Thema

Premiere

The Band - Lehrstunde mit Boygroup: Ein Musical rund um Take That

The Band - Lehrstunde mit Boygroup: Ein Musical rund um Take That

Berlin (dpa) - Mit Take That ist das so eine Sache. Entweder man war froh, wenn man bei "Never Forget" den Radiosender wechseln konnte. Oder man liebte die Band so innig, dass man die Wände in den 1990ern mit Postern pflasterte. Take That, das war irgendwie Herzschmerz ... mehr
Vicky Leandros und Tochter Sandra im Interview

Vicky Leandros und Tochter Sandra im Interview

Beim Frühstücksfernsehen: Hier trat Vicky Leandros mit ihrer Tochter Sandra auf. (Quelle: SAT.1) mehr
Brecht trifft auf Peaches: Premiere von

Brecht trifft auf Peaches: Premiere von "Die sieben Todsünden" in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Bertolt Brecht trifft auf Elektro-Punk-Sängerin Peaches: Zum ersten Mal seit 23 Jahren arbeiten in Stuttgart Oper, Ballett und Schauspiel an einer Produktion. Heute (20.00 Uhr) feiert "Die sieben Todsünden/Seven Heavenly Sins" Premiere ... mehr
Textdichter und Komponisten: Premiere für

Textdichter und Komponisten: Premiere für "Mina" - Jugendliche schreiben eine Oper

Frankfurt/Main (dpa) - Es ist nicht mehr lange hin, die Anspannung steigt. Seit mehr als einem Jahr stecken rund 50 Jugendliche aus Frankfurt und Umgebung einen Großteil ihrer Freizeit in - ihre eigene Oper. Das Werk, das sie mit der Hilfe einiger weniger Profis ... mehr
May auf Parlamentsmehrheit angewiesen

May auf Parlamentsmehrheit angewiesen

Zustimmung des Parlaments notwendig: Theresa May gerät kurz vor dem Brexit weiter unter Druck. (Quelle: t-online.de) mehr

Mary Poppins' Rückkehr - Meryl Streep: Wir brauchen fröhliche Filme in dunklen Zeiten

London (dpa) - Für US-Schauspielerin Meryl Streep (69, "Die Eiserne Lady") ist eine "optimistische Sichtweise" wichtig in turbulenten Zeiten - gerade auf der Leinwand. Bei der Europapremiere des Films "Mary Poppins' Rückkehr" am Mittwochabend in London, sagte ... mehr

Gemischte Resonanz für Hamburger "Lear" mit Star Edgar Selge

Die Saisoneröffnung mit Shakespeares "König Lear" unter der Regie von Karin Beier am Deutschen Schauspielhaus Hamburg ist vom Premierenpublikum am Freitagabend sehr gemischt aufgenommen worden. Von vielen Besuchern seit Langem als Theaterereignis des Jahres erwartet ... mehr

Film: Norweger pilgern zu "Mission Impossible"-Premiere auf Berg

Preikestolen/Stockholm (dpa) - Die norwegische Premiere des Actionthrillers "Mission Impossible - Fallout" mit dem Schauspieler Tom Cruise hat am Mittwochabend hunderte Zuschauer auf einen Berg gelockt. Etwa 1800 Menschen wanderten auf den Preikestolen ... mehr

Film: Stars bei "Mamma Mia 2"-Premiere in London

London (dpa) - Promi-Auflauf in London: Zur Premiere des Kinofilms "Mamma Mia! Here We Go Again" sind am Montagabend Stars wie Amanda Seyfried, Lily James, Meryl Streep und Cher erschienen. Zu sehen auf dem blauen Teppich vor der Veranstaltungshalle Hammersmith Apollo ... mehr

Ohnsorg-Theater: Beifall für "Dolly", Medaille für Grupe

Großer Showerfolg am Hamburger Ohnsorg-Theater zum Ende der Spielzeit 2017/18: Der Musicalklassiker "Hallo, Dolly!" von Michael Stewart und Jerry Herman ist dort am Sonntagabend im ausverkauften Haus in einer Fassung "op platt" vom Publikum mit langem Beifall gefeiert ... mehr

"De Seewulf" feiert erfolgreich Premiere am Ohnsorg

Mit einer atmosphärisch und schauspielerisch starken Fassung von Jack Londons Roman "Der Seewolf" hat das Ohnsorg Theater in Hamburg einen Premierenerfolg gefeiert. Der Inszenierung von Frank Grupe, der die US-amerikanische Geschichte aus dem Jahr 1904 etwas vereinfacht ... mehr

"De Seewulf" sucht "op Platt" das Ohnsorg Theater heim

Ein Klassiker der Weltliteratur am Hamburger Ohnsorg Theater: Jack Londons Abenteuergeschichte "Der Seewolf" aus dem Jahr 1904 ist dort ab heute in einer Inszenierung von Frank Grupe auf Platt- und Hochdeutsch zu erleben. Ulrich Bähnk spielt den Kapitän Wolf Larsen ... mehr

Charly Hübner ist "Der haarige Affe" am Theater in Hamburg

 Als gewaltiges Spektakel über die Verelendung des Menschen im Kapitalismus hat der Berliner Starregisseur Frank Castorf das Drama "Der haarige Affe" (1922) von Eugene O’Neill in Hamburg inszeniert. Auf den gut fünfstündigen Abend im Deutschen Schauspielhaus reagierte ... mehr

Joachim Meyerhoff als Shakespeares Jude Shylock in Hamburg

Als gewaltiger Karneval, bei dem es Liebe höchstens für Geld gibt und die Menschen Minderheiten verachten, ist Shakespeares "Der Kaufmann von Venedig" im Deutschen Schauspielhaus Hamburg zu erleben. Premiere der buntscheckig mit modernen Fremdtexten angereicherten ... mehr

Joachim Meyerhoff als Shylock im "Kaufmann von Venedig"

"Der Kaufmann von Venedig", William Shakespeares ernste Komödie über Kapitalismus und Recht, Liebe und Ausgrenzung, feiert Premiere im Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Den Part des verachteten jüdischen Geldverleihers Shylock übernimmt dabei ... mehr

Sportlimousine VW Jetta wird neu aufgelegt

In Europa hat der VW Jetta das Image eines Rentnerautos, doch in den USA sieht das völlig anders aus. Der Golf-Bruder ist hier seit den 80er Jahren eine Sportlimousine für die betont junge Kundschaft. In Detroit steht der neue Jetta in seiner siebten Generation ... mehr

Serienstarts auf Amazon Prime und Sky Atlantic HD

Die Sci-Fi-Serie "Philip K. Dick's Electric Dreams" feiert auf Amazon Prime Premiere und auf Sky Atlantic HD startet mit "Smilf" eine neue Serie über eine Frau mit Kind auf der Suche nach einem Mann für Sex.  "Philip K. Dick's Electric Dreams": Sci-Fi-Anthologieserie ... mehr

Daimler verrät weitere Details zum neuen AMG-Supersportler

Viele Gerüchte umgeben den neuen Hyper-Sportwagen "Project One" von Mercedes. Nun wurden weitere Informationen genannt. Ein Vierteljahr vor der offiziellen Premiere auf der Internationalen Automobilausstellung ( IAA) im September in Frankfurt hat Mercedes-Ableger ... mehr

Der neue Hyundai Ioniq: Hybrid-Premiere in Genf

Der neue Hyundai Ioniq: Hybrid-Premiere in Genf mehr

Premiere: Umbenennung in Sky Deutschland ist die letzte Chance

Premiere wird umgetauft und erhält eine letzte Chance. Mit dem Neustart als Sky Deutschland in der Nacht vom 3. auf den 4. Juli will der Sender nicht nur seine Vergangenheit abstreifen, sondern auch dauerhaft in die schwarzen Zahlen kommen. Das gelang bisher nur einmal ... mehr

Anleger zeigen frühere Premiere-Chefs an

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat die früheren Vorstandschefs des Bezahlsenders Premiere, Georg Kofler und Michael Börnicke, angezeigt. Die Aktionärsschützer werfen den beiden Managern vor, sowohl beim Börsengang der Premiere ... mehr

Premiere soll Sky Deutschland heißen

Medienmogul Rupert Murdoch will nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur den TV-Bezahlsender Premiere in Sky Deutschland umbenennen. "Das ist definitiv beschlossene Sache. Die Marke Premiere ist tot", sagte ein Branchenkenner. Die Umbenennung solle ... mehr

Marktmanipulation und Insiderhandel bei Premiere?

Nach dem Bekanntwerden überhöhter Abonnentenzahlen beim Bezahlsender Premiere hat die Finanzaufsicht BaFin eine formelle Untersuchung eingeleitet. Dabei gehe es um den Verdacht auf Marktmanipulation und Insiderhandel, sagte eine BaFin-Sprecherin ... mehr

Premiere-Aktien zum Schnäppchen-Preis

Der angeschlagene Bezahlsender Premiere flutet den Markt mit neuen Aktien und will so mehr als 400 Millionen Euro einsammeln. Insgesamt werden rund 367,5 Millionen neue Papiere ausgegeben. Das sind etwa dreimal so viel Premiere-Aktien, wie bislang in Umlauf ... mehr

Premiere macht einen Rekordverlust

Dunkle Wolken über Premiere: Der Bezahlsender hat im Geschäftsjahr 2008 wegen Sicherheitslecks bei der Verschlüsselung und hohen Programmkosten einen Rekordverlust eingefahren. Wie das Unternehmen mitteilte, verfünffachte sich der Verlust von 51,6 Millionen ... mehr

Rupert Murdoch will Premiere mit Kapitalerhöhung retten

Der Medienmogul Rupert Murdoch will den schwer angeschlagenen Bezahlsender Premiere retten, stellt dafür aber Bedingungen. Murdochs Konzern News Corp. wolle eine Kapitalerhöhung von insgesamt 450 Millionen Euro absichern, teilte Premiere ... mehr

Pay-TV: Gläubigerbanken fordern Kapitalspritze für Premiere

Die Gläubigerbanken des angeschlagenen Bezahlfernsehsenders Premiere machen offenbar Druck, um eine Umschuldung zu erreichen. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) schreibt, sie forderten eine Kapitalspritze des Hauptaktionärs News Corp., dem Unternehmen von Rupert ... mehr

Pay-TV: Premiere schockt mit miserablen Zahlen

Premiere steckt weiter in den roten Zahlen: Der Bezahlsender hat abermals einen Verlust eingefahren. Nun hofft Premiere auf das lukrative Weihnachtsgeschäft. Ein Börsianer sagte: "Der Markt hatte bereits mit schwachen Zahlen gerechnet ... mehr

Pay-TV: Premiere rechnet mit Verlust - Aktie massiv ein

Nach einer Verlust-Ankündigung haben die Titel von Premiere am Freitag fast zwei Drittel an Wert verloren. Gegen 13.15 Uhr liegen Premiere-Aktien mit einem Preis von 4,32 etwa 53 Prozent unter Vortagsschluss. Zeitweise brachen die Aktien des Bezahl-Fernsehsenders sogar ... mehr

Aktienmarkt: Premiere-Aktie verliert nach Abo-Schummel weiter

Die Aktien von Premiere sind am Montag erneut eingebrochen und haben zeitweise mehr als zehn Prozent ihres Wertes verloren. Nach dem Eingeständnis künstlich aufgeblähter Abonnentenzahlen gerät die Premiere-Spitze weiter unter Druck. In den Reihen der Anteilseigner werde ... mehr

Murdoch feuert Premiere-Chef: Verluste kosten Börnicke den Job

Machtwechsel bei Premiere: Nach Millionenverlusten und mehreren schwachen Quartalen räumt der Vorstandschef des Bezahlsenders, Michael Börnicke, seinen Stuhl. Börnicke habe den Aufsichtsrat aus persönlichen Gründen gebeten, ihn von seiner Aufgabe freizustellen, teilte ... mehr

EU-Kommission: Murdoch kann Premiere kaufen

Die EU-Kommission hat entschieden: Der vom Medienunternehmer Rupert Murdoch kontrollierte US-Konzern News Corp. darf den deutschen Bezahlsender Premiere übernehmen. Um nicht zu mächtig zu werden, sicherte News Corp. den EU-Wettbewerbshütern zu, dass andere Anbieter ... mehr

Premiere bläst zur Hatz auf Schwarzseher

Schlechte Nachrichten für Schwarzseher: Der Pay-TV-Sender Premiere lässt den Vertrieb sogenannter gepatchter Receiver verbieten und die Geräte konfiszieren. Gegen den Importeur und die Verkäufer soll es Schadenersatzklagen geben - und auch die Käufer könnten belangt ... mehr

Medienmogul Murdoch baut Einfluss bei Premiere aus

Medienmogul Rupert Murdoch baut seinen Einfluss beim Münchner Bezahlsender Premiere konsequent aus. Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge, das selbst zu Murdochs Medienimperium gehört, will er sein Aktienpaket zumindest auf eine Sperrminorität von 25 Prozent ... mehr

Neuer Schachzug gegen Schwarzseher von Premiere

Der Bezahlsender Premiere startet eine neue Runde im Kampf gegen seine Schwarzseher. Noch im zweiten Quartal soll ein neues Verschlüsselungssystem eingeführt werden, teilte Premiere mit. Das Unternehmen setzt künftig auf zwei Schutzverfahren. # Hintergrund - Murdoch ... mehr

Bezahlsender Premiere hat Interesse an Sat.1

Der Bezahlsender Premiere hat offenbar Interesse am frei empfangbaren Konkurrenten Sat.1 angemeldet. "Wir sind daran interessiert, Sat.1 zu kaufen. Der Berliner Sender würde ideal zu uns passen", sagte Premiere-Chef Michael Börnicke dem "Handelsblatt". Beim TV-Konzern ... mehr

Murdoch steigt bei Premiere ein

Der Medienunternehmer Rupert Murdoch ist neuer Großaktionär des Bezahlsenders Premiere. Ein mit Murdochs News Corp. verbundenes Unternehmen kaufte den Anteil von 14,58 Prozent vom Kabelnetzbetreiber Unitymedia. Der Kaufpreis betrug 287 Millionen ... mehr

Premiere AG: Kapitalerhöhung für Bundesliga-Liverechte geplant

Der Bezahlsender Premiere rüstet sich mit einer massiven Kapitalerhöhung für die nächste Versteigerung der Fußball-Bundesliga-Liverechte. Durch die Ausgabe neuer Aktien sollen bis zu 250 Millionen Euro in die Kassen des Unternehmens fließen. "Die geplante ... mehr

Bundesligarechte: Premiere lenkt bei "Sportschau" ein

Der angehende Vorstandschef des Bezahlsenders Premiere, Michael Börnicke, signalisiert beim Ringen um die Fernsehrechte an der Fußball-Bundesliga Kompromissbereitschaft. Premiere drängt nicht mehr auf die Abschaffung der frei empfangbaren "Sportschau ... mehr

Bundesligarechte: Premiere fordert Verlegung der "Sportschau"

Premiere-Chef Georg Kofler macht Ernst. Im Streit um die Bundesligarechte 2009/2010 bringt sich Kofler frühzeitig in Stellung und fordert die Abschaffung der "Sportschau" vor 22 Uhr. Der Grund: Der späte Sendetermin könnte Premiere bis zu 1,5 Millionen neue Abonnenten ... mehr

Bundeskartellamt: Pay-TV-Sender Premiere und Arena dürfen kooperieren

Der Bezahlsender Premiere hat vom Bundeskartellamt grünes Licht für die Kooperation mit Arena erhalten. Das Kartellamt toleriere eine bis zum 30. Juni 2009 befristete Zusammenarbeit von Arena und Premiere bei der Nutzung ... mehr
 


shopping-portal