Sie sind hier: Home > Themen >

Reinhard Grindel

...
Thema

Reinhard Grindel

DFB-Boss Reinhard Grindel gesteht Fehler im Fall Özil ein

DFB-Boss Reinhard Grindel gesteht Fehler im Fall Özil ein

Der Verbandschef spricht offen über Ideen zu Reformen und Veränderungen rund um die Nationalmannschaft – und stellt einen Kurswechsel in Aussicht. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat nach dem WM-Debakel von Titelverteidiger Deutschland in Russland ein Umdenken auf allen ... mehr
Kroos über Özils Rücktritt: Art und Weise sei

Kroos über Özils Rücktritt: Art und Weise sei "nicht in Ordnung" gewesen

Seit der WM befürchteten nicht nur Fans, dass Toni Kroos Schluss macht mit dem DFB. Nun hat er eine Entscheidung getroffen – und dazu seinen Ex-Teamkollegen Özil scharf kritisiert. Ex-Weltmeister Toni Kroos wird nach dem WM-Debakel seine Karriere in der deutschen ... mehr
DFB-Präsident Grindel:

DFB-Präsident Grindel: "Brauchen einen Neuanfang – personell wie sportlich"

Der umstrittene DFB-Präsident Reinhard Grindel formuliert nach der WM-Pleite einige deutliche Forderungen. Er nimmt die Liga in die Pflicht – und äußert sich zum Fall Özil.  DFB-Präsident Reinhard Grindel hat gut einen Monat nach dem historischen WM-Vorrundenaus ... mehr
Eintracht-Manager Bobic kritisiert:

Eintracht-Manager Bobic kritisiert: "Özil wurde nur benutzt, um zu spalten"

Eine Woche nach der Abrechnung von Mesut Özil ebbt die Diskussion immer noch nicht ab. Nun meldet sich  Fredi Bobic zu Wort – und bezeichnet den Ex-Nationalspieler als "feige". Die Causa Özil hat eine Welle von Diskussionen ausgelöst. Die Rassismus-Vorwürfe brachten ... mehr
DFB Integrationsbeauftragter Cacau: Mesut Özils Rassismusvorwurf ist

DFB Integrationsbeauftragter Cacau: Mesut Özils Rassismusvorwurf ist "falsch"

Deutschland habe kein "flächendeckendes Rassismusproblem": Der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau hat die Vorwürfe von Mesut Özil als "falsch" zurückgewiesen. Er übt auch Kritik an der DFB-Führung. Der Integrationsbeauftragte des Deutschen Fußball-Bundes ... mehr

Tagesanbruch: #MeTwo, Kissinger is back, Blutmond über Deutschland

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Als Mesut Özil am Sonntag seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärte, schrieb er auch über seine Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung ... mehr

Nach Özil-Abrechnung: Das sagt der neue Arsenal-Trainer über ihn

Der Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft und die Rassismus-Vorwürfe von Mesut Özil beschäftigen auch seinen Verein Arsenal. Trainer Unai Emery hat nun Klartext gesprochen. Teammanager Unai Emery vom englischen Spitzenklub FC Arsenal hat seinem Starspieler ... mehr

Nach der Özil-Abrechnung: Wovor fürchtet sich die Nationalmannschaft jetzt?

Auch drei Tage danach hat sich aus dem DFB-Team niemand persönlich zu Mesut Özils Rücktrittserklärung und seinen Rassismus-Vorwürfen geäußert. Der Trend der Abschottung geht weiter. Mit einer einzigartigen Abrechnung hat Mesut Özil seinen Rücktritt aus der deutschen ... mehr

Nach Rassismusvorwürfen von Özil: Jetzt äußert sich DFB-Boss Grindel

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat die Rassismus-Vorwürfe gegen ihn entschieden zurückgewiesen. Im Umgang mit Mesut Özil gesteht der 56-Jährige aber Fehler ein. "Rückblickend hätte ich als Präsident unmissverständlich sagen sollen, was für mich als Person ... mehr

Özil-Abrechnung: Jahrelang war "Die Mannschaft" eine Einheit – bis jetzt

Jahrelang war "Die Mannschaft" eine Einheit. Nun steht einer ganz allein da. Die Causa Özil ist eine Schande für den DFB – er wird seiner gesellschaftlichen Verantwortung nicht gerecht. Zwölf Jahre lang hat Fußball-Deutschland ein Sommermärchen nach dem anderen erlebt ... mehr

Mesut Özil als Sündenbock: DFB-Boss Grindel nimmt der AfD die Arbeit ab

Geldwäsche-Affäre, Diesel-Skandal und jetzt der unrühmliche Rücktritt von Mesut Özil. Deutsche Aushängeschilder werden immer mehr zum Gespött. Das ärgert unseren Autor. Seit einiger Zeit blamieren sich deutsche Großorganisationen bis aufs Blut. Mit den Banken ... mehr

Mehr zum Thema Reinhard Grindel im Web suchen

Nach Özil-Abrechnung: Was halten die Deutschen von DFB-Boss Grindel?

Die Diskussion um die Abrechnung von Özil mit DFB-Präsident Grindel nimmt nicht ab – aber wie denken eigentlich die Deutschen über die Affäre? Exklusive Umfragen geben Aufschluss. Sollte DFB-Präsident Grindel nach dem Fußball-WM-Aus und dem Streit mit Mesut ... mehr

Tagesanbruch: Özil-Affäre, Trumps Twitter-Breitseite, Macrons Leibwächter

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Selten haben wir auf ein Thema mehr Lesermails bekommen als auf den Abschied von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft, herzlichen ... mehr

Mesut Özil: Seine DFB-Abrechnung kann verheerende Folgen haben

Mesut Özil, sein Rücktritt und seine schweren Vorwürfe gegen DFB-Boss Grindel – der deutsche Fußball hat jetzt ein riesiges Problem. Um 20.04 Uhr setzte  Mesut Özil den Schlusspunkt hinter eine noch nie da gewesene Abrechnung im deutschen Fußball.  "Ich werde nicht ... mehr

Fall Özil – Reinhard Grindel im Fokus: Wie tickt der DFB-Chef?

Mesut Özil wirft dem DFB-Präsidenten vor, ihn nur im Erfolg als Deutschen zu akzeptieren. Welche Positionen vertritt Reinhard Grindel? Eine Suche in alten Reden. Mesut Özils Erklärung, nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen zu wollen, hat mehrere Debatten ... mehr

Nach Mesut Özils Aussagen: Wird Reinhard Grindel jetzt zurücktreten?

Der Rücktritt von Mesut Özil erschüttert in seiner Art und Weise den deutschen Fußball. Seine Aussagen werfen einige Fragen auf, die nicht nur ihn betreffen. t-online.de beantwortet fünf Fragen zu Mesut Özils Statement: 1. Tritt Reinhard Grindel jetzt ... mehr

Rassismusvorwürfe von Mesut Özil: Die DFB-Stellungnahme im Wortlaut

Reinhard Grindel hatte eine Stellungnahme des DFB zu den Anschuldigungen von Özil angekündigt. Nun wehrt sich der Sportverband. Der DFB hat auf die heftigen Vorwürfe von Mesut Özil reagiert, nachdem der Weltmeister von 2014 infolge einer nie da gewesenen Abrechnung ... mehr

Özils Rassismusvorwürfe kein Einzelfall: Diese Fußballer fühlen mit ihm

Deutschland ist nicht das erste Land, in dem über die Integration von Fußballern mit ausländischen Wurzeln diskutiert wird. Ähnliche Debatten gab es erst vor Kurzem in Frankreich und Belgien.  Mit scharfen Rassismusvorwürfen gegen Verbandschef Reinhard Grindel ... mehr

Julian Draxler zu Ex-DFB-Spieler Mesut Özil: "Kannst stolz sein"

Nach den Aussagen von Özil hat sich der DFB geäußert Wie geht es für Özil weiter? Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten. Kommentar: Özil-Abrechnung kann verheerende Folgen haben. Hier gibt es alle Entwicklungen im Newsblog. ++ Nach Boateng ... mehr

Ex-Nationalspieler Mesut Özil wurde "der Meute zum Fraß vorgeworfen"

Die Özil-Affäre hat der Gesellschaft immens geschadet. Die Folgen sind kaum zu überblicken.  Einer der Hauptschuldigen ist DFB-Präsident Grindel.  Doch auch Mesut Özil selbst trägt Schuld an der Eskalation, meint unsere Kolumnistin Lamya Kaddor.    Vieles ... mehr

Mesut Özil und der DFB: "Grindel ist der schlechteste Präsident aller Zeiten"

Özil greift im Zuge seiner Abrechnung besonders DFB-Präsident Grindel an. Der Weltmeister von 2014 bekommt jetzt Rückendeckung von einem ehemaligen DFB-Pressesprecher. Harald Stenger hat DFB-Präsident Reinhard Grindel unmittelbar nach dem Rücktritt von Nationalspieler ... mehr

Rücktritt von Mesut Özil: "Das ist ein Armutszeugnis für Deutschland"

Mit deutlichen Worten kritisiert der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Mazyek, den öffentlichen Umgang mit Mesut Özil. Doch es gibt auch ganz andere Meinungen aus Politik und Sport zu dem Fall. Das hat gesessen! Ganz Deutschland spricht über die schweren ... mehr

Tagesanbruch: Özils Rücktritt, Demonstranten-Bashing und Hamiltons Triumph

Liebe Leserinnen, liebe Leser, es freut mich sehr, Sie in dieser Woche in Vertretung von Florian Harms begrüßen zu dürfen. WAS WAR? Was war da gestern los mit Mesut Özil? In unserer Redaktion waren nach einem eher ruhigen Wochenende alle wie elektrisiert ... mehr

Mesut Özil tritt zurück: "Für Grindel bin ich nur Deutscher, wenn wir gewinnen"

In einer langen Erklärung gibt der 29-Jährige seinen Abschied aus der Nationalelf bekannt – und erhebt schwere Vorwürfe gegen den DFB-Präsidenten.  Die Erklärung im Wortlaut. Mesut Özil ist aus der deutschen Nationalmannschaft ... mehr

Bayern-Boss Rummenigge: "DFB von Amateuren durchsetzt"

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat den DFB nach dem WM-Debakel und dem anschließenden Krisenmanagement hart kritisiert. Für einen Weltmeister forderte er einen DFB-Posten. Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist mit dem Deutschen ... mehr

Nationalmannschaft: So läuft die WM-Analyse von Jogi Löw & Co. beim DFB

Wann gibt es endlich Ergebnisse und Konsequenzen nach dem WM-Desaster? Immerhin: Die Gespräche und Analysen in der DFB-Zentrale laufen. Wie der Stand ist und wie es weitergeht.  Für Bundestrainer Joachim Löw war noch nicht "der richtige Zeitpunkt" gekommen ... mehr

Rudi Völler widerspricht Philipp Lahm: "Löw muss sich gar nicht ändern"

Rudi Völler nimmt Joachim Löw und gegen die Kritik von Philipp Lahm in Schutz. Löw "weiß, wie er die Mannschaft zu führen hat." Auch DFB-Präsident Grindel und Manager Bierhoff verteidigte Völler. Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat Kritiker Philipp ... mehr

"Völliger Quatsch": Klopp äußert sich zur Debatte um Özil und Gündogan

Jürgen Klopp verteidigt die wegen ihrer Erdogan-Fotos in die Kritik geratenen Mesut Özil und Ilkay Gündogan und fordert mehr Toleranz. Man solle "die Jungs nicht infrage stellen". Mit deutlichen Worten hat Jürgen Klopp Mesut Özil und Ilkay Gündogan in der emotionalen ... mehr

WM 2018 – Ex-Weltmeister über DFB-Debakel: "Man muss darüber sprechen"

Er weiß wovon er spricht. Thomas Häßler erklärt, wie es ist, Weltmeister zu werden und wer nun in Russland die besten Chancen hat. Das t-online.de-Format "WM-Konter". Das Videoformat "WM-Konter": Sie stellen Thesen in sozialen Netzwerken auf, bei t-online.de kontern ... mehr

WM 2018 – Effenberg über Politiker zur Özil-Debatte: "Die eiern selbst rum"

Vor dem WM-Finale legt sich Stefan Effenberg nicht nur auf den Gewinner fest: Er kritisiert Politiker, die sich zum DFB äußern – und erklärt, was Grindel und Bierhoff im Vergleich zu Löw falsch machen. Der 24. August soll der Stichtag beim DFB sein. Bis dahin ... mehr

WM 2018 – Nach Özil-Debatte: "Verbandsinterne Feigheit" in dem DFB

Die Debatte um den Umgang des DFB mit dem Fall Mesut Özil wird immer heftiger. Längst hat sie die Politik erreicht. Es gibt neue, scharfe Kritik an Bierhoff und Grindel. "Verbandsinterne Feigheit" und "Rot für Nachtreten": Der Deutsche ... mehr

WM 2018 – Nach Özil-Eklat: Zentralrat der Muslime fordert Bierhoff-Rücktritt

Die Diskussion um Nationalspieler Mesut Özil wird neu aufgemischt. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime fordert nun Konsequenzen von der DFB-Führungsriege. Deutschlands WM-Aus ist einige Wochen her, doch die Diskussion um Mesut Özil geht weiter. Nachdem ... mehr

WM 2018: Termin für Jogi Löws Analyse des WM-Desasters steht

Der DFB fordert von Joachim Löw Erklärungen für das blamable Vorrunden-Aus bei der WM. Personelle Konsequenzen sind dabei nicht ausgeschlossen. Der Termin für die große WM-Analyse steht. Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff sollen ... mehr

WM 2018 – WM-Konter: Grindel kommt mit seiner Özil-Forderung "zu spät"

Vor den Halbfinals der WM schätzt Experte Lutz Pfannenstiel die Chancen der vier Nationen auf den Titel ein. Und er spricht über den Ärger um Özil. Das t-online.de-Format "WM-Konter". Das Videoformat "WM-Konter": Sie stellen Thesen in sozialen Netzwerken ... mehr

WM 2018: DFB-Chef Grindel drängt Mesut Özil zu einer Stellungnahme

Der Zoff um Mesut Özil nimmt kein Ende. Nun fordert DFB-Chef Reinhard Grindel eine öffentliche Äußerung zum umstrittenen Erdogan-Foto – und nimmt DFB-Teammanager Bierhoff in Schutz. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erhöht den Druck auf Weltmeister Mesut Özil und fordert ... mehr

WM 2018 – Rückreise des deutschen Teams: Trostlos und voller Turbulenzen

Einen Tag nach der bitteren Pleite gegen Südkorea ist die Nationalelf aus Russland abgereist. Doch selbst dabei ging einiges schief. t-online.de-Reporter Luis Reiß war im Flieger dabei. Kurz vor der Landung in Frankfurt am Main wird es ungemütlich im Flieger ... mehr

WM 2018 – Reporter vor Ort: Letzte Chance für Özil und Gündogan

Die Nationalelf hat für die WM in Russland ein abgeschiedenes Quartier vor den Toren Moskaus gewählt. Zwei umstrittene Stars müssen hier schnell in Form kommen. DFB-Boss und Trainer werden deutlich. Wer Abenteuer und Abwechslung sucht, ist in Watutinki vermutlich ... mehr

DFB-Chef Reinhard Grindel über Pläne von Gianni Infantino

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat für einen offenen Dialog bei den milliardenschweren Plänen der Fifa plädiert. Noch vor der WM soll unter anderem über die Einführung einer Weltliga diskutiert werden. Fifa-Präsident Gianni Infantino soll bei den Fifa-Reformen ... mehr

WM-Trainingslager: So lief der Merkel-Besuch bei der Nationalmannschaft

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Besuch im WM-Trainingslager der Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol auch zahlreiche Fans vor dem Teamhotel begrüßt. Nachdem der Konvoi mit der deutschen Regierungschefin am Sonntag im Hotel Weinegg in Eppan eingetroffen ... mehr

Özil und Gündogan: Treffen mit Steinmeier

Endlich eine Aussprache: Die beiden Nationalspieler sprachen erst mit der DFB-Spitze – und hatten dann einen Termin mit dem höchsten Amtsträger Deutschlands. Friedensgipfel vor dem Pokalfinale: Nach ihren umstrittenen Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep ... mehr

Diese 868 Seiten sollen Deutschland die EM sichern

Jetzt ist es offiziell: Der DFB hat die Bewerbungsunterlagen für die EM 2024 eingereicht. Ein dicker Wälzer, der Deutschland endlich wieder ein Kontinentalturnier sicher soll. Allerdings gibt es einen starken Konkurrenten. Reinhard Grindel strahlte zuversichtlich ... mehr

FIFA-Hammer: Videobeweis bei der WM 2018 in Russland

Von der Bundesliga auf die WM-Bühne: Die Fifa hat eine spektakuläre Entscheidung getroffen – die schnell umgesetzt wird. Der seit dieser Saison auch in Deutschland erprobte Videobeweis wird bei der Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) zum Einsatz ... mehr

Videobeweis: DFB-Boss will Schiris "Fehlentscheidungen" erlauben

DFB-Boss Reinhard Grindel hat beim umstrittenen Videobeweis eine Neuausrichtung angekündigt, welche die Schiedsrichter auf dem Feld stärken soll. Ob das funktioniert, ist fraglich. Nach der Absetzung von Videochef Hellmut Krug hat DFB-Präsident Reinhard Grindel ... mehr

11:0! DFB-Frauen schießen Färöer ab

Die deutsche  Frauen-Nationalmannschaft ist zurück in der Erfolgsspur: Vier Tage nach dem blamablen 2:3 gegen Island gewann die DFB-Auswahl ihr viertes WM-Qualifikationsspiel gegen Außenseiter Färöer leicht und locker mit 11:0 (6:0). Vor der schwachen Kulisse ... mehr

Nach Totschlag und Knast: Zoff um Aserbaidschan-Stürmer Jawid Hüseynow

Im Länderspiel gegen Deutschland wird bei Aserbaidschan wohl auch Jawid Hüseynow zum Einsatz kommen. Der Nationalspieler saß wegen Beteiligung an einem Gewaltverbrechen im Gefängnis. Weil er überraschend früh aus dem Knast kam, schlägt nun sogar DFB-Boss Grindel Alarm ... mehr

Spielorte für die EM 2024: Hannover, Bremen, Nürnberg und Gladbach raus

Bremen, Hannover, Mönchengladbach und Nürnberg sind bei der Kandidaten-Kür für die Europameisterschaften 2024 die großen Verlierer. Der Deutsche Fußball-Bund entschied sich bei einer Präsidiumssitzung am Freitag in Frankfurt/Main für Berlin, Dortmund ... mehr

DFB will keine Kollektivstrafen mehr

Der Deutsche Fußball-Bund will in Zukunft auf sogenannte Kollektivstrafen für Fans verzichten und damit in dem Streit um die zunehmenden Fan-Ausschreitungen in einigen Stadien auf die Anhänger zugehen. "Bis auf Weiteres" wolle man "keine Sanktionen ... mehr

Nach peinlichem EM-Aus: So plant der DFB mit Steffi Jones

Steffi Jones wird offenbar trotz der EM-Viertelfinal-Pleite gegen Dänemark Trainerin der Frauen-Nationalmannschaft bleiben. In einem persönlichen Telefonat soll DFB-Präsident Reinhard Grindel der 44-Jährigen das Vertrauen ausgesprochen haben. Das berichtet ... mehr

Nach Kritik am DFB: Grindel glaubt an umstrittenes China-Projekt

DFB-Präsident Reinhard Grindel rechnet fest damit, dass die Eingliederung von Chinas U20 in die Regionalliga Südwest gelingt. Das Modell ist sehr umstritten und hat zu vielen Diskussionen im deutschen Fußball geführt. "Ich gehe davon ... mehr

DFB-Boss Reinhard Grindel zweifelt an Zukunft des Confed Cups

Die deutsche Fußball-Nationalmannaschaft startet am Donnerstagmorgen in das Abenteuer Confed Cup. Mit dem Flieger geht es nach Sotschi. Vor der Abreise äußerte sich DFB-Präsident Reinhard Grindel, trotz aller Vorfreude, auf einer Pressekonferenz kritisch. Bundestrainer ... mehr

Uneinigkeit zwischen DFB-Boss Grindel und Köpke

Macht der Confed Cup Sinn - oder gehört das WM-Vorbereitungsturnier abgeschafft? Der Wettbewerb steht in der Kritik. Beim DFB herrscht offenbar Uneinigkeit über die Haltung des Verbands. Präsident Reinhard Grindel in der "FAZ": "Mir fehlt die Phantasie, wie der Confed ... mehr

Live! Der Sportbuzzer-Fußballtalk aus Leipzig

Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel zwischen  RB Leipzig und dem FC Bayern fand in Leipzig der Sportbuzzer-Fußballtalk statt. Die Highlights: ? RB-Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick: Über die Sticheleien von Bayern-Präsident Uli Hoeneß: "Ich kenne den Uli schon lang genug ... mehr

Trotz Lob vom DFB: FIFA entlässt Ethik-Vorsitzende

Nachdem sich DFB-Präsident Grindel zuvor lobend für die beiden Vorsitzenden der Ethik-Kommission aussprach, hat die FIFA die Chefermittler entlassen.   Nach der Entlassung der beiden Vorsitzenden der FIFA-Ethikkommission ist der Ausgang von mehreren hundert ... mehr

DFB-Präsident Grindel kritisiert FIFA-Boss Infantino

Das sitzt! DFB-Präsident Reinhard Grindel kritisiert FIFA-Boss Gianni Infantino - und findet deutliche Worte für den Schweizer. Der Grund: Die umstrittenen Entscheidungen des 47-Jährigen. Grindel in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Bezogen ... mehr

Russland: DFB wehrt sich gegen "Maulkorb"

Der Confederations Cup gilt als eine Art Mini-WM, bei der sich der Gastgeber vorstellen und einen positiven Eindruck bei den anderen Ländern gewinnen kann. Russland will negative Berichterstattung auf jeden Fall vermeiden – und schränkt dafür die Pressefreiheit ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018