Sie sind hier: Home > Themen >

Rainer Maria Woelki

Thema

Rainer Maria Woelki

Missbrauchsskandal im Kölner Erzbistum: Neues Gutachten belastet Amtsträger

Missbrauchsskandal im Kölner Erzbistum: Neues Gutachten belastet Amtsträger

Am 18. März soll das neue Gutachten zur sexuellen Gewalt im Erzbistum Köln vorliegen. Der Verfasser spricht in einem Interview schon jetzt von Pflichtverletzungen "noch lebender Amtsträger" der katholischen Kirche. Der Strafrechtler Björn Gercke ... mehr
Köln: Termine für Kirchenaustritt erneut binnen Stunden ausgebucht

Köln: Termine für Kirchenaustritt erneut binnen Stunden ausgebucht

Wer in Köln derzeit aus der Kirche austreten will, muss schnell sein – und trotzdem lange warten. In den nächsten drei Monaten können aktuell keine neuen Termine gebucht werden. Die Austrittswelle betrifft wohl hauptsächlich die katholische Kirche. Die Nachfrage ... mehr
Erzbistum Köln: Bischofskonferenz sprach laut Bericht nicht über Woelki

Erzbistum Köln: Bischofskonferenz sprach laut Bericht nicht über Woelki

Die Deutsche Bischofskonferenz stand im Zeichen des Skandals im Erzbistum Köln – hätte man meinen können. Doch laut einem Zeitungsbericht wurde das Agieren von Kardinal Rainer Maria Woelki mit keinem Wort angesprochen. Vor der Öffentlichkeit fand der Vorsitzende ... mehr
Theologin Margot Käßmann: Kölner Krise schadet auch evangelischer Kirche

Theologin Margot Käßmann: Kölner Krise schadet auch evangelischer Kirche

Die Theologin Margot Käßmann hat sich zur Krise um den Kölner Kardinal Woelki geäußert. Er schade nicht nur der katholischen, sondern auch der evangelischen Kirche. Die Krise um den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki schadet nach Ansicht der Theologin Margot ... mehr
Erzbistum Köln: Kriminologe Pfeiffer findet Kritik an Woelki

Erzbistum Köln: Kriminologe Pfeiffer findet Kritik an Woelki "verlogen"

Der bekannte Kriminologe Christian Pfeiffer hat die Kritik am Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki als "verlogen" bezeichnet. Dabei zielt er besonders auf Aussagen, die von innerhalb der katholischen Kirche kommen. Das Erzbistum in  Köln steht wegen Kardinal Rainer Maria ... mehr

Darum steht Jens Spahn jetzt dumm da

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, mein Name ist Johannes Bebermeier und ich bin politischer Reporter für t-online. Heute kommentiere ich stellvertretend für Florian Harms die Themen des Tages. WAS WAR? Jens Spahn ist ein Politiker, der schöne Worte unfallfrei ... mehr

Deutsche Bischofskonferenz: Kirchen-Missbrauchsopfer fordern Eingreifen des Bundestags

Köln/Bonn (dpa) - Im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche fordert ein Bündnis von Betroffeneninitiativen ein Eingreifen des Bundestags. "Die Kirche hat gezeigt, dass sie es allein nicht kann", sagte der Geschäftsführer des "Eckigen Tischs", Matthias Katsch ... mehr

Missbrauch in der Kirche: Sternberg will Fehlverhalten bei Aufklärung strenger ahnden

Die Missbrauchsfälle im Erzbistum Köln werden nur schleppend aufgeklärt. Fehlverhalten bei der Aufarbeitung soll künftig strenge Konsequenzen haben, fordert der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen ... mehr

Woelkis Missbrauchsuntersuchung: Erzbistum Köln hatte Einblick in brisante Fälle

Die schleppende Aufklärung der Missbrauchsfälle im Erzbistum Köln überschattet die Frühjahrs-Vollversammlung der Bischöfe. Kardinal Woelki gerät durch neue Erkenntnisse immer stärker unter Druck.  Es ist der 27. März 2020, als Staatsanwälte in Köln die Akten sehen ... mehr

Bonn: Vertuschung von Missbrauchsfälle – Picken fordert Konsequenzen für Bischöfe

Bonns Stadtdechant Wolfgang Picken sieht das Ansehen der Kirche wegen anhaltender Missbrauchsvorwürfe und des Umgangs der Verantwortlichen damit in Gefahr. Er fordert klare Konsequenzen für Bischöfe.  Der oberste katholische Repräsentant in Bonn, Wolfgang Picken ... mehr

Erzbistum Köln: Missbrauchsbeaufragter beklagt fehlende Transparenz

Die Kritik am Erzbistum Köln und Kardinal Rainer Maria Woelki reißt nicht ab: Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung sagte in einem Interview, in Köln fehle es an Transparenz und Vertrauen. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm ... mehr

Thesen am Kölner Dom: Frauen von "Maria 2.0" wollen Kirche erneuern

Neuer Thesenanschlag nach 500 Jahren: In Köln hat die Bewegung "Maria 2.0" ihre Forderungen nach Veränderungen in der katholischen Kirche an die Domtür gehängt. Worum geht es dabei? Die katholische Reformbewegung "Maria 2.0" hat am Sonntag mit einer symbolischen Aktion ... mehr

Kirche - Missbrauchsgutachten: Kardinal Woelki gibt Fehler zu

Köln/Düsseldorf (dpa) - Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat Fehler bei der Aufarbeitung von Missbrauchsvergehen und in seiner Krisenkommunikation eingeräumt. "Da habe ich auch Schuld auf mich geladen", gestand der Erzbischof in einer am Samstag ... mehr

Köln: Kardinal Woelki gibt Fehler zu – "Tut mir von Herzen leid"

Nachdem die Kritik an seiner Person und der Umgang mit den Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Erzbistum Köln immer lauter wurden, hat sich nun Woelki in einem Video selbst zu Wort gemeldet und Fehler eingestanden. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat Fehler ... mehr

Kirche - "Spiegel": Hohe Opferzahlen in neuem Missbrauchsgutachten

Köln (dpa) - Das noch unveröffentlichte neue Missbrauchsgutachten für das Erzbistum Köln führt mehr als 300 Verdachtsmeldungen sowie mehr als 300 Opfer und über 200 Beschuldigte auf. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Das von dem Kölner Kardinal Rainer ... mehr

Köln – Kritik an Kardinal Woelki: Offenbar Hunderte Betroffene sexueller Gewalt

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki steht wegen eines zurückgehaltenen Gutachtens in der Kritik. Ein neues soll nun deutlich mehr Fälle sexualisierter Gewalt enthalten als das alte –  und auch die Beschuldigten nennen. Am 18. März soll das vom Kardinal Rainer Maria ... mehr

Krise im Bistum - Hohe Nachfrage: Mehr Termine für Kirchenaustritte in Köln

Köln (dpa) - Wegen hoher Nachfrage hat das Amtsgericht Köln die Zahl der Online-Termine für Kirchenaustritte nochmals aufgestockt. Ab 1. März stünden rund 500 zusätzliche Termine pro Monat zur Verfügung, teilte das Gericht mit. Bisher waren es pro Monat ... mehr

Kirchenaustritte in Köln: Amtsgericht stellt mehr Termine ein

In Köln sind Termine für Kirchenaustritte seit der Corona-Krise begrenzt verfügbar – und offenbar sehr gefragt. Aus den Termin-Buchungen ist die Konfession der betreffenden Bürger allerdings nicht abzulesen. Wegen hoher Nachfrage hat das Amtsgericht ... mehr

Köln: Kardinal Woelki räumt Fehler ein und will "Namen nennen"

Krise im Erzbistum Köln: Nach heftiger Kritik hat sich nun Kardinal Woelki zu Wort gemeldet und Fehler eingeräumt. In einem Interview kündigte er Aufklärung an – und bat um Geduld. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki steht seit geraumer Zeit in der Kritik ... mehr

Missbrauchsskandale immer größer: Wo steht die katholische Kirche derzeit?

Hat Kardinal Woelki aus Köln einen Missbrauch verschwiegen? Und wo steht die katholische Kirche derzeit? Kolumnistin Lamya Kaddor findet klare Antworten. Wenn die katholische Kirche zum Thema der ZDF-"heute show" wird, sollten die geweihten Häupter ganz rasch ... mehr

Experte: Katholische Kirche "in absehbarer Zeit" am Ende

Die katholische Kirche steht wegen ihres Umgangs mit dem Missbrauch von Kindern heftig in der Kritik. Ein Historiker sieht das Ende der Institution kommen – auch wegen des Kölner Kardinals Woelki. Der Historiker und Epochenwandel-Experte Martin Kaufhold sieht ... mehr

Bonn: Rücktritte von Bischöfen laut Stadtdechant Picken vielleicht nötig

Der Missbrauchsskandal in der Katholischen Kirche sorgt für viel Kritik – auch aus den eigenen Reihen. Stadtdechant Picken sieht nur Rücktritte von Bischöfen als Lösung. In der Missbrauchskrise hat der oberste katholische Vertreter in Bonn, Stadtdechant Wolfgang Picken ... mehr

Missbrauch im Erzbistum Köln: Priester erst nach vier Jahren angezeigt

Rund um das Erzbistum Köln kehrt keine Ruhe ein: Laut eines Berichts soll es nach dem Missbrauchsgeständnis eines Priesters Jahre gedauert haben, bis rechtliche Schritte eingeleitet wurden. Im Erzbistum Köln gibt es einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge einen ... mehr

München/Köln: Kardinal Marx – "Schaden für katholische Kirche durch Woelki"

Der Münchener Kardinal Marx hat den Umgang seines Kölner Kollegen Woelki mit den Missbrauchsvorwürfen in dessen Bistum kritisiert. Er wünsche sich Klarheit bei den Verantwortlichkeiten. Der Münchner Kardinal Reinhard Marx spricht ... mehr

Deutschland: Wochenende des Extremwetters – aber auch der Skandale

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages – heute von mir als Stellvertreter von Florian Harms: WAS WAR? Eine erliegende Lebensmittel- und Medizinversorgung, Bundeswehrhubschrauber ... mehr

Missbrauchsskandal in Köln - Bericht: Kardinal Woelki schließt Rücktritt nicht aus

Köln (dpa/lnw) - Der wegen eines zurückgehaltenen Missbrauchs-Gutachtens heftig unter Beschuss geratene Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki schließt einem Medienbericht zufolge einen Rücktritt nicht aus. Der "Rheinischen Post" sagte der Erzbischof ... mehr

Missbrauchs-Skandal: Woelki schließt Rücktritt nicht mehr aus

Nach Wochen hat der Kölner Kardinal Woelki Fehler im Umgang mit dem Missbrauchsgutachten eingeräumt. Jetzt schließt er auch weitere Konsequenzen nicht aus. Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki schließt einem Medienbericht zufolge einen Rücktritt nicht ... mehr

Köln: Vorsitzender der Bischofskonferenz kritisiert Woelki

Nach Wochen des Schweigens hat der Kölner Kardinal Woelki Fehler eingeräumt. Die Kritik aus der Kirche an ihm hält jedoch an – der Vertrauensverlust sei nur schwer wieder zu beheben, heißt es in einer offiziellen Erklärung. Der Vorsitzende der Deutschen ... mehr

Hamburger Erzbischof Heße: "Habe über Rückzug nachgedacht"

Wegen des Skandals um Missbrauchsvorwürfe hat der Hamburger Erzbischof Heße darüber nachgedacht, sich aus dem Amt zurück zu ziehen. Er soll in dem Gutachten erwähnt sein, das Kardinal Woelki in Köln unter Verschluss hält. Hamburgs Erzbischof hat einem Medienbericht ... mehr

Köln: Termine für Kirchenaustritte ausgebucht – das ist die Alternative

In der Stadt gibt es derzeit beim Amtsgericht einen großen Andrang auf Termine, um der Kirchengemeinschaft den Rücken zu kehren. Bis April sind alle ausgebucht.  In Köln gibt es vorläufig keine Termine mehr für Kirchenaustritte. Bis Ende April ist alles ausgebucht ... mehr

Köln: Gutachter attackiert Woelki – "Das ist ein Gewaltangriff"

In der Affäre um ein unter Verschluss gehaltenes Gutachten zum sexuellen Missbrauch im Erzbistum Köln hat die für das Papier verantwortliche Kanzlei Kardinal Rainer Maria Woelki scharf kritisiert.  "Das ist ein Gewaltangriff", sagt der Münchner Jurist Ulrich Wastl ... mehr

Kölner Pfarrer will Reformen: "Alte Männer beherrschen die katholische Kirche"

Der Umgang des Kölner Kardinals Rainer Maria Woelki mit einem Missbrauchsgutachten zieht Kritik, Enttäuschung und auch Kirchenaustritte nach sich. Doch die Kirche hat wichtige gesellschaftliche Funktionen und braucht Reformen, wie der evangelische Pfarrer ... mehr

Katholiken über die Krise im Erzbistum Köln: "Fühle mich betrogen":

Eine Krise erschüttert das Erzbistum Köln: Der Umgang mit einem Missbrauchsgutachten treibt viele aus der Kirche. Was aber bewegt jene, die bleiben?   Unsere Autorin sprach mit vier Katholiken. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ist in seinem eigenen Erzbistum ... mehr

Köln: Woelki bringt "Unheil" über Kirche

Die Krise im Erzbistum Köln beschäftigt viele Katholiken. Immer mehr wenden sich von Kardinal Woelki ab – nun übt auch die Katholische Arbeitnehmerbewegung heftige Kritik. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) hat Kardinal Rainer Maria Woelki scharf kritisiert ... mehr

Katholische Kirche: Kölner Stadtdechant setzt sich von Kardinal Woelki ab

Köln (dpa) - Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ist in seinem eigenen Erzbistum zunehmend isoliert. Nach dem Diözesanrat distanzierte sich nun auch Stadtdechant Robert Kleine von ihm, der oberste Repräsentant der katholischen Kirche in der Stadt Köln. Woelkis ... mehr

Köln: Führender Kölner Geistlicher geht auf Distanz

Die Gläubigen sind bereits auf Distanz zum Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki gegangen. Nun wendet sich Stadtdechant Robert Kleine vom Erzbischof ab – und zeigt Verständnis für Kirchenaustritte. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ist in seinem eigenen Erzbistum ... mehr

Kritik an Woelki: Missbrauchsbeauftragter schaltet sich ein

Die Kritik am Kölner Kardinal Woelki erreicht die Bundesregierung: Der Missbrauchsbeauftrage hat das Verhalten des Kirchenmannes kritisiert und meint, dass es großen Schaden anrichte. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm ... mehr

Kommentar zu Kardinal Woelki: Der Kölner Kirchenfürst muss gehen

Im Erzbistum Köln wird an allen Ecken und Enden Kritik an Kardinal Woelki laut – auch Priester äußern sich in offenen Briefen erschüttert über den Umgang mit den sexuellen Missbrauchsfällen.  Im Glauben fest, im Vertrauen auf den Kardinal ... mehr

Köln: Diözesanrat kündigt Kardinal Woelki Gefolgschaft auf – "moralisch versagt"

Der Erzbischof von Köln steht seit Monaten in der Kritik: Es geht um ein Gutachten zu Missbrauch in der Kirche. Nun rebellieren auch die Gläubigen gegen Rainer Maria Woelki. Im Erzbistum Köln verschärft sich die Vertrauenskrise rund um Kardinal Rainer Maria Woelki ... mehr

Missbrauchs-Gutachten: Oberster Bonner Katholik kritisiert Erzbistum Köln

Nachdem der Kölner Kardinal Woelki seit Wochen in der Kritik steht, äußert sich nun auch der Stadtdechant aus Bonn zu der Missbrauchskrise. Der oberste Katholik von Bonn, Stadtdechant Wolfgang Picken, hat die Spitze des Erzbistums Köln wegen ihres Agierens ... mehr

Köln: Erzbistum nimmt Drohung nach Rainer Maria Woelki-Kritik zurück

Der Pfarrer, der den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki öffentlich kritisiert hatte, muss wohl doch nicht mit Konsequenzen rechnen. Das Erzbistum Köln nahm seine Drohung zurück.  Das Erzbistum Köln nimmt einem Medienbericht zufolge die Androhung dienstrechtlicher ... mehr

Köln: Erzbistum droht Pfarrer nach Kritik an Kardinal Woelki

Für einen Pfarrer aus Dormagen könnte sein Verhalten bald Konsequenzen haben. Er hatte erhebliche Kritik an Kardinal Woelki geäußert – die katholische Kirche stellt sich nun gegen ihn. Das Erzbistum Köln hat einem Pfarrer nach Kritik an Kardinal  Rainer Maria Woelki ... mehr

Köln: Eklat bei Presserunde zu Missbrauch im Erzbistum

Missbrauch im Erzbistum Köln: Eigentlich sollten Journalisten während eines Gesprächs Einblick in das von Kardinal Rainer Maria Woelki zurückgehaltene Gutachten bekommen. Doch dazu kam es nicht.  Ein Pressegespräch des Erzbistums Köln ist am Dienstag abgebrochen worden ... mehr

Köln: Kardinal Rainer Maria Woelki zum Rücktritt aufgefordert

Wegen des Umgangs mit einem Missbrauchsgutachten steht Kardinal Woelki heftig in der Kritik. Nun ist er offen zum Rücktritt aufgefordert worden. Der Sprecher des Opfervereins "Eckiger Tisch", Matthias Katsch, hat den Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki im Zusammenhang ... mehr

Köln: Woelki äußert sich an Weihnachten überraschend zu Missbrauchsfällen

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki steht wegen seines Umgangs mit einem Missbrauchsgutachten in der Kritik. Ausgerechnet an der Christmette äußerte er sich nun zu den Vorwürfen. Der Kardinal des Erzbistums in  Köln, Rainer Maria Woelki ... mehr

"Verheerend für uns alle": Kardinal Marx kritisiert Umgang mit Missbrauchs-Gutachten

München/Köln (dpa) - Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat die Nichtveröffentlichung eines Gutachtens zum sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen des Erzbistums Köln als "verheerend für uns alle" bezeichnet. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hatte ... mehr

Köln: Kardinal Woelki und sein Mediendirektor trennen sich

Die Krise im Kölner Erzbistum wegen Nichtveröffentlichung eines Gutachtes weitet sich aus. Nun verlässt der Mediendirektor von Kardinal Rainer Maria Woelki die Stadt. Gleichzeitig kommt Kritik aus den eigenen Reihen. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki steht ... mehr

Erzbistum Köln: Massive Kritik an Woelki – Missbrauchsvorwürfe nicht gemeldet

Das Kölner Erzbistum gerät wegen einer mutmaßlichen Vertuschung von Missbrauchsvorwürfen weiter unter Druck. Nun ist herausgekommen, dass Kardinal Woelki die möglichen Vergehen nicht nach Rom meldete. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ... mehr

Vatikan: Papst Franziskus ernennt 13 neue Kardinäle aus der ganzen Welt

Papst Franziskus hat 13 neue Kardinäle ernannt. Dabei musste die Zeremonie völlig anders ablaufen, als bisher. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. In einer für den Vatikan ungewöhnlichen Zeremonie angesichts der Corona-Pandemie hat Papst Franziskus 13 Männer aus allen ... mehr

Köln: Papst Franziskus ruft Kölner Pfarrer an

Ungewöhnlicher Anruf für einen Kölner Priester: Mitten in einer Zoom-Konferenz klingelte Regamy Thillainathans Handy. Als er abhob, sprach er plötzlich mit dem Oberhaupt der katholischen Kirche – Papst Franziskus.  "Hier spricht Papa Francesco!" Mit diesen Worten ... mehr

Sexuelle Gewalt in Kirchen: Kardinal hält Missbrauchsgutachten geheim

Köln (dpa) - Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki will das von ihm in Auftrag gegebene Missbrauchsgutachten einer Münchner Anwaltskanzlei nicht veröffentlichen. Er begründete dies am Freitag in einer Pressemitteilung mit erheblichen Mängeln, die das Gutachten ... mehr

Köln: Missbrauchsvorwürfe im Erzbistum – Kirche veröffentlicht Notizen

Im Zusammenhang mit den Vertuschungsvorwürfen gegen den früheren Personalchef des Erzbistums Köln, Stefan Heße, veröffentlicht die Kirche nun zehn Jahre alte Notizen .  Das Erzbistum  Köln hat einige zusätzliche Informationen ... mehr

In neuem Buch: Kardinal Reinhard Marx fordert Erneuerung der Kirche

Mit einem Rundumschlag fordert Kardinal Reinhard Marx in einem neuen Buch einen grundsätzlichen Wandel der katholischen Kirche. An konservative Widersacher schickt der prominente deutsche Bischof ein klares Signal. Eine neue Theologie, mehr Menschlichkeit ... mehr

Coronavirus in Köln: Essen für Obdachlose im Priesterseminar

Im Priesterseminar des Erzbistums Köln werden von nun an in der Mittagszeit Obdachlose bewirtet. Dabei wird streng auf die Corona-Maßnahmen geachtet. In Zeiten der Corona-Krise haben es Obdachlose noch schwerer als sonst. Um ihnen zu helfen, bietet das Erzbistum ... mehr

Katholiken-Machtkampf: Deutsche Bischofskonferenz richtet sich neu aus

Reinhard Marx wird den Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz abgeben. Marx ist für seine liberale Haltung bekannt – wird sich nun der konservative Flügel durchsetzen?   Wer wird Nachfolger von Kardinal Reinhard Marx an der Spitze der katholischen Deutschen ... mehr
 
1


shopping-portal