Sie sind hier: Home > Themen >

Präsident

$self.property('title')

Präsident

Nach

Nach "Fire and Fury": Donald Trump für schärfere Gesetze gegen Verleumdung

Ein Enthüllungsbuch über Donald Trump ist in den USA zum Bestseller geworden. Der US-Präsident spricht von einem Lügenwerk. Jetzt fordert er schärfere Gesetze gegen Verleumdung. Knapp eine Woche nach dem Erscheinen ... mehr
Macron macht gut Wetter im Reich der Mitte

Macron macht gut Wetter im Reich der Mitte

Ein edles Ross hatte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron als Gastgeschenk bei seiner Reise nach China dabei. Nun spekuliert China: Was bedeutet das Pferd? Gute Beziehungen oder eine Kampfansage?   Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat seinem chinesischen Kollegen ... mehr
Emmanuel Macrons erste Asienreise

Emmanuel Macrons erste Asienreise

Emmanuel Macron beim Staatsbesuch in China (Quelle: Reuters) mehr
Donald Trump über sich selbst:

Donald Trump über sich selbst: "Ich bin ein sehr stabiles Genie"

Wieder ein aufsehenerregender Tweet von Donald Trump: Diesmal behauptet der US- Präsident von sich, ein Genie zu sein und attestiert sich dazu eine stabile Psyche. Die beiden Äußerungen fallen nicht ganz ohne Grund. Er habe sich von einem erfolgreichen ... mehr
Deutscher Ex-Bundestagspräsident Philipp Jenninger gestorben

Deutscher Ex-Bundestagspräsident Philipp Jenninger gestorben

Der frühere Bundestagspräsident Philipp Jenninger (CDU) ist tot. Er starb nach einer Mitteilung des Bundestages am Donnerstag im Alter von 85 Jahren.  Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) erklärte am Freitag, Jenninger habe die deutsche Politik über viele Jahre ... mehr

Tillerson: Habe Trumps geistige Fitness nie infrage gestellt

Washington (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat nach eigenen Angaben die geistige Fitness von Präsident Donald Trump «nie infrage gestellt». Er habe keinen Grund dazu, sagte Tillerson in einem Interview des Senders CNN. Er äußerte sich damit zu dem neuen ... mehr

Autor verteidigt Enthüllungsbuch über Trump

Washington (dpa) - Der Autor des Enthüllungsbuches «Fire and Fury» über das Weiße Haus unter Donald Trump, Michael Wolff, hat sein Werk entschieden verteidigt. In einem Interview des Senders NBC beharrte er darauf, dass jeder in der Umgebung ... mehr

Heute veröffentlicht: "Fire and Fury" – Das Buch, das Donald Trump wüten lässt

Ein Insiderbericht aus dem Weißen Haus schlägt Wellen und erzürnt Donald Trump. Was steht drin? Und: Stimmt die vernichtende Darstellung des US-Präsidenten? Bessere PR für ein Buch als eine Unterlassungsanordnung des amerikanischen Präsidenten kann man sich als Verleger ... mehr

Regierung: Trump geht gegen Bannon vor und will Buch verbieten lassen

Washington (dpa) - Mit einem Rundumschlag geht US-Präsident Donald Trump gegen ein Enthüllungsbuch und kritische Äußerungen seines ehemaligen Chefstrategen Stephen Bannon vor. Laut Berichten will er die Veröffentlichung des Buches "Fire and Fury" sogar ganz verbieten ... mehr

Trump will gegen ehemaligen Chefstrategen Bannon vorgehen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump geht gegen seinen ehemaligen Chefstrategen und Wahlkampfleiter Stephen Bannon vor. Nach schweren Vorwürfen Bannons gegen Familienmitglieder von Trump kündigte der Präsident rechtliche Schritte gegen seinen einstigen ... mehr

Trump löst umstrittene Wahlbetrugskommission auf

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat eine Kommission aufgelöst, die einen angeblichen Wahlbetrug bei der Präsidentenwahl 2016 untersuchen sollte. Trump unterzeichnete einen entsprechenden Erlass, wie seine Sprecherin mitteilte. Trotz erheblicher Beweise ... mehr

Regierung: Nach Bannons Vorwürfen schlägt Trump mit Wucht zurück

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump bricht mit seinem früheren Chefstrategen Stephen Bannon. Nach schweren Vorwürfen Bannons an die Adresse des ältesten Trump-Sohnes Donald erklärte der Präsident: "Steve Bannon hat nichts mit mir oder meiner ... mehr

Nach Bannons Vorwürfen schlägt Trump mit Wucht zurück

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump bricht mit seinem früheren Chefstrategen Stephen Bannon. Nach schweren Vorwürfen Bannons erklärte der Präsident: «Steve Bannon hat nichts mit mir oder meiner Präsidentschaft zu tun. Als er gefeuert wurde, hat er nicht ... mehr

Iran: Mindestens 20 Tote bei schlimmsten Protesten seit 2009

Die Proteste gegen Führung und Klerus im Iran gehen unvermindert weiter. Das Staatsfernsehen meldet neun weitere Tote – insgesamt sind es nun mindestens 20. Auch ein Revolutionswächter starb. Bei den Protesten im Iran sind nach Angaben des Staatsfernsehens weitere ... mehr

Warnung vor Donald Trump: "Krieg hilft, von Problemen abzulenken"

Ein US-Ökonom befürchtet das Schlimmste für die Vereinigten Staaten unter Präsident Donald Trump. Die soziale Spaltung werde dank seiner Politik weiter zunehmen. Gefährlich könne vor allem Trumps Reaktion darauf werden. US-Präsident Donald Trump verprellt ... mehr

Steuerzahlerbund fordert Senkung der Arbeitslosenversicherung

Der Bund der Steuerzahler hat aufgrund der vollen Kassen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) eine Senkung der Beiträge zur  Arbeitslosenversicherung gefordert. Bei dem "größten Überschuss seit zehn Jahren" mit 5,5 Milliarden Euro, müsse der Beitragssatz nun endlich ... mehr

Wahlen: Liberias künftiger Präsident Weah will Korruption ausrotten

Monrovia (dpa) - In seiner ersten Rede nach seinem Sieg bei der Präsidentschaftswahl in Liberia hat Ex-Weltfußballer George Weah der Korruption den Kampf angesagt. "Diejenigen, die das liberianische Volk durch die Plage der Korruption betrügen wollen, werden keinen ... mehr

Konflikte - Erneut regimekritische Proteste im Iran: "Tod den Taliban"

Teheran/Washington (dpa) - Angesichts heftiger regierungskritischer Proteste in Teheran und anderen iranischen Städten hat US-Präsident Donald Trump die iranische Führung aufgefordert, die Rechte des Volkes zu achten. "Unterdrückerische Regime können nicht ewig bestehen ... mehr

Regierung - Trump: Russland-Ermittlung schadet dem Ansehen der USA

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist der Meinung, dass die Ermittlungen in der Russland-Affäre dem Ansehen der USA schaden. Die Untersuchung des Sonderermittlers Robert Mueller rücke das Land in ein schlechtes Licht, sagte Trump in einem Interview ... mehr

Alabama: Gericht weist Wahlbetrugs-Vorwürfe zurück

Nach dem überraschenden Sieg des Demokraten Doug Jones bei der Senatswahl im US-Bundesstaat Alabama legte sein republikanischer Kontrahent Beschwerde ein. Ein Richter wies diese nun zurück. Mit mehr als 22.000 Stimmen Vorsprung hat der US-Demokrat Doug Jones ... mehr

Weg frei für Neuwahlen: Italiens Präsident löst Parlament auf

Italien kann nun endlich ein neues Parlament wählen. Aber es droht eine Hängepartie. Der Regierungschef versucht die Sorgen vor einem Chaos zu zerstreuen - mit einer Anspielung auf Deutschland. Der italienische Staatspräsident hat das Parlament aufgelöst und damit ... mehr

Trump macht sich über globale Erwärmung lustig

Washington (dpa) - Präsident Donald Trump hat sich angesichts eines massiven Kälteinbruchs in weiten Teilen der USA über die globale Erwärmung lustig gemacht. «Im Osten könnt es der KÄLTESTE Silvesterabend werden, der jemals registriert wurde», schrieb Trump ... mehr

Wahlen: George Weah gewinnt Stichwahl in Liberia

Monrovia (dpa) - Der frühere Weltfußballer George Weah wird nach vorläufigen Ergebnissen der neue Präsident von Liberia. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt setzte sich der 51-Jährige nach Auszählung fast aller Stimmen mit 61,5 Prozent gegen den bisherigen ... mehr

Ex-Fußballstar Weah neuer Präsident von Liberia

Monrovia (dpa) - Der frühere Weltfußballer George Weah wird neuer Präsident der westafrikanischen Republik Liberia. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt setzte sich der 51-Jährige mit 61,5 Prozent der Stimmen gegen den bisherigen Vizepräsidenten Joseph Boakai durch ... mehr

Trump rechnet mit Einigung bei Gesundheitsreform

Palm Beach (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist der Meinung, dass die Demokraten sich doch noch auf eine Reform des Gesundheitssystems einlassen. Da das bisherige System im Zuge der Steuerreform im Grunde abgeschafft werde, würden Demokraten und Republikaner ... mehr

Leute: Wo ist Santas Schlitten? Trump gibt Kindern Auskunft

Washington (dpa) - Bauklötze sind für US-Präsident Donald Trump ein tolles Weihnachtsgeschenk. Das verriet der 71-Jährige am Heiligabend Kindern am Telefon. "Ich fand Bauklötze immer toll", sagte er dem kleinen Casper, der sich Spielbausteine gewünscht hatte ... mehr

Mehr zum Thema Präsident im Web suchen

"Alle haben Aids": Donald Trump schimpft erneut über Migranten

Neuer Skandal im Weißen Haus: Donald Trump war offenbar so wütend über die hohe Zahl von Immigranten, dass er sich ausfallend über bestimmte Ausländergruppen äußerte. Laut einem Bericht der "New York Times" stürmte der US-Präsident mit einem Zettel voller Zahlen ... mehr

Bericht: Wütende Ausfälle Trumps über Immigranten

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist nach einem Bericht der «New York Times» bei einem Treffen mit Spitzenmitarbeitern im Juni so wütend über die hohe Zahl von Immigranten gewesen, dass er sich ausfallend über bestimmte Ausländergruppen äußerte. Demnach ... mehr

Trump unterzeichnet Gesetz zur Steuerreform

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das umstrittene Gesetz über eine umfassende Steuerreform unterzeichnet. Im Oval Office des Weißen Hauses sprach er von einem Gesetz «für die Mittelschicht und für Jobs», der «größten Steuerreform aller Zeiten ... mehr

Regierung - Ende der Castro-Ära: Kubas Präsident tritt im April ab

Havanna (dpa) - Der kubanische Präsident Raúl Castro (86) wird im kommenden April vom seinem Amt als Staatschef abtreten - damit endet nach mehr als 60 Jahren endgültig die Ära der Castros. Das Parlament der sozialistischen Karibikinsel kündigte am Donnerstag ... mehr

Kubas Präsident tritt im April ab

Havanna (dpa) - Der kubanische Präsident Raúl Castro wird im kommenden April vom seinem Amt als Staatschef abtreten. Das ursprünglich für den 24. Februar erwartete Ende seiner Amtszeit verschiebe sich auf den 19. April, kündigte das Parlament der sozialistischen ... mehr

Regierung - "Ära des Wettbewerbs": Trump umreißt Sicherheitsstrategie

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump legt in seiner neuen Sicherheitsstrategie einen starken Fokus auf seine nationalistische "Amerika-zuerst"-Politik. China und Russland bezeichnet er als Rivalen, die den Einfluss, die Werte und den Wohlstand der USA in Frage ... mehr

China weist Trumps neue Sicherheitsstrategie zurück

Peking (dpa) - China hat den Vorwurf der Rivalität mit den USA in der neuen Sicherheitsstrategie von Präsident Donald Trump zurückgewiesen. In einer Reaktion sagte eine Sprecherin des Außenministeriums in Peking, die USA sollten aufhören, China absichtlich falsch ... mehr

Trump brandmarkt China und Russland als Rivalen

Washington (dpa) -US-Präsident Donald Trump hat in seiner neuen Sicherheitsstrategie einen starken Fokus auf seine nationalistische Politik gelegt und Russland und China als Konkurrenten der USA gebrandmarkt. Beide Staaten seien «rivalisierende Mächte», die den Einfluss ... mehr

Trump brandmarkt China und Russland als Rivalen

Washington (dpa) -In der nationalen Sicherheitsstrategie von Präsident Donald Trump hat die US-Regierung China und Russland als Rivalen gebrandmarkt. Beide Staaten forderten die USA heraus, es gehe dabei um Amerikas Macht, Einfluss und Interessen ... mehr

Präsidentschaftswahl in Chile: Milliardär Piñera ist zurück

Von 2010 bis 2014 regierte Sebastian Piñera schon einmal in Chile. Nun hat der 68-jährige Unternehmer die Präsidentschaftswahl erneut gewonnen. Der konservative Unternehmer Sebastián Piñera (68) wird in Chile die Nachfolge der sozialistischen Staatspräsidentin Michelle ... mehr

Wahlen: Milliardär Piñera wird erneut Präsident von Chile

Santiago de Chile (dpa) - Als 33 Kumpel in einer Mine verschüttet waren, wurde er als Krisenmanager weltbekannt - nun wird er zum zweiten Mal Chiles Präsident: Der Milliardär Sebastián Piñera (68) hat die Stichwahl gewonnen und wird Nachfolger der sozialdemokratischen ... mehr

Piñera gewinnt Präsidentenwahl in Chile

Santiago de Chile (dpa) - Der konservative Unternehmer Sebastián Piñera wird in Chile die Nachfolge der sozialistischen Staatspräsidentin Michelle Bachelet antreten. Der Kandidat der Oppositions-Koalition kam am Sonntag nach Auszählung von 96 Prozent der Stimmen ... mehr

Piñera führt bei Stichwahl um Präsidentenamt in Chile

Santiago de Chile (dpa) - Der Unternehmer Sebastián Piñera hat bei der Auszählung der Stichwahl um das Präsidentenamt in Chile einen soliden Vorsprung erreicht. Der Kandidat der konservativen Oppositions-Koalition kam nach Auszählung von 67 Prozent der Stimmen ... mehr

Regierung: Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre startet das Trump-Lager jetzt offenbar einen Frontalangriff gegen Sonderermittler Robert Mueller. Ein Anwalt des damaligen Übergangsteams beschuldigt ihn in einem Brief an Kongressgremien, sich widerrechtlich Tausende E-Mails ... mehr

Chile bestimmt neuen Präsidenten in Stichwahl

Santiago de Chile (dpa) - Chile bestimmt heute in einer Stichwahl den Nachfolger von Staatschefin Michelle Bachelet. Dem konservativen Unternehmer Sebastián Piñera steht der Journalist Alejandro Guillier als Kandidat der Mitte-Links-Koalition der Regierung ... mehr

Erdogan heizt Jerusalem-Proteste weiter an

Palästinensische Demonstranten und israelische Truppen liefern sich in Gaza Straßenschlachten. (Quelle: t-online.de) mehr

Russland wählt am 18. März 2018 seinen Präsidenten

Moskau (dpa) - Die nächste russische Präsidentenwahl findet am 18. März 2018 statt. Das beschloss die Regionenkammer des russischen Parlaments, der Föderationsrat. Die Wahl, bei der Präsident Wladimir Putin für eine vierte Amtszeit antritt, fällt damit gezielt ... mehr

Google Trends 2017: Diese Begriffe wurden am häufigsten gesucht

Was haben die Deutschen im diesem Jahr im Netz gesucht? Hier sind die Schlagzeilen des Jahres aus der Sicht von Google. Und einige Nutzer stellten recht skurrile Anfragen. Millionen Menschen nutzen täglich die Suchmaschine Google. Was sie im Jahr 2017 bewegte ... mehr

Putin ruft zu Zurückhaltung im Nordkorea-Konflikt auf

Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat die USA und Nordkorea zur Zurückhaltung im Atom-Konflikt aufgerufen. «Man muss diese Spirale stoppen, denn sie ist sehr gefährlich», sagte Putin bei seiner jährlichen Pressekonferenz. Die USA führten entgegen ... mehr

Putin wirbt für seine Wiederwahl als Garant der Stabilität

Moskau (dpa) - Vor der Präsidentenwahl in Russland 2018 hat sich Staatschef Wladimir Putin bei seinem jährlichen großen Presseauftritt als Garant der Stabilität präsentiert. Er werde nicht für eine Partei, sondern als unabhängiger Kandidat ins Rennen gehen ... mehr

Putin geht als unabhängiger Kandidat in Präsidentenwahl

Moskau (dpa) - Der russische Staatschef Wladimir Putin will bei der Präsidentenwahl 2018 als unabhängiger Kandidat antreten. Er hoffe dabei auf breite Unterstützung der politischen Parteien wie der russischen Gesellschaft, sagte Putin bei seiner Jahrespressekonferenz ... mehr

Niederlage für Trump: Demokrat Doug Jones gewinnt Wahl in Alabama

Schlappe für US-Präsident Donald Trump: Ein Jahr nach seiner Wahl verlieren seine Republikaner in ihrer Hochburg Alabama einen wichtigen Senatssitz. Ausgerechnet ein Mitglied von Trumps Anti-Establishment-Bewegung ist verantwortlich. Der Demokrat Doug Jones ... mehr

Abzug von russischen Truppen aus Syrien

Einen Tag nach einem Blitzbesuch von Präsident Wladimir Putin in Syrien hat Russland mit dem Abzug seiner Truppen aus dem Bürgerkriegsland begonnen. Ein Bataillon der Militärpolizei sei mit zwei Militärmaschinen aus Syrien zurück nach Machaschkala ... mehr

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Washington (dpa) - Mehrere Frauen haben ihre Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump erneuert, er habe sie in der Vergangenheit belästigt. Bei einem gemeinsamen Auftritt im Sender NBC schilderten Jessica Leeds, Samantha Holvey und Rachel Crooks Begegnungen mit Trump ... mehr

Gesellschaft: Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

New York/Washington (dpa) - Mehrere Frauen haben ihre Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump erneuert, er habe sie in der Vergangenheit belästigt. Bei einem gemeinsamen Auftritt im Sender NBC schilderten Jessica Leeds, Samantha Holvey und am Montag Begegnungen ... mehr

Korsika: Nationalisten gewinnen die Regionalwahlen

Auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika haben die Nationalisten die Regionalwahlen mit einer deutlichen Mehrheit gewonnen. Die Wahlsieger streben eine größere Autonomie von Frankreich an. Nach Auszählung aller Stimmen der zweiten Runde kam das nationalistische ... mehr

Venezuela: Opposition von der Wahl ausgeschlossen

Venezuelas Staatschef Nicolas Maduro hat die größten Oppositionsparteien des Landes von der Präsidentschaftswahl ausgeschlossen. Hintergrund ist ein Boykottaufruf bei den Regionalwahlen. Zur Begründung für den Wahlausschluss nannte Maduro den Boykott ... mehr

Erdogan stellt Grenzen mit Griechenland infrage

Türken und Griechen sind seit langem zerstritten. Nun besucht Präsident Erdogan Athen. Es gibt versöhnliche Töne, aber auch Streit vor laufenden Kameras. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Griechenland bei seinem Besuch in Athen mit dem Verlangen ... mehr

Erdogan verärgert Griechenland

Bei erstem Staatsbesuch in Athen seit 1952: Erdogan verärgert Griechenland. (Quelle: Reuters) mehr
 


shopping-portal