Sie sind hier: Home > Themen >

Racing Point

Thema

Racing Point

Motorsport-Königsklasse - Formel-1-Pilot Stroll: Positiver Corona-Test am Nürburgring

Motorsport-Königsklasse - Formel-1-Pilot Stroll: Positiver Corona-Test am Nürburgring

Portimão (dpa) - Lance Stroll ist nach dem Grand Prix auf dem Nürburgring vor anderthalb Wochen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der 21 Jahre alte kanadische Pilot des Formel-1-Rennstalls Racing Point in den sozialen Netzwerken bekanntgab, hatte ... mehr
Formel 1 auf dem Nürburgring: Pole von Bottas vor Hamilton - Hülkenbergs

Formel 1 auf dem Nürburgring: Pole von Bottas vor Hamilton - Hülkenbergs "wilder Ritt"

Nürburg (dpa) - Mit einer Klasse-Runde kurz vor Schluss hat Valtteri Bottas seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton die Pole Position beim Formel-1-Comeback auf dem Nürburgring weggeschnappt. Der Finne verwies den Engländer beim nächsten Blitz-Comeback ... mehr
Formel 1: Vettel-Vertrag mit Aston Martin wohl ohne konkrete Laufzeit

Formel 1: Vettel-Vertrag mit Aston Martin wohl ohne konkrete Laufzeit

Mugello (dpa) - Sebastian Vettel hat in seinem neuen Formel-1-Vertrag mit Aston Martin laut eines Berichts der "Bild" keine konkrete Laufzeit festgeschrieben. Die Tageszeitung beruft sich auf eigene Quellen. Demnach wollen sich der Nachfolge-Rennstall von Racing Point ... mehr
Formel 1 - Hamilton gratuliert Aston Martin zu Vettel:

Formel 1 - Hamilton gratuliert Aston Martin zu Vettel: "Großartig"

Mugello (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton begrüßt den Wechsel von Sebastian Vettel von Ferrari zum künftigen Rennstall von Aston Martin. "Ich war sehr erfreut, das zu hören", sagte der 35 Jahre alte Brite vor dem Großen Preis der Toskana in Mugello ... mehr
Traum vom fünften Titel - Vettel bleibt F1-Pilot:

Traum vom fünften Titel - Vettel bleibt F1-Pilot: "Neues Abenteuer" mit Aston Martin

Mugello (dpa) - Hinter seiner roten Ferrari-Maske war immer wieder Sebastian Vettels Grinsen zu erahnen. Bestens gelaunt und locker wie lange nicht präsentierte sich der viermalige Formel-1-Weltmeister in Mugello, nachdem seine Rennfahrer-Zukunft endlich gesichert ... mehr

Formel 1: Sebastian Vettel bei Aston Martin? Drei Gründe, warum das passt!

Bei Ferrari wirkte der viermalige Weltmeister zuletzt nur noch wie eine Last, der Wechsel zur britischen Traditionsmarke ist nun genau der richtige Schritt für den kriselnden Piloten – aus verschiedenen Gründen. Monate der Unklarheit gehen in diesen Tagen ... mehr

Formel 1: Sergio Perez verlässt Racing Point – Weg frei für Sebastian Vettel?

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel steht noch ohne Team für die kommende Saison da – doch der Noch-Ferrari-Pilot wurde wiederholt mit Racing Point in Verbindung gebracht. Nun könnte Bewegung in die Sache kommen. Formel 1-Pilot Sergio Perez wird den Rennstall ... mehr

Formel 1 - Perez verlässt Racing Point: Wechsel von Vettel steht bevor

Mugello (dpa) - Die Fortsetzung der Formel-1-Karriere des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel scheint beschlossen. Weder Fachportale noch Experten zweifeln daran, dass der Hesse kommende Saison beim künftigen Werksteam des englischen Autobauers Aston Martin ... mehr

Formel 1: Perez verlässt Racing Point - Letzte Chance für Vettel?

Mugello (dpa) - Der Weg von Sebastian Vettel für eine Fortsetzung seiner Formel-1-Karriere wäre nun frei. Der Mexikaner Sergio Perez räumt zum Ende des Jahres sein Cockpit bei Racing Point. Das dürfte dem viermaligen Weltmeister die wohl einzig verbliebene realistische ... mehr

Formel 1 - Kopierstreit: Racing Point zieht Einspruch zurück

Monza (dpa) - Im Streit um illegale Kopien von Bauteilen hat das scharf kritisierte Formel-1-Team Racing Point den Einspruch gegen seine Bestrafung zurückgezogen. Alle an dem Verfahren beteiligten Parteien hätten erkannt, "dass es einen Mangel an Klarheit ... mehr

Streit in der Formel 1: Mercedes-Kopie? Zoff um Racing Point wohl vor Ende

Um den Rennstall gab es eine scharf geführte Kontroverse: Andere Teams hatten Racing Point die Kopie des Mercedes der vergangenen Saison vorgeworfen. Nun aber gibt es eine Wende. Der Kopie-Streit in der Formel 1 um den Rennwagen von Racing Point könnte bald beendet ... mehr

Formel 1: Perez zurück - Hülkenbergs Kurz-Comeback wieder beendet

Barcelona (dpa) - Nico Hülkenberg muss beim Formel-1-Team Racing Point wieder für Stammpilot Sergio Perez Platz machen. Der 30 Jahre alte Mexikaner hatte zuletzt zwei Rennen wegen positiver Corona-Tests aussetzen müssen. Die jüngste Stichprobe auf das Virus fiel negativ ... mehr

Formel 1: Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten

Barcelona (dpa) - Das französische Renault-Werksteam will ebenfalls gegen das Urteil der Sportkommissare im Streit um kopierte Teile von Rivale Racing Point vorgehen. Damit haben bereits zwei Formel-1-Teams ihre Protest-Absicht beim Internationalen Automobilverband ... mehr

Dauer-Zoff um Racing Point: Ferrari will Protest gegen Urteil im Kopie-Streit einlegen

Maranello (dpa) - Ferrari will im Dauer-Zoff um Racing Point Protest gegen die Entscheidung der Regelhüter einlegen. Das erklärte der italienische Rennstall. Neben der Scuderia hatten am vergangenen Wochenende am Rande des Jubiläumsrennen zum 70-Jährigen der Formel ... mehr

Formel 1 - Plagiatsvorwürfe: Racing-Point-Chef Stroll "extrem wütend"

Silverstone (dpa) - Nach den Plagiatsvorwürfen gegen Racing Point hat Mehrheitseigner Lawrence Stroll die Unschuld seines Formel-1-Teams beteuert und die Proteste der Konkurrenten scharf kritisiert. "Ich habe nie bei irgendwas in meinem Leben betrogen. Diese ... mehr

Jubiläumsrennen in Silverstone - Familienfest außer Kontrolle: Zoff in Formel 1 eskaliert

Silverstone (dpa) - Das eigentlich als harmonische Formel-1-Familienfeier geplante Jubiläumswochenende in Silverstone zur Erinnerung an 70 Jahre Grand-Prix-Geschichte ist außer Kontrolle geraten. In der Plagiatsaffäre um Racing Point rollt eine Protestwelle ... mehr

Formel 1 - 15 Punkte Abzug und Geldbuße: Racing Point bestraft

Silverstone (dpa) - Im Streit um angeblich illegale Kopien von Formel-1-Bauteilen ist Racing Point hart bestraft worden. Die Rennkommissare des Motorsport-Weltverbandes FIA verurteilten das Team von Aushilfspilot Nico Hülkenberg zu einem Abzug von insgesamt ... mehr

Formel 1 - Corona-Fall Perez: Karrierechance für Ersatzmann Hülkenberg

Silverstone (dpa) - Mit seiner nächsten Chance als Vertretungspilot will sich Nico Hülkenberg für eine Vollzeitbeschäftigung in der Formel 1 empfehlen. Nach einem erneut positiven Corona-Test beim Mexikaner Sergio Perez möchte der 32-jährige Rheinländer seinen zweiten ... mehr

Formel 1 in Silverstone: Perez beendet Quarantäne - Hülkenberg muss warten

Silverstone (dpa) - Nach dem Corona-Fall Sergio Perez ist Nico Hülkenberg wegen eines möglichen Einsatzes beim zweiten Formel-1-Wochenende in Silverstone auf die Geduldsprobe gestellt worden. Rennstall Racing Point teilte mit, dass Perez den englischen ... mehr

Perez-Ersatz: Formel-1-Gast Hülkenberg "heiß" auf mehr

Silverstone (dpa) - Vor dem Jubiläumswochenende der Formel 1 wollte sich Sebastian Vettel von seinem Ferrari-Frust beim Wandern ablenken, Nico Hülkenberg könnte als Party-Gast sogar noch ausgeladen werden. Nach dem positiven Coronavirus-Test bei Racing-Point-Pilot ... mehr

Nach Coronavirus-Befund - Perez: Hoffnung auf schnelles Formel-1-Comeback

Silverstone (dpa) - Racing-Point-Pilot Sergio Perez hat nach seinem positiven Coronavirus-Befund weiter keine gesundheitlichen Probleme und hofft auf eine schnelle Formel-1-Rückkehr. "Mir geht's gut, ich danke Gott. Ich habe keine Symptome gehabt. So habe ich meine ... mehr

Formel 1: Gebrochener Bolzen Grund für Hülkenberg-Aus in Silverstone

Silverstone (dpa) - Ein gebrochener Bolzen im Kupplungsgehäuse seines Autos hat das Formel-1-Comeback von Nico Hülkenberg in Silverstone verhindert. Dieses Bauteil habe sich gelöst und verklemmt, sagte Racing-Point-Teamchef Otmar Szafnauer: "Deshalb konnten ... mehr

Formel 1 - Hülkenbergs vereiteltes Blitz-Comeback: "Natürlich bitter"

Silverstone (dpa) - Frustriert musste Nico Hülkenberg im Fahrerlager sein verhindertes Blitz-Comeback in der Formel 1 erklären. Ein Schaden am Motor seines Racing Point bremste den Rheinländer noch vor der ersten Runde beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone ... mehr

Formel 1 in Silverstone - Hülkenberg-Comeback: "Chance, auf die er gewartet hat"

Silverstone (dpa) - Auf Umarmungen und nette Plaudereien musste Nico Hülkenberg wegen den Corona-Regeln zwar zunächst verzichten, doch die Freude über seine Rückkehr ins Formel-1-Fahrerlager war groß. "Das ist genau die Chance, auf die er gewartet hat nach seinem ... mehr

Formel 1: Vettel nur 18. im Silverstone-Training - Hülkenberg stark

Silverstone (dpa) - Sebastian Vettel hat in seinem lahmenden Ferrari die nächste Enttäuschung erlebt. Mehrere technische Probleme verdarben dem viermaligen Formel-1-Weltmeister am Freitag das Training zum Großen Preis von Großbritannien. Der Heppenheimer belegte ... mehr

Formel 1 - "Kopieren ist Standard": Brawn verteidigt Racing Point

Budapest (dpa) - Formel-1-Direktor Ross Brawn hat das Team Racing Point in der Diskussion um ein möglicherweise illegales Rennauto in Schutz genommen. In seiner wöchentlichen Kolumne äußerte sich der Brite auch zu den Vorwürfen und den laufenden Protesten, denen zufolge ... mehr

Nach dem Ungarn-Rennen: Wieder Renault-Protest gegen Racing Point

Budapest (dpa) - Das französische Formel-1-Team Renault hat wie erwartet auch nach dem Großen Preis von Ungarn Protest gegen die beiden Rennwagen von Konkurrent Racing Point eingelegt. Die Rennkommissare baten am Sonntagabend Vertreter des Teams ... mehr

F1-Team Racing Point: Perez sieht sich bereits nach Alternativen um

Budapest (dpa) - Sergio Perez hat in der Diskussion um sein mögliches vorzeitiges Formel-1-Aus bei Racing Point, um den Platz für Sebastian Vettel freizumachen, auf seinen Vertrag bis Ende 2022 verwiesen. Der 30 Jahre alte Mexikaner legte sich allerdings ... mehr

Formel 1 - Spekulationen um Vettel: Wechsel zu Racing Point?

Budapest (dpa) - Auf der Suche nach einem neuen Formel-1-Cockpit könnte ein Wechsel von Sebastian Vettel zum Team Racing Point zur Option werden. Die Führung des Rennstalls, der von 2021 an als Werksteam des britischen Autobauers Aston Martin antritt, steht laut einem ... mehr

Formel 1: Racing Point wird zu neuem Werksteam von Aston Martin

Silverstone (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Racing Point wird in der kommenden Saison zum Werksteam des Autobauers Aston Martin. Treibende Kraft für die Investitionen ist der kanadische Unternehmer Lawrence Stroll, dessen Sohn Lance derzeit Stammfahrer bei Racing Point ... mehr

Fahrermarkt: Formel-1-Team Racing Point weiter mit Perez und Stroll

Spa-Francorchamps (dpa) – Das Formel-1-Team Racing Point wird auch in der kommenden Saison mit den beiden Piloten Sergio Perez (29) und Lance Stroll (20) antreten. Wie der Rennstall am Rande des Grand Prix von Belgien bekanntgab, verlängerte der Mexikaner Perez seinen ... mehr

Formel 1 - Daddys Fördermittel: "Ganz normaler Junge" Stroll

Montréal (dpa) - Auf der Anfahrt zum Circuit Gilles Villeneuve in Montréal ist Lance Stroll allgegenwärtig. Eine Tribüne ist nach dem kanadischen Formel-1-Piloten und Milliardärssohn benannt. "Das ist eines der besten Wochenenden im Kalender und ganz bestimmt ... mehr

Formel 1 - Der Investor: Lawrence Stroll und sein Projekt Racing Point

Montréal (dpa) - Der Kauf eines Formel-1-Teams stand nie im Businessplan von Lawrence Stroll. Das sagte der Mitinhaber des Racing-Point-Rennstalls und Vater von Jung-Pilot Lance Stroll zumindest einmal. Ein lukratives Investment ist aber ganz nach dem Geschmack ... mehr
 


shopping-portal