Sie sind hier: Home > Themen >

Region Hannover

Thema

Region Hannover

Oberbürgermeister geht gegen Hass-Posts vor

Oberbürgermeister geht gegen Hass-Posts vor

Hannovers neuer Oberbürgermeister Belit Onay lässt sich Drohungen und Beleidigungen in sozialen Medien nicht ohne weiteres gefallen. Strafrechtlich relevante Posts seien angezeigt worden, sagte der Grünen-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Mit der Polizei ... mehr
Schünemann warnt vor

Schünemann warnt vor "Schaulaufen" in der CDU

Angesichts der Debatte über den CDU-Vorsitz hat der niedersächsische Fraktionsvize Uwe Schünemann seine Partei davor gewarnt, sich in Personalfragen zu verlieren. Für eine Partei sei es "katastrophal", wenn es im Tagesrhythmus neue Kandidaten und Spekulationen ... mehr
Umweltminister begrüßt Dünge-Kompromiss: Landvolk skeptisch

Umweltminister begrüßt Dünge-Kompromiss: Landvolk skeptisch

Deutschland und die EU-Kommission haben sich im zähen Streit um die Düngeregeln auf einen möglichen Kompromiss verständigt. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies pocht dabei auf eine differenzierte Auslegung der neuen Vorgaben. "Die Botschaft muss lauten ... mehr
Ditib-Chefin Oguz:

Ditib-Chefin Oguz: "Der Alltagsrassismus hat zugenommen"

Der Landesverband der Türkisch-Islamischen Union Ditib hat nach dem Terroranschlag von Hanau zum verstärkten Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus aufgerufen. "Die letzten Wochen und Monate haben leider gezeigt, dass Hemmschwellen gesunken ... mehr
Mutmaßlicher Clanchef verlässt Klinik in Hannover

Mutmaßlicher Clanchef verlässt Klinik in Hannover

Schwerbewaffnete Polizisten in einer Klinik – seit Tagen gibt es Wirbel um die Behandlung eines mutmaßlichen Clanchefs aus Montenegro in Hannover. Nun wurde der Patient in die Türkei ausgeflogen. Das mutmaßliche Clan-Mitglied, dessen Aufenthalt in der Medizinischen ... mehr

Regierung: 30 000 Euro für engste Angehörige der Opfer

Der Opferbeauftragte der Bundesregierung, Edgar Franke, hat den Angehörigen der Opfer von Hanau schnelle finanzielle Hilfe zugesagt. "Aus dem Fonds für Härteleistungen können innerhalb von zwei Wochen Soforthilfen ausgezahlt werden. Für Ehepartner, Kinder und Eltern ... mehr

Hannover: Rund 3000 Menschen bei Kundgebung gegen Rassismus

Nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag in Hanau mit elf Toten haben sich am Freitag nach Polizeiangaben rund 3000 Menschen in Hannover zu einer Kundgebung versammelt. Darunter waren Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Oberbürgermeister Belit ... mehr

Fußballverband ruft zu Schweigeminuten für Hanau-Opfer auf

In Niedersachsen sollen an diesem Wochenende vor allen Fußball-Spielen von der Bundesliga bis zur Kreisklasse Schweigeminuten für die Opfer des Terroranschlags von Hanau eingelegt werden. Diesen Aufruf richtete der Niedersächsische Fußballverband (NFV) am Freitag ... mehr

Land bleibt wohl auf Kosten für Polizeischutz sitzen

Niedersachsen macht sich nach dem umstrittenen Klinikaufenthalt eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds in Hannover wenig Hoffnung, dem Mann den aufwendigen Polizeischutz in Rechnung stellen zu können. "Wir prüfen noch, ob das nicht irgendwie möglich ist", sagte ein Sprecher ... mehr

Mehr Polizeischutz für Moscheen und jüdische Einrichtungen

Nach dem Anschlag von Hanau haben die niedersächsischen Polizeibehörden ihre bereits laufenden Schutzmaßnahmen für Moscheen und jüdische Einrichtungen erhöht. Wie ein Sprecher des Innenministeriums in Hannover am Freitag sagte, sei ein besonderer Schutz für Shisha ... mehr

Mögliches Aus für Sitech-Werk wird Thema im Landtag

Die drohende Schließung des Werks des VW-Sitzherstellers Sitech in Hannover wird ein Thema für die Politik. In der kommenden Woche soll sich der niedersächsische Landtag mit der Entwicklung beschäftigen, nachdem bereits eine Liste mit Tausenden Unterschriften zum Erhalt ... mehr

Mutmaßliches Clan-Mitglied reist in die Türkei aus

Der Spuk hat ein Ende: Das mutmaßliche Clan-Mitglied, dessen Aufenthalt in der Medizinischen Hochschule Hannover für heftigen Streit sorgte, hat die Stadt mit dem Ziel Istanbul verlassen. Der 35-Jährige und seine Frau, beide aus Montenegro, seien per Privatflugzeug ... mehr

Vertragsgespräche: Kocak soll Trainer in Hannover bleiben

Kenan Kocak soll auch über diese Saison hinaus Trainer des Bundesliga-Absteigers Hannover 96 bleiben. "Kocak ist der richtige, der geeignete Trainer für 96, ich schätze ihn sehr", sagte der Mehrheitsgesellschafter Martin Kind der "Neuen Presse" und der "Hannoverschen ... mehr

Neuer Direktor für Landesmedienanstalt

Die Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) bekommt einen neuen Direktor. Der 44-jährige Christian Krebs trete die Nachfolge von Andreas Fischer an, der nach zehn Jahren als Direktor Ende Juli 2020 in den Ruhestand gehen wird, teilte die NLM am Freitag in Hannover ... mehr

Rauschgift im Wert von mehr als 50 Millionen Euro entdeckt

Ermittler des Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes Hannover haben den Schmuggel von mehr als 700 Kilo Kokain nach Deutschland verhindert. Das sichergestellte Rauschgift habe einen Straßenverkaufswert von mehr als 50 Millionen Euro, teilte das Zollfahndungsamt ... mehr

AfD will 1000-Meter-Abstand für Windräder in Niedersachsen

Die AfD-Fraktion in Niedersachsen will im Landtag einen 1000-Meter-Abstand zwischen Windrädern und der Wohnbebauung festschreiben lassen. Ein Unterschreiten dieses Abstandes, das der Bund den Ländern eingeräumt hat, sei nicht im Sinne der von Windanlagen betroffenen ... mehr

Gewerkschaften beklagen "Beamtenbashing", fordern mehr Geld

Die Gewerkschaften sehen die Attraktivität des öffentlichen Dienstes in Niedersachsen in Gefahr und fordern eine bessere Bezahlung. "Die Wertschätzung des Landes als Arbeitgeber muss sich in guten Arbeitsbedingungen und besserer Bezahlung aller seiner ... mehr

Umstrittene Pflegekammer gerät immer mehr unter Druck

Die umstrittene Pflegekammer in Niedersachsen gerät immer weiter unter Druck. Die Regierungsfraktionen von SPD und CDU haben den Fortbestand der Kammer am Donnerstag offen angezweifelt und den Rücktritt der Kammerpräsidentin gefordert - nachdem ... mehr

Hannover: Deutschland weist Clan-Mitglied aus – nach Behandlung im Krankenhaus

Bei den Schüssen am Tempodrom in Berlin-Kreuzberg ist ein Mann getötet worden – vier weitere wurden verletzt. Unter ihnen soll auch der mutmaßliche Täter sein. Das in Hannover behandelte mutmaßliche Clan-Mitglied soll aus Deutschland ausgewiesen werden ... mehr

Muslimischer Verband verurteilt rassistischen Terroranschlag

Der muslimische Landesverband in Niedersachsen hat die Gewalttat von Hanau als einen rassistisch motivierten Terroranschlag auf Andersgläubige verurteilt. "Es handelt sich hierbei um einen Terroranschlag, einen Terroranschlag, der auf Menschen verübt wurde ... mehr

Mutmaßliches Clan-Mitglied will ausreisen

Das in der Medizinischen Hochschule Hannover behandelte mutmaßliche Mafia-Mitglied Igor K. verlässt Deutschland. Man gehe davon aus, dass "die Schutzperson" mit Ehefrau im Laufe des Tages Hannover verlassen werde, teilte die Polizei am Freitag in Hannover mit. Damit ... mehr

Polizei hält Schutzmaßnahmen an MHH aufrecht

Die Polizei schützt das in der Medizinischen Hochschule Hannover behandelte mutmaßliche Clan-Mitglied aus Montenegro auch nach dem Ausweisungsbeschluss weiter. Grund sei die fortbestehende Gefährdung, teilte die Polizeidirektion Hannover am Donnerstag ... mehr

Ministerium: JVA Lingen ungeeignet für Clan-Mitglied

Das Justizvollzugskrankenhaus in Lingen ist nach Einschätzung des niedersächsischen Justizministeriums für die Unterbringung des schwerverletzten mutmaßlichen Clan-Mitglieds aus Montenegro ungeeignet. Die Einrichtung sei nicht dafür ausgelegt, Menschen ... mehr

SPD-Fraktion: Ausweisungsverfügung ist richtig und notwendig

Johanne Modder, SPD-Fraktionschefin im niedersächsischen Landtag, hat die Ausweisungsverfügung gegen ein mutmaßliches Clan-Mitglied als richtig und notwendig bezeichnet. Es sei ein Fehler der Medizinischen Hochschule Hannover gewesen, "die öffentliche Sicherheit ... mehr

Pistorius entsetzt über Terroranschlag in Hanau

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat die Gewalttat von Hanau als einen "rechtsextremistischen Terroranschlag" bezeichnet, der ihn entsetzt und fassungslos macht. "Wenn rechter Hass immer weiter durch rechte Demagogen gefüttert wird, entsteht daraus ... mehr

Clan-Mitglied: Unterbringung in Schutzgewahrsam beantragt

Die Polizei hat erneut einen Antrag auf Schutzgewahrsam für ein mutmaßliches Clan-Mitglied gestellt, um den derzeit in der MHH liegenden Mann vor möglichen Angriffen zu schützen. Das sagte eine Sprecherin des Amtsgerichts am Donnerstag. Solange die von der Stadt ... mehr

Clan-Mitglied wird ausgewiesen

Im Streit um die Behandlung eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds an der Medizinischen Hochschule Hannover hat die Stadt beschlossen, den Mann ausweisen zu lassen. Der Schwerverletzte aus Montenegro sei verpflichtet, die Bundesrepublik sofort zu verlassen, teilte ... mehr

Zwei schwere Unfälle mit E-Scootern in Hannover

Zwei Fahrer von E-Scootern sind bei Unfällen in Hannover schwer verletzt worden. Einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei übersah der 28-Jährige am Mittwochabend das Rotlicht an einem ... mehr

"Chip Butty": Burger King präsentiert neuen Pommesburger

Ein Sandwich mit Pommes, Ketchup und Mayo: Das ist der klassische "Chip Butty", wie er vor allem in Großbritannien gegessen wird. Jetzt bietet Burger King in Neuseeland eine eigene Variante des Pommesburgers an.  "Pommes, Mayo und Ketchup zwischen zwei weichen ... mehr

E-Tretroller-Fahrer von Straßenbahn erfasst: schwer verletzt

Ein E-Scooter-Fahrer ist in Hannover am Mittwochabend von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Die Person habe mit dem Roller nach ersten Ermittlungen eine Straßenbahn gequert und sei mehrere Meter mitgeschleift worden, sagte ein Sprecher der Polizei ... mehr

DGB zu Beamtenbesoldung: "seit Jahren die rote Laterne"

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die niedersächsische Landesregierung aufgefordert, die Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst zu verbessern. "Bei der Beamtenbesoldung hat Niedersachsen seit Jahren die rote Laterne. Wertschätzung geht anders", sagte ... mehr

Pflegekammer nimmt Geld vom Land an

Die umstrittene Pflegekammer hat die finanzielle Unterstützung der niedersächsischen Landesregierung angenommen. Die Kammerversammlung stimmte der Beitragsfreiheit für die Jahre 2018 bis einschließlich 2020 einstimmig zu, wie eine Sprecherin am Mittwoch in Hannover ... mehr

Regierung informiert über Schutz für Patienten vom Balkan

Über den Polizeischutz für ein mutmaßliches Clan-Mitglied aus Montenegro, das seine Schusswunden in Hannover behandeln lässt, will die Landesregierung am Montag im Landtag informieren. Das teilte die Landtagsverwaltung am Mittwoch mit. Der Mann wurde in seiner Heimat ... mehr

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit betrunkenem Autofahrer

In Niedersachsen hat die Polizei einen uneinsichtigen Verkehrssünder festgenommen. Der Mann hatte sich zuvor geweigert anzuhalten – wie sich herausstellte war er völlig betrunken. Nach einer Verfolgungsfahrt über die Autobahn 2 hat die Polizei am Dienstagabend einen ... mehr

Metall-Tarifgespräche in Niedersachsen starten am Montag

Die vorgezogenen Tarifgespräche in der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie beginnen Anfang kommender Woche. Am Montagnachmittag (24.02.) treffen sich Arbeitgeber und Gewerkschaft zur ersten Runde in Hannover. Dies kündigte der Verband Niedersachsen-Metall ... mehr

Grüne: Niedersachsen droht eine Grünkohl-Krise

Der Grünkohl gilt als "Superfood Niedersachsens" - die Zukunft der regionalen Delikatesse ist aber nach Ansicht der Grünen in Gefahr. Schädlinge und Trockenheit setzen dem Grünkohl zu, wie aus einer Antwort des Landwirtschaftsministeriums auf eine Grünen-Anfrage ... mehr

Hannover: Mafiaboss als Patient? Kritik an Uniklinik wegen Behandlung von Igor K.

Mehr als 20 Mal wurde auf den Geländewagen von Igor K. geschossen – in Montenegro. Behandelt wird der mutmaßliche Mafiaboss unter massivem Polizeischutz in Hannover. Viele fragen sich: Warum eigentlich? Polizisten mit Maschinenpistolen im Arm am Haupteingang, weitere ... mehr

Mutmaßliches Clan-Mitglied: Mafia-Größe als Patient? - Kritik an Uniklinik Hannover

Hannover (dpa) - Polizisten mit Maschinenpistolen im Arm am Haupteingang, weitere bewaffnete Beamte mit Helmen und schusssicheren Westen an den Aufzügen oder in der Notaufnahme: An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) spielen sich seit Tagen Szenen wie aus einem ... mehr

Üstra: Paketzustellung durch U-Bahn dürfte schwierig sein

Hannovers Stadtbahn- und Busbetreiber Üstra kann sich eine Auslieferung von Paketen durch das eigene U-Bahn-Netz nur schwer vorstellen. Einen entsprechenden Vorschlag von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sehe man bisher "etwas skeptisch", sagte ein Sprecher ... mehr

96-Sportchef Zuber: Verhältnis zu Kind ordentlich

Hannover-96-Sportchef Gerhard Zuber hat nach eigenen Angaben trotz eines Rechtsstreits mit dem Fußball-Zweitligisten keine Probleme mit dem Mehrheitsgesellschafter Martin Kind. "Wir hatten ja immer ein ordentliches Verhältnis, das muss man wirklich sagen ... mehr

Justizministerin für dreimonatige Vorratsdatenspeicherung

Um Straftaten im Netz besser verfolgen zu können, wirbt Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza für eine Wiedereinführung der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung. Ohne Datenspeicherung sei es schwierig, die Identitäten der Täter zu ermitteln, sagte ... mehr

Hannovers OB macht autofreie Innenstadt zur Chefsache

Hannovers neuer Oberbürgermeister Belit Onay will neue Mobilitätskonzepte und damit die im Wahlkampf angekündigte autofreie Innenstadt zur Chefsache im Rathaus machen. Die autofreie City sei kein Selbstzweck, sagte der Grünen-Politiker am Mittwoch zu seinen ... mehr

Darum schaden Pommes, Burger und Pizza Ihrem Gehirn

Eine ungesunde Ernährung wirkt sich bekanntermaßen auf alle Bereiche unserer Körpers aus. In einer Studie haben Forscher nun herausgefunden, dass Junk Food auch Folgen für unser Gehirn hat. Ein reichhaltiges Büffet oder eine hübsch angerichtete Mahlzeit auf dem Teller ... mehr

Autofreie Stadt: Hannovers OB geht mit gutem Beispiel voran

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay will bei der Umsetzung seines wichtigsten Wahlkampfthemas - der autofreien Innenstadt - mit gutem Beispiel vorangehen. "Ich bin viel zu Fuß unterwegs, wie schon als Landtagsabgeordneter. Mit dem Dienstwagen fahre ... mehr

Justizministerin für dreimonatige Vorratsdatenspeicherung

Um Straftaten im Netz besser verfolgen zu können, wirbt Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza für eine Wiedereinführung der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung. Ohne Datenspeicherung sei es schwierig, die Identitäten der Täter zu ermitteln, sagte ... mehr

Streit um Mini-Haus: Stadt und Klägerin schließen Vergleich

Hannover (dpa/lni) - Im Rechtsstreit um den Standort für ein Mini-Haus haben die Bewohnerin und die Stadt Hannover einen Vergleich geschlossen. Das teilte eine Sprecherin des Verwaltungsgerichts Hannover am Mittwoch nach der Verhandlung mit. Die Frau hatte ... mehr

Innenminister Pistorius fordert erneut europäisches FBI

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat sich vor der Übernahme des Co-Vorsitzes des Europol-Kontrollgremiums für mehr polizeiliche Kooperation in Europa ausgesprochen. "Meine Forderung von 2016 nach einem europäischen FBI bleibt brandaktuell ... mehr

Mutmaßliches Clan-Mitglied: Ärzte räumen Fehler ein

Nach anhaltender Kritik an der Behandlung eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds unter Polizeischutz haben Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erstmals Fehler eingeräumt. In einem Schreiben an alle Mitarbeiter, das am Dienstag im MHH-Intranet ... mehr

Björn Höcke kommt an KZ-Gedenktag nach Niedersachsen

Der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke kommt im April auf Einladung zweier Landtagsabgeordneter der Partei nach Niedersachsen. Höcke werde am 15. April im Raum Hannover vor AfD-Mitgliedern sprechen, kündigte der AfD-Abgeordnete Peer Lilienthal an. Lilienthal betonte ... mehr

Rentner wollen Polizeiauto ausweichen und stürzen in Brunnen

Zwei Rentner sind in einer Fußgängerzone in Hannover in einen Brunnen gestürzt, als sie einem vorbeifahrenden Polizeiwagen ausweichen wollten. Der 78-Jährige und seine ein Jahr jüngere Frau erlitten dabei leichte Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte ... mehr

"Systemsprenger" erfolgreichster Nordmedia-geförderter Film

Kein anderer von der Nordmedia geförderte Film ist jemals mit so vielen Preisen geehrt worden wie das Drama "Systemsprenger". Mit mehr als 31 Auszeichnungen sei Nora Fingscheidts Drama über ein extrem schwieriges Mädchen "der absolute Abräumer in der Preisstatistik ... mehr

Niedersachsens CDU kritisiert Bewerbungen für Parteivorsitz

Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann hat mit Unverständnis auf das Schaulaufen der ersten Kandidaten für den Parteivorsitz reagiert. Der CDU sei "mit Bewerbungen im Wochentakt nicht geholfen", sagte Althusmann am Dienstag in Hannover. "Wir haben gewählte Gremien ... mehr

Bündnis bekämpft Reformpläne für den Rettungsdienst

Die Reformpläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für die Patientenversorgung in Notfällen gefährden nach Einschätzung von Kritikern den Rettungsdienst. Der CDU-Politiker greife "den einzig Gesunden im Gesundheitswesen, den Rettungsdienst", an, kritisierte ... mehr

Seltene Schildkröte schlüpft im Zoo Hannover

Über seltenen und winzigen Nachwuchs bei den Schildkröten freut sich der Zoo Hannover. Eine Madagassische Spinnenschildkröte schlüpfte vergangenes Wochenende aus dem Ei, wie eine Sprecherin am Dienstag mitteilte. Das Tier mit dem spinnennetzartigen Muster ... mehr

Hannover 96 bindet Nachwuchsstürmer Stehle bis 2022

Hannover 96 hat Stürmer-Talent Simon Stehle langfristig an den Verein gebunden. Der 18 Jahre alte Angreifer unterschrieb nach Angaben des Fußball-Zweitligisten vom Dienstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Stehle trainiert seit Beginn des Jahres bei den Profis ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal