Sie sind hier: Home > Themen >

Pokémon Go

Alle News, Infos und Tipps & Tricks zu

Pokémon Go

Drei Jahre

Drei Jahre "Pokemon Go": Wie ein Handyspiel Millionen auf die Straße lockt

Vor drei Jahren erschien "Pokémon Go" – und noch immer jagen Millionen Menschen täglich die Taschenmonster. Zum Geburtstag können Spieler besondere Aufgaben erfüllen. Am 6. Juli erschien das Smartphone-Spiel " Pokémon Go" in den USA, Australien und Neuseeland. Wenige ... mehr

"Pokémon Go"-Fest: Dortmund erwartet zehntausende Pokémon-Fans

Zum Internationalen "Pokémon Go"-Fest strömen Fans nach Dortmund. Rund 100.000 werden erwartet. Manche sind sogar aus der fernen Heimat der Taschenmonster – aus Japan – angereist. Ist der große Hype nicht vorbei? Sie steigen plötzlich aus dem Wasser, hocken frech ... mehr
Pokémon Go: Ein weltweites Phänomen

Pokémon Go: Ein weltweites Phänomen

Pokémon Go: Bereits kurz nachdem das Augmented-Reality-Spiel auf dem Markt kam, wurde es zu einem weltweiten Phänomen. Quelle: t-online.de) mehr

"Harry Potter: Wizards Unite" – Kann die App mit "Pokémon Go" mithalten?

"Wizards Unite" ist an das Trendspiel "Pokémon Go" angelehnt. Spieler tauchen über Augmented Reality in die Welt von Harry Potter ein. Ein Test zeigt, ob das Zauber-Spiel mit der Minimonster-App mithalten kann.  Es ist drei Jahre her, da gingen vor allem junge Menschen ... mehr

"Harry Potter: Wizards Unite": Diese Tipps sollten Sie unbedingt kennen

Mit "Harry Potter: Wizards Unite" wollen die Macher von "Pokémon Go" einen neuen Spielehit fürs Smartphone liefern. Worum es bei diesem Augmented-Reality-Spiel geht und mit welchen Tipps Sie schnell weiterkommen. Harry Potter in der echten Welt: Dieses Spielprinzip ... mehr

Russische Justiz fordert Haftstrafe für Pokemon-Go-Spieler

Die russische Justiz hat dreieinhalb Jahre Haft für einen Blogger gefordert, der in einer orthodoxen Kirche " Pokémon Go" gespielt hat. "Ich bin schockiert, dass die Anklage eine solche Strafe für mich beantragt hat", sagte Ruslan S. "Ich habe niemandes Recht ... mehr

Pokémon Go: Der Pokémon-Hype erreicht den Urlaub

Ein Computerspiel macht Furore: Pokémon Go. Viele Menschen wollen der neu gewonnenen Leidenschaft  im Urlaub weiter frönen. Reiseunternehmen und Ferienziele haben sich darauf eingestellt. Manche Nachbarn ächzen allerdings bereits unter dem Chaos. Eiffelturm ... mehr

Pokémon Go: Bundespolizei und Flughafenbetreiber warnen vor Gefahren

Bundespolizei und Flughafenbetreiber haben zur Zurückhaltung bei Pokémon Go-Spielen an Flughäfen aufgerufen. "Sogenannte Pokémon-Stopps hinter der Sicherheitskontrolle sollten durch den Betreiber gelöscht werden, um Unfälle zu vermeiden", erklärten die Beamten ... mehr

Pokémon Go: Niantic droht Cheatern mit Rauswurf

Entwickler Niantic hat angekündigt, Betrügern den Account zu sperren - und zwar lebenslang. Wer in  Pokémon Go seine mini-Monster-Fangquote mit Hilfe von technischen Tricks  - egal ob Bots oder Cheats - aufpoliert, soll ab sofort mit drastischen Konsequenzen rechnen ... mehr

Osnabrück: Polizei holt Pokémon-Go-Spieler von den Bahngleisen

Die Bundespolizei hat in Osnabrück einen Pokémon Go spielenden Mann von den Bahngleisen geholt. Ein Fahrdienstleiter hatte die Polizei informiert, weil der Mann im Stadtteil Eversburg auf den Gleisen lief.  Im Pokémon-Jagdfieber auf die Bahngleise geraten ... mehr

Pokémon Go: Fake-Version für PC verbreitet Erpressungs-Trojaner

Nintendo warnt aktuell dringend vor der Installation einer angeblichen PC-Version von Pokémon Go. Wer diese auf seinem System installiert, läuft Gefahr, den PC mit einem Erpressungs-Trojaner ("Ransomware") zu infizieren, der den Zugriff auf den Rechner sperrt ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Pokémon-Go: Bischof hält Pokémon-Gamer für "wandelnde Tote"

Für den sizilianischen Bischof Antonio Stagliano ist das beliebte Smartphone-Spiel  Pokémon Go eine Ausgeburt der Hölle. Er droht mit rechtlichen Schritten. Für den Bischof einer sizilianischen Kleinstadt ist Pokémon Go eine Teufelei ... mehr

Pokémon Go: Niantic sperrt Betrüger aus

Lange hatten die Entwickler von Niantic Labs nichts gegen Spieler unternommen, die sich beim Spielen von  Pokémon Go unerlaubter Hilfsmittel bedient hatten, und stattdessen die Filehoster und Anbieter von Cheat-Tools ins Visier genommen. Das hat sich jetzt ... mehr

"Pokémon Go": Monsterjagd kommt auf die Apple Watch

Auf dem Apple-Event zum iPhone 7 hatte Nintendo gleich zwei große Auftritte: Nach der Vorstellung von Super Mario Run für iPhone folgte noch Pokémon Go für die Apple Watch. Es handelt dabei um eine abgespeckte Version der Monsterhatz, die als nützlicher Zusatz ... mehr

Pokémon Go: Bundeswehr-Standorte sollen gelöscht werden

Wer Monster jagt, könnte versehentlich erschossen werden. Aufgrund von Sicherheitsbedenken will die Bundesregierung im Smartphone-Spiel Pokémon Go die Standorte der Bundeswehr inklusive deren Übungsplätzen und Schießanlagen löschen lassen. "Derzeit laufen ... mehr

Pokémon Go: Update bringt Taschenmonster-Kumpel

Mit einem Update für " Pokémon Go" gibt Niantic Labs den Spielern die Möglichkeit, mit einem  Pokémon-Kumpel an ihrer Seite durch die Gegend zu laufen. Wie der Entwickler auf seinem Produktblog mitteilte, ist die Funktion mit der Version 0.37.0 für Android ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Pokémon Go: Temposünder gehen leer aus

Um dabei mitzuhelfen, Verkehrsunfälle auf der Jagd nach Pokémon zu verhindern, hat Entwickler Niantic Labs per Update eine Lock-Funktion in seinen Mobilspiel-Hit " Pokémon Go" eingebaut. Der Trick ist ganz einfach: Wer mit zu hohem Tempo unterwegs ist, dem erscheinen ... mehr

"Pokémon Go": Niantic beugt sich Datenschutz in Deutschland

Gute Nachrichten für Pokémon Go-Spieler: Game-Entwickler Niantic will seine Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien bis zum Jahresende in 15 Punkten nachbessern, die gegen deutsches Recht verstoßen. Das teilt der Verbraucherzentrale Bundesverband ... mehr

"Pokémon Go"-Jäger in Japan fangen sich selbst

Japan ist im "Pokémon Go"-Fieber. So sehr, dass Bahngesellschaften, Atombetreiber und selbst die Atombomben-Gedenkstätten in Hiroshima und Nagasaki den Betreiber um Einhalt gebieten müssen. Bisweilen stellen sich die Spieler allerdings auch schon mal selbst ... mehr

Pokémon Go: So hält der Smartphone-Akku länger durch

Pokémon Go für  iOS und Android zieht immer mehr Spieler in seinen Bann. Mit dem Hype steigt jedoch auch der Frust. Im  Google Play Store beschweren sich die Nutzer nicht nur über Abstürze der  App unter  Android, sondern auch über deren hohen Akku-Verbrauch.  Bereits ... mehr

No-go-Areas für Pokémon Go: Wo Spieler nicht unerwünscht sind

Es geht in dem Game darum, virtuelle " Pokémon"-Monster zu fangen, die sich an verschiedenen Orten in der realen Welt verstecken. Zahlreiche Spieler sind in ihrem Jagdfieber nicht zu bremsen und kennen buchstäblich keine Grenzen beim Versuch, mit ihrem Smartphone ... mehr

Techniker Krankenkasse lobt Pokémon Go: "Bringt Kinder in Bewegung"

Die virtuelle Monsterjagd an der frischen Luft bringt nach Ansicht der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern Stubenhocker in Bewegung. Für " Pokémon Go" müsse man "tatsächlich nach draußen", sagte Christian Bredl von der TK. Die Bewegung sei ein prima ... mehr

Kauf von Pokémon-Go-Konten ist nicht ohne Risiken

500 Euro für ein Pokémon-Go-Konto mit trainierten Monstern und ordentlich Ausrüstung? Im Netz ist das Angebot groß. Wer sich auf den Handel einlässt, sollte aber auch die Risiken kennen. Schlimmstenfalls sind Konto und Geld weg. Pokémon Go-Accounts dürfen lauft ... mehr

Pokémon Go: 18-Jähriger fordert vehement Einlass in Wohnwagen

Vehement hat ein 18-jähriger Pokémon-Jäger im rheinland-pfälzischen Polch mitten in der Nacht zum Freitag Zugang zu einem Wohnwagen gefordert. Dessen Bewohnerin freute sich über den Besuch jedoch gar nicht und rief die Polizei, wie die Beamten in Mayen mitteilten ... mehr

Pokémon Go: Fahrer crasht in Melbourne ins Schulgebäude

Im Mobilspiel geht es bekanntlich darum, virtuelle " Pokémon"-Monster zu fangen, die sich an verschiedenen Orten in der realen Welt verstecken. Leider sind zahlreiche Spieler in ihrem Jagdfieber nicht zu bremsen und missachten den Verkehr. In Melbourne ignorierte jetzt ... mehr

Pokémon Go: Wo ihr Porenta, Kangama, Tauros und Pantimos findet

Der erste " Pokémon Go"-Spieler in den USA hat bereits alle verfügbaren Monster einfangen können. Dabei ist er 153 Kilometer durch New York und den Hyde Park gelaufen und hat dabei ungefähr 300 Eier ausgebrütet. Doch auch ihm fehlen noch insgesamt neun Kreaturen ... mehr

Pokémon Go: Update für Android und iOS bringt Pokéstop-Tracker

Niantic Labs hat ein weiteres Update für seinen Mobilspiel-Hit  Pokémon Go entwickelt und bereits in den Apple- und Google Play-Store eingestellt. Highlight der neuen Spielversion 0.33.0 ( Android) beziehungsweise 1.3.0 ( iOS) ist das aktuell für eine begrenzte ... mehr

Soldatenfriedhof bei Verdun für Pokémon-Go-Spieler ab sofort tabu

Spieler der Online-Monsterjagd Pokémon Go sollen künftig einen Bogen um eine Weltkriegs-Gedenkstätte nahe Verdun im Osten Frankreichs machen. Das Beinhaus von Douaumont dient nicht länger als sogenannte Pokémon-Arena, in der Nutzer der App gegeneinander antreten ... mehr

Pokémon Go: Spieler sollen historisches US-Fort beschädigt haben

Fans des Smartphone-Spiels " Pokémon Go" sollen an einem historischen Fort im US-Staat Massachusetts Müll hinterlassen sowie uriniert und randaliert haben. Hunderte Spieler seien bisher zu der Stätte aus der Zeit des Unabhängigkeitskriegs gepilgert ... mehr

Pokémon Go - für den Bruterfolg Tempolimit beachten

Durch das Ausbrüten von Eiern hat man in  Pokémon Go ganz gute Chancen, hochwertige und seltene Pokémon zu ergattern. Doch bequeme Jäger versuchen zunehmend, sich das dafür notwendige hohe Maß an Bewegung zu erleichtern. Das hat auch Entwickler Niantic mitbekommen ... mehr

Pokémon Go in einigen islamischen Ländern verboten

Fast überall auf der Welt spielen Menschen mit ihren Handys Pokémon Go. Doch eben nur fast, denn in manchen Ländern wie dem Iran, Malaysia und Saudi-Arabien ist die beliebte virtuelle Monsterjagd entweder verboten ... mehr

Pokémon Go-Fans reißen sich in Spanien um Job als Tourguide

Pokémon Go hat auch Spanien im Sturm erobert - nun reißen sich dort die ersten Experten der Monsterjagd um Jobs als Tourguide zu dem beliebten Spiel. Der Reiseveranstalter Junior Travel erklärte am Montag, seit einer Jobanzeige am vergangenen Donnerstag seien schon ... mehr

Pokémon Go: US-Hausbesitzer reichen Klage gegen Niantic ein

Weil sie sich von Pokémon Go-Jägern belästigt fühlten, die in ihren Häusern und Gärten auf Monsterjagd jagen wollten, haben Hausbesitzer in den USA Klage gegen Entwickler Niantic Labs, Lizenzgeber "The Pokemon Company" sowie Nintendo eingereicht. Dabei ... mehr

Pokémon Go-Fieber: Straßenbahn kurvt für Pokémon-Jäger durch Düsseldorf

Extra für Pokémon-Spieler ist eine Straßenbahn am Donnerstag ganz gemächlich durch Düsseldorf gefahren. An Bord des Nostalgie-Waggons saßen 77 Fahrgäste - allesamt vornübergebeugt auf ihr Handy starrend. Einer von ihnen spielte im quietschgelben ... mehr

Pokémon Go: Junge in Norwegen findet Tüte mit Geldscheinen

Auf der Jagd nach einem Pokémon hat ein Junge in Norwegen eine Tüte mit mehreren tausend Kronen gefunden. "Das war ganz cool. Das ist etwas, das nicht so oft passiert", sagte der Zwölfjährige dem norwegischen Fernsehen am Freitag. Ehrlicher Finder: Pokemon ... mehr

Pokémon Go: Ungenaue Würfe - Entwickler Niantic bastelt an Bugfix

Viele  Pokémon-Spieler  beschweren sich zur Zeit, das wegen einer erhöhten Ungenauigkeit bei den Würfen den aufgestöberten Pokémon viel häufiger die Flucht gelingt als zuvor. Entwickler Niantic hat das inzwischen bestätigt und arbeit an einem Bugfix ... mehr

"Datensammelmaschine" Pokémon Go: Datenschützerin warnt

Datenschützer haben vor den Gefahren des Smartphone-Spiels Pokémon Go gewarnt. " Pokémon Go ist in allererster Linie eine gigantische Datensammelmaschine, vor deren potenziellen Möglichkeiten man nur warnen kann", sagte die Datenschutzbeauftragte des Landes ... mehr

Pokémon Go: Fieber hat Ministerien in Berlin erfasst

Die Begeisterung fürs virtuelle Jagen kleiner Monster hat auch die deutschen Ministerien erfasst: "Alle Pokémon im Auswärtigen Amt sind gefangen + an das Innenministerium übergeben", schrieb das Auswärtige Amt auf Twitter. Dort bedankten sich die Kollegen ... mehr

Pokémon Go: Hype ruft Versicherer auf den Plan

Der Hype um das Handyspiel " Pokémon Go" bringt die Versicherer auf den Plan. Auf der Jagd nach den Pokémon-Monstern erleiden abgelenkte Spieler immer häufiger Unfälle und Verletzungen. Jetzt bietet das Berliner Unternehmen Knip erstmals eine "Pokémon- Versicherung ... mehr

Pokémon Go: Niantic entfernt Pokéstops von Friedhof in Schweden

Auf einem Friedhof in der schwedischen Stadt Umeå haben Pokémon Go-Jäger Angehörige so verärgert, dass sich die Schwedische Kirche eingeschaltet hat. Entwickler Niantic Labs reagierte in diesem Fall umgehend auf die Beschwerde.  Schnelle Entfernung ... mehr

Auch Olympia-Athleten können jetzt Pokémon Go spielen

Zahlreiche Athleten des Olympischen Dorfes in Rio de Janeiro haben Grund zur Freude, Pokémon Go funktioniert jetzt auch in Brasilien. "Gute Nachrichten", twitterte zum Beispiel der französische Kanute Mathieu Péché am Mittwochabend (Ortszeit). Mini-Monsterjagd ... mehr

Olympia 2016: Sportler müssen in Rio auf Pokémon Go verzichten

Ohne die Jagd auf Pokémons muss sich Anna Green jetzt doch mehr auf ihr Training konzentrieren. Weil es in Brasilien keinen Zugriff auf den Spiele-Renner gibt, müssen auch die Olympia-Athleten auf das beliebte Spiel verzichten.  Pokémon-Jagd wohl bald auch in Brasilien ... mehr

Pokémon Go: Paar in USA wegen Kindesvernachlässigung festgenommen

In Arizona hat die Polizei ein Elternpaar festgenommen, das sich bei 30 Grad Außentemperatur lieber in der Umgebung mit dem Mobilspiel " Pokémon Go"vergnügte, als den vor dem Haus zurückgelassen zweijährigen Sohn angemessen zu beaufsichtigen und zu versorgen ... mehr

Pokémon Go schafft 100 Millionen Downloads in knapp einem Monat

Wie das IT-Magazin "Digital Trends" unter Berufung auf die Mobile Games-Analysten von "App Annie" berichten, hat das für iOS und Android erhältliche Mobilspiel " Pokémon Go" von Niantic Labs inzwischen die Marke von 100 Millionen Downloads geknackt. Damit ... mehr

Pokémon Go: Niantic-Update für Android und iOS nimmt Tracker ins Visier

Entwickler Niantic Labs hat das erste große Update für seinen Mobile Games-Hit " Pokémon Go" auf den Markt gebracht. In den aktuellen Versionen 0.31.0 (Android) und 1.1.0 (iOS) sind neue Features und Bugfixes, aber auch neue Fehler enthalten. Zudem wurden auch bestimmte ... mehr

Kein Pokémon Go für Sexualstraftäter im US-Staat New York

Mit Pokémon Go kann man sehen, wo sich Kinder versammeln oder sogar Spieler an bestimmte Orte locken. Deshalb ist das Smartphone-Spiel für Sexualstraftäter auf Bewährung im US-Bundesstaat New York verboten. Die Gefahr, dass Kinder über das Smartphone-Spiel in unsichere ... mehr

Update für Pokémon Go: Warum Niantic die Such-Apps abschoss

Zeitgleich zum ersten großen Update für das Mobilspiel " Pokémon Go" hat Entwickler Niantic Labs dafür gesorgt, dass zahlreiche  Pokémon-Tracking-Tools von Third-Party-Herstellern obsolet wurden, weil man den Datenzugriff sperrte.  Das sorgte ... mehr

Pokémon Go: Sexualstraftäter dürfen in New York die App nicht nutzen

Sexualstraftäter auf Bewährung dürfen im US-Bundesstaat New York künftig kein " Pokémon Go" mehr spielen. Die Gefahr, dass Kinder über das Smartphone-Spiel in unsichere Gegenden gelockt würden, sei zu groß, teilte Gouverneur Andrew Cuomo mit.  Gefahr, dass Kinder ... mehr

Pokémon Go: Genug von Suche - Pfälzer greift zu rabiaten Mitteln

Die Suche nach virtuellen Pokémons vor seinem Haus hat einen Mann in der Oberpfalz zu rabiaten Mitteln greifen lassen. Der Mann schlug mit einem Holzstock auf ein parkendes Auto ein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nächtliche Pokémon-Jäger stören die Nachtruhe ... mehr

Pokémon Go: Hiroshima-Gedenkstätte verärgert über Spieler

Die Gedenkstätte für die Opfer des Atombombenabwurfs in Hiroshima stemmt sich gegen einen Ansturm von Monsterjägern der App " Pokémon Go." Die Einrichtung habe den Spiele-Entwickler Niantic um Entfernung der "Pokestops" und anderen virtuellen Orte gebeten ... mehr

US-Pädagogen loben "Pokémon Go": Handyspiel bringt Heimat näher

Das Smartphone-Spiel " Pokémon Go" ist US-Pädagogen zufolge nicht nur Zeitvertreib, sondern auch lehrreich. Denn bei ihrer Monstersuche stolpern insbesondere junge Spieler über Gedenksteine, Plaketten und Denkmäler, von denen sie sonst keine Notiz genommen haben ... mehr

Pokémon Go: Düsseldorf sperrt Kö-Brücke für Autoverkehr

In Düsseldorf wurde eine Brücke für den Autoverkehr gesperrt, weil der Andrang von  Pokémon Go-Spielern zu groß wurde.  Vor allem Jugendliche versammeln sich seit einigen Tagen auf der Giradet-Brücke auf der Königsallee (KÖ), um dort auf Pokémon-Jagd zu gehen ... mehr

Pokémon Go: Oberpfälzer greift zu rabiatem Mittel gegen Spieler

Zuerst war es lustig, aber mittlerweile dürften viele von den Pokémon-Spielern genervt sein. Zum Glück rasten aber nicht alle so aus wie ein Mann in der Oberpfalz. Mit einem Holzstock schlug er auf ein parkendes Auto ein, wie die Polizei mitteilte. Der Schaden wurde ... mehr

Pokémon Go Download: App für Android und iOS hier herunterladen

Nintendos neuer App-Hit Pokémon Go ist auch in Deutschland für iOS und Android verfügbar. Wir zeigen Ihnen, wo Sie das Spiel für Ihr Gerät zum Download finden. Für iOS finden Sie Pokémon Go hier im Apple App Store. Das Pendant für Android-Smartphones gibt es bei Google ... mehr

Pokémon Go hilft nicht: Nintendo macht Verlust

Der Boom des im Juli gelaunchten Augmented-Reality-Spiels  Pokémon Go konnte noch nicht viel dabei helfen, die Kasse von Nintendo aufzufüllen: Dazu ist die Summe zu gering, den der japanische Konzern anteilmäßig einstreicht. Stattdessen haben die stark ... mehr
 
1 3


shopping-portal