Sie sind hier: Home > Themen >

Reinhard Grindel

Grünes Licht für Fritz Keller: Weg frei für neuen DFB-Präsidenten

Grünes Licht für Fritz Keller: Weg frei für neuen DFB-Präsidenten

Fritz Keller wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit neuer DFB-Präsident. Nach einem Treffen der Landesverbände spricht nun nichts mehr gegen den Präsidenten des SC Freiburg.  Der Weg von Fritz Keller zum 13. Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes ... mehr
DFB-Präsident gesucht: De Maiziere, Hainer und Müller sollen abgesagt haben

DFB-Präsident gesucht: De Maiziere, Hainer und Müller sollen abgesagt haben

Der Deutsche Fußball-Bund hat bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Reinhard Grindel offenbar große Probleme. Nun soll die Frist für einen neuen Präsidenten sogar verschoben werden. Der DFB tut sich offenbar schwer bei der Suche nach einem ... mehr
DFB in zweiter Reihe - Vor FIFA-Kongress: Klinkenputzen statt Machtpolitik

DFB in zweiter Reihe - Vor FIFA-Kongress: Klinkenputzen statt Machtpolitik

Paris (dpa) - Diese Reise nach Paris wird für Reinhard Rauball und Rainer Koch zum unliebsamen Déjà-vu. Wie bei der überraschenden Inthronisierung von Gianni Infantino zum FIFA-Herrscher vor gut drei Jahren muss die Interims-Doppelspitze auch bei der erwarteten ... mehr
Grindel-Nachfolge: DFB-Bewerberin Groth will

Grindel-Nachfolge: DFB-Bewerberin Groth will "ein bisschen provozieren"

Berlin (dpa) - Überraschungsbewerberin Ute Groth macht sich selbst keine Hoffnungen auf eine Wahl zur ersten DFB-Präsidentin. "Ich gehe nicht davon aus, dass ich eine Chance habe, gewählt zu werden. Aber es wird öffentlich über das Amt geredet ... mehr
Philipp Lahm tadelt Reinhard Grindel – Rückkehr zum FC Bayern offen

Philipp Lahm tadelt Reinhard Grindel – Rückkehr zum FC Bayern offen

Gemeinsam haben Philipp Lahm und Reinhard Grindel die deutsche Bewerbung um die Fußball-EM 2024 vorangetrieben. Nun geht Ex-DFB-Kapitän Lahm deutlich auf Distanz zu seinem ehemaligen Mitstreiter. Der langjährige Nationalmannschaftskapitän  Philipp ... mehr

Ex-DFB-Präsident: Grindel tritt auch von UEFA- und FIFA-Ämtern zurück

Frankfurt/Main (dpa) - Das Uhren-Geschenk aus der Ukraine hat den ehemaligen DFB-Präsident Reinhard Grindel auch noch seine letzten Spitzenämter im Fußball gekostet. Acht Tage nach dem Rückzug vom nationalen Spitzenposten ist er auch von seinen internationalen ... mehr

Reinhard Grindel: Ex-DFB-Präsident legt auch internationale Ämter nieder

Acht Tage nach seinem Rücktritt als DFB-Präsident legt Reinhard Grindel auch seine internationalen Ämter nieder. Zudem spricht der 57-Jährige noch einmal über die Annahme der Luxusuhr. Der ehemalige DFB-Präsident Reinhard Grindel ist auch von seinen ... mehr

Skandal um Mesut Özil: Oliver Bierhoff räumt Fehler ein – "Es tut mir leid"

Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff hat erneut Fehler im Umgang mit dem früheren Fußball-Nationalspieler Mesut Özil eingeräumt. "Es ist verkehrt gelaufen, und das tut mir sehr leid.  Oliver Bierhoff hat sich erneut zur Causa Mesut Özil geäußert und dabei eigenes ... mehr

Kinkel-Nachfolger: DFB-Ethikchef Schneider will Amt nicht auf Dauer

Berlin (dpa) - Der kommissarische Vorsitzende der Ethik-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Nikolaus Schneider, will diese Aufgabe nur vorübergehend und nicht langfristig ausüben. "Ich strebe den Vorsitz der Ethik-Kommission nicht auf Dauer ... mehr

Grindel-Nachfolge: Bierhoff will nicht DFB-Präsident werden

Paderborn (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat derzeit keine Ambitionen auf das Amt des Verbandspräsidenten. "Würde ich jetzt mal ausschließen", sagte der 50-Jährige vor dem Beginn des Frauen-Länderspiels zwischen Deutschland und Japan in Paderborn in einem ... mehr

Oliver Bierhoff will Grindel nicht als DFB-Präsident folgen

Mit Oliver Bierhoff sagt ein weiterer der gehandelten Kandidaten für den Job als Präsident des Deutschen Fußball-Bunds kategorisch ab. Trotzdem wird er bei der Vergabe des Amts mitreden.  DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht sich nicht ... mehr

Mehr zum Thema Reinhard Grindel im Web suchen

Nach Rücktritt - Ethikhüter, Staatsanwaltschaft, Zoll: Grindel im Fokus

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Deutschland diskutiert intensiv über eine neue Struktur für den DFB und rätselt über mögliche Kandidaten für den vakanten Präsidentenposten. Für den gescheiterten Verbandschef Reinhard Grindel geht es derweil nach seinem nationalen ... mehr

Grindel-Affäre - Europameister Helmer: DFB gibt "kein gutes Bild ab"

Berlin (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Thomas Helmer hat die Außendarstellung des DFB kritisiert. "Ich finde, dass DFB und Nationalelf zuletzt nicht gut kommuniziert haben. Nicht nur jetzt, auch letztes Jahr schon. Der Verband gibt derzeit kein gutes ... mehr

DFB-Chaos: Grindel droht Ärger - Sammer & Völler kandidieren nicht

Berlin (dpa) - Dem zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel droht juristischer Ärger - und das nicht nur wegen der beim Zoll nicht deklarierten Einfuhr einer Luxus-Uhr. Gegen den 57-Jährigen laufe bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt eine Prüfung wegen ... mehr

Sammer schließt Grindel-Nachfolge kategorisch aus

Matthias Sammer wurde als Kandidat für die Nachfolge von Reinhard Grindel ins Gespräch gebracht. In seinem Vodcast bei Eurosport erteilt Sammer den Gerüchten eine Absage und äußert sich auch zum Bundesliga-Kracher. Matthias Sammer schließt die Nachfolge ... mehr

Wegen Luxus-Uhr: Reinhard Grindel droht neuer Ärger

Reinhard Grindel kommt nicht zur Ruhe. Der ehemalige DFB-Präsident könnte sich schon bald mit der Staatsanwaltschaft konfrontiert sehen. Wieder einmal geht es um die an ihn geschenkte Luxusuhr. Dem zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel droht wegen ... mehr

Neuer DFB-Präsident - Grindel-Rücktritt: Erst Strukturreform, dann Personalsuche

Berlin (dpa) - Dürften Deutschlands Fußball-Fans entscheiden, hätte der 90er Weltmeister Rudi Völler gute Karten auf die Nachfolge des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel. 35 Prozent stimmten laut einer "Bild"-Umfrage bei einer Auswahl von sechs Kandidaten ... mehr

DFB: 500.000 Euro für Anwesenheit – Die Honorare des Reinhard Grindel

Ex-DFB-Präsident Reinhard Grindel begründete seinen Rücktritt mit der Annahme einer teuren Uhr. Während seiner Amtszeit kassierte der ehemalige Politiker allerdings noch weitere Honorare.  "Am Ende frage ich mich: Warum ist das passiert ... mehr

Ex-DFB-Präsident: Reinhard Grindel kann zum ZDF zurückkehren

Diverse Fehltritte haben Reinhard Grindel dazu bewogen, sein Amt als DFB-Präsident zur Verfügung zu stellen. Doch was macht der 57-Jährige nun? Eine –  zugegebenermaßen – ungewöhnliche Alternative hat er bereits.  Nach seinem Rücktritt als DFB-Präsident hat Reinhard ... mehr

Reinhard Grindel muss nach DFB-Aus um Uefa-Posten fürchten

DFB-Präsident ist Reinhard Grindel nicht mehr. Allerdings hat der umstrittene Funktionär noch einen Führungsposten bei der Uefa. Und genau diesen könnte er jetzt verlieren. Nach seinem Rücktritt als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) könnte Reinhard Grindel ... mehr

Nach Grindel-Rücktritt: DFB auf der Suche nach neuem Chef und neuen Strukturen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Abgang von Reinhard Grindel wird für den Deutschen Fußball-Bund zur großen Chance - viel Zeit bleibt dem heftig durchgeschüttelten Krisenverband aber nicht. Während dem zurückgetretenen Präsidenten nach einer Serie von Pannen und Fehltritten ... mehr

Inhalte vor Namen: Welche Typen als DFB-Präsident infrage kommen

Frankfurt am Main (dpa) - Der nächste DFB-Präsident steht alles andere als fest. Denn einen nahe liegenden und logischen Kandidaten für die Nachfolge von Reinhard Grindel an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes gibt es nicht. Bis zum DFB-Bundestag am 27. September ... mehr

DFB-Boss tritt ab: Die möglichen Nachfolger von Reinhard Grindel

Drei Jahre lang hat sich Reinhard Grindel an der Spitze des größten Sportverbandes der Welt gehalten. Nun wurde der Druck zu groß. Aber wer wird neuer DFB-Präsident? Reinhard Grindel macht Schluss beim  DFB. Der 57-Jährige verkündete seinen ... mehr

Kommentar zum Rücktritt von Reinhard Grindel: Erde an DFB, bitte landen!

Nur weil Reinhard Grindel als DFB-Präsident zurückgetreten ist, ist längst nicht alles in Ordnung. Es muss ein neuer Mann für die Verbands-Spitze her  –  am besten einer mit Herz.  Die Özil-Affäre, ein Luxus-Geschenk von einem dubiosen ukrainischen ... mehr

DFB-Präsident legt Amt nieder: So erklärt Reinhard Grindel seinen Rücktritt

DFB-Präsident Reinhard Grindel stand seit Monaten in der Schusslinie. Nach der Veröffentlichung von brisanten Informationen über private Zusatzeinkünfte ist die Zeit des umstrittenen Grindel nun abgelaufen. Reinhard Grindel tritt von seinem ... mehr

Fragen und Antworten - Chefsuche: DFB nach Grindel-Aus vor Weichenstellung

Frankfurt/Main (dpa) - Für den Deutschen Fußball-Bund ist es eine unangenehme Zeitreise. Wie im November 2015 müssen die Vize-Chefs Reinhard Rauball und Rainer Koch den größten Sportfachverband als Interims-Doppelspitze aus der Krise führen. Damals stand der DFB durch ... mehr

Tagesanbruch: DFB, Politik, Medien – Scheinheiligkeit, wohin man schaut

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wo der Schein hinfällt, da wird es hell. Aber kommt auch noch Heiligkeit hinzu, wird es grell. In diesen Tagen erleben wir Sternstunden ... mehr

Rauball bis Göring-Eckardt: Reaktionen zum Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zum Rücktritt von Reinhard Grindel als DFB-Präsident gesammelt. Reinhard Rauball (DFL-Präsident und DFB-Interims-Präsident): "Mit Respekt und Verständnis nehme ich den Rücktritt von Reinhard Grindel ... mehr

Chronologie - Özil, Löw und eine Uhr: Immer wieder Kritik an Grindel

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel ist nach einer Serie von Verfehlungen zurückgetreten. Die Deutsche Presse-Agentur blickt auf Fehltritte und streitbare Entscheidungen in Grindels Amtszeit: VORZEITIGE LÖW-VERLÄNGERUNG: Unmittelbar ... mehr

Deutscher Fußball-Bund - "Tief erschüttert": DFB-Präsident Grindel tritt sofort ab

Frankfurt/Main (dpa) - Reinhard Grindel hat sich nach einer Serie von Fehltritten dem enormen Druck gebeugt und ist als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes zurückgetreten. "Tief erschüttert" über seine Versäumnisse räumte er mit einer ... mehr

Zusatzeinkünfte in der Kritik - Dröhnendes Schweigen: Für DFB-Chef Grindel wird es eng

Dortmund (dpa) - Reinhard Grindel nimmt die Seitentür. Der angezählte DFB-Präsident will schnell wieder weg, in der wohl schwersten Krise seiner Amtszeit steht ihm nicht der Sinn nach einem Absacker mit Deutschlands größten Fußball-Legenden. Gehetzt und sichtlich ... mehr

Reinhard Grindel – Kritik nimmt zu: "Beim DFB wird rumgeeiert"

Die Kritik an Reinhard Grindel nimmt nicht ab, sie wird immer größer. Auch bei der Eröffnungsgala der Hall of Fame des deutschen Fußballs am Montagabend in Dortmund fielen deutliche Worte. Dem Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird unter anderem ... mehr

DFB-Präsident Reinhard Grindel unter Druck – Spekulation um Nachfolger

Die Spekulationen um ein Aus von Reinhard Grindel als Präsident des DFB reißen nicht ab. Ein Bericht nennt Weltmeister Philipp Lahm, aber auch andere Kandidaten für das höchste Amt im deutschen Fußball.  Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird keine ... mehr

Deutscher Fußball-Bund - Gegenwind in Schlangengrube: DFB-Chef Grindel kämpft um Job

Frankfurt/Main (dpa) - Für Fußball-Glamour hat Reinhard Grindel gerade wenig Zeit. Schon vor dem geplanten Wiedersehen mit seinem Kindheitsidol Uwe Seeler, Franz Beckenbauer und Günter Netzer bei der Gala zur Einweihung der deutschen Fußball-Ruhmeshalle in Dortmund ... mehr

DFB-Präsident - Nach Vorwürfen gegen Grindel: Ausschuss berät

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Kritik an DFB-Präsident Reinhard Grindel wegen angeblich nicht publik gemachter Einkünfte hat der Präsidialausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Situation erörtert. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur schlossen ... mehr

Tagesanbruch: Reinhard Grindel, der Donald Trump des deutschen Fußballs?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages – heute von mir als Stellvertreter von Florian Harms: WAS WAR "Ich habe manchmal das Gefühl, dass er der Donald Trump des deutschen Fußballs ist. Ein Populist ... mehr

Ex-DFB-Pressechef Stenger: Rundumschlag gegen Joachim Löw und Reinhard Grindel

Ex-DFB-Pressechef Harald Stenger spricht Klartext über das Verhalten des Bundestrainers bei der Ausbootung der Bayern-Stars. Außerdem kritisiert er den DFB-Präsidenten. Deutliche Worte von Harald Stenger. Der frühere Pressesprecher des DFB hat in der Sport-1-Sendung ... mehr

Lothar Matthäus kritisiert DFB-Boss Reinhard Grindel: "Ist ein Problem"

Lothar Matthäus sieht im Deutschen Fußball Bund einige Schwachstellen –  besonders im Bereich der Funktionäre. Auch vor Kritik an der Verbandsspitze schreckt er nicht zurück. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus wirft dem DFB-Präsidenten Reinhard Grindel indirekt ... mehr

Nach Weltmeister-Aus: DFB-Präsident Grindel kritisiert Jogi Löw

Bundestrainer Joachim Löw hätte sich laut DFB-Präsident Reinhard Grindel viel früher öffentlich zur Ausmusterung von Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft äußern sollen. "Ich glaube, dass es klug gewesen wäre, schon am Dienstag ... mehr

Fußball-Nationalmannschaft - Ein "Pulverfass": Grindel befeuert Debatte um "autarken" Löw

Wolfsburg (dpa) - Eine Warnung von Vorgänger Jürgen Klinsmann und kritische Worte von DFB-Boss Reinhard Grindel: Joachim Löw braucht zum Jahresstart der Nationalmannschaft dringend Siege. Wenn der Bundestrainer am 18. März m Ritz Carlton Hotel in Wolfsburg ... mehr

Vermeintliche Löw-Kritik: Grindel rudert zurück

Am Samstag kritisierte Reinhard Grindel die Art und Weise der Ausbootung des Bayern-Trios beim DFB. Das kam als Kritik an Joachim Löw rüber. Nun sagt Grindel: Er hat's nicht so gemeint. DFB-Chef Reinhard Grindel fühlt sich mit seinen kritischen Aussagen zu Bundestrainer ... mehr

Bayern-Trio-Ausmusterung - Grindel: Löw hätte früher Gründe nennen müssen

Miami (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hätte sich laut DFB-Präsident Reinhard Grindel viel früher öffentlich zur Ausmusterung von Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft äußern sollen. "Ich glaube, dass es klug gewesen wäre, schon ... mehr

DFB-Präsident Grindel bricht Interview wütend ab

In Miami verhandelt die Fifa die Zukunft des Fußballs. Auch DFB-Boss Reinhard Grindel ist mit dabei. Ein Interview im Vorfeld endete nun mit einem Eklat. Ab Freitag tagt in Miami der Fifa-Council. Auf dem Programm stehen brisante Themen wie die angebliche ... mehr

FIFA verkündet: Neue Klub-WM kommt offenbar 2021 – Mit 24 Teams

Bereits in zwei Jahren soll es soweit sein: Dann wird eine gigantische Klub-WM mit 24 Mannschaften offenbar den Confed Cup ablösen. Sogar der Modus soll bereits feststehen. FIFA-Präsident Gianni Infantino will nach Informationen von ZDF und des "Kicker" in der kommenden ... mehr

Tagesanbruch: Löws Befreiungsschlag – Etwas ist faul im Staate DFB

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es gibt hierzulande nur noch wenige Institutionen, die die Mehrheit der Bevölkerung begeistern können. Ein guter Münsteraner "Tatort", vielleicht Helene ... mehr

Bundestrainer Joachim Löw beklagt "Sittenverfall" bei Fußballprofis

Harte Worte von Joachim Löw: Der Bundestrainer äußert sich  beim Amateurfußball-Kongress in Kassel  zum Thema Fairness auf dem Platz – und fordert zu einem Umdenken auf. Bundestrainer Joachim Löw beklagt einen "Sittenverfall" auf den Plätzen in der Fußball- Bundesliga ... mehr

Sorge um den Nachwuchs - DFB-Präsident Grindel: "Müssen Talentförderung verbessern"

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel macht sich Sorgen um die deutschen Nachwuchs-Fußballer angesichts der wachsenden Zahl an talentierten Spielern aus England und Frankreich in den Bundesliga-Kadern. "Es war immer ein Vorteil deutscher Nachwuchsarbeit ... mehr

DFB-Präsident: Grindel besucht Frauen-Team bei WM in Frankreich

Düsseldorf (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel wird die deutschen Fußball-Frauen bei der Weltmeisterschaft in Frankreich vor Ort unterstützen. Er plane, das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zum zweiten Gruppenspiel am 12. Juni gegen Spanien ... mehr

Ermittlungen Regionalliga - DFB-Präsident: "Spielmanipulationen sind Straftatbestand"

Kamen (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel begrüßt die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Neuruppin hinsichtlich des Manipulationsverdachts beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Babelsberg und Germania Halberstadt. Er habe seinerzeit "als Bundestagsabgeordneter ... mehr

Skandal um DFB: Wurden 370.000 Euro für eine Sitzung ausgegeben?

In einem geheimen Bericht heißt es, dass der Fußball-Bund Sitzungen für hohe Summen ins Ausland verlegt und Feiern von Funktionären finanziell unterstützt hat. Der DFB weist die Kritik daran zurück.  Mit der Finanzierung von Fernreisen seiner ... mehr

FIFA-Council: Grindel vor Wiederwahl - Europa-Allianz gegen FIFA

Rom (dpa) - Für einen Blick auf die riesigen Marmorskulpturen im Foyer des Hotel Cavalieri oder die imposante Aussicht hinunter auf die Ewige Stadt hatten Reinhard Grindel und Aleksander Ceferin keine Zeit. Um seine Wiederwahl als Europa-Gesandter im FIFA-Council ... mehr

Reinhard Grindel: DFB-Chef fordert "Transparenz und Rücksicht" von Infantino

Rom (dpa) - Kurz vor seiner Wiederwahl ins FIFA-Council hat DFB-Chef Reinhard Grindel von Weltverbands-Präsident Gianni Infantino ein Zugehen auf die europäischen Fußballverbände gefordert. "Ich würde mich freuen, wenn wir in der Zusammenarbeit zwischen ... mehr

Fußball: UEFA diskutiert über Abschaffung der Auswärtstor-Regel

Jedes Jahr kommt es in der Champions League oder der Europa League zu Duellen, die durch die Anzahl der Auswärtstore entschieden werden. Das könnte bald ein Ende haben. Die Auswärtstor-Regel im Europapokal könnte schon bald Fußball-Geschichte sein. Bei ihrer Sitzung ... mehr

Sitzung in Rom: UEFA-Exekutive berät über Abschaffung der Auswärtstor-Regel

Rom (dpa) - Die Auswärtstor-Regel im Europapokal könnte schon bald Fußball-Geschichte sein. Bei ihrer Sitzung in Rom werden die Mitglieder des UEFA-Exekutivkomitees um DFB-Präsident Reinhard Grindel am Mittwoch über die Abschaffung diskutieren. Mit einer Entscheidung ... mehr

Tagesanbruch: Friedrich Merz und die "gehobene Mittelschicht"

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, falls Ihnen vor Schreck gerade das Brötchen aus der Hand gefallen ist, weil der Tagesanbruch heute nicht von Chefredakteur Florian Harms kommt: Zumindest heiße ich auch Florian mit Vornamen und freue ... mehr
 


shopping-portal