Sie sind hier: Home > Themen >

Prostata

Thema

Prostata

Sattel drückt auf Prostata: Ist Radfahren schädlich für die Potenz?

Sattel drückt auf Prostata: Ist Radfahren schädlich für die Potenz?

Fahren Männer gerne und viel Fahrrad, werden sie oft gewarnt – Radfahren schade der Potenz oder führt zu Unfruchtbarkeit, heißt es dann. Aber stimmt das eigentlich? Zu viel Druck vom Fahrradsattel kann tatsächlich zu unangenehmen Erscheinungen führen, weiß Professor ... mehr
Benigne Prostatahyperplasie (Prostatavergrößerung): Symptome erkennen und behandeln

Benigne Prostatahyperplasie (Prostatavergrößerung): Symptome erkennen und behandeln

Eine gutartige Prostatavergrößerung, fachsprachlich benigne Prostatahyperplasie (BPH) , trifft fast jeden Mann irgendwann. Dann beginnt das kastaniengroße Organ zu wachsen und die Harnröhre einzuengen. Häufiger Harndrang ist eines der Symptome.  Die Prostata ... mehr
Diese Erkrankungen drücken in der Nacht auf die Blase

Diese Erkrankungen drücken in der Nacht auf die Blase

Gerade ist man wieder eingeschlafen, drückt die Blase erneut. Manche Menschen treibt nächtlicher Harndrang immer wieder auf die Toilette. Das ist nicht nur nervig und erschöpfend, sondern kann auch auf verschiedene Erkrankungen hindeuten. Die häufigsten Ursachen ... mehr
Gesunde Prostata: Was Männer für ihre Prostata tun können

Gesunde Prostata: Was Männer für ihre Prostata tun können

In jungen Jahren nehmen Männer ihre Prostata kaum wahr, im Alter jedoch bereitet sie oft Probleme. Dann beginnt das kastaniengroße Organ langsam zu wachsen. Wie groß es wird und ob sich irgendwann Krebs entwickelt, hängt dabei von vielen Faktoren ab – auf einige haben ... mehr
NanoKnife: Neue Behandlungsmethode für Prostatakrebs

NanoKnife: Neue Behandlungsmethode für Prostatakrebs

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung beim Mann. Wächst der Tumor langsam, kann oft gewartet und auf eine Behandlung verzichtet werden. Doch nicht jeder Mann möchte mit dem Wissen leben, Krebs in sich zu tragen. Für ihn kann die sogenannte Irreversible ... mehr

Prostatakrebs: Tumor schnell entfernen lassen

Operieren oder abwarten: Welche Behandlung bei Prostatakrebs richtig ist, darüber diskutieren Ärzte schon lange. "Eine schwedische Studie hat gezeigt, dass es von Vorteil ist, den Tumor herauszuoperieren", sagt Richard Greenberg, Direktor der Urologischen Abteilung ... mehr

Ausreden und Ängste: Warum Männer den Weg zum Arzt scheuen

Das Pochen im Zahn? Wird schon von alleine wieder von selbst verschwinden. und der über Wochen andauernde Reizhusten? Kein Grund zur Beunruhigung. Wenn es darum geht, Symtome beim Arzt abklären zu lassen, bekommen viele Männer Muffensausen. Doch warum ist das so? Dieser ... mehr

Prostata-Krebs: Ab 40 muss die Prostata zum Check

Prostatakrebs ist die häufigste Tumorart bei Männern. In Deutschland erkranken nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts jährlich über 64.000 Männer neu. Doch nur die wenigsten von ihnen gehen rechtzeitig zur Früherkennung. Dabei spielt sie die wichtigste Rolle ... mehr

Prostatavergrößerung: Ist Ihre Vorsteherdrüse gesund?

Sie beginnt schleichend - manchmal schon ab dem 30. Lebensjahr - und trifft im Alter fast jeden Mann: die Vergrößerung der Prostata. Gefährlich ist die so genannte gutartige Hyperplasie der Drüse nicht, sie kann aber unangenehme Beschwerden hervorrufen ... mehr

Prostatakrebs: Bestrahlung der Prostata ist Alternative zur Operation bei Krebs

Bei Prostata-Krebs ist die Bestrahlung nach Expertenangaben inzwischen eine gleichwertige Alternative zur operativen Entfernung der Prostata geworden. Nach Fortschritten in der Medizintechnik erziele man mit Bestrahlung heute vergleichbare Heilungsraten, sagte ... mehr

Prostata: Viele Operationen unnötig

Die Diagnose   Prostatakrebs  schockiert - doch leider ist sie keine Seltenheit. Allein in Deutschland  werden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ( RKI) jährlich etwa 67.000 Männer damit konfrontiert. Ab diesem Moment beginnt für viele Betroffene ... mehr

Französische Forscher bremsen Prostatakrebs

Sie ist so groß wie eine Kastanie, gehört zu den männlichen Geschlechtsorganen und heißt Vorsteherdrüse. Weit bekannter ist das Organ allerdings als Prostata. Sie wird häufiger von Krebs befallen als alles andere im Männerkörper. Prostatakrebs ist auf Platz ... mehr

Erste Minimalinvasiv-OP: Neue Therapie für Prostatakrebs-Patienten

Das Prostatakarzinom ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Patienten haben bisher die Wahl zwischen der Entfernung des Organs, einer Bestrahlung oder Abwarten. Eine neue Therapie birgt Hoffnung – für einige. Bei Prostatakrebs mit geringem Risiko gibt es jetzt ... mehr

Prefere-Studie zu Prostatakrebs in Deutschland gescheitert

Die vor über drei Jahren gestartete Studie zu Prostatakrebs in Deutschland ist nun gescheitert. Aufgrund mangelnder Teilnehmer läuft die Studie zum Jahresende vorzeitig aus, wie die Deutsche Krebshilfe sowie die gesetzlichen und privaten Krankenkassen am Montag ... mehr

Prostata: Die stille Not nach der geglückten Prostata-Behandlung

Im Alter läuft es nicht immer so gut. Bei Männern ist oft die Prostata schuld. Wenn diese sich vergrößert, wird es eng in der Harnröhre. Steckt ein Tumor dahinter, muss operiert werden. Bei rechtzeitiger Diagnose sind die Heilungschancen gut. Aber auch wenn der Eingriff ... mehr

Männer: Gang zum Urologen nicht aufschieben

Männer machen Witze darüber, schweigen oder zögern eine Untersuchung so lange heraus wie möglich. Die Rede ist vom Gang zum Urologen. Laut einer Umfrage des Gesundheitsportals "Apothekenumschau" gehen nur die wenigsten Männer freiwillig zum Check. Warum die Untersuchung ... mehr

Prostata: Neue Therapie gegen Prostatavergrößerung

Millionen Männer kennen das Problem: Mit den Jahren macht eine vergrößerte  Prostata Probleme, der Gang zur Toilette wird schmerzhaft. Israelische Ärzte liefern nun eine arzneimittelfreie Therapie. Die Idee brachte ihnen ein früheres Studium ... mehr

Prostatakrebs: Operation führt häufig zu Impotenz

Prostatakrebs ist die häufigste Tumorart bei Männern. Wird er zu spät erkannt, muss in vielen Fällen die Prostata entfernt werden. Nach dieser Operation leiden die Patienten vor allem an den Spätfolgen des Eingriffs. Laut Angaben des neuen Gesundheitsreports ... mehr

Prostatakrebs: Neuer Urintest zur Früherkennung

In Deutschland erkranken jährlich 60.000 Männer neu an Prostatakrebs. Das Problem: Oft wird die Krebsart erst spät entdeckt, dabei ist sie im Frühstadium gut heilbar. Früherkennung ist deshalb besonders wichtig. Der so genannte PSA-Test ist derzeit ... mehr

Neue Therapie bei Prostatakrebs mindert Impotenzrisiko

Prostatakrebs ist die häufigste Tumorart bei Männern. Doch auch wenn er früh erkannt wird, kann es bei der Behandlung zu unangenehmen Nebenwirkungen kommen. Eine neue Therapieform soll das Risiko für Impotenz und andere Folgen verringern. Ultraschall heilt Prostatakrebs ... mehr

Prostata-Selbsttests haben eine hohe Fehlerquote

In Apotheken gibt es eine Menge verschiedener Selbsttests zu kaufen - es werden sogar Prostata-Selbsttests angeboten. Mit diesem Test sollen Männer ganz einfach von zu Hause aus die Gesundheit ihrer Prostata anhand einer PSA-Wert-Messung selbst bestimmen ... mehr

Ein Bierbauch fördert Blasenschwäche

Dass ein dicker Bauch der Gesundheit schadet, ist nicht neu. Forscher der Cornell University in New York haben zudem herausgefunden, dass der Bauchspeck Männer auch häufiger zur Toilette treibt. Mit steigendem Taillenumfang erhöht sich demnach ... mehr

Reizblase: Symptome von Dranginkontinenz und Therapie

Sie gehört zu den ausgesprochen unangenehmen Beschwerden: die Reizblase. Symptome wie ein ständiger Harndrang schränken die Lebensqualität der Betroffenen stark ein. Erfahren Sie hier mehr über die von Medizinern als Dranginkontinenz bezeichnete körperliche Beschwerde ... mehr

Blasenschwäche: Auch Männer sind betroffen

Vielen ist gar nicht bekannt, dass Blasenschwäche Männer ebenso betreffen kann wie Frauen. Meist ist die Prostata der Auslöser. Nicht selten kommt es zu einer zeitweiligen Inkontinenz nach einer Prostataoperation. Hier erfahren ... mehr

Inkontinenz bei Männern: 6 verschiedene Formen

Inkontinenz bei Männern ist ein durchaus verbreitetes medizinisches Problem. Die Blasenschwäche kann in mehreren möglichen Formen auftreten. Entsprechend verschieden sind ihre Ursachen und die Beschwerden, mit denen sie sich bemerkbar machen. 1. Dranginkontinenz ... mehr

Männerproblem: Probleme beim Wasserlassen

Plötzlicher Harndrang, Tröpfeln, schwacher Harnstrahl: Viele ältere Männer haben Problemen beim Wasserlassen. Wer frühzeitig zum Arzt geht, kann unangenehme Situationen vermeiden. Ursachen und Tipps für das häufige Männerproblem. Plötzlicher Harndrang ... mehr

Diagnose Prostatakrebs: Auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen

Prostatakrebs ist die häufigste Krebsart bei Männern. Nach Angaben der Deutschen Krebshilfe gibt es in Deutschland jährlich rund 67.000 Neuerkrankungen. Die Diagnose bereitet Angst und Unsicherheit. Viele Männer fürchten sich vor der Behandlung, denn nicht selten zieht ... mehr

PSA Wert zur Prostatakrebs-Vorsorge steht in der Kritik

Der PSA-Test gerät immer häufiger in die Kritik: Überdiagnosen, geschürte Ängste und klingelnde Kassen – daran denken viele Männer, wenn ihr Urologe diese Früherkennungsmethode empfiehlt. Doch ist dieser Test wirklich so kritisch einzustufen? Zwei Experten ... mehr

Prostatabeschwerden: Wie hilfreich sind pflanzliche Mittel?

"Prostagutt", "Granufink" und Cranberryextrakt - der Markt für Medikamente gegen eine Reizblase bei Männern und Frauen ist riesig. Bei Männern kann eine vergrößerte Prostata Ursache für die Beschwerden sein, deshalb werden die pflanzlichen Tabletten häufig als Mittel ... mehr

Prostatakrebs: Weniger Potenzprobleme durch neue OP-Technik

In Deutschland erkranken jährlich rund 58.000 Männer an Prostatakrebs. Dies ist die häufigste Tumorart beim Mann. Bei rechtzeitiger Diagnose und Operation sind die Heilungschancen gut. Aber auch wenn der Eingriff gelingt, haben viele Patienten weiter ... mehr

Prostatakrebs

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung beim Mann. Bei früher Diagnose stehen die Heilungschancen gut. Wichtig ist eine frühe Erkennung, denn wer erst mit Kreuzschmerzen zum Arzt geht, könnte bereits Metastasen haben. Acht Fakten: Was jeder ... mehr

Prostata: Sägepalmenextrakt hilft nicht bei Prostatabeschwerden

Prostatamedikamente mit Extrakten aus der Sägepalme sind laut einer neuen amerikanischen Studie wirkungslos. Selbst bei hoher Dosierung sind sie nicht wirksamer als ein Placebo, das belegten Wissenschaftler in einer Studie mit 369 Männer ab einem Alter von 45 Jahren ... mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata: Sport kann Beschwerden vorbeugen

Haben Männer Beschwerden beim Wasserlassen, könnte dies ein Anzeichen für eine gutartigen Vergrößerung der Prostata sein (BPH). Darauf weist der Berufsverband der Internisten hin. Sport kann den Beschwerden vorbeugen, das die Beckenbodenmuskulatur bei Bewegung massiert ... mehr

Prostata: Unser Experte beantwortet Ihre Fragen

Viele Männer scheuen den Gang zum Urologen. Scham und Angst vor einem Befund spielen dabei eine bedeutende Rolle. Fragen haben Männer trotzdem - oft gezielt zur Prostata. Denn diese vergrößert sich im Alter und kann unangenehme Beschwerden hervorrufen ... mehr

Prostatakrebs: Darum sind auch junge Männer betroffen

Mediziner haben herausgefunden, warum Prostatakrebs auch junge Männer trifft. So entdeckte das deutsche Forscherteam um Joachim Weischenfeldt vom European Molecular Biology Laboratory (EMBL) einen genetischen Mechanismus, der bei der Entwicklung dieser Krebsform ... mehr

Box-Trainer Ulli Wegner muss operiert werden

Der erfolgreiche Box-Trainer Ulli Wegner muss operiert werden. Bei Wegner war eine vergrößerte Prostata festgestellt worden. Das ist das Ergebnis der Untersuchungen beim 75-Jährigen, der in einem Berliner Krankenhaus liegt. "Ich muss operiert werden. Der Eingriff ... mehr

Prostatakrebs: PSA-Test zu Unrecht in Verruf geraten

US-Studie von 2009 riet von PSA-Tests im Rahmen der Krebsfrüherkennung ab Eine neue Studie zeigt: Bei der Auswertung der Daten wurden damals Fehler gemacht PSA-Tests hätten vielen Männern, die später an heilbarem Prostatakrebs erkrankt sind, das Leben retten ... mehr

Prostatakrebs: Früherkennung mittels Bluttest?

Jährlich sterben rund 11.000 Männer in Deutschland an Prostatakrebs. Eine Früherkennung mittels Bluttest ist möglich - aber umstritten. Mit einem Bluttest können Ärzte das Risiko für Prostatakrebs abschätzen, Frühstadien erkennen und die Zahl tumorbedingter ... mehr

Prostatakrebs: Wie wichtig ist der PSA-Test für die Früherkennung?

Prostatakrebs ist die häufigste Krebsart beim Mann. Um Tumore schon im Frühstadium zu erkennen, raten viele Urologen, regelmäßig einen PSA-Test durchführen zu lassen. Doch die Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht und das Risiko der Überdiagnose wird stark ... mehr

Prostatakrebs: Therapie kann Penis verkürzen

Ein Prostatakarzinom muss behandelt werden, keine Frage. Doch über die Therapie sollten sich die Betroffenen gründlich Gedanken machen, denn bei einigen Methoden kann es passieren, dass der Penis nachher kürzer ist. Nach der Behandlung von Prostatakrebs kann der Penis ... mehr

Prostatakrebs: Frittiertes erhöhte Risiko für Prostatakrebs

Pommes frites, Hähnchennuggets, frittierter Fisch sowie andere fettige Tiefkühlprodukte erhöhen das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Studien aus den USA. Demnach sind bereits Männer, die einmal wöchentlich zu Pizza und Pommes ... mehr

Prostatakrebs vorbeugen: Hilft Sex mit vielen Frauen?

Sex mit vielen Frauen könnte vor Prostatakrebs schützen. Das ergab zumindest eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Montreal und des Instituts Armand-Frappier. Für ihre Studie hatten sie die Gesundheitsdaten von 3208 Männer analysiert. Dabei wurde ... mehr

Prostatakrebs: Blutgruppe beeinflusst Rückfallrisiko bei Prostatakrebs

Männer mit der Blutgruppe 0 haben vermutlich ein deutlich geringeres Risiko, nach einer  Operation erneut an Prostatakrebs zu erkranken. Das ergab eine japanische Studie an der Medizinischen Universität von Tokio. An der Untersuchung nahmen im Zeitraum ... mehr

Prostatamittel im Test: Manche sind wirkungslos

Unangenehmer Harndrang, häufiges Wasserlassen: Jeder zweite Mann über 60 leidet unter einer vergrößerten Prostata. Häufig ist die Vergrößerung gutartig, die Symptome können dennoch unangenehm sein. Pflanzliche Mittel aus Kürbis- oder Sägepalmenextrakten sollen ... mehr

Hodenschmerzen: Wann man zum Arzt muss

Männer sollten Schmerzen, Schwellungen und Verhärtungen im Bereich der Hoden ernt nehmen: Sie sind häufig ein Warnsignal für eine ernste Erkrankung. Fast die Hälfte der Männer leidet im Laufe des Lebens mindestens einmal unter Beschwerden der Prostata ... mehr

Blut im Sperma ist nicht immer gefährlich

Für betroffene Männer ist das ein Schock: Das Sperma hat eine rötliche Färbung oder ist sogar sichtbar blutig - ein ernstes Krankheitszeichen? "Nicht unbedingt", sagt Dr. Wolfgang Bühmann, Urologe auf Sylt. "Auch wenn sich viele Männer heftig erschrecken: Blut im Sperma ... mehr

Prostata-Entzündung

Die Prostata, auch Vorsteherdrüse genannt, liegt im Becken des Mannes unterhalb der Blase und umschließt die Harnröhre. Entzündet sich das kastaniengroße Organ, sprechen Urologen von Prostatitis. Diese tritt häufig bei älteren Männern auf, oftmals zusätzlich zu einer ... mehr

Prostata: Lesen Sie hier die Antworten auf Ihre Fragen zur Prostata

Viele Männer scheuen den Gang zum Urologen. Fragen haben Männer trotzdem - oft gezielt zur Prostata. Unser Experte hat die häufigsten User-Fragen beantwortet. Erektionsprobleme durch vergrößerte Prostata Ihre Frage an den Experten: Ich bin 64 Jahre ... mehr

Schmerzmittel statt Antibiotika? Was bei Blasenentzündung hilft

Früher wurde eine Blasenentzündung fast immer mit Antibiotika behandelt. Heute raten Ärzte, es erst mal mit Ibuprofen zu versuchen. Vor allem Frauen, die ständig damit zu kämpfen haben, sollten noch ein paar andere Dinge beachten. Es brennt, es schmerzt – jeder ... mehr

Prostata: Prostatakrebs ist nicht immer aggressiv

Beim Vorgehen bei Prostatakrebs könnte es einen Richtungswechsel geben. Eine zentrale Frage ist, ob Prostata-Karzinome mit der Zeit aggressiver werden. Ergebnisse einer aktuelle US-Studie der Harvard Medical School zeigen, dass die meisten Prostatatumore ... mehr

Prostatakrebs: Neue Studie soll Aufschluss über den umstrittenen PSA-Test geben

Jährlich erkranken mehr als 64.000 Männer in Deutschland an Prostatakrebs - 11.000 sterben daran. Ärzte empfehlen daher, ab dem 45. Lebensjahr zur Vorsorge zu gehen. Einige Urologen raten zum sogenannten PSA-Test, doch dieser ist umstritten. Eine neue, deutschlandweite ... mehr

Probleme mit der Prostata: Was Experten raten

Vielen Männern ist es peinlich, andere machen Witze darüber:   Prostataprobleme sind ein heikles Thema.   Doch jeder zweite Mann über 50 hat eine vergrößerte Vorsteherdrüse. Woran merkt man eine Vergrößerung der Prostata? Können Potenzprobleme von dem Organ kommen ... mehr

Prostata: Interaktive Grafik zeigt, was man wissen muss

Jeder Mann hat eine Prostata, doch nicht jeder weiß, dass sie für die Fortpflanzung unverzichtbar ist. Warum das Organ so wichtig ist und zu welchen Problemen es im Alter kommen kann. Wo sitzt die Prostata? Die Prostata, auch Vorsteherdrüse genannt ... mehr

Prostata: 5 Symptome für eine kranke Prostata

Bei Problemen mit der Prostata (Vorsteherdrüse) handelt es sich meist nicht um eine bösartige Veränderung, doch eine Untersuchung ist auf jeden Fall ratsam, wenn Männer bestimmte Symptome haben. Nur so können gutartige Geschwüre oder Prostatakrebs früh entdeckt ... mehr

Prostata-Untersuchung: Das erwartet Sie beim Urologen

Vielen Männern ist es peinlich, sie machen Witze darüber oder schweigen lieber ganz: Untersuchungen beim Urologen sind nichts, worüber man beim Abendessen spricht. Den ersten Besuch zögern daher viele heraus – das kann allerdings gefährlich sein. Denn der Vorsorgetermin ... mehr
 
1


shopping-portal