Sie sind hier: Home > Themen >

Privatsphäre

Thema

Privatsphäre

"Ignore No More!"-App: die neue Waffe der Helikopter-Eltern

Sie behüten und kontrollieren ihren Nachwuchs auf Schritt und Tritt: die sogenannten Helikopter-Eltern. Erziehungsexperten beobachten schon länger, dass Eltern ihre Kinder zunehmend mit übertriebener Fürsorge in ihrer Entwicklung einschränken. Jetzt ... mehr
Datenschutz: Google muss Nutzern mehr Kontrolle geben

Datenschutz: Google muss Nutzern mehr Kontrolle geben

Datenschützern ist Google schon länger ein Dorn im Auge. Der US-Konzern sammelt Daten und Informationen von Millionen Nutzern, die einen seiner vielen Dienste wie beispielsweise die Suchmaschine Google, den Maildienst Gmail oder ein Android-Smartphone nutzen. Mit diesen ... mehr
Uli Hoeneß: NRW-Justizminister kritisiert

Uli Hoeneß: NRW-Justizminister kritisiert "Extrawurst"

Für den verurteilten Steuerhinterzieher Uli Hoeneß wird es langsam eng - sein Haftantritt rückt näher, auch wenn das konkrete Datum noch nicht bekannt ist. Der NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) verliert allerdings die Geduld in der Sache. Kutschaty kritisierte ... mehr
Facebook: Einstellungen zur Privatsphäre

Facebook: Einstellungen zur Privatsphäre

Wenn Sie nicht aufpassen, verrät Facebook Ihre Daten und Aktivitäten. Allerdings können Sie einige Einstellungen vornehmen, um die Privatsphäre zu verbessern. Wir zeigen Ihnen, welche Einstellungen möglich sind. Sinnvolle Einstellungen schon mit wenigen Klicks ... mehr
Nacktscanner kommen auch an Flughäfen in Deutschland

Nacktscanner kommen auch an Flughäfen in Deutschland

Manche Passagiere finden sie extrem praktisch, andere sehen in ihnen einen Eingriff in die Privatsphäre: Die Körperscanner an Flughäfen. Lange wurde der Einsatz in Deutschland diskutiert, es gab freiwillige Tests und nun scheint es soweit zu sein. Wie "Der Tagesspiegel ... mehr

WhatsApp-Kettenbrief verwirrt: Was hinter dem Kerzenbild steckt

Zwei Kettenbriefe sorgen derzeit unter WhatsApp-Nutzern für Verunsicherung und für Aufregung in den Medien. Ursprünglich ging es um die "Kerze der Hoffnung", dann kamen angebliche Abmahn-Abzocker ins Spiel. Kurz darauf wurde überall vor der "perfiden Masche" gewarnt ... mehr

YouNow: Medienexperten warnen vor Video-App - Das müssen Eltern wissen

Stellen Sie sich vor, Ihre 14-jährige Tochter sitzt nebenan im Kinderzimmer auf ihrem Bett vor einer Webcam. Sie plaudert live im Internet über ihre Hobbys und Stylingtipps, reagiert geschmeichelt auf Komplimente, die Unbekannte ihr über ein Chatfenster schreiben ... mehr

WLAN-Barbie spioniert im Kinderzimmer

Kuscheltiere und Puppen sind die engsten Freunde unserer Kinder. Sie gehen mit ihnen durch Dick und Dünn, ihnen vertrauen die Kleinen ihre großen Sorgen und jedes Familiengeheimnis an. Doch vielleicht ist das bald kein Geheimnis mehr? Datenschützer haben jetzt ... mehr

Jugendschutz: Betreiber von Younow räumt Probleme bei Schutz vor Missbrauch ein

Die Video-App Younow ist bei Kindern und Jugendlichen der Renner, für Jugendschützer ein rotes Tuch. Auch Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig warnt davor, weil die jungen Nutzer leicht Opfer von Mobbing und sexueller Belästigung werden ... mehr

"Hornet": Forscher entwickeln flinkes Netzwerk zum anonymen Surfen

Ein Team von Forschern der ETH Zürich und des University College London hat eine schnelle Alternative zum Anonymisierungsnetzwerk "Tor" vorgestellt. Das "Hornet" genannte Netzwerk verspricht deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und könnte damit anonymem Surfen ... mehr

Essential Home ist diskrete Konkurrenz für Amazons Echo

Der Android-Erfinder Andy Rubin hat nicht nur das Essential Phone PH-1 vorgestellt. Sein Unternehmen will im Sommer mit Essential Home auch einendigitalen  Assistenten als Konkurrenz für Amazons Echo auf den Markt bringen. Es soll mit allen Smart-Home-Geräten kompatibel ... mehr

WhatsApp-Tipp: Super Feature behebt uraltes Problem

Die neue Status-Meldung kann mehr über Ihr Privatleben verraten, als Ihnen lieb ist. So sichern Sie sich ab. Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp wird zunehmend zu einem sozialen Netzwerk. Mit der neuen Status-Funktion können Nutzer posten, was sie gerade so treiben ... mehr

Darknet: Ein Spiel zwischen Freiheit und Verbrechen

Das " Darknet" ermöglicht Internetnutzern fast vollständige Anonymität. Diese Technik bietet auch einen sicheren Hafen für Kriminelle. Eine  TV-Doku nähert sich dem "Mythos Darknet". Die Betreiber der Plattformen "Alpha Bay" und "Hansa" wurden am Donnerstag ... mehr

Große Sicherheitslücke in WLAN des ICE

Das WLAN an Bord von ICE-Zügen der Deutschen Bahn hat offenbar grobe Sicherheitsmängel. Die Bahn bestätigte einen Bericht der " Süddeutschen Zeitung", nachdem Angreifer sensible Nutzerdaten abgreifen können und Bewegungsprofile der Reisenden erstellen ... mehr

Bundesweit noch 15.000 Flüchtlinge in Notunterkünften

Laut einem "Spiegel"-Bericht haben es die meisten Bundesländer geschafft, Geflüchtete in bessere Unterkünfte zu verlegen und so die Notquartiere zu schließen. Allerdings sollen noch immer rund 15.000 Menschen in Notunterkünften leben. Die meisten Notunterkünfte betreibt ... mehr

Wenn Passwörter bei der USA-Einreise verlangt werden

Laut "Süddeutscher Zeitung" häufen sich in letzter Zeit Fälle, bei denen die US-Heimatschutz-Behörde Passwörter für Smartphones und soziale Medien von Einreisenden verlangt. Die rechtliche Grundlage ist kompliziert, doch Betroffene können sich wehren. Zwischen ... mehr

Schutz für Zocker: Gesichtserkennung in der Spielhölle

Spielsucht ist eine unauffällige Abhängigkeit. Im diffusen Dunkel der Zockerhöhlen bleibt man leicht anonym.  Dagegen wollen Spielhallen-Betreiber jetzt stärker vorgehen und Spielsüchtige mit einem neuen System aussperren – aber nur auf eigenen Wunsch ... mehr

China: Firmen überwachen Gehirnströme von Arbeitern

Konzerne in China nutzen Sensoren, um die Gehirnströme ihrer Mitarbeiter zu messen. Sie versprechen sich davon Informationen über den Gemütszustand der Belegschaft und mehr Produktivität.  Experten warnen vor möglichen Folgen. Wie die Zeitung "South China Morning ... mehr

Facebook-Konto absichern

Nach viel Kritik hat  Facebook einige Möglichkeiten geschaffen, um die Sicherheit von Nutzerdaten zu verbessern. Wir geben einen Überblick und nennen die vier wichtigsten Maßnahmen. Wahrscheinlich wollen Sie nicht jedem beliebigen Besucher auf Ihrem Facebook-Profil ... mehr

Schnell erklärt: Was ändert sich eigentlich durch die DSGVO?

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Die Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, löst vielerorts Verunsicherung aus. Aber was ändert sich wirklich? In der Vergangenheit hatten Unternehmen wie Facebook bei der Nutzung ... mehr

Das bringt die DSGVO für Verbraucher

Verbraucher gehören zu den Gewinnern des neuen EU-Datenschutzgesetzes. Doch was ändert sich konkret und wie kann man seine neuen Rechte wahrnehmen? t-online.de erklärt, was alles ab dem 25. Mai möglich ist. Es war die größte Datenschutzreform seit mehr als 20 Jahren ... mehr

WhatsApp löschen: Gericht verdonnert Vater zu ungewöhnlicher Maßnahme

Zum Schutz vor sexueller Belästigung über Messenger-Programme auf den Smartphones seiner Töchter ist ein Vater zu präventiver Mithilfe verdonnert worden. Das Amtsgericht Bad Hersfeld verurteilte ihn deswegen, Apps wie WhatsApp und andere von den Geräten zu entfernen ... mehr

IS und Terroristen nutzen Internet-Technik aus

Chat-Protokolle der Attentäter von Ansbach, Würzburg und Hannover zeigen: Die radikale Islamisten-Szene nutzt das Internet. Radikalisierung, Rekrutierung, Kommunikation und Steuerung von Attentätern laufen über soziale Netzwerke. "Verhindern können wir das nicht ... mehr

Big-Brother Windows 10: Wie Microsoft seine Nutzer foppt

Microsoft greift mit Windows 10 ungeniert nach den Surfdaten seiner Nutzer – für zielgerichtete Werbung. Wir zeigen, wo Sie Microsoft foppt und wie Sie Windows datenschutzfreundlich bekommen. Sind auf dem PC alternative Browser wie Firefox oder Google Chrome ... mehr

Unterhalt: Mütter von "Kuckuckskindern" sollen Sex-Partner nennen

Künftig soll der finanzielle Schaden des Mannes stärker gewichtet werden als die Privatsphäre der Frau:  Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will Mütter von "Kuckuckskindern" verpflichten, den Namen des Erzeugers preiszugeben, damit der getäuschte Partner von diesem ... mehr

"Web of Trust" (WOT) reagiert erstmals auf Spionage-Vorwürfe

Die finnischen Entwickler der Browser-Erweiterung "Web of Trust" (WOT) haben sich nach den Spionage-Vorwürfen des NDR erstmals zu Wort gemeldet. Sie wollen die Anschuldigungen überprüfen, sagen die Hersteller – mehr Datenschutz versprechen sie aber nicht. Die Entwickler ... mehr

CDU fordert schärfere Gesetze im Kampf gegen Einbruch

Klingt gut: Im Kampf gegen die Einbruchskriminalität hat Innenstaatssekretär Günter Krings schärfere Gesetze gefordert. Konkret will er im Strafrecht die minderschweren Fälle streichen. "Ein Einbruchdiebstahl ist immer ein massiver Eingriff ... mehr

Pokémon Go: Verbraucherbeschwerden in den USA häufen sich

In den USA häufen sich die Verbraucherbeschwerden bei der "Federal Trade Commission" (FTC) gegen das erfolgreiche " Augmented Reality"-Mobilspiel " Pokémon Go" von Entwickler Niantic Labs und den Lizenzgebern Nintendo und The Pokémon Company. Dabei geht es vor allem ... mehr

"Mama Leaks": Wenn Kinder fiese Geheimnisse ausplaudern

Ob Details über Toilettengänge oder böse Meinungen über unliebsame Verwandte: Wer kleine Kinder hat, muss damit rechnen, dass sie frei über vieles reden. Ein Redeverbot sollten Eltern ihnen trotzdem auf keinen Fall auferlegen. "Ist das die hässliche Kleid ... mehr

Privatsphäre von Kindern: Hinterherschnüffeln gehört sich nicht

Kinder und Teenager haben ein Recht auf Privatsphäre - auch gegenüber den Eltern. Für sie ist es tabu, ihren Kindern hinterherzuschnüffeln, an sie gerichtete Briefe und SMS zu lesen, in ihren Sachen kramen oder das Tagebuch aufschlagen. Erstens ist das eine Frage ... mehr

Apple will Siri aufrüsten und selbständig machen

Siri ist bei Apple bisher ein geschlossenes System, doch laut jüngsten Plänen soll der intelligenten Sprachassistent jetzt auch für externe Entwickler zugänglich gemacht werden. Apple will so nicht den Anschluss an Google und Amazon verlieren. Die oberste deutsche ... mehr

Was sich bei BKA-Gesetz und Bundestrojaner jetzt ändert

Das Bundeskriminalamt darf zu viel, hat das Verfassungsgericht entschieden. Die Überwachung von Computern und Smartphones bleibt zwar erlaubt. Die Ermittler müssen sich aber auf mehr Kontrolle einstellen. Wie weit darf das Bundeskriminalamt ( BKA) gehen ... mehr

Windows 10: "ShutUp10" wirft Cortana raus

Windows 10 sammelt eifrig Daten von seinen Benutzern und schickt sie an Microsoft. Viele Nutzer fühlen sich beobachtet. Schnelle Abhilfe schafft "ShutUp 10". Mit dem Gratis-Werkzeug  schalten Sie mehr Dienste ab, als Microsoft es mit Bordmitteln erlaubt. Vor zwei Wochen ... mehr

Puppe "Cayla": Bundesnetzagentur verbietet Verkauf in Deutschland

"Cayla" soll aus Kinderzimmern verbannt, am besten sogar zerstört werden. Das ist eine drastische Warnung vor einem Kinderspielzeug. Die Bundesnetzagentur hat den Verkauf der Puppe verboten. Was macht sie so gefährlich? Nach Auffassung der Bundesnetzagentur ... mehr

"Harry Potter"-Star Emma Watson will keine Fotos mit Fans

Als " Harry Potter"- Star ist Emma Watson die Aufmerksamkeit der Fans seit Jahren gewohnt. Der Grund, warum  die Schauspielerin ihre Privatsphäre besonders schützt - zum Ärger ihrer Fans. Wer zufällig Emma Watson begegnet, sollte sich gut überlegen, ob er das Smartphone ... mehr

Der unerkannte Spion im Kinderzimmer

Unter manchem Weihnachtsbaum wird heute intelligentes Spielzeug liegen. Beispielsweise Puppen, die Sprache verstehen und auf einfache Fragen antworten können. Die Intelligenz dieser Spielzeuge aber liegt im Internet und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) warnt ... mehr

Wikileaks "Vault 7": Das können die Hacker-Tools der CIA

Am Tag nach der größten Veröffentlichung von CIA-Dokumenten in der Geschichte zeichnet sich die Reichweite der enthüllten Hacker-Tools ab. Danach hat die CIA systematisch Sicherheitslücken in Smartphones, Computern und anderen Elektronikgeräten ausgenutzt ... mehr

XP-Antispy ist zurück - jetzt auch für Windows 10

Vier Jahre lang war es still um XP-Antispy. Jetzt meldet sich der Software-Klassiker für den datenschutzfreundlichen Umgang mit dem Microsoft-Betriebssystem zurück – mit einer Version für Windows 10. Als Christian Taubenheim sein Werkzeug XP-Antispy vor fast 15 Jahren ... mehr

Google Chrome Verlauf löschen?

Der Internetbrowser Google Chrome bietet Ihnen viele nützliche Funktionen. Es wird automatisch eine Chronik angelegt, in dieser finden Sie Ihre besuchten Webseiten. Diesen Verlauf können Sie nachträglich löschen, ihn aber nicht vollständig deaktivieren. Wir zeigen Ihnen ... mehr

Smart Home erlebt in Deutschland einen Durchbruch

Immer mehr Deutsche nutzen Smart-Home-Geräte. Das ergibt eine Umfrage des Branchenverbands Bitkom. Dabei zeigt sich: Männer und Frauen haben unterschiedliche Ansprüche ans intelligente Heim. Lampen per Smartphone bedienen oder die eigenen ... mehr

Facebook und Twitter im US-Senat: "Unvorbereitet und schlecht ausgestattet"

US-Geheimdienste sind überzeugt, dass Russland Einfluss auf die US-Wahlen genommen hat. Twitter und Facebook müssen vor dem US-Senat dazu nun Rede und Antwort stehen. Die Internetgiganten Twitter und Facebook haben eingeräumt, unzureichend auf Versuche russischer ... mehr

30 Millionen Nutzer betroffen: So drastisch war der Facebook-Hack wirklich

Beim Hackerangriff auf Facebook konnten Unbekannte private Daten von rund 30 Millionen Profilen abgreifen. Konkrete Hinweise auf die Angreifer soll es bislang nicht geben.  Bei dem jüngst bekanntgewordenen Hacker-Angriff auf Facebook wurden Millionen Nutzern ... mehr

Ermittler dürfen bei Taschendiebstahl auf Handydaten zugreifen

Die Auswertung von Handydaten zu Ermittlungszwecken ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs auch bei Fällen von Kleinkriminalität zulässig. Der Eingriff in die Privatsphäre von Unbeteiligten muss allerdings begründet sein.  Behörden dürfen nach einem Urteil ... mehr

DuckduckGo,Qwant oder Ecosia statt Google: Alternative Suchmaschinen werden beliebter

Mit einem Marktanteil von über 90 Prozent ist Google die unangefochtene Nummer eins unter den Suchmaschinen. Doch immer mehr Menschen suchen nach Alternativen – aus gutem Grund. Eine kleine Auswahl.  Es gab Zeiten, da hat man nach einem Begriff im Internet "gesucht ... mehr

Keine Kinderfotos auf Facebook posten

Auf dem Töpfchen, beim Kindergeburtstag oder als Nackedei am Strand - viele Eltern posten in  sozialen Netzwerken Fotos ihrer Kinder in allen Lebenslagen. Doch Experten warnen vor  sorgloser Verbreitung von Kinderfotos. Wir nennen Risiken und geben Tipps für Eltern ... mehr

Forscher ruft zum Social Media-Boykott auf

Kein  Like kein Dislike, sondern  Social Media-Boykott: Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: Macht nicht mehr mit, legt euch in die Hängematte! Angesichts der wachsenden Macht von sozialen Netzwerken wie Facebook ... mehr

Datenschutz: US-Polizei späht Handys mit Geheimtechnik aus

Datenschützer in den USA schlagen wegen einer Technologie namens StingRay Alarm: Die US-Strafverfolgungsbehörden fangen damit immer öfter die Smartphone-Daten von Unschuldigen ab - und verletzen damit Grundrechte.  Stingray heißt eigentlich Stechrochen ... mehr

Staat will exklusive Zugriffsrechte auf Privatsphäre

Das Innenressort fordert Änderungen zur Durchsetzung von Abhöraktionen. Dafür will das Bundesinnenministerium Hersteller von Sicherungs- und Alarmanlagen für Wohnungen und Autos zur Kooperation verpflichten. Das Ziel ist, dass solche Einrichtungen für genehmigte ... mehr

Hassposts im Privat-Chat: Kündigungsgrund oder nicht?

Ihren Fremdenhass zeigen viele Menschen offen in sozialen Netzwerken. Ein Gericht hat jetzt entschieden, ob auch rassistische Posts im Privatleben arbeitsrechtliche Folgen haben. Fremdenfeindliche Äußerungen können einem Arbeitnehmer den Job kosten. Das gilt allerdings ... mehr

Cambridge-Analytica-Skandal: Washingtons Generalstaatsanwalt verklagt Facebook

Facebook kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus: Wegen der Affäre um den Datenmissbrauch hat Washingtons Generalstaatsanwalt nun Klage eingereicht.  Kaum hatte die " New York Times" enthüllt, dass Facebook über Jahre hinweg Technologiefirmen wie Amazon ... mehr

Privatsphäre: Zu Alexa und Co. gibt es bald Alternativen

Alles ist verbunden: Die Kaffeemaschine mit dem Lichtschalter und dieser mit der Heizung – und alles mit dem Internet. Für das Zuhause gibt es bald neue Alternativen, die besseren Datenschutz bieten sollen. Rund die Hälfte der Sprachassistenten, die heute ... mehr

Datenschutz: Unsere Daten haben Macht - auch über uns

Andreas Weigend war Chefwissenschaftler bei Amazon, heute berät er die Bundesregierung im Digitalrat. In seinem Gastbeitrag für t-online.de lobt er die Datenschutzgrundverordnung und fordert mehr Einsatz für die Privatsphäre –  von den Nutzern. Wenn Sie heute bereits ... mehr

Vorbild Europa: EU-Datenschutz lässt Amerikaner umdenken

Im Silicon Valley galt Datenschutz lange als Wachstumsbremse. Für ihre strikten Regulierungen wurden die europäischen Länder von der Tech-Elite fast schon belächelt. Nun könnte ausgerechnet die "Alte Welt" ein Vorbild für die USA sein. Strenge Datenschutzregeln galten ... mehr

Datenschutz unter Android: So befreien Sie Ihr Handy aus der Google-Abhängigkeit

Eigentlich ist Android freie Software. In der Praxis spürt man davon aber wenig. Über Apps, Dienste und Prozesse ist Google auf den meisten Android-Mobilgeräten tief im System verankert. "Google ist gut darin, vieles Grundsätzliches anzubieten, was wir machen wollen ... mehr

Google trackt ihre Standortdaten – So verhindern Sie das

Google-Apps speichern Standorte ihrer Nutzer, auch wenn sie meinen, diese Option abgeschaltet zu haben. Um das Tracking vollständig zu verhindern, müssen Nutzer auf einer Webseite eine Einstellung deaktivieren. Apps von Google speichern Standortdaten ihrer Nutzer ... mehr
 
1


shopping-portal