstoffe gedroht. Der Chef des Pharmakonzerns Merck kritisiert das scharf – und warnt vor Exportstopps. Der Chef des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns Merck, Stefan ... mehr

Seltene Krankheiten: Vier Deutsche erzählen von ihren Problemen

Vier Millionen Deutsche leben mit einer Seltenen Erkrankung. In den meisten Fällen gibt es keine Chance auf Heilung. Die Betroffenen kämpfen aber nicht nur gegen die Krankheit – sondern auch gegen Unwissenheit und mangelnde Hilfe.  Je seltener etwas ist, desto schneller ... mehr

Warren Buffett kauft Aktien von Verizon und Chevron

Für viele Anleger und Investoren ist er ein Vorbild. Die Aktien, die er kauft oder verkauft, sind in aller Munde – so wie jetzt: Starinvestor Warren Buffett hat bekannt gegeben, in welche Firmen er seit Kurzem investiert und welche Anteile ... mehr

Corona/Wuppertal: Bayer peilt Impfstoff-Lieferung im Dezember an

Der Pharmakonzern Bayer will gemeinsam mit Curevac in Wuppertal einen Impfstoff gegen das Coronavirus produzieren. Schon im Dezember könnten die ersten Lieferungen rausgeschickt werden. Nach dem Einstieg in die Produktion eines Corona-Impfstoffes rechnet ... mehr

Corona-Pandemie: Warum so viel Impfstoff aus Belgien kommt

Im Rennen um möglichst viel Corona-Impfstoff steht immer wieder das kleine Belgien im Fokus – auch wenn es mal hakt. In dem Königreich wird ein großer Teil der Vakzine für die EU produziert. Warum? Der Ort, der maßgeblich zum Sieg über das Coronavirus beitragen ... mehr

Röntgenstrahlung: Wie ein Würzburger die Medizin revolutionierte

Ein Professor experimentiert in seinem Büro in Würzburg im Dunkeln. Was Wilhelm Conrad Röntgen vor 125 Jahren entdeckt, revolutioniert die moderne Medizin. Heute reicht diese Wirkung bis ins All. Dieser Urmoment der modernen Medizin war ein Zufall. Es ist Freitag ... mehr

AOK-Institut: Jedes zweite Antibiotikum sollte nicht verordnet werden

Antibiotika sollten nie leichtfertig verschrieben werden. Bestimmte Präparate hingegen nur dann, wenn andere Mittel nicht mehr wirken. Ein AOK-Institut sieht eine besorgniserregende Entwicklung. Jedes zweite in  Deutschland verordnete Antibiotikum ... mehr

Corona-Demo: Wie konnte Impfgegner Robert F. Kennedy nach Berlin einreisen?

In Deutschland ist die Einreise aus den USA wegen Corona nur in Ausnahmen erlaubt. Verschwörungs-Ideologe Robert F. Kennedy kam trotzdem direkt aus den USA zur Demo – und fand zahlreiche Unterstützer.  Wer glaubt, dass Regierung und Staat Meinungsfreiheit ... mehr

Apotheker kritisiert: "Gesundheitspolitik wird von Lobbyisten gesteuert"

Impfstoffentwicklung und Medikamentenforschung: Im Zuge der Corona-Krise rückt die Pharmaindustrie in den Fokus. Der Pharmazeut Franz Stadler warnt allerdings, Profit gehe mittlerweile vor Gesundheit. Seit Monaten forschen Wissenschaftler an einem Impfstoff gegen ... mehr

Glyphosat-Prozess in USA: Bayer steht wohl kurz vor Einigung mit Klägern

Bayer könnte seine Sorgen um Tausende Klagen in den USA wegen möglicher Krebsrisiken des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat einem Bericht zufolge bald los sein. Für das Unternehmen wird das aber teuer werden. Für den Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer ist laut einem ... mehr

Remdesivir: Was ist das mögliche Coronavirus-Medikament?

Remdesivir gilt als Hoffnungsträger bei der Behandlung von Patienten mit Covid-19 – nicht erst, seit die USA eine Ausnahmegenehmigung für das Medikament erlassen haben. Doch was ist das eigentlich für ein Wirkstoff? Seit Monaten setzen Experten große Hoffnungen ... mehr

Coronavirus: Altmaier will notfalls wichtige Firmen verstaatlichen

Um die Wirtschaft in der Coronavirus-Krise zu unterstützen, zieht Wirtschaftsminister Peter Altmaier auch staatliche Beteiligungen an wichtigen Firmen in Betracht. Trotz aller Finanzhilfen soll am Ende die "Schwarze Null" stehen.  Bundeswirtschaftsminister Peter ... mehr

Neue Studien: Wie Daten vom Handy bei Krankheiten helfen

Der Forschung via App helfen – noch geschieht das im Rahmen klinischer Studien. Das soll sich künftig ändern. Zahlreiche Krankheiten könnten effizienter behandelt werden. Doch wie steht es um den Datenschutz? Die Verlosung des teuersten Medikaments der Welt, einer ... mehr

US-Pharmakonzern Merck & Co. will sich aufspalten

Der US-Pharmariese Merck & Co. will mehrere Sparten ausgliedern. Dadurch will der Konzern einen neuen Fokus setzen. Der US-amerikanische Pharmakonzern Merck & Co. will sich von großen Teilen seines Arzneimittelgeschäfts trennen und sich künftig voll auf seine ... mehr

Sanofi: Epilepsie-Medikament verursacht Missbildungen – Frankreich ermittelt

Ein Epilepsie-Medikament verursachte schwere Fehlbildungen bei ungeborenen Kindern. Allein in Frankreich sind über 4.000 Fälle bekannt. Jetzt wird gegen den Pharmakonzern ermittelt. Nach tausenden Fällen von Fehlbildungen bei Neugeborenen hat die französische Justiz ... mehr

Nebenwirkungen: Milliarden-Urteil gegen Pharmakonzern

Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson soll wegen Nebenwirkungen eines Medikaments gegen Schizophrenie Milliarden Dollar an Schadenersatz zahlen. Das hat ein Geschworenengericht in Philadelphia entschieden. Das Unternehmen ist wegen eines Medikaments ... mehr

Multiple Sklerose: Wie eine 2.127-Euro-Tablette in die Apotheken kam

Die Hoffnung mancher Multiple-Sklerose-Patienten ist  pro Gramm  fast 5.000-mal teurer als Gold: 2.127 Euro kostet eine Tablette Mavenclad. Neben dem Preis werfen Genehmigungsverfahren und ein erhöhtes Krebsrisiko Fragen auf. Soll sie es nehmen, das neue Medikament ... mehr

Milliarden-Deal: Bayer verkauft Tiermedizinsparte "Animal Health" an US-Konkurrent

Bayer verkauft seine Tiermedizinsparte an einen US-Wettbewerber. Die Milliardeneinnahmen benötigt der Pharmakonzern nach der Monsanto-Übernahme für den Schuldenabbau. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer verkauft seine Tierarzneimittelsparte für 7,6 Milliarden ... mehr

Diese Medikamente werden am häufigsten gefälscht

Manipulierte Medikamente sind für Fälscher ein Millionengeschäft. Welche Medikamente bei Kriminellen besonders beliebt ist – und wie Konsumenten geschützt werden sollen.  Fälschungen bei einem Medikament gegen Atembeschwerden, Manipulationen bei einer Arznei gegen ... mehr

US-Glyphosat-Prozess: Bayer erringt Zwischenerfolg

In den USA laufen bereits Tausende Klagen wegen möglicher Erkrankungen durch Glyphosat. Der Pharmakonzern Bayer hat sich nun vor Gericht in einem wichtigen Verfahrenspunkt durchgesetzt. Im anstehenden Verfahren um den umstrittenen Unkrautvernichter  Glyphosat ... mehr

Pharmakonzern: Bayer will weltweit 12.000 Stellen streichen

Der Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will bis Ende 2021 weltweit rund 12.000 Stellen abbauen – viele davon in Deutschland. Der größte Teil des Stellenabbaus werde auf das Pflanzenschutzgeschäft und auf die übergreifenden Konzernfunktionen ... mehr

Diese Dinge sollten alle über Krebs wissen

Etwa jeder vierte Todesfall in Deutschland ist durch Krebs  bedingt. Die Angst daran zu erkranken, ist deshalb groß. t-online.de hat Professor Philipp le Coutre, Oberarzt an der Medizinischen Klinik für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie der Berliner ... mehr

Der amerikanische Pharmagroßhändler McKesson will Celesio übernehmen.

Der amerikanische Pharmagroßhändler McKesson will Celesio übernehmen. Die Mehrheit haben sich die Amerikaner mit dem Kauf des Aktienpakets des Großaktionärs Haniel schon gesichert. Nun kommt es auf die Aktionäre an - McKesson will für 23 Euro je Celesio-Aktie mindestens ... mehr
 


shopping-portal