Sie sind hier: Home > Themen >

RedaktionsNetzwerk Deutschland

Thema

RedaktionsNetzwerk Deutschland

Deutschland: Handy-Warnsystem Cell Broadcast ab Mitte 2022 einsetzbar

Deutschland: Handy-Warnsystem Cell Broadcast ab Mitte 2022 einsetzbar

Nach jahrelanger Ablehnung durch die Behörden soll das Handy-Warnsystem nun laut Medienbericht bereits in einem Jahr in Deutschland verfügbar sein. Das bestehende App-Warnsystem hat in der Flutkatastrophe versagt. Das Bundesamt ... mehr
Pandemie: Spahn richtet Corona-Appell an Ampel-Parteien

Pandemie: Spahn richtet Corona-Appell an Ampel-Parteien

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält es auch bei einem möglichen Auslaufen des bundesweiten Corona-Ausnahmezustands Ende November für "unbedingt erforderlich", dass bestimmte Corona-Schutzmaßnahmen regional und auf Landesebene weiter angeordnet ... mehr
Ende des Corona-Notstands: Bundesländer fordern weiter einheitliche Corona-Regeln

Ende des Corona-Notstands: Bundesländer fordern weiter einheitliche Corona-Regeln

Im November könnte die "epidemische Lage nationaler Tragweite" enden. Mehrere Bundesländer warnen nun: Es dürfe keinen erneuten Flickenteppich im Umgang mit der Pandemie in Deutschland geben. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stößt mit seinem Vorstoß zur Beendigung ... mehr
Pandemie: Debatte über mögliches Ende der Corona-Notlage

Pandemie: Debatte über mögliches Ende der Corona-Notlage

Berlin (dpa) - Der Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn für eine Beendigung der Corona-Notlage in Deutschland ist auf Zustimmung und Kritik gestoßen. Begrüßt wurde er von Ärzte- und Klinikvertretern. Auch die FDP bekräftigte noch einmal ihre schon lange vertretene ... mehr
Ende des Corona-Notstands – oder nicht? Kritik an Jens Spahn

Ende des Corona-Notstands – oder nicht? Kritik an Jens Spahn

Geht es nach dem Gesundheitsminister, soll der Corona-Ausnahmezustand auslaufen. Ärztevertreter und die FDP befürworten dies. Doch andere warnen deutlich vor einem solchen Schritt.   Der Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn für eine Beendigung der Corona-Notlage ... mehr

Bundestagspräsident Rolf Mützenich (SPD)? Er ist einfach zu beliebt

Stehen bald fünf Männer an der Spitze des deutschen Staates? Darüber entscheidet: ein Mann. Doch weil der Rolf Mützenich heißt, ist die Sache gar nicht so eindeutig, wie es scheint.   Rolf Mützenich muss sich bald entscheiden, und es wird eine dieser Entscheidungen ... mehr

Gleichstellung: SPD ringt um Ämterbesetzung - Frauenrat macht Druck

Berlin (dpa) - In der Debatte um die Nachfolge von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble gerät die SPD immer weiter unter Druck. Die Vorsitzende des Deutschen Frauenrates, Beate von Miquel, forderte die Sozialdemokraten auf, das Amt mit einer Frau zu besetzen ... mehr

Gleichstellung: Deutscher Frauenrat fordert Bundestagspräsidentin

Berlin (dpa) - Die Vorsitzende des Deutschen Frauenrates, Beate von Miquel, hat die SPD aufgefordert, eine Frau für die Nachfolge von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) zu nominieren. "Es ist unglaubwürdig, dass ausgerechnet die Partei, die in ihrem ... mehr

Pandemie: Krankenhausgesellschaft unterstützt Ende der Corona-Notlage

Berlin (dpa) - Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat angesichts der Corona-Impfquote in Deutschland keine Bedenken dagegen, die sogenannte epidemische Lage nationaler Tragweite auslaufen zu lassen. "Ich kann den Schritt nachvollziehen und halte ... mehr

Pandemie: Spahn für Ende der "epidemischen Lage" - Folgen offen

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich für ein Auslaufen der sogenannten "epidemischen Lage nationaler Tragweite" ausgesprochen. Wie ein Ministeriumssprecher bestätigte, äußerte sich der CDU-Politiker entsprechend am Montag bei Corona-Beratungen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: