Sie sind hier: Home > Themen >

Ralf Jäger

Thema

Ralf Jäger

Zahl bekannter Reichsbürger in NRW hat sich verdoppelt

Zahl bekannter Reichsbürger in NRW hat sich verdoppelt

Den Behörden in Nordrhein-Westfalen werden immer mehr sogenannte Reichsbürger bekannt. Ihre Zahl hat sich innerhalb weniger Monate auf mehr als 2000 verdoppelt. Das bestätigte das NRW-Innenministerium. Zuvor hatte der "Spiegel" darüber berichtet. Noch im vergangenen ... mehr
Razzia bei BVB-Hooligans:

Razzia bei BVB-Hooligans: "Der Staat zieht alle Register"

Am Dienstagmorgen kam es zu vier Hausdurchsuchungen bei Mitgliedern der Dortmunder Hooligan-Gruppierung "Riot 0231 - Ultra h". Der Hintergrund der Razzien sei "ein vereinsrechtliches Ermittlungsverfahren gegen die gewalttätige Vereinigung", teilte die Polizei ... mehr
Bomben auf BVB-Bus: Waren es doch gewaltbereite Fußballfans?

Bomben auf BVB-Bus: Waren es doch gewaltbereite Fußballfans?

Auf der Suche nach den Attentätern von Dortmund nehmen die Behörden nun offenbar auch gewalttätige Fußballfans unter die Lupe. Das sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister im Landtag. Nach Angaben von NRW-Innenminister Ralf Jäger kann nicht ausgeschlossen werden ... mehr
CDU Parteitag in Münster: Angela Merkel im Wahlkampf-Modus

CDU Parteitag in Münster: Angela Merkel im Wahlkampf-Modus

Im Wahlkampfjahr 2017 zeigte sich Angela Merkel bisher auffallend zurückhaltend. In der Union rumorte es deshalb bereits. Bei einem Auftritt in NRW lässt die CDU-Chefin nun aber alle Rücksicht auf den Koalitionspartner fallen. 50 Minuten spricht Angela Merkel ... mehr
Berlin: LKA warnte offenbar vor Attentäter Anis Amri

Berlin: LKA warnte offenbar vor Attentäter Anis Amri

Im Fall des islamistischen Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Todesopfern sind neue Details ans Licht gekommen. Das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt hat laut "Bild am Sonntag" schon im März 2016 intern das Innenministerium davor gewarnt ... mehr

Jäger kündigt dienstrechtliche Ermittlungen an

Um Fall des jahrelang freigestellten Polizeigewerkschafters Rainer Wendt hat NRW-Innenminister Ralf Jäger dienstrechtliche Ermittlungen angekündigt. "Die Details der Absprachen mit Wendt waren mir nicht bekannt", sagte der SPD-Politiker. "So etwas wird einem Minister ... mehr

Affäre um Beamtensold für Rainer Wendt weitet sich aus

Die Affäre um die umstrittene Bezahlung des Polizeigewerkschafters Rainer Wendt aus Steuermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen weitet sich aus. Nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeigers" bezog Wendt neben seinem Beamtensold als Hauptkommissar ein sechsstelliges ... mehr

FDP: Bundesregierung soll Yildirim-Auftritt in Oberhausen stoppen

Die FDP hat die Bundesregierung aufgefordert, den geplanten Werbeauftritt des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim in Deutschland für das umstrittene türkische Präsidialsystem zu verhindern. "Die Bundesregierung sollte alle rechtlichen und diplomatischen ... mehr

Berlin-Anschlag: Anis Amri nutzte mindestens 14 Identitäten

Der Berlin-Attentäter Anis Amri hat in Deutschland mindestens 14 Alias-Personalien genutzt. Das sagte NRW-Landeskriminaldirektor Dieter Schürmann vor dem Innenausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags in Düsseldorf. Der Terrorist habe sich immer wieder mit neuen ... mehr

Berlin-Anschlag: Kontaktmann von Anis Amri ist "Gefährder"

Er hatte mit Anis Amri am Vorabend des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt in einem Restaurant zu Abend gegessen. Jetzt gilt auch der am Dienstag festgenommene 26 Jahre alte Tunesier als Gefährder, berichten "Süddeutsche Zeitung", WDR und NDR. Er werde ... mehr

Centro Oberhausen: Verdächtige sind wieder frei

Die Polizei hat zwei Männer, die wegen der möglichen Planung eines Anschlags auf das Einkaufszentrum Centro Oberhausen festgenommen worden waren, wieder auf freien Fuß gesetzt. Die beiden im Kosovo geborenen Brüder im Alter von 28 und 31 Jahren konnten an Heiligabend ... mehr

Berlin Anschlag: FDP-Chef Lindner kritisiert "Staatsversagen"

FDP-Chef Christian Lindner hat nach dem Berliner Terroranschlag "katastrophale Fehler" der Behörden kritisiert und auch Vorwürfe gegen NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) erhoben. "Es liegt offenbar ein Staatsversagen vor, das nicht toleriert werden kann", sagte ... mehr

Morgenstory: Mutmaßlicher Attentäter von Berlin recherchierte zu Sprengsätzen

Die europaweite Suche nach Anis Amri ist in vollem Gange. Er steht unter Verdacht, am Montagabend den Lastwagen auf den Berliner Weihnachtsmarkt gelenkt und so zwölf Menschen getötet zu haben. Nun gibt es Hinweise, dass er zudem ein Sprengstoffattentat geplant hatte ... mehr

"König der Taschendiebe" Taoufik M. nach Marokko abgeschoben

Ein als "König der Taschendiebe" bezeichneter Asylbewerber aus Marokko ist in sein Heimatland abgeschoben worden. Taoufik M. sei am späten Donnerstagnachmittag unter massivem Widerstand ausgeflogen worden, berichtete die "Rheinische ... mehr

Bochum: Ursache für Brand in Krankenhaus Bergmannsheil unklar

In einem Krankenhaus in Bochum ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Brand kamen mindestens zwei Menschen ums Leben. Die Lage im Universitätsklinikum Bergmannsheil sei chaotisch, teilte ein Polizeisprecher mit. Einer der beiden Toten des Bochumer ... mehr

SPD widerspricht Herrmann: Gegenwind für CSU-Kritik an Flüchtlingspolitik

Nach der Festnahme von drei Syrern hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) "eklatante Kontrolllücken beim immensen Flüchtlingsstrom" im Herbst letzten Jahres kritisiert. Zwei SPD-Politiker weisen die Kritik aus Bayern zur  Flüchtlingspolitik jedoch vehement ... mehr

Erdogan-Demo in Köln: Warum gibt es viele Erdogan-Anhänger in Deutschland?

Zehntausende Deutschtürken wollen am Sonntag für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln auf die Straße gehen. Woher kommt diese Begeisterung bei Menschen, die schon in zweiter und dritter Generation in Deutschland leben? Es gehe letztlich gar nicht ... mehr

NRW-Minister Jäger: "Maghreb-Staaten völlig unkooperativ"

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger ( SPD) macht die Maghreb-Staaten dafür verantwortlich, dass Abschiebungen teilweise nur schleppend umgesetzt werden.  "Vor allem Marokko, Algerien und Tunesien sind völlig unkooperativ", beklagt er. "Wir sorgen ... mehr

Henriette Reker kritisiert Regierung nach Silvester-Übergriffen in Köln

Nach den Übergriffen in der Silvesternacht hat Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen scharf kritisiert. Sie habe erwartet, dass sich Innenminister Ralf Jäger bei ihr melden würde, "weil es so ein brisanter Vorfall ... mehr

Hochwasser in NRW: Isselburg zittert vor der Flut

Nach den Unwetter-Katastrophen in Baden-Württemberg und Niederbayern drohen nun  Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen. Besonders die 10.000-Einwohner-Stadt Isselburg am Niederrhein blickt mit großer Sorge auf die kommenden Stunden. ( Hier geht es zur aktuellen ... mehr

Silvester-Nacht in Köln: Hannelore Kraft gibt eidesstattliche Erklärung ab

Nach massenhaften sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln will  Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei der Aufklärung des Debakels mit einem ungewöhnlichen Schritt aus der Defensive kommen: Die 54-jährige SPD-Politikerin ... mehr

Übergriffe in Köln: Video zeigt Chaos aus Silvesternacht

Die Vorfälle in der Silvesternacht in Köln sind noch allgegenwärtig. Jetzt zeigen bisher unter Verschluss gehaltene Polizei-Videos, wie dramatisch die Räumung des Bahnhofsvorplatzes mit nur 80 Polizisten war. Die Beamten hätten eine Massenpanik befürchtet. Das berichtet ... mehr
 


shopping-portal