Sie sind hier: Home > Themen >

Produktpiraterie

Thema

Produktpiraterie

Imitate aus dem Ausland: Fälschungen für den Hausgebrauch sind erlaubt

Imitate aus dem Ausland: Fälschungen für den Hausgebrauch sind erlaubt

In vielen Urlaubsländern wird gefälschte Markenware an jeder Ecke angeboten. Millionen deutsche Touristen kaufen jährlich stapelweise nachgemachte Designer-Artikel, Medikamente oder Kosmetika. Ab wann machen sich Reisende eigentlich strafbar? Oder ist alles verboten ... mehr
Produktpiraterie: China exportiert die meisten Plagiate in die EU

Produktpiraterie: China exportiert die meisten Plagiate in die EU

Gefälschte Produkte fügen deutschen Unternehmen jedes Jahr beträchtliche Schäden zu. China ist nach wie vor das Land, aus dem die meisten der Plagiate in die EU exportiert werden. Das geht aus dem Jahresbericht der EU-Kommission über den Schutz geistigen Eigentums ... mehr
Produktpiraterie kostet deutsche Wirtschaft 50 Milliarden Euro

Produktpiraterie kostet deutsche Wirtschaft 50 Milliarden Euro

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) dringt auf ein schärferes Vorgehen gegen Produktpiraterie und Fälscherbanden. Diese hätten gerade in der Ferienzeit Hochkonjunktur, sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der "Neuen Osnabrücker Zeitung ... mehr
Plagiarius 2013: Anti-Oscar für dreisteste Fälschungen vergeben

Plagiarius 2013: Anti-Oscar für dreisteste Fälschungen vergeben

Ideenklau ganz ohne Skrupel: Das Geschäft mit Plagiaten und Fälschungen boomt - von der Straßenlampe über Haushaltsgeräte bis hin zum Kinderspielzeug. Produktpiraten machen mit Kopien der neuesten Entwicklungen "made in Germany" Kasse. Die dreistesten ... mehr
Kärcher wehrt sich erfolgreich gegen Produktpiraterie in China

Kärcher wehrt sich erfolgreich gegen Produktpiraterie in China

Durch Produktpiraterie verlieren deutsche Unternehmen jedes Jahr Milliarden. Vor allem in China sind die Produktfälscher besonders dreist. Doch viele Firmen wehren sich mittlerweile und können dabei durchaus Erfolge vorweisen. Ein aktuelles Beispiel ... mehr

Industrie beklagt Produktfälschungen - Problem mit Alibaba

München (dpa) - Deutsche Industrieunternehmen beklagen wachsende Probleme mit chinesischen Produktfälschungen. Zu einem großen Vertriebskanal haben sich nach Angaben mehrerer Unternehmen und des Maschinenbau-Verbands VDMA in den vergangenen Jahren ... mehr

Studie: Zwei von drei Verbraucher kaufen gefälschte Produkte

Von Parfüm bis zu Potenzmittel: Die Flut gefälschter Markenprodukte nimmt riesige Ausmaße an. Zwei von drei Verbraucher in Deutschland haben einer Studie zufolge mindestens schon einmal eine Produktfälschung gekauft. Fast jeder dritte Verbraucher kaufte sogar bewusst ... mehr

Plagiarius: Anti-Oscar für dreisteste Plagiate

Ideenklau ganz ohne Skrupel: Ob Autofelgen, Kinderspielzeug, Salatschneider - Produktpiraten aus aller Welt imitieren alles, was ihnen Gewinn verspricht. Sie ahmen stets die neuesten Entwicklungen oder Produkte "made in Germany" nach. Die dreistesten ... mehr

Produktfälschungen gefährden Gesundheit

Medikamente , Kleidung und andere Produkte zu fälschen kann für Kriminelle besonders lukrativ sein. Viele Verbraucher ignorieren nämlich den gesundheitlichen und rechtlichen Schaden, der mit dem Kauf von Plagiaten verbunden ist. So können gefälschte Viagra-Pillen ... mehr

Ideenklau vom Feinsten: Chinesen kopieren Ikea

Nachgemachte Uhren, Handys und Turnschuhe waren gestern: Die Chinesen sollen ganze Apple-Stores kopiert haben, meldete der "Spiegel" erst kürzlich. Jetzt ist auch Ikea ins Visier der Raubkopierer aus dem Land des Drachens geraten. In der südwestchinesischen Stadt ... mehr

BGH erleichtert Handel mit falschem Markenparfüm

Die Händler von Markenparfüm-Imitaten haben derzeit Grund zur Freude: Eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) hat ihnen das Leben etwas leichter gemacht. Dem Urteil zufolge kann der Handel mit solchen Imitaten nicht als unlautere vergleichende Werbung untersagt ... mehr

Produktpiraterie: Anti-Oscar für dreisteste Fälschungen

Ideenklau ganz ohne Skrupel: Ob Artikel für den Heimwerker, Küchenzubehör oder Erotik-Spielzeug - Produktpiraten aus aller Welt imitieren alles, was ihnen Gewinn verspricht. Sie ahmen stets die neuesten Entwicklungen oder Produkte "made in Germany" nach. Die dreistesten ... mehr

Produktpiraten werden immer gerissener

Der europäische Zoll hat im vergangenen Jahr zwar häufiger bei Fällen von Produktpiraterie zugegriffen, dabei aber ein Drittel weniger gefälschte Produkte beschlagnahmt. Insgesamt 118 Millionen Waren wurden 2009 sichergestellt, wie aus dem am Donnerstag ... mehr

Vorsicht vor Luxus-Schnäppchen vom Straßenhändler

Das Angebot war zu verlockend: Nur sieben Euro wollte der Straßenhändler für eine Vuitton-Tasche haben. Eine Rentnerin griff zu - und wurde zu 1000 Euro Geldstrafe verdonnert. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe Eine Touristin ist in Italien zu einer Geldstrafe ... mehr

Plagiarius 2010: Anti-Oscar für Produktpiraten

Ideenklau vom Feinsten: Ganz gleich, ob Hightech-Artikel, Erotik-Spielzeug oder Küchenzubehör - Produktpiraten aus aller Welt machen offenbar vor nichts Halt. Sie klauen regelmäßig Entwicklungen oder Produkte aus Deutschland und ahmen die Neuerungen dreist ... mehr

Plagiate: 20 Tonnen gefälschte Markenartikel sichergestellt

Rund 20 Tonnen gefälschte Markenartikel aus China sind in einer Firma im südhessischen Dreieich sichergestellt worden. Der wirtschaftliche Schaden wird auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt, wie das Zollfahndungsamt Frankfurt mitteilte. Ein 26 Jahre alter ... mehr

Wein-Fälschungen: Produktpiraten fälschen Edelweine

Luxus-Handtäschchen, teure Markenbrillen, edle Armbanduhren und Designerkleidung - nichts, was beim Kunden begehrt ist, ist vor Produktfälschern sicher. Neu ist, dass es immer öfter auch edle Weine trifft. Besonders betroffen sind renommierte Tropfen aus den Weinbergen ... mehr

Werkspionage: Chinese in Oberbayern festgenommen

Der Geschäftsführer einer chinesischen Firma ist im oberbayerischen Kolbermoor wegen Werkspionage festgenommen worden. Der 42-Jährige filmte bei einer Führung im Werk einer österreichischen Firma mit einer Minikamera die Produktion, wie die Polizei am Freitag ... mehr

Werkspionage: Chinese in Oberbayern festgenommen

Der Geschäftsführer einer chinesischen Firma ist im oberbayerischen Kolbermoor wegen Werkspionage festgenommen worden. Der 42-Jährige filmte bei einer Führung im Werk einer österreichischen Firma mit einer Minikamera die Produktion, wie die Polizei am Freitag ... mehr

Plagiate: Millionen Fälschungen beschlagnahmt

Bei der Bekämpfung der Produktpiraterie besteht kein Anlass für eine Entwarnung, erklärt der Markenverband. Europäische Zollbehörden haben im letzten Jahr 178 Millionen gefälschte Produkte aus dem Verkehr gezogen - das sind doppelt so viele ... mehr

Maschinenbau: Digitaler Schutzschild gegen Piraten

Wenn nicht die Maschinen kopiert werden, dann die Ersatzteile oder die nötige Software. Der Schutz des geistigen Eigentums wird immer schwieriger. Ware auf dem Schwarzmarkt Wenn die Mitarbeiter in indischen Textilfabriken mithilfe von Anlagen der Firma ... mehr

Plagiarius 2009: Anti-Oscar für Produktpiraten

Ideenklau vom Feinsten: Ganz egal, was es ist, Händetrockner, Kniebandagen, Reisekoffer - Produktpiraten aus aller Welt machen offenbar vor nichts Halt, klauen regelmäßig Entwicklungen oder Produkte aus Deutschland und ahmen sie dreist nach. Als Trophäe winkt ... mehr

Arzneimittel: Mediziner warnen vor gefälschten Medikamenten

Der Kauf von Medikamenten im Internet kann tödlich sein. Die eingekauften Pillen könnten sich als Fälschungen entpuppen, warnen Mediziner der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin in Wiesbaden. Laut der Gesellschaft wurden 2007 an den Grenzen ... mehr

Produktpiraten schädigen Firmen und gefährden Verbraucher

Sie fälschen Bremsscheiben von Autos, Messer für Mähdrescher oder ganze Kettensägen: Kaum ein Produkt ist vor Produktpiraten sicher. Doch während nachgemachte T-Shirts meist nach der ersten Wäsche als solche erkennbar sind, können Plagiate von Ersatzteilen in Autos ... mehr

Produktpiraterie: Jeder Vierte kauft absichtlich Fälschungen

Mehr als jeder vierte Verbraucher kauft zumindest gelegentlich gefälschte Markenprodukte - und zwar meistens mit voller Absicht. Das hat eine Umfrage ergeben. Demnach hatten 28 Prozent der Befragten in den vergangenen drei Jahren Erzeugnisse von Produkt ... mehr

Olympia sorgt für Kaufrausch bei gefälschten Marken

Chinas Kleidungsverkäufer haben während der Olympischen Spiele einen Rekordumsatz mit gefälschten Markenartikeln erzielt. Obwohl die chinesischen Behörden nach Protesten von Markenherstellern aus aller Welt verstärkte Kontrollen angekündigt hatten, erklärten die beiden ... mehr

Produktpiraterie: Fälscher werden immer dreister

Nirgendwo müssen mehr  Firmen gegen Produktpiraterie kämpfen als in München mit seinen zahlreichen Luxus- und Sportartikelherstellern: In einer Umfrage der Vereinigung zur Bekämpfung von Produktpiraterie (VPB) klagten 17 Münchner Markenhersteller über Probleme ... mehr

Maschinenbau: Branche leidet unter Produktpiraterie

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer haben im vergangenen Jahr verstärkt unter Produkt- und Markenpiraterie gelitten. "Wir schätzen den Schaden auf etwa sieben Milliarden Euro", sagte der Präsident des Branchenverbands VDMA, Manfred Wittenstein auf der Hannover ... mehr

Tchibo: Landgericht Köln untersagt Verkauf von Waffeleisen-Plagiat

Tchibo hat vor zwei Jahren in seinen Filialen ein unzulässig nachgeahmtes Waffeleisen verkauft. In einem Plagiatverfahren vor dem Landgericht Köln setzte sich der Sauerländer Waffeleisen-Hersteller Cloer teilweise durch. Das Gericht verbot den Vertrieb des Waffeleisens ... mehr

Produktpiraterie: "Plagiarius 2008" enttarnt erneut Markendiebe

Gemüsehobel, Eierköpfer und seltsames Urologen-Besteck sind nur einige skurrile Beispiele dafür, was Produktpiraten so alles abkupfern. Die dreistesten Diebe bekommen jährlich den Negativpreis "Plagiarius" verliehen. Was Produktpiraten alles abkupfern, ist schon ... mehr
 


shopping-portal