Sie sind hier: Home > Themen >

Präsident

$self.property('title')

Präsident

Wahlen - Ein Jahr Donald Trump: Die unglaublichste Wahl

Wahlen - Ein Jahr Donald Trump: Die unglaublichste Wahl

Washington (dpa) - Jäh stürzte die Kurve ab, brutal und ungebremst. Über Monate war die Demokratin Hillary Clinton als todsichere Siegerin der US-Wahl beschrieben worden. Auf 85 Prozent taxierte die viel beachtete "New York Times"-Kurve diese Wahrscheinlichkeit. Donald ... mehr
Frau zeigt Donald Trump den Stinkefinger – jetzt wurde sie gekündigt

Frau zeigt Donald Trump den Stinkefinger – jetzt wurde sie gekündigt

Das Foto verbeitete sich vorige Woche rasant in den sozialen Netzwerken: Drei schwarze Geländewagen überholen eine sportlich gekleidete Radfahrerin, die den vorbeifahrenden Autos ihren Stinkefinger zeigt. In einem der Autos: US-Präsident Donald Trump ... mehr
Regierung - Ein Jahr nach Wahl: Schlechteste Umfragewerte für Trump

Regierung - Ein Jahr nach Wahl: Schlechteste Umfragewerte für Trump

Washington (dpa) - Fast ein Jahr nach der Wahl sind 59 Prozent der Amerikaner mit Präsident Donald Trump unzufrieden. 50 Prozent geben ihm sogar eine "sehr" schlechte Note, und nur 37 Prozent stimmen seiner Amtsführung zu, wie aus einer jüngsten "Washington ... mehr
Die Ex-Präsidenten Bush über Donald Trump:

Die Ex-Präsidenten Bush über Donald Trump: "Angeber, der keine Ahnung hat"

Donald Trump kann im Hause Bush absolut keinen Blumentopf gewinnen – ganz im Gegenteil. In einem Buch gehen die früheren US-Präsidenten George H. W. und George W. Bush hart mit ihrem Nachfolger ins Gericht. US-Präsident George H. W. Bush (1989 bis 1993) findet ... mehr
Regierung - Trump beginnt Japan-Besuch: Golf mit Shinzo Abe

Regierung - Trump beginnt Japan-Besuch: Golf mit Shinzo Abe

Honolulu/Tokio (dpa) - Mit einer Visite in Japan beginnt US-Präsident Donald Trump am Sonntag seinen fast zweiwöchigen Asienbesuch - die bisher längste Reise in seiner Amtszeit. Als wichtigstes Thema bei seinen Gesprächen gilt der Konflikt um Nordkoreas Atomwaffen ... mehr

Gabriel: Trump produziert «gigantische Unsicherheit»

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, durch seine Politik der Deals eine «gigantische Unsicherheit» zu produzieren. Der amerikanische Präsident habe keine nennenswerte außenpolitische Agenda, ordne alles der Innenpolitik ... mehr

Trump unter den ersten Nutzern der 280-Zeichen-Tweets

Los Angeles (dpa) - Nachdem Twitter die Zeichenzahl für Tweets verdoppelt hat, hat US-Präsident Donald Trump als einer der Ersten die neue Möglichkeit genutzt. Er schrieb seinen ersten längeren Tweet von 216 Zeichen auf seiner Reise durch Asien. «Ich bereite ... mehr

Ein Jahr nach Wahl schlechteste Umfragewerte für Trump

Washington (dpa) - Fast ein Jahr nach der Wahl sind 59 Prozent der Amerikaner mit Präsident Donald Trump unzufrieden. 50 Prozent geben ihm sogar eine «sehr» schlechte Note, und nur 37 Prozent stimmen seiner Amtsführung zu. Das geht aus einer aktuelle Umfrage ... mehr

Trump in Hawaii - Zwischenstopp auf dem Weg nach Japan

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist in Hawaii eingetroffen - einem Zwischenstopp auf dem Weg nach Japan, seiner ersten Station einer fast zweiwöchigen Asien-Reise. Bei der Ankunft auf dem Luftwaffenstützpunkt Hickam wurden er und First Lady Melania Trump ... mehr

Regierung: Trumps elf Minuten Funkstille auf Twitter

Washington (dpa) - An seinem letzten Arbeitstag hat ein Twitter-Mitarbeiter das private Konto von Donald Trump abgeschaltet. Wer in der Nacht zum Freitag sehen wollte, was der US-Präsident im Kurznachrichtendienst schreibt, bekam die Fehlermeldung, dass die Seite nicht ... mehr

Trumps elf Minuten Funkstille auf Twitter

Washington (dpa) - An seinem letzten Arbeitstag hat ein Twitter-Mitarbeiter das private Konto von Donald Trump abgeschaltet. Wer in der Nacht sehen wollte, was der US-Präsident im Kurznachrichtendienst schreibt, bekam die Fehlermeldung, dass die Seite nicht existiere ... mehr

Trumps Twitteraccount für kurze Zeit offline

Washington (dpa) - Das private Twitterkonto von US-Präsident Donald Trump war in der Nacht für kurze Zeit nicht erreichbar. Nutzer, die den Account aufrufen wollten, bekamen die Fehlermeldung, dass die Seite nicht existiere. Wenige Minuten später tauchte das Konto ... mehr

Trumps Twitteraccount für kurze Zeit nicht erreichbar

Washington (dpa) - Das Twitterkonto von US-Präsident Donald Trump war in der Nacht für kurze Zeit nicht erreichbar. Nutzer, die den Account aufrufen wollten, bekamen die Fehlermeldung, dass die Seite nicht existiere. Wenige Minuten später tauchte das Konto aber wieder ... mehr

Terror in New York: Donald Trump redet und Juristen verzweifeln

Als er den mutmaßlichen Attentäter von New York nach Guantánamo wünschte, hat Donald Trump hat wieder einmal frei Schnauze geredet. Juristen zeigten dem Präsidenten auf, was man bei so einem Thema alles falsch machen kann. Irgendjemand muss Donald Trump gesteckt haben ... mehr

CNN: Trump lehnte Treffen mit Putin im Wahlkampf nicht ab

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat im Wahlkampf 2016 Pläne für ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nicht ausdrücklich abgelehnt. Bei einem Treffen mit Wahlkampfberatern sei ein solches Gespräch vom außenpolitischen Berater George ... mehr

Kenias Präsident Kenyatta gewinnt umstrittene Neuwahl

Nairobi (dpa) - Wie erwartet hat Staatschef Uhuru Kenyatta die von der Opposition boykottierte neue Präsidentenwahl in Kenia gewonnen. Kenyatta habe 98,26 Prozent der Stimmen erhalten, sagte der Leiter der Wahlkommission. Oppositionsführer Raila Odinga, der seine ... mehr

Massud Barsani: Präsident der irakischen Kurdenregion tritt zurück

In einem Brief hat der Präsident der autonomen Kurdenregion im Irak, Massud Barsani, seinen Rücktritt verlauten lassen. Das Regionalparlament sagte, dass der 71-Jährige sein Amt zum 1. November abgebe. Barsani hatte trotz interner Widerstände die Kurden am 25. September ... mehr

Geschichte: Trump gibt auch den Rest der Kennedy-Akten frei

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will auch die letzten noch unter Verschluss gehaltenen Akten über die Ermordung von Präsident John F. Kennedy zur Veröffentlichung freigeben. Das habe er nach intensiven Beratungen mit seinem Stabschef John Kelly ... mehr

Trump will auch den Rest der Kennedy-Akten freigeben

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will auch die letzten noch unter Verschluss gehaltenen Akten über die Ermordung von Präsident John F. Kennedy zur Veröffentlichung freigeben. Das habe er nach intensiven Beratungen mit seinem Stabschef John Kelly ... mehr

Tschechischer Präsident zeichnet Altkanzler Schröder aus

Prag (dpa) - Tschechien hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder mit der höchsten staatlichen Auszeichnung des Landes geehrt. Präsident Milos Zeman überreichte Schröder am Abend im Rahmen der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag auf der Prager Burg den Orden ... mehr

Trump will auch den Rest der Kennedy-Akten freigeben

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will auch die letzten noch unter Verschluss gehaltenen Akten über die Ermordung von Präsident John F. Kennedy zur Veröffentlichung freigeben. Das habe er nach intensiven Beratungen mit seinem Stabschef John Kelly ... mehr

Auszeichnungen: Tschechischer Präsident zeichnet Altkanzler Schröder aus

Prag (dpa) - Tschechien hat Altbundeskanzler Gerhard Schröder mit der höchsten staatlichen Auszeichnung des Landes geehrt. Präsident Milos Zeman überreichte dem SPD-Politiker an diesem Samstag im Rahmen der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag auf der Prager ... mehr

Jugendliche kiffen bei Treffen mit Präsident Macron

Frankreichs Staatsoberhaupt Emmanuel Macron erkennt den Geruch von Cannabis sofort – "immer noch", sagt er. Bei einem Treffen mit Jugendlichen bewies er jetzt einen guten Riecher. Bei dem Treffen in einem Problemviertel im Überseegebiet Französisch-Guyana sagte ... mehr

Russland-Sanktionen: US-Regierung veröffentlicht Liste

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat eine Liste mit russischen Unternehmen veröffentlicht, die sie mit Russlands Geheimdiensten und Verteidigungssektor in Verbindung bringt. Jeder, der ab dem kommenden Jahr mit diesen Firmen Geschäfte macht, riskiert, von den neuen ... mehr

Geschichte: Akten über Kennedy-Attentat nur teilweise veröffentlicht

Washington (dpa) - Anders als geplant bleibt ein Teil der geheimnisumwitterten letzten Aktentranche über die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy zunächst weiter unter Verschluss. US-Präsident Donald Trump beugte sich buchstäblich in letzter Minute ... mehr

Geheimakten über Kennedy-Attentat teilweise veröffentlicht

Washington (dpa) - Anders als geplant wird der letzte große Schwung der Geheimakten über die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy zunächst nicht komplett veröffentlicht. In der Nacht beugte sich US-Präsident Donald Trump Sicherheitsbedenken von Geheimdiensten ... mehr

Mehr zum Thema Präsident im Web suchen

Trump verhängt wegen Drogenmissbrauchs Gesundheitsnotstand

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat wegen des massenhaften Missbrauchs von Heroin und anderen Drogen in den Vereinigten Staaten einen nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Es handele sich um die schlimmste Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte ... mehr

Gesellschaft - Wegen Opioidepidemie: Trump erklärt Gesundheitsnotstand

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat angesichts eines massenhaften Missbrauchs von Heroin und anderen Opioiden in den Vereinigten Staaten einen nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Es handele sich um die schlimmste Drogenkrise in der amerikanischen ... mehr

Wahlen: Tote während umstrittener Neuwahl in Kenia

Nairobi (dpa) - Während der umstrittenen Wiederholung der Präsidentenwahl in Kenia sind mindestens drei Menschen getötet worden. Ein Demonstrant, der zusammengeschlagen worden sei, sei bereits tot in ein Krankenhaus in der Oppositionshochburg Kisumu eingeliefert worden ... mehr

Donald Trump über Xi Jinping: "Manche mögen ihn König von China nennen"

US-Präsident Donald Trump hat die korrekte Bezeichnung für das chinesische Staatsoberhaupt klargestellt. "Jetzt mögen ihn manche Leute den König von  China nennen", sagte Trump in einem Interview über Xi Jinping.  "Aber er wird Präsident genannt." Xi  wurde  kurz zuvor ... mehr

Kenia: Umstrittene Wahlwiederholung hat begonnen – bisher wenige Wähler

In Kenia hat die umstrittene Wiederholung der annullierten Präsidentschaftswahl begonnen. Trotz wochenlanger Unsicherheit und Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Neuwahl öffneten am Donnerstagmorgen die Wahllokale. In vielen Wahllokalen der Hauptstadt Nairobi waren ... mehr

Geheimakten zum Kennedy-Attentat werden veröffentlicht

Jahrzehntelang waren sie unter Verschluss – was Verschwörungstheoretien befeuerte. Am Donnerstag sollen zehntausende Seiten geheimer Ermittlungsdokumente zum Mord an John F. Kennedy veröffentlicht werden. Nur Donald Trump könnte das verhindern. Während Forscher ... mehr

Umstrittene Wahlwiederholung in Kenia hat begonnen

Nairobi (dpa) - In Kenia hat die umstrittene Wiederholung der annullierten Präsidentschaftswahl begonnen. Trotz wochenlanger Unsicherheit und Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Neuwahl öffneten am Morgen die Wahllokale. In vielen Wahllokalen waren allerdings nur wenige ... mehr

Regierung: Republikanische Senatoren üben harsche Kritik an Trump

Washington (dpa) - Zwei scheidende Senatoren der US-Republikaner haben in bemerkenswerter Offenheit mit Präsident Donald Trump abgerechnet. Der langjährige Abgeordnete Jeff Flake (54) kündigte seinen Rückzug aus dem Senat an und verknüpfte dies mit einer harschen Kritik ... mehr

Chinas Staatschef Xi Jinping als Parteichef bestätigt

Chinas  Präsident Xi Jinping bleibt mindestens fünf weitere Jahre Parteichef. Ein möglicher Nachfolger ist nicht in Sicht. Damit deutet sich schon jetzt an, dass er auch danach an der Spitze von Partei und Staat bleiben könnte. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping ... mehr

Republikanische Senatoren üben harsche Kritik an Trump

Washington (dpa) - US-Republikaner haben Präsident Donald Trump mit harter Kritik überzogen. Nach dem ranghohen Außenpolitiker Bob Corker folgte gestern Jeff Flake, Senator von Arizona. Er beschuldigte Trump in einer flammenden Rede, das Land zu zerreißen und in einen ... mehr

Regierung - Topsenator Corker: Trump hat Probleme mit der Wahrheit

Washington (dpa) - Der ranghohe republikanische Senator Bob Corker hat seine scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump erneuert. "Der Präsident hat bei vielen Themen große Schwierigkeiten mit der Wahrheit", sagte Corker dem Sender CNN. Viele der Aussagen Trumps ... mehr

Senator Corker: Trump hat Probleme mit der Wahrheit

Washington (dpa) - Der ranghohe republikanische Senator Bob Corker hat seine scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump erneuert. «Der Präsident hat bei vielen Themen große Schwierigkeiten mit der Wahrheit», sagte Corker dem Sender CNN. Viele der Aussagen Trumps ... mehr

Donald Trump: US-Psychiater warnen er sei "der gefährlichste Mann der Welt"

Mutmaßungen über den geistigen Gesundheitszustand von Donald Trump gab es schon zuhauf. Doch ein vor Kurzem veröffentlichtes Buch amerikanischer Psychologen verleiht der Diskussion nun neues Gewicht. Die Autoren halten ... mehr

Irak weist Rex Tillersons Wunsch nach Abzug "iranischer Milizen" ab

US-Außenminister ist zu unangekündigten Besuchen nach Kabul und Bagdad. Er forderte einen Abzug aller "ausländischen Kämpfer" und "iranischen Milizen" im Irak. Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi hat dies zurückgewiesen.  Die Kämpfer der vorwiegend ... mehr

Schäubles Vorgänger als Bundestagspräsident schrieben Geschichte

Wolfgang Schäuble ist zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt worden. Ein Blick auf seine Vorgänger und historische Momente der Parlamentsgeschichte. Es ist eine parlamentarische Tradition. Die stärkste Fraktion stellt den Parlamentspräsidenten. Laut Verfassung ... mehr

Regierung - Witwe des toten US-Soldaten: Trumps Anruf hat mich verletzt

Washington (dpa) - Die Witwe eines im Niger getöteten US-Soldaten hat Präsident Donald Trump beschuldigt, sich ihr gegenüber respektlos verhalten zu haben. Trump hatte die 24-jährige Myeshia Johnson in der vergangenen Woche angerufen, als sie gerade ... mehr

Witwe von getötetem Soldaten: Trumps Anruf hat mich verletzt

Washington (dpa) - Die Witwe eines im Niger getöteten US-Soldaten hat Präsident Donald Trump beschuldigt, sich ihr gegenüber respektlos verhalten zu haben. Trump hatte die 24-jährige Myeshia Johnson in der vergangenen Woche angerufen, als sie gerade ... mehr

Argentinien: Rückenwind für Mauricio Macri bei Parlamentswahl

Bei der Parlamentswahl in Argentinien zeigt sich die konservative Regierung des amtierenden Präsidenten Mauricio Macri gestärkt. Landesweit konnte Macri bei der Halbzeitwahl zur Erneuerung des Parlaments einen Sieg verzeichnen. Ex-Präsidentin Cristina Kirchner erlitt ... mehr

Leute: Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin

Paris (dpa) - Der Hund des französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat vor laufender Kamera an einen Kamin im Pariser Élyséepalast gepinkelt. In dem am Sonntag vom Sender LCI veröffentlichten Video ist zu beobachten, wie ein Gespräch Macrons ... mehr

Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin

Paris (dpa) - Der Hund des französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat vor laufender Kamera an einen Kamin im Pariser Élyséepalast gepinkelt. In dem vom Sender LCI veröffentlichten Video ist zu beobachten, wie ein Gespräch Macrons ... mehr

Slowenisches Staatsoberhaupt Pahor muss in die Stichwahl

Ljubljana (dpa) - Sloweniens seit fünf Jahren amtierendes Staatsoberhaupt Borut Pahor hat die Präsidentenwahl klar gewonnen. Weil Pahor jedoch die erwartete absolute Mehrheit verfehlte, muss er in drei Wochen noch in einer Stichwahl antreten. Auf Pahor entfielen ... mehr

"JFK Files": Donald Trump will geheime Kennedy-Unterlagen freigeben

Seit dem Mord an  John F. Kennedy a m 22. November 1963 halten sich hartnäckig Verschwörungstheorien rund um das Attentat. Nun werden die seit Jahrzehnten geheimen Unterlagen veröffentlicht. Nach mehreren Medienberichten über Bemühungen vor allem des Geheimdienstes ... mehr

Slowenien wählt neuen Staatspräsidenten

Ljubljana (dpa) - Im Euro- und Schengenland Slowenien hat die Wahl des Staatspräsidenten begonnen. 1,7 Millionen Bürger sollen entscheiden, wer in den nächsten fünf Jahren das vor allem repräsentative Amt besetzen soll. Haushoher Favorit ist der amtierende ... mehr

Mugabe wird zum "Botschafter des guten Willens"

Simbabwes Präsident Robert Mugabe steht wegen seiner autokratischen Herrschaft schon lange in der Kritik. Ausgerechnet er wird nun "Botschafter des guten Willens" der WHO. Der 93-Jährige habe zugestimmt, Botschafter für nicht übertragbare Krankheiten zu werden, sagte ... mehr

Regierung: George W. Bush übt scharfe Kritik an Politik der Ära Trump

Washington (dpa) - George W. Bush war lange still, mit öffentlichen Äußerungen hat er sich sehr zurückgehalten. Das hat sich am Donnerstag (Ortszeit) mit einem Schlag geändert. Ungewöhnlich scharf kritisierte Bush gegenwärtige Missstände in den USA. Er wandte sich gegen ... mehr

Richter befasst sich mit Geschäften Trumps

New York (dpa) - Ein Bundesrichter in New York hat sich erstmals öffentlich mit den möglicherweise unerlaubten Geschäften von US-Präsident Donald Trump befasst. Richter George Daniels forderte von Anwälten der US-Regierung eine Erklärung darüber, warum ... mehr

Regierung: Trump wegen Umgang mit Familien toter Soldaten in der Kritik

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat dem Vater eines getöteten Soldaten einem Bericht zufolge 25 000 US-Dollar versprochen. Trump habe ihn wenige Wochen nach dem Tod seines 22-Jährigen Sohnes in Afghanistan angerufen, sagte Chris Baldridge der "Washington ... mehr

Donald Trump: Bei Telefonat bringt er Witwe eines Soldaten zum Weinen

Der angeblich rüde Umgang von Donald Trump mit einer Soldatenwitwe sorgt in den USA für Kritik. In einem Telefonat soll der  US-Präsident nicht einmal dessen Namen gewusst haben. Die Abgeordnete Frederica Wilson berichtet, Trump habe der Frau am Telefon ... mehr

Bericht: Trumps Ex-Sprecher von Sonderermittlern befragt

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump ist dessen Ex-Sprecher Sean Spicer vom Team des Sonderermittlers Robert Mueller befragt worden. Spicer habe sich mit Muellers Mitarbeitern getroffen, berichtete das Magazin «Politico» unter Berufung ... mehr
 


shopping-portal