Sie sind hier: Home > Themen >

Produktpiraterie

$self.property('title')

Produktpiraterie

Handel - Amazon: Mehr Abstimmung mit Behörden gegen Produktpiraten

Handel - Amazon: Mehr Abstimmung mit Behörden gegen Produktpiraten

Seattle (dpa) - Amazon hat eine breitere Kooperation zwischen Behörden und Unternehmen im Kampf gegen Produktpiraterie angeregt. Nötig seien unter anderem bessere Grenzkontrollen sowie ein härteres Vorgehen gegen Produktfälscher in der Einzelhandelsbranche, betonte ... mehr
Vorsicht Fälschung: Produktpiraterie hat durch Corona zugenommen

Vorsicht Fälschung: Produktpiraterie hat durch Corona zugenommen

Madrid (dpa) - Das Problem der Produktpiraterie hat sich während der Corona-Pandemie und der einhergehenden Zunahme des Online-Handels weiter verschärft. Fälscher hätten vor allem die Unsicherheit von Menschen angesichts neuer Behandlungen und Impfstoffe ausgenutzt ... mehr
Produktpiraterie: China exportiert die meisten Plagiate in die EU

Produktpiraterie: China exportiert die meisten Plagiate in die EU

Gefälschte Produkte fügen deutschen Unternehmen jedes Jahr beträchtliche Schäden zu. China ist nach wie vor das Land, aus dem die meisten der Plagiate in die EU exportiert werden. Das geht aus dem Jahresbericht der EU-Kommission über den Schutz geistigen Eigentums ... mehr
Produktpiraterie kostet deutsche Wirtschaft 50 Milliarden Euro

Produktpiraterie kostet deutsche Wirtschaft 50 Milliarden Euro

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) dringt auf ein schärferes Vorgehen gegen Produktpiraterie und Fälscherbanden. Diese hätten gerade in der Ferienzeit Hochkonjunktur, sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der "Neuen Osnabrücker Zeitung ... mehr
Plagiarius 2013: Anti-Oscar für dreisteste Fälschungen vergeben

Plagiarius 2013: Anti-Oscar für dreisteste Fälschungen vergeben

Ideenklau ganz ohne Skrupel: Das Geschäft mit Plagiaten und Fälschungen boomt - von der Straßenlampe über Haushaltsgeräte bis hin zum Kinderspielzeug. Produktpiraten machen mit Kopien der neuesten Entwicklungen "made in Germany" Kasse. Die dreistesten ... mehr

Kärcher wehrt sich erfolgreich gegen Produktpiraterie in China

Durch Produktpiraterie verlieren deutsche Unternehmen jedes Jahr Milliarden. Vor allem in China sind die Produktfälscher besonders dreist. Doch viele Firmen wehren sich mittlerweile und können dabei durchaus Erfolge vorweisen. Ein aktuelles Beispiel ... mehr

Studie: Zwei von drei Verbraucher kaufen gefälschte Produkte

Von Parfüm bis zu Potenzmittel: Die Flut gefälschter Markenprodukte nimmt riesige Ausmaße an. Zwei von drei Verbraucher in Deutschland haben einer Studie zufolge mindestens schon einmal eine Produktfälschung gekauft. Fast jeder dritte Verbraucher kaufte sogar bewusst ... mehr

Plagiarius: Anti-Oscar für dreisteste Plagiate

Ideenklau ganz ohne Skrupel: Ob Autofelgen, Kinderspielzeug, Salatschneider - Produktpiraten aus aller Welt imitieren alles, was ihnen Gewinn verspricht. Sie ahmen stets die neuesten Entwicklungen oder Produkte "made in Germany" nach. Die dreistesten ... mehr

Ideenklau vom Feinsten: Chinesen kopieren Ikea

Nachgemachte Uhren, Handys und Turnschuhe waren gestern: Die Chinesen sollen ganze Apple-Stores kopiert haben, meldete der "Spiegel" erst kürzlich. Jetzt ist auch Ikea ins Visier der Raubkopierer aus dem Land des Drachens geraten. In der südwestchinesischen Stadt ... mehr

Werkspionage: Chinese in Oberbayern festgenommen

Der Geschäftsführer einer chinesischen Firma ist im oberbayerischen Kolbermoor wegen Werkspionage festgenommen worden. Der 42-Jährige filmte bei einer Führung im Werk einer österreichischen Firma mit einer Minikamera die Produktion, wie die Polizei am Freitag ... mehr

Produktpiraten schädigen Firmen und gefährden Verbraucher

Sie fälschen Bremsscheiben von Autos, Messer für Mähdrescher oder ganze Kettensägen: Kaum ein Produkt ist vor Produktpiraten sicher. Doch während nachgemachte T-Shirts meist nach der ersten Wäsche als solche erkennbar sind, können Plagiate von Ersatzteilen in Autos ... mehr

Produktpiraterie: Jeder Vierte kauft absichtlich Fälschungen

Mehr als jeder vierte Verbraucher kauft zumindest gelegentlich gefälschte Markenprodukte - und zwar meistens mit voller Absicht. Das hat eine Umfrage ergeben. Demnach hatten 28 Prozent der Befragten in den vergangenen drei Jahren Erzeugnisse von Produkt ... mehr

Olympia sorgt für Kaufrausch bei gefälschten Marken

Chinas Kleidungsverkäufer haben während der Olympischen Spiele einen Rekordumsatz mit gefälschten Markenartikeln erzielt. Obwohl die chinesischen Behörden nach Protesten von Markenherstellern aus aller Welt verstärkte Kontrollen angekündigt hatten, erklärten die beiden ... mehr

Produktpiraterie: Fälscher werden immer dreister

Nirgendwo müssen mehr  Firmen gegen Produktpiraterie kämpfen als in München mit seinen zahlreichen Luxus- und Sportartikelherstellern: In einer Umfrage der Vereinigung zur Bekämpfung von Produktpiraterie (VPB) klagten 17 Münchner Markenhersteller über Probleme ... mehr

Maschinenbau: Branche leidet unter Produktpiraterie

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer haben im vergangenen Jahr verstärkt unter Produkt- und Markenpiraterie gelitten. "Wir schätzen den Schaden auf etwa sieben Milliarden Euro", sagte der Präsident des Branchenverbands VDMA, Manfred Wittenstein auf der Hannover ... mehr

Produktpiraterie: "Plagiarius 2008" enttarnt erneut Markendiebe

Gemüsehobel, Eierköpfer und seltsames Urologen-Besteck sind nur einige skurrile Beispiele dafür, was Produktpiraten so alles abkupfern. Die dreistesten Diebe bekommen jährlich den Negativpreis "Plagiarius" verliehen. Was Produktpiraten alles abkupfern, ist schon ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: