Sie sind hier: Home > Themen >

Pierre Moscovici

Thema

Pierre Moscovici

Griechenland kann auf weitere Hilfs-Milliarden hoffen

Griechenland kann auf weitere Hilfs-Milliarden hoffen

Griechenland braucht dringend Geld, das ist soweit nichts Neues. Nach der Verabschiedung weiterer Sparmaßnahmen im Parlament in Athen am Sonntag stehen die Chancen nun gut, dass die Euro-Finanzminister am Dienstag weitere Milliarden aus dem dritten Hilfspaket freigeben ... mehr
Euro: Alle EU-Länder sollen bis 2025 die Geimschaftswährung bekommen

Euro: Alle EU-Länder sollen bis 2025 die Geimschaftswährung bekommen

Die Europäische Kommission spricht sich dafür aus, den Euro in allen EU-Ländern bis 2025 einzuführen. Zwar könne und werde man kein Land zwingen, die Gemeinschaftswährung einzuführen, sagte Finanzkommissar Pierre Moscovici in Brüssel. "Aber wir werden versuchen, einen ... mehr
Emmanuel Macron schwört Franzosen auf Sparkurs ein

Emmanuel Macron schwört Franzosen auf Sparkurs ein

Mit einer absehbar satten Parlamentsmehrheit im Rücken kann die neue französische Regierung zur Tat schreiten. Eine Großbaustelle sind die öffentlichen Finanzen. Präsident  Emmanuel Macron will radikal sparen. Kurz nach dem Durchmarsch bei der Parlamentswahl stimmt ... mehr

"Wer wird Millionär?" Zockerspecial: Max Becker schnappt sich 250.000 Euro

Beim Zocker-Special von " Wer wird Millionär?" brachte Max Becker Moderator Günther Jauch an den Rand der Verzweiflung. Vier Fragen vor dem Ziel hatte er noch immer alle vier Joker - und gewann am Ende hochverdient 250.000 Euro. In der Sonderausgabe gab es nicht ... mehr
Lösung im Schuldenstreit mit Griechenland in Sicht

Lösung im Schuldenstreit mit Griechenland in Sicht

Erneut drängt in der Griechenland-Krise die Zeit. Doch ausnahmsweise gibt es mal gute Nachrichten aus Athen. Offenbar steht eine Einigung mit den Geldgebern unmittelbar bevor. Nach Einschätzung der EU-Kommission hat man sich in zentralen Punkten des umstrittenen ... mehr

EU-Kommissionschef Juncker geht. Jetzt beginnt der Kampf um sein Erbe

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker geht 2019. In Brüssel beginnt schon das Gerangel um seine Nachfolge. Aussichtsreiche Kandidaten: ein Franzose und eine dänische Allzweckwaffe. Brüssel lacht? Das kommt nicht oft vor. Aber in einigen Amtsstuben ... mehr

Haushaltsdefizit: Frankreich droht Streit mit Brüssel

Frankreich leidet immer noch unter der Wirtschaftskrise. Die Grande Nation muss ihr Sparziele wieder verschieben. So wird die Neuverschuldung Frankreichs im kommenden Jahr mit 4,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) deutlich über den EU-Vorgaben liegen ... mehr

Euro-Treffen in Riga: Gianis Varoufakis als "Amateur" beschimpft

Harte Worte beim Euro-Treffen in Riga: Weil die griechische Regierung mit ihren Reformplänen nicht vorankommt, werden die Geldgeber zunehmend ungehaltener. Nun soll es erstmals auch persönliche Verbalangriffe auf den griechischen Finanzminister Gianis Varoufakis gegeben ... mehr

Griechenland: Gianis Varoufakis erkennt Fortschritte, sonst keiner

Das Wasser steht Griechenland buchstäblich bis zum Hals. Die Geldgeber wollen konkrete Reformen sehen, bevor weitere Hilfszahlungen fließen. Ob es zu einer Einigung kommt, ist aber nach den jüngsten Gesprächen so unklar wie zuvor. Die Bewertungen des Treffens ... mehr

Griechenland-Krise: Moscovici hält "Grexit" für möglich

EU-Währungskommissar Pierre Moscovici schließt einen griechischen Euro-Austritt nicht grundsätzlich aus. "Wir werden Griechenland nicht zu jedem Preis in der Euro-Zone halten, sondern zu strikten Bedingungen, die für beide Seiten akzeptabel sind", sagte Moscovici ... mehr

Griechenland-Krise: Varoufakis lässt Schuldendeal platzen

Die Zeit drängt und eine Lösung ist nicht in Sicht: Im Streit um die griechischen Schulden ist erneut ein Gespräch geplatzt. Der Ton zwischen Athen und Brüssel wird dabei zunehmend rauer. Nun hat die EU dem hochverschuldeten Land ein Ultimatum gestellt ... mehr

Schuldenstreit: Warum Griechenland noch nicht gerettet ist

Einigung in letzter Sekunde: Brüssel und Athen haben sich im Schuldenstreit vorerst auf einen Konsens geeinigt. Der garantiert Griechenland weitere Hilfe, fordert dafür aber auch die Einhaltung von Vereinbarungen. Zunächst muss zwischen der EU und dem hochverschuldeten ... mehr

Griechenland soll Finanzpolster erhalten - EU arbeitet an Hilfsplan

Zur Verhinderung neuer Finanzturbulenzen soll Griechenland von den Euro-Partnern eine vorbeugende Kreditlinie bekommen. Angesichts der nach wie vor fragilen Lage an den Märkten und der "Vielzahl von Reformherausforderungen" für die Regierung in Athen ... mehr

Euro-Partner verlangen von Griechenland Einhalten von Regeln

Im griechischen Schuldenstreit fordern die Euro-Partner das Einhalten von Abmachungen bisheriger Rettungsprogramme. Die neue Regierung des linken Premiers Alexis Tsipras müsse für weitere Milliardenhilfen zudem strenge Auflagen erfüllen, hieß es bei einem Krisentreffen ... mehr

EU-Finanzminister streiten um die "Digitalsteuer"

Die geplante EU-weite "Digitalsteuer" lässt wohl länger auf sich warten als gedacht.  Konzerne wie Facebook und Google erzielen Millionengewinne in Europa, zahlen aber kaum Steuern. Das sollte sich ändern. Doch die  EU-Finanzminister können sich nicht einigen ... mehr

Nach Zusagen an die "Gelbwesten": Oettinger fordert EU-Defizitverfahren gegen Frankreich

Der deutsche EU-Haushaltskommissar wirft Frankreich und Italien vor, zu wenig für den Schuldenabbau zu tun. Emmanuel Macron hatte zuvor milliardenschweren Zugeständnisse an die "Gelbwesten" gemacht. Oettinger fordert Konsequenzen. Wegen der milliardenschweren Zusagen ... mehr

Rom zeigt sich unbeeindruckt: Brüssel besorgt über Italiens Schuldenpläne

Brüssel/Rom (dpa) - Die EU-Kommission sieht die Finanzpläne der italienischen Regierung mit "ernsthafter Sorge". Italiens angepeilte Neuverschuldung von 2,4 Prozent der Wirtschaftsleistung im kommenden Jahr sei eine "deutliche Abweichung" von der gemeinsamen ... mehr

Mit EU-Politik unvereinbar: Brüssel will Italiens Schuldenpläne zurückweisen

Italien plant für 2019 eine hohe Neuverschuldung – weit mehr, als mit der EU abgesprochen. Brüssel befürchtet einen Schock an den Finanzmärkten und geht nun auf Konfrontation zu Rom. Im Streit um den italienischen Schuldenhaushalt für 2019 stellt sich die EU-Kommission ... mehr

Streit um Neuverschuldung: EU wirft Italien "nie dagewesenen" Regelbruch vor

Die EU-Kommission wird im Haushaltsstreit mit Italien deutlich: Sie spricht wegen der Neuverschuldungspläne von einem schweren Regelbruch. Die Regierung in Rom aber verbittet sich Belehrungen. Die EU-Kommission sieht im Haushaltsentwurf der italienischen Regierung ... mehr

EU entgehen 150 Milliarden Euro an Mehrwertsteuern

Den EU-Staaten werden jedes Jahr fast 150 Milliarden Euro vorenthalten. Laut Kommission umgehen viele Kriminelle die Mehrwertsteuer. Deshalb wird eine Reform gefordert. Wegen Betrugs, Steuervermeidung und Insolvenzen entgehen den öffentlichen Kassen in Europa jedes ... mehr

EU-Kommission senkt Konjunkturprognosen für Deutschland

Sowohl für Deutschland als auch für die Eurozone hat die EU-Kommission ihre Prognose nach unten korrigiert. Europa müsse sich auf Unsicherheit einstellen.  Die EU-Kommission hat ihre Wachstumsprognose für die Eurozone leicht gesenkt. Im kommenden Jahr werde ... mehr

Historisch einmalig: EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück

Das ist noch nie passiert: Die EU-Kommission hat die Budgetpläne Italiens zurückgewiesen. Und Rom kündigt an, nicht nachbessern zu wollen. Der Streit eskaliert. Die EU-Kommission lehnt den italienischen Haushaltsentwurf für das nächste Jahr ab. Die Pläne der Regierung ... mehr

Juncker: Müssen mit Italien "streng und gerecht" sein

Die EU lehnt italiens Haushaltspolitik ab. Jean-Claude Juncker warnt vor einer neuen Wirtschaftskrise. Doch  Italiens Vize-Regierungschef wirft Brüssel im Gegenzug vor, die Märkte gegen die neue Regierung aufzuhetzen.    EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker ... mehr

EU-Haushaltsstreit: Italien macht Zugeständnisse

Italien lenkt im Haushaltsstreit mit der EU ein – und schlägt eine Senkung des Defizits für 2019 vor. Die EU hatte zuvor mit Milliardenstrafen gedroht.  Angesichts eines drohenden Defizitverfahrens hat Italien im Haushaltsstreit mit der EU eingelenkt: Die Regierung ... mehr

Rom und Brüssel einigen sich im Haushaltsstreit – Keine Strafen gegen Italien

Rom kommt also doch noch einmal um ein Strafverfahren herum. Der neue Entwurf für den italienischen Haushalt 2019 findet die Zustimmung der EU-Kommission. Der Streit ist beigelegt. Die EU-Kommission und Italien haben ihren Streit über den Haushalt der Regierung ... mehr
 


shopping-portal