Sie sind hier: Home > Themen >

Psychologie

Nicht wegducken: Was im Umgang mit aufbrausenden Kollegen hilft

Nicht wegducken: Was im Umgang mit aufbrausenden Kollegen hilft

Köln (dpa/tmn) - Er flucht aus dem Nichts, schlägt erst mit der Hand, dann mit dem ganzen Kopf auf den Tisch und ein nettes "Guten Morgen" kommt ihm nur selten über die Lippen. In Teamrunden und Konferenzen ist er dafür bekannt, eher herumzugranteln als konstruktiv ... mehr
Ig-Nobelpreis 2019: Kuriose Forschung – Kinderspucke, Wombat-Kacke & Co.

Ig-Nobelpreis 2019: Kuriose Forschung – Kinderspucke, Wombat-Kacke & Co.

Klamauk, Papierflieger und echte Nobelpreisträger: Die schrillen Ig-Nobelpreise sind schon lange Kult. Zum 29. Mal wurde jetzt an der Elite-Uni Harvard kuriose Forschung mit Spaßpreisen geehrt. Kinderspucke, Wickelmaschinen, magnetisierte Kakerlaken ... mehr
Dinner for One: Wer geht allein ins Restaurant?

Dinner for One: Wer geht allein ins Restaurant?

Frankfurt/Main (dpa) - In den 1950er Jahren wäre es undenkbar gewesen: Eine Frau, die allein ins Restaurant geht. "Da hätte man gesagt, das ist wohl eine Prostituierte", beschreibt Hans-Peter Erb die damalige Situation. Erb ist Sozialpsychologe und Professor ... mehr
Ausgebrannt: Welche Faktoren oft zu Burnout führen

Ausgebrannt: Welche Faktoren oft zu Burnout führen

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitsstress, tägliche Überstunden und wenig Schlaf galten lange als Ursachen eines Burnouts - ebenso wie ungesunde Ernährung und mangelnde Bewegung. Doch mittlerweile glauben Experten: Wenn jemand sich ausgebrannt fühlt, kann das viele Gründe haben ... mehr
Aufmerksam zuhören: Was Angehörige bei Gedanken an Suizid tun können

Aufmerksam zuhören: Was Angehörige bei Gedanken an Suizid tun können

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wie kann man Menschen helfen, die nicht mehr leben wollen? Die Psychiaterin Christiane Schlang forscht zum Thema Suizidprävention und sagt: "Im Vordergrund steht häufig nicht der Wunsch zu sterben, sondern die Vorstellung, so wie bisher nicht ... mehr

TV-Tipp: Propaganda - Wie man Lügen verkauft

Berlin (dpa) - Gelogen wird täglich und überall. Nicht jede Lüge ist gleich Propaganda, aber in der Propaganda ist die Lüge nie weit. Und die Grenzen sind fließend. Larry Weinstein hat sich intensiv damit beschäftigt. Der bereits mit drei Emmys ausgezeichnete Regisseur ... mehr

Streit vermeiden: Mit Staun-Trick gegen passiv-aggressive Kollegen

Weinheim (dpa/tmn) - Ein Kollege stichelt über Fehlzeiten, weil ein Mitarbeiter lange ausgefallen ist. Oder er lässt Aufgaben liegen, für die er seiner Meinung nach nicht zuständig ist. Wem passiv-aggressives Verhalten im Job begegnet, der sollte den anderen nicht ... mehr

Buchempfehlungen: Über Familienkrisen und Alzheimer – feinsinnige Literatur

Kann man noch lieben, wenn man sein Gedächtnis verliert? Was passiert mit einer Familie, wenn die heile Welt von einer auf die andere Minute zerbricht? Und was macht eine prominente Britin, der es mit dem Brexit-Chaos reicht? Nicht nur Tee trinken –  sie beantragt ... mehr

Schritt für Schritt: Wie sich Achtsamkeit ins Berufsleben integrieren lässt

Mainz (dpa/tmn) - Unter dem Begriff Achtsamkeit kann sich nicht jeder etwas vorstellen. Gemeint ist damit vor allem die Konzentration auf das Hier und Jetzt. Das kann auch im Job hilfreich sein, erklärt Dirk Windemuth, Psychologe und Direktor des Instituts für Arbeit ... mehr

Bewerber unter Beobachtung: Warum Lästereien im Assessment Center tabu sind

Bremen (dpa/tmn) - Bewerber stehen während eines Assessment Centers pausenlos unter Beobachtung. Lästereien in den Pausen sind daher tabu. Darauf weist Karriereberaterin Angela Schütte im Magazin der Arbeitnehmerkammer Bremen (Ausgabe September/Oktober ... mehr

Stressphasen im Job: Kurze Pausen nicht für Arbeit nutzen

Hamburg (dpa/tmn) - Wer im Berufsleben besonders unter Strom steht, sollte versuchen, kleine Pausen im Alltag nicht für Arbeit, sondern zur Entspannung zu nutzen. Das rät die Psychologin und Autorin Alice Boyes in der Zeitschrift "Harvard Business Manager" (Ausgabe ... mehr

Den passenden Rahmen festlegen: Worauf Mitarbeiter bei Verhandlungsgesprächen achten sollten

Düsseldorf (dpa/tmn) - Nicht nur der Inhalt zählt: Bei Verhandlungen mit dem Arbeitgeber entscheiden auch die Rahmenbedingungen über einen möglichen Erfolg. Wie der Bund-Verlag auf seinem Blog für Betriebsräte schreibt, können die Bedingungen, unter denen ... mehr

Druck und Prüfungsangst: Struktur hilft gegen Uni-Stress

Berlin (dpa/tmn) - Von wegen Party ohne Ende: Mit dem neuen Semester stehen für Studenten wieder Seminare, Klausuren und jede Menge Stress auf dem Programm. "Es kommen eher wenige Studierende in die Beratung, die zu viel Party machen. Die meisten neigen ... mehr

Fokussiert durch die Vorlesung: Mit diesen Tipps steigern Studenten ihre Konzentration

Hamburg (dpa/tmn) - 90 Minuten dauert eine Vorlesung in der Regel. Die ganze Zeit über aufmerksam zuzuhören - das schafft fast keiner. Aber wie vermeiden Studierende, dass sie alle paar Minuten abschweifen? Schauspieler, Vortragsredner und Kommunikationstrainer ... mehr

Studie: Fördert Luftverschmutzung psychische Erkrankungen?

Chicago/Marburg (dpa) – Luftverschmutzung beeinflusst möglicherweise die Häufigkeit psychischer Erkrankungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie mit Gesundheits- und Umweltdaten aus den USA und Dänemark. Die Wissenschaftler um Atif Khan und Andrey Rzhetsky ... mehr

Regeneration im Job: Nicht jeder braucht die gleiche Pause

Köln (dpa/tmn) - Alle Arbeitnehmer brauchen Pausen - allerdings unterschiedlicher Art. Wichtig ist dabei, ein Gegengewicht zur jeweiligen Tätigkeit zu schaffen, rät Sportwissenschaftler Prof. Ingo Froböse im Web-Portal der Zeitschrift "Eat Smarter". Wer ständig reden ... mehr

Post-Holiday-Syndrom: So lässt sich das Urlaubstief vermeiden

Berlin (dpa/tmn) - Wer aus dem Urlaub an den Arbeitsplatz zurückkehrt, sollte versuchen, möglichst entspannt wieder in die Job-Routine einzusteigen. Das empfiehlt die Initiative Neue Qualität der Arbeit im Rahmen ihres Projekts Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ... mehr

Richtigen Karriereweg finden: Wann Berufsorientierungstests weiterhelfen können

Stuttgart (dpa/tmn) - "Sortiere folgende Tätigkeiten nach Interesse: Fahrzeuge bedienen, Informationen sorgfältig analysieren, Plakate und Flyer entwerfen, den Problemen anderer zuhören". So oder so ähnlich lauten die Aufgabenstellungen bei Orientierungstests ... mehr

Arbeit mit Fokus: Warum das Smartphone stumm bleiben sollte

Ulm/Berlin (dpa/tmn) - Das Smartphone ist innerhalb weniger Jahre in alle Lebensbereiche vorgedrungen - auch an den Arbeitsplatz. Da verschwimmt die Grenze zwischen Job und Privatem oft. Nicht nur, weil der Chef nach Feierabend noch eine E-Mail oder Nachricht schreibt ... mehr

Ärzte informieren: Depression nach der Geburt trifft auch Väter

Krefeld (dpa/tmn) - Nach der Geburt eines Kindes schwelgen Eltern nicht nur im Glück. Die psychischen und physischen Anforderungen der neuen Situation können auch bei Vätern eine sogenannte postpartale Depression auslösen, wie der Berufsverband Deutscher ... mehr

Greta Thunberg: Warum ist die Klimaaktivistin für manche so ein Hassobjekt?

Klimaaktivistin Greta Thunberg erhitzt mit ihrem Einsatz die Gemüter. Für manche ist sie sogar ein Hassobjekt. Warum das so ist, erklärt der Sozialpsychologe Ulrich Wagner im Interview. Die 16-jährige Klimaaktivistin  Greta Thunberg polarisiert: Die einen bewundern ... mehr

Die richtige Therapie finden - Psychotherapie: Welches Verfahren passt zu wem?

Berlin (dpa/tmn) - Ob bei Depression, Burnout-Syndrom oder Ängsten: Häufig wird zur Behandlung von psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen und Störungen eine Psychotherapie empfohlen. "Bei einer psychosomatischen Erkrankung verursacht das psychische Leiden ... mehr

Warum niemand krank zur Arbeit gehen sollte

Bloß keine Schwäche eingestehen, den Kollegen nicht zur Last fallen – diese Gedanken sind Quatsch: Wenn Beschäftigte trotz Krankheit zur Arbeit kommen, tun sie weder sich noch den Kollegen einen Gefallen. "Das ist nur eine kleine Erkältung, deswegen muss ich ja nicht ... mehr

Experten klären auf: Wie viel ist bei der Karriere Zufall, wie viel Planung?

Münster (dpa/tmn) - Keine Zeit verlieren, nichts dem Zufall überlassen, schnell auf der Karriereleiter nach oben klettern: Ein geradliniger Aufstieg durch die Bildungs- und Führungsebenen ist oft Teil der klassischen Vorstellung von Karriere ... mehr

Lotussitz oder liegen?: Wie man beim Meditieren Haltung bewahrt

Baierbrunn (dpa/tmn) - Bei Meditation denken viele Menschen an geschlossene Augen und langes Stillhalten im Lotussitz. Ein Muss ist das aber nicht. Fortgeschrittene sitzen zwar tatsächlich meist mit gekreuzten Beinen auf einer Matte. Wichtiger ist es aber, eine bequeme ... mehr

Wie von Sinnen: Was tun bei Panikattacken?

Nienburg (dpa/tmn) - Eine Panikattacke kommt von jetzt auf gleich. Sich dagegen wehren, irgendwie gegensteuern? Das funktioniert zumeist im ersten Moment nicht. "Es ist ein überfallartiger Zustand heftigster Angst", erläutert Werner Weishaupt, Heilpraktiker ... mehr

Mehr zum Thema Psychologie im Web suchen

Den Überblick behalten - Prüfungsphase: Jedem Tag konkrete Lernaufgabe zuweisen

Hamburg (dpa/tmn) - Wer im Studium in der Prüfungsphase den Überblick behalten will, braucht gutes Zeitmanagement. Hilfreich ist es, den Lernstoff in kleine Häppchen einzuteilen, rät Cordula Nussbaum, Autorin und Expertin für Zeitmanagement in der Zeitschrift ... mehr

Das Ich als Marke: Was Personal Branding im Beruf bringt

München (dpa/tmn) - Menschen folgen lieber Menschen und nicht Marken. Das ist die Überzeugung von Ibrahim Evsan. Seit zehn Jahren berät der Digitalisierungsexperte aus München Unternehmer und Freischaffende dabei, wie sie sich selbst zur Marke machen ... mehr

Jobtipp: Auf Feedback nicht mit Gegenargumenten reagieren

Hamburg (dpa/tmn) - Wer im Job Feedback bekommt, sollte nicht beginnen, sich zu verteidigen. Das rät Führungskräftecoach Jennifer Porter in der Zeitschrift "Harvard Business Manager" (Ausgabe August 2019). Diskussionen anzufangen oder Kollegen herauszufordern, wirke ... mehr

Typenlehre: Mit den Macken der Kollegen umgehen lernen

Hamburg (dpa/tmn) - Wer weiß, welchem psychologischen Typ er seine Kollegen zuordnen kann, kann besser mit deren Macken umgehen. Das erklärt Psychotherapeutin Stefanie Stahl in der Zeitschrift "Brigitte" (Ausgabe 17/2019). Stahl ist der Auffassung, dass sich fast jeder ... mehr

Jeder Fünfte ist betroffen: Nicht-Akademiker gehen im Job an körperliche Grenzen

Berlin (dpa/tmn) - Die körperliche Belastung im Job macht vielen Arbeitnehmern ohne akademischen Abschluss zu schaffen. Das zeigt eine Umfrage der Marktforscher Respondi. Jeder Fünfte (21 Prozent) kommt demnach bei der Arbeit immer oder häufig an seine ... mehr

Bannbotschaften: Was Eltern nie sagen sollten

"Nun hab dich nicht so!", "Das klappt sowieso nicht!", "Nimm dir ein Beispiel an deinem Bruder!" – immer wieder rutschen Eltern solche Aussagen heraus. Doch Sprache kann Kinder sehr verletzen. Deshalb sollten manche Sätze in der Kommunikation von Familien ... mehr

Urlaubserholung: Tipps, wie sie im Alltag länger erhalten bleibt

Ob am Strand oder in den Bergen: Im Urlaub schalten wir idealerweise komplett ab, denken nicht an die Arbeit, den Haushalt oder den Kalender voller Termine. Doch zurück zu Hause kehrt schnell der Stress zurück, die Entspannung verfliegt. Mit diesen Tipps ... mehr

Einer für zwei: Bei Jobsharing auf Kooperation statt Wettbewerb setzen

Nürnberg (dpa/tmn) - Wenn sich zwei Teilzeitbeschäftigte eine Vollzeitstelle teilen, spricht man von Jobsharing. Dieses Modell klappt aber nur unter bestimmten Voraussetzungen, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in seinem Online-Magazin ... mehr

Schulfreund oder Headhunter?: Erfolgreich online netzwerken

Berlin/München (dpa/tmn) - Im Postfach liegt die E-Mail eines Karriereportals: "Martina Müller hat einen neuen Jobtitel angegeben. Gratulieren Sie Ihr zur neuen Position." Martina Müller? Wer war das gleich nochmal? Xing, Stepstone, LinkedIn - in den vergangenen Jahren ... mehr

Telefon first: Kommunikationsknigge im Mail-Zeitalter

Essen/Bielefeld (dpa/tmn) - Schnell mal einen Tisch reservieren oder einen Termin vereinbaren: Für die wenigsten Tätigkeiten müssen wir heute noch zum Telefonhörer greifen. Da fällt es mitunter auch im Job schwer - sei es aus Scheu, Unsicherheit oder Bequemlichkeit ... mehr

Selbstsicher auftreten: Wie setzt man Körpersprache bewusst ein?

Hamburg (dpa/tmn) - Überzeugende Gesten können einen geschäftlichen Auftritt positiv beeinflussen. Wem das Rednertalent nicht in die Wiege gelegt wurde, sollte die Körpersprache von Präsentationsprofis und guten Vortragsredner genau beobachten - und passende Gesten ... mehr

Stöpsel pausenlos im Ohr: Kopfhörer-Trend befördert schlechte Manieren

Einkaufen und Bahn fahren, aber auch Freunde treffen und angeblich sogar Sex: immer mehr Leute behalten ihre drahtlosen Kopfhörer in allen Lebenslagen im Ohr. Und so manches Gegenüber fragt sich: "Hört der mir eigentlich noch zu?" Eine typische ... mehr

Kommunikationstrainerin erklärt: Das sagen Emojis über uns aus

Die Kommunikationstrainerin Susanne Lorenz erklärt: Das sagen unsere Lieblings-Emojis über uns aus. (Quelle: RTL) mehr

Stressbelastung: Was tun, wenn schon Jugendliche Burnout haben?

Hamburg (dpa/tmn) - Ein Burnout bei meinem Kind? Für viele Eltern klingt das erstmal ungewohnt. Das Erschöpfungssyndrom assoziieren viele mit einem ausgebrannten Manager, nicht mit einer 14-jährigen Schülerin. Doch die Stressbelastungen auf Jugendliche nehmen ... mehr

Nicht aufgeben: Sport braucht Erfolg - und konkrete Ziele

Baierbrunn (dpa/tmn) - "Ich müsste mich mal wieder mehr bewegen." Gesagt ist das schnell, nur bei der Umsetzung hapert es oft. Was auch daran liegt, dass solche vagen Pläne nicht gut für die Motivation sind. Stattdessen empfiehlt die "Apotheken Umschau" (Ausgabe ... mehr

Wie Sie Kollegen auf ihr falsches Verhalten hinweisen können

Unfälle auf der Arbeit könnten teilweise vermieden werden, wenn Mitarbeiter und Kollegen vorzeitig über fehlerhaftes Verhalten sprechen würden. Das ist aber gar nicht so leicht. "Wa-wi-wu": Was hat dieser Lautmix mit guter Kommunikation zu tun? Die Buchstabenkombination ... mehr

Hilfe gegen Bewerbungsfrust: Wenn eine Absage die nächste jagt

Bochum (dpa/tmn) - Dutzende Bewerbungen sind verschickt - zurück kommen nur Absagen. Oder gar keine Reaktion. In dieser Situation kann auch das sonnigste Gemüt in schlechte Stimmung verfallen obwohl die Qualifikationen gut sind und die Jobbeschreibung perfekt passt ... mehr

Gebrochene Herzen: Wenn Liebeskummer krank macht

Berlin (dpa/tmn) - Die meisten Menschen trifft es mit voller Wucht: Eine innige Beziehung zerbricht - und das Herz gleich mit. Der Begriff Liebeskummer? "Ist dafür viel zu harmlos", sagt Günter H. Seidler, Facharzt für Psychotherapie und Professor ... mehr

Knochenjobs für Azubis: Wie belastend darf die Ausbildung sein?

Leipzig (dpa/tmn) - Von der Kauffrau zum Mechaniker, im Einzelhandel oder auf der Baustelle: Keine Ausbildung gleicht der anderen. Die Belastungen, die auf angehende Azubis zukommen, sind ganz unterschiedlich. Und jede kann eine Überlastung werden. Jeder dritte Azubi ... mehr

Tourette-Syndrom: "Schluckauf im Gehirn" – Symptome und Behandlung

Es ist wie ein "Schluckauf im Gehirn" und äußert sich durch verschiedene Tics, darunter häufig auch obszöne und aggressive Äußerungen: das Tourette-Syndrom. Aber was genau steckt dahinter? Was ist das Tourette-Syndrom? Das Tourette-Syndrom ist eine Nervenerkrankung ... mehr

Nachhaltig erholt sein: Warum viele kurze Urlaube besser sind als ein langer

Bonn (dpa/tmn) - Mehrere kurze Urlaube können erholsamer sein als ein ausgedehnter Jahresurlaub. Denn Urlaub hat zwar generell positive Effekte, so verbessert er zum Beispiel das Wohlbefinden und die Lebenszufriedenheit von Beschäftigten. Oft sei die Wirkung aber nicht ... mehr

Auszeit für Experten: Diese Urlaubsregelungen sollten Sie kennen

Raus aus dem Berufsalltag und nicht an den Job denken: Urlaub ist Balsam für Körper, Geist und Seele. Wer über seine Rechte Bescheid weiß, dem entgeht kein Urlaubstag. Eine Auszeit vom Berufsalltag nehmen und Urlaub machen – das tut jedem Arbeitnehmer ... mehr

Nägelkauen und Co.: Was gegen Knibbeln und Kratzen hilft

Baierbrunn (dpa/tmn) - Knibbeln und Kratzen an der Haut, Nägelkauen und Haarereißen: Solche Angewohnheiten sind erst einmal harmlos, können jedoch auch zur Sucht werden. Wer sich davor schützen will, kann das Verhalten erst einmal beobachten, schreibt die "Apotheken ... mehr

Gehaltsverhandlung: Worauf kommt es beim Gehaltspoker an?

Frankfurt/Main/Hamburg (dpa/tmn) - Gute Leistungen können ein Grund sein, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. Die Vergangenheit sollte allerdings nicht das zentrale Argument dafür sein, rät Verhandlungstrainerin Anja Henningsmeyer in der "Brigitte" (Ausgabe ... mehr

Schwitzen für die Enkel: Tipps für Sportler im Motivationsloch

Berlin/Köln (dpa/tmn) - Für viele Fitness-Muffel ist es schwer genug, überhaupt mit dem Sport anzufangen. Und noch schwerer ist es, nach mehreren Wochen dranzubleiben. An der Willenskraft scheitert es dabei meist nicht. "Die wenigstens hören wieder mit dem Sport ... mehr

Vertrauen ist der Schlüssel: So lernen Sie Arbeit richtig zu delegieren

Münster (dpa/tmn) - "Ich habe keine Zeit, das jemandem zu erklären", "Am Ende habe ich mehr Arbeit, als wenn ich es selbst mache" - die Hürden, Aufgaben im Job aus der Hand zu geben, sind hoch. Doch alle haben genug To-dos, die es zu delegieren lohnt. Warum es dennoch ... mehr

Krank vor Angst vor Krankheit: Wann ist Hypochondrie eine gefährliche Störung?

Kopfschmerzen halten sie für einen Hirntumor. Schlägt das Herz schneller, könnte es ein Infarkt sein. Und dieses Husten gerade – vielleicht Lungenkrebs? So krank, wie viele Menschen denken, sind sie eigentlich nicht. "Ich bin ein Hypochonder", sagen ... mehr

Stiftung Warentest: Online-Therapie kann psychisch Kranken helfen

Berlin (dpa/tmn) - Der Leidensdruck psychisch Kranker ist meist groß - doch bis ein Therapieplatz frei wird, vergeht oft viel Zeit. In solchen Fällen können Online-Angebote eine große Hilfe sein. Bei ihnen handelt es sich nicht nur um Spielerei, erklärt die Stiftung ... mehr

Offenlegen oder nicht: Was muss der Chef bei psychischen Erkrankungen wissen?

Berlin/Mainz (dpa/tmn) - Burnout, Depression, Angststörung - wer psychisch krank ist, tut sich oft schon mit kleinen Aufgaben schwer. Der Stress am Arbeitsplatz kann da schnell überfordern. Arbeitnehmer stehen dann vor der Frage: Sage ich meinem Chef die Wahrheit ... mehr
 


shopping-portal