Sie sind hier: Home > Themen >

Private Rentenversicherung

Thema

Private Rentenversicherung

Altersvorsorge: Was Sie bei einer privaten Rentenversicherung beachten müssen

Die private Rentenversicherung ist für viele ein wichtiger Teil der Altersvorsorge. Doch eine Untersuchung der Zeitschrift " Finanztest" zeigt: Die Angebote unterscheiden sich oft um mehrere Tausend Euro. Vorsichtig sollte der Kunde bei allzu vollmundigen ... mehr

Vertragsklauseln: Allianz soll Kunden Milliarden zurückzahlen

Millionen von Ex-Kunden der Allianz können auf Nachzahlungen aus Lebens- und Rentenversicherungen hoffen. Der Grund: unwirksame Vertragsklauseln. Das erklärte die Verbraucherzentrale Hamburg nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart. So können Verbraucher ... mehr

Garantiezins für Lebensversicherungen sinkt

Private Vorsorge im Alter wird immer wichtiger. Denn die gesetzliche Rente bietet nicht immer eine ausreichende Versorgung im Alter. Daher schließen viele Deutsche private Rentenversicherungen oder Lebensversicherungen ab, um sich abzusichern. Für Verbraucher, die jetzt ... mehr

Riesterrente: Jetzt wichtige Frist sichern

Wer sich für die Riesterrente als staatlich geförderte private Altersvorsorge interessiert, sollte den Vertrag noch in diesem Jahr abschließen. Denn nur nur dann kann man sich das Ersparte bereits ab dem 60. Lebensjahr auszahlen lassen ... mehr

Vielen deutschen Lebensversicherern droht Kapitallücke

Vielen deutschen Lebensversicherern droht mit der Einführung der neuen EU-Kapitalvorschriften einer Studie zufolge eine gefährliche Kapitallücke. "Die wesentliche Ursache für dieses im europäischen Vergleich schwache Ergebnis ist der hohe Anteil von Rentenversicherungen ... mehr

ERGO rechnet mit Millionen-Entschädigung für Riesterkunden

Rund 12.000 Riesterkunden der ERGO-Versicherung können nach fehlerhaft ausgestellten Verträgen mit Entschädigungen im Gesamtumfang von mehreren Millionen Euro rechnen. ERGO-Chef Torsten Oletzky sagte der "Wirtschaftswoche": "Wir rechnen mit Kosten ... mehr

ERGO-Versicherung entschuldigt sich in Zeitungsanzeigen?

Die Versicherungsgruppe ERGO hat sich am Mittwoch in ganzseitigen Zeitungsanzeigen für Fehler in der Vergangenheit entschuldigt. "Wenn Menschen Fehler machen, entschuldigen sie sich. Wenn Unternehmen Fehler machen, unternehmen sie etwas dagegen. Darum tun wir beides ... mehr

Riester-Rente kostet den Staat Milliarden

Die private Altersvorsorge a là Riester kostet den Staat Milliarden. Wie die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf das Finanzministerium berichtet, habe der Staat in den zehn Jahren seit der Riester-Einführung fast 8,7 Milliarden Euro in die Zulagen gesteckt ... mehr

ERGO-Versicherung: Verbraucherschützer fordern Nachzahlungen

Nach der Panne mit fehlerhaften Lebensversicherungsverträgen bei der Hamburg-Mannheimer verlangen Verbraucherschützer vom Mutterkonzern ERGO eine vollständige Entschädigung der Kunden. "Die ERGO wird es sich nicht erlauben können, auch nur einen Vertrag nicht ... mehr

ERGO soll Riester-Kunden zu hohe Kosten berechnet haben

Der Versicherungskonzern ERGO kommt nicht zur Ruhe: Das Unternehmen, das jüngst wegen eines Sex-Skandals in die Schlagzeilen geriet, soll mindestens 70.000 Riester-Kunden zu hohe Verwaltungskosten berechnet haben und daran bis zu 160 Millionen Euro verdient haben ... mehr

"Öko-Test": Angebote für Riester-Verträge irreführend

Die Angebotsunterlagen für Riester-Verträge sind nach Auffassung der Zeitschrift " Öko-Test" häufig irreführend oder sogar fehlerhaft. Die bis zu 60 Seiten langen Offerten enthielten häufig unvollständige, widersprüchliche oder verwirrende Angaben, berichtet ... mehr

Mehr Verbraucherschutz bei Riesterente

Nach dem Wirbel um die Rückforderung von 500 Millionen Euro Zulagen zur staatlich geförderten Riesterrente hat die Bundesregierung Maßnahmen für mehr Verbraucherschutz beschlossen. Nach einem Gesetzentwurf kann der Anspruch auf Zulagen nachträglich gesichert werden ... mehr

Hartes Vorgehen gegen Riester-Sparer verunsichert

Das harte Vorgehen des Bundesfinanzministeriums gegen Riester-Sparer, die Fehler gemacht haben, erschüttert offenbar das Vertrauen der Deutschen in diese Form der privaten Altersvorsorge. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Bezug auf eine Umfrage. Demnach haben ... mehr

Altersvorsorge: Wie Sparer der Riester-Falle entgehen

Einmal beantragen, immer kassieren - nach diesem Prinzip gehen viele Sparer bei der Riester-Rente vor. Doch jetzt will der Staat bei Hunderttausenden die Zulage zurückholen, weil die Bürger Fehler gemacht haben. Die wichtigsten Tipps gegen Ärger mit der Zusatzrente ... mehr

Millionen Sparer müssen wohl Riester-Zulagen zurückzahlen

Der Bund hat nach Informationen des Bayerischen Rundfunks (BR) von mehr als 1,5 Millionen Vorsorgesparern die staatlichen Zuschüsse zur Riester-Rente zurückgefordert. Es handelt sich um Fälle, in denen die Voraussetzungen für die staatliche Förderung nicht oder nicht ... mehr

Wohn-Riester wird immer beliebter

Immer mehr Bauherren und Immobilienkäufer setzen auf Wohn-Riester: 2010 hat sich die Zahl der Verträge laut Bundesarbeitsministerium im Vergleich zum Vorjahr auf 491.000 mehr als verdoppelt. Zwar ist Baugeld seit dem Rekordtief im Herbst vergangenen Jahres ... mehr

Über eine Million neue Riester-Verträge 2010

Die Nachfrage nach Riester-Verträgen zur zusätzlichen Altersvorsorge reißt nicht ab: Im vergangenen Jahr erhöhte sich ihre Zahl um gut 1,1 Millionen oder 8,6 Prozent auf knapp 14,4 Millionen. Allein im letzten Quartal entschieden sich 311.000 Bürger für die staatlich ... mehr

Lebensversicherer profitieren von Einmalbeträgen

Das Geschäft mit Einmalbeiträgen hat den deutschen Versicherern im abgelaufenen Jahr erneut einen deutlichen Schub gegeben. Insgesamt kletterten die Beiträge der Branche um 4,3 Prozent auf 178,8 Milliarden Euro, wie der Gesamtverband der Deutschen ... mehr

Verbraucherschützer bemängeln schlechte Altersvorsorge-Beratung

Die Beratung zur Altersversorgung ist laut einer Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen oft schlecht. Bei dem Test habe sich herausgestellt, dass entsprechende Verträge auch Menschen angeboten werden, die sie sich das Sparen gar nicht leisten ... mehr

Auch Minijobber können riestern

Auch Minijobber können staatliche Zulagen für einen Riester-Vertrag bekommen. Allerdings müssten sie dafür aktiv werden, erklärt die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften. Denn grundsätzlich zahlen Minijobber aufgrund ihres geringen Einkommens keine ... mehr

Wie ältere Sparer ihr Vermögen am besten umschichten

Viele Menschen wollen zum Renteneintritt einen festen Betrag zur Verfügung haben, damit sie ihre Altersbezüge aufbessern können. Um das zu erreichen, sollte man sein Geld Schritt für Schritt in möglichst risikoarme Anlagen umschichten. Aber je nach Lebenssituation ... mehr

Frauen sollten bei der Altersvorsorge auf Riester setzen

Frauen sollten beim Sparen unabhängig bleiben. Nach wie vor beziehen sie deutliche geringere gesetzliche Altersrenten als Männer, erklärt die Aktion "Finanzwissen für Alle" der Fondsgesellschaften anlässlich des Internationalen Weltfrauentages am 8. März. Aufgrund ... mehr

Riesterrente: Bei Lohnerhöhungen die Riester-Sparraten überprüfen

Arbeitnehmer sollten nach einer Lohnerhöhung ihre Riester-Sparraten überprüfen. Denn für den Erhalt der vollen staatlichen Förderung für die Altersvorsorge müssten mindestens vier Prozent des Bruttoeinkommens des Vorjahres gespart werden, erläutert Niels Nauhauser ... mehr

Riesterrente: Gutes Jahr für Riester-Fondsverträge

Über 14 Millionen Sparer setzen bei ihrer Altersvorsorge auf die Riesterrente. Neben den Riester-Banksparplänen und -Rentenversicherungen stehen bei den Anlegern auch Fondsverträge hoch im Kurs. Diese haben sich im vergangenen Jahr für Riester-Sparer ausgezahlt, teilte ... mehr

Rentenreform: Ungarn boykottieren staatliche Rentenkasse

Mehr als 100.000 Ungarn haben sich für einen Boykott der staatlichen Rentenversicherung und für einen Verbleib bei einer privaten Rentenversicherung entschieden - obwohl ihnen dies erhebliche materielle Nachteile bringen kann. Dies teilte die ungarische ... mehr

Altersvorsorge: Experten empfehlen Lebensversicherung nur noch als Ergänzung

Lebensversicherung en sind nach Ansicht der Stiftung Warentest für die Altersvorsorge nur als Ergänzung sinnvoll. Verbraucher sollten zunächst an die staatlich geförderte Riesterrente denken, rät die Stiftung Warentest in Berlin in ihrer Zeitschrift "Finanztest ... mehr

Frauen reduzierten 2010 drastisch ihre Altersvorsorge

Berufstätige Frauen haben im vergangenen Jahr einer Umfrage zufolge deutlich weniger für ihre Altersvorsorge zurückgelegt als bisher. Sie sparten 2010 monatlich im Schnitt 165 Euro, wie eine Befragung des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Postbank ... mehr

Riesterrente: Riester-Zulagen bis Jahresende beantragen

Mehr als 14 Millionen Sparer setzen auf die Riesterrente. Für alle, die keinen Dauerzulagenantrag gestellt haben, drängt die Zeit. Nur noch bis zum Ende des Jahres können sich Anleger die staatlichen Zulagen für 2008 sichern. Der staatliche Bonus kann nur für zwei Jahre ... mehr

Umfrage: Viele Deutsche fürchten wegen Euro-Krise um Ersparnisse

Einer Umfrage zufolge sorgt sich die Mehrheit der deutschen Bürger wegen der Euro-Krise um ihre Ersparnisse. Allerdings wollen nur wenige ihre Anlagestrategie ändern. Rund zwei Drittel aller Erwerbstätigen zwischen 18 und 65 Jahren fürchten wegen ... mehr

Steuererklärung: Beiträge für Rürup-Rente als Sonderausgaben geltend machen

Die Beiträge für eine Rüruprente können als Sonderausgaben bei der Einkommensteuer geltend gemacht werden. Der Prozentsatz der Beiträge, die Sparer als Sonderausgaben angeben können, beträgt 2010 70 Prozent von maximal 20.000 Euro, erklärte der Bund der Steuerzahler ... mehr

Zinsen: Nicht jedes Angebot taugt für die Altersvorsorge

Die Zinsen sind zurzeit historisch niedrig, lohnende Angebote schwer zu finden. Vor allem ausländische Banken preschen in diese Zinslücke und ködern Anleger mit lukrativen Angeboten für Tagesgeld und Festgeld. Sparer sollten sich auf der Suche nach den besten Zinsen ... mehr

Riesterrente: Auch Hartz-IV-Empfänger können riestern

Über 14 Millionen Sparer setzen auf die Riesterrente. Aber nicht jeder, der riestern will, darf auch. Hartz-IV-Empfänger können aber weiterhin die staatliche Förderung für ihre Riester-Verträge bekommen. Darauf weist die Initiative "Altersvorsorge macht Schule ... mehr

Riester-Verträge genau unter die Lupe nehmen

Über 14 Millionen Sparer setzen bei ihrer Altersvorsorge mittlerweile auf die Riesterrente. Doch nicht alle Riester-Varianten sind wirklich gut. Sparer sollten sich genau informieren, bevor sie einen Vertrag unterzeichnen. Kunden bekommen oft das teuerste Produkt ... mehr

Ungarn verstaatlicht private Rentenversicherung

Das ungarische Parlament hat mit den Stimmen der rechts-konservativen Regierungsmehrheit einen umstrittenen Umbau des Rentensystems beschlossen. Die seit 1998 existierende private Säule des Versicherungssystems wird damit verstaatlicht. Die in zwölf Jahren ... mehr

Unethische Geldanlage: Riesterrente von Rüstungskonzernen

Wenn Anleger ein "Bomben-Investment" angeboten bekommen, dann halten es viele Sparer für ein übertriebenes Werbeversprechen der Finanzindustrie. Jetzt hat eine Untersuchung der Stiftung Warentest gezeigt, dass Riester-Sparer tatsächlich damit rechnen ... mehr

Rüruprente im Test: Deutliche Unterschiede bei Rüruprenten

Im Gegensatz zur Riesterrente fristet die Rüruprente in Deutschland noch ein Schattendasein. Sie lohnt sich wegen der steuerlichen Vorteile eher für Selbstständige und Bezieher von höheren Einkommen. Doch nicht alle Produkte der Rürup-Anbieter können rundum ... mehr

Riesterrente: Vermögen aus Riester-Vertrag auch für Immobilie nutzbar

Das Geld aus einem Riester-Vertrag darf auch für den Kauf einer selbstgenutzten Immobilie genutzt werden. Bis zu 75 Prozent des bereits angesparten und geförderten Geldes könne dafür entnommen werden, erklärt die Initiative "Altersvorsorge macht Schule". Verbraucher ... mehr

Riester-Rente: DFL scheitert mit Klage im Schalen-Streit

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat im "Schalen-Streit" vor dem Bundesgerichtshof (BGH) gegen eine Lebensversicherung die finale Niederlage eingesteckt. Damit darf das Hamburger Unternehmen weiter mit Nationalspieler und Testimonial Mario Gomez und einer ... mehr

Riesterrente: Mehr als 14 Millionen Bürger riestern

Neuer Rekord bei der staatlich geförderten Riesterrente: Die Zahl der Verträge überschritt Ende September die Grenze von 14 Millionen. Im dritten Quartal 2010 kamen 234.000 Neuverträge hinzu, seit Jahresbeginn waren es gut 830.000, teilte das Bundesarbeitsministerium ... mehr

Altersvorsorge: Gold laut Studie auf dem Vormarsch

Laut einer aktuellen Studie setzen die Bundesbürger bei der privaten Altersvorsorge vermehrt auf Gold. Mit dem Edelmetall für die Rente zu sparen, erscheint ihnen derzeit sicherer als viele traditionelle Anlagen wie etwa Lebensversicherungen oder Sparbriefe. Vor allem ... mehr

Wohn-Riester: Experten empfehlen Bauherren Riester-Darlehen

Wohnungskäufer und Bauherren können mit einem staatlich geförderten Riester-Darlehen viel Geld sparen. Das erklärt die Stiftung Warentest in ihrer Dezember-Ausgabe der "Finanztest". Zum einen zahlen die künftigen Immobilienbesitzer für einen ... mehr

"Finanztest": Sofortrente nicht für alle vermögenden Rentner sinnvoll

Wer sich für seinen Ruhestand ein Vermögen angespart hat und es monatlich auszahlen lassen will, sollte genau die Angebote der Versicherer prüfen: Sofortrenten sind einer Untersuchung der Stiftung Warentest zufolge nur in wenigen Fällen "gut", berichtete die Zeitschrift ... mehr

Riesterrente: Riester fordert Zusatzrente auch für Selbständige

Knapp 14 Millionen Sparer in Deutschland nutzen die Riesterrente für ihre Altersvorsorge. Allerdings bleiben Unternehmer und Freiberufler außen vor. Sie können nur mittels der Rüruprente steuerlich gefördert fürs Alter vorsorgen. Der frühere Bundesarbeitsminister Walter ... mehr

Geldanlage: Deutsche setzen beim Sparen auf die Riesterrente

Über 28 Millionen Sparer in Deutschland könnten mit der Riesterrente für ihr Alter vorsorgen. Fast jeder zweite Bezugsberechtigte nutzt mittlerweile auch die staatlich geförderte Altersvorsorge. Das ist das Ergebnis des neuesten "Vermögensbarometers" des Deutschen ... mehr

Riesterrente: Riester-Sparer schenken dem Staat fast eine Milliarde Euro

Knapp 14 Millionen Sparer in Deutschland nutzen die Riesterrente für ihre Altersvorsorge. Doch jedes Jahr verschenken die Riester-Sparer hunderte von Millionen Euro an den Staat, weil sie die Zulagen für die staatliche geförderte Altersvorsorge nicht abrufen. Insgesamt ... mehr

"Finanztest": Experten empfehlen Riester-Banksparpläne

Die Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Ausgabe Riester-Banksparpläne unter die Lupe genommen und eine Empfehlung für dieses Altersvorsorge-Produkt ausgesprochen. Bei den Sparplänen seien "solide Renditeaussichten mit absoluter Sicherheit" verbunden, schreibt ... mehr

Riesterrente: Sparer sollten sich Riester-Zulagen für 2008 sichern

Knapp 14 Millionen Sparer nutzen die Riesterrente für ihre Altersvorsorge. Aber um die staatliche Förderung zu bekommen, müssen Riester-Sparer einen Antrag auf Altersvorsorgezulage ausfüllen. Wer keinen Dauerzulagenantrag gestellt hat, sollte seine Riester-Zulagen ... mehr

Private Rentenversicherung: "Öko-Test" rät von „Volks-Versicherung“ ab

"Bild.de" und die VPV Versicherung vermarkten seit kurzem gemeinsam eine fondsgebundene Rentenversicherung: die sogenannte "Volks-Versicherung". Die Rente, bei der „Deutschland jubelt“, ist mit einer Beitragsgarantie von 110 Prozent ausgestattet. Der Versicherer ... mehr

Ärger um Riester-Fonds: Steuergeld für Streubomben

Private Altersvorsorge , mit Staatsgeld unterstützt: Die Riesterrente gilt vielen als willkommene und recht sichere Anlage, aber sie hat mitunter einen faden Beigeschmack. So haben Privatinvestoren zwar eine große Auswahl an Fonds, doch wohin ihr Geld genau ... mehr

Altersvorsorge: Ministerium verteidigt die Riesterrente

Die Bundesregierung sieht trotz alarmierender Umfrageergebnisse keine Krise bei der privaten Altersvorsorge. "Die Riesterrente erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit", erklärte das Sozialministerium in Berlin. "Bis Ende Juni hatten insgesamt rund 13,9 Millionen ... mehr

Studie: Private Altersvorsorge in der Krise

Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat die private Altersvorsorge hart getroffen. Jeder fünfte Berufstätige hat seine Sparverträge gekürzt oder sogar gekündigt. Zudem verlieren immer mehr Sparer das Vertrauen in die staatliche geförderte Riesterrente. Das belegt ... mehr

Studie: Deutsche Einheit bei der Altersvorsorge

Deutsche in Ost und West nähern sich bei ihren Einstellungen zur Altersvorsorge und Vermögensbildung laut einer Studie immer weiter an. Wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) mitteilte, sorgten in Ostdeutschland 76 und in den alten Bundesländern 82 Prozent ... mehr

Umfrage: Deutsche setzen bei Vermögensanlage auf Immobilien

Die meisten Menschen halten Immobilien für die stabilste Geldanlage. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Ipsos mit 1000 Befragten. Dabei nannten 83 Prozent die eigene Immobilie als wertstabile Form der Altersvorsorge ... mehr

Riesterrente: Viele Riester-Policen sind teuer und undurchsichtig

Viele Riester-Policen sind teuer und undurchsichtig. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in Berlin. Die Mindestrente sei zwar bereits bei Vertragsbeginn garantiert. Doch die Abschluss- und Verwaltungskosten seien selbst für die Tester ... mehr

Studie: Private Altersvorsorge überfordert junge Deutsche

Junge Deutsche vernachlässigen die private Altersvorsorge. Sie kommen zwar recht gut mit ihrem Einkommen aus, ihr Finanzmanagement ist jedoch oft unsystematisch. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Forsa-Studie. 73 Prozent der Befragten ... mehr
 
2 4


shopping-portal