Sie sind hier: Home > Themen >

Reporter ohne Grenzen

Thema

Reporter ohne Grenzen

US-Auslieferung: Wikileaks-Gründer Assange erneut vor Gericht in London

US-Auslieferung: Wikileaks-Gründer Assange erneut vor Gericht in London

Wird Julian Assange an die USA ausgeliefert? Bei einer Verurteilung drohen ihm dort bis zu 175 Jahre Haft. Im Januar hatte ein Londoner Gericht die Auslieferung abgelehnt – die USA legten Berufung ein.  Der Rechtsstreit des inhaftierten Wikileaks-Gründers Julian Assange ... mehr
Krise in Tunesien: USA appellieren an tunesischen Präsidenten

Krise in Tunesien: USA appellieren an tunesischen Präsidenten

Die Lage in Tunesien bleibt nach der Entmachtung der Regierung angespannt. Auch international zeigen sich viele Beobachter besorgt. US-Außenminister Blinken richtete einen dringenden Appell an Präsident Saïed.   Nach der Entmachtung der tunesischen Regierung durch ... mehr
NSO Group: Empörung über Ausspähen von Journalisten

NSO Group: Empörung über Ausspähen von Journalisten

Eine Spähsoftware-Liste mit mehr als 50.000 Handy-Nummern ist aufgetaucht, Journalisten und Aktivisten sollen überwacht worden sein. Die Entrüstung nach diesen Enthüllungen ist groß.  Enthüllungen über das weltweite Ausspionieren von Journalisten, Aktivisten ... mehr
Proteste in Georgien: Tumulte im Parlament nach Tod von Kameramann

Proteste in Georgien: Tumulte im Parlament nach Tod von Kameramann

Georgien kommt nach dem Tod eines Kameramannes nicht zur Ruhe. Im Parlament hat die Opposition den Rücktritt des Ministerpräsidenten gefordert, woraufhin es zu Handgreiflichkeiten kam. Nach dem Tod eines Kameramannes, der bei Protesten schwulenfeindlicher Demonstranten ... mehr
Angriffe auf Journalisten: Die Gewalt nimmt zu

Angriffe auf Journalisten: Die Gewalt nimmt zu

Nach dem Anschlag auf Peter de Vries ist auch die deutsche Medienlandschaft erschüttert.  Ist eine solche Tat auch in Deutschland denkbar?  Experten warnen: Die Gewalt gegen Journalisten nimmt zu. Der brutale Anschlag auf den niederländischen Journalisten Peter de Vries ... mehr

Erster EU-Regierungschef – Viktor Orbán als "Feind der Pressefreiheit" gelistet

Die Organisation Reporter ohne Grenzen führt eine Liste über die "Feinde der Pressefreiheit". Nun ist der erste EU-Regierungschef darauf aufgeführt: Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán. Die Organisation Reporter ohne Grenzen (RSF) führt in ihrer turnusmäßigen Liste ... mehr

Kritik an Belarus: Lukaschenko verteidigt Zwangslandung als "rechtmäßig"

Ein politischer Aktivist und seine Freundin sind festgenommen worden. Dafür hatte Lukaschenko ein Flugzeug abgefangen. Seine Handlungen verteidigte er nun erstmals öffentlich. Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko hat jegliche Vorwürfe im Zusammenhang ... mehr

Pressefreiheit: Deutschland fliegt aus weltweiter Spitzengruppe

Zu oft werden Journalisten hierzulande bei Corona-Protesten attackiert. In der weltweiten Rangliste der Pressefreiheit wird Deutschland deswegen erstmals herabgestuft.  Die Lage der Journalisten gilt hierzulande nicht mehr als "gut": Die Bundesregierung hat mit Sorge ... mehr

"Charlie Hebdo"-Karikatur: Türkischer Staatsanwalt will Haft für Redakteure

Erdogan in Unterhose, mit einem Bier in der Hand: Wegen dieser Karikatur fordert ein türkischer Staatsanwalt harte Strafen für Mitarbeiter der französischen Satirezeitschrift "Charlie Hebdo".  Wegen einer Karikatur des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ... mehr

Journalist der dpa in Myanmar zusammengeschlagen – Von Soldaten inhaftiert

Seit Wochen geht die neue Militärführung in Myanmar mit zunehmender Härte gegen die Pressefreiheit vor. Jetzt wurde ein polnischer Reporter festgenommen – er ist der zweite ausländische Journalist, den es seit dem Putsch trifft. Ein polnischer Journalist ... mehr

Anzeige gegen saudischen Kronprinzen in Karlsruhe erstattet

Wegen der Ermordung Jamals Khashoggis ist eine Klage beim Generalbundesanwalt eingereicht worden. Der Beschuldigte: der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman. Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat beim Generalbundesanwalt Strafanzeige gegen Saudi-Arabiens ... mehr

Urteil in London: Julian Assange wird nicht an die USA ausgeliefert

Die Entscheidung zog sich lange hin, nun hat ein Gericht in London entschieden: Julian Assange darf nicht an die USA ausgeliefert werden. Ihm drohen dort bis zu 175 Jahre Haft.  Ein Gericht in London hat den US-Auslieferungsantrag für Wikileaks-Gründer Julian Assange ... mehr

Urteil in London: Drohen Julian Assange jetzt nicht mehr 175 Jahre Haft?

Julian Assange darf nicht an die USA ausgeliefert werden. Was nach einem Triumph für den Wikileaks-Gründer klingt, ist allerdings nicht viel mehr als ein Etappensieg.  Ein britisches Gericht hat entschieden, dass Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht ... mehr

China: Sie berichtete über Corona in Wuhan – vier Jahre Haft für Journalistin

Zhang Zhan berichtete im Frühjahr über den Corona-Ausbruch in Wuhan und die Versäumnisse der chinesischen Behörden. Damit habe die 37-Jährige "Ärger provoziert", urteilte jetzt ein Gericht in Shanghai. China hat eine Journalistin zu vier Jahren Haft verurteilt ... mehr

Lesbos: Matsch, Krätze, Hoffnungslosigkeit – so ist die Situation

Der Winter ist da und damit verschlechtert sich die Lage für die Bewohner des Flüchtlingscamps Kara Tepe immer weiter. Eine Ärztin im Camp spricht von einer medizinischen Versorgung auf niedrigstem Niveau. Moria ist abgebrannt — doch die Hoffnung so mancher ... mehr

Pressefreiheit: Weltweit sitzen mindestens 387 Journalisten im Gefängnis

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat in ihrer Jahresbilanz aufgeschlüsselt, wie viele Journalisten weltweit verhaftet wurden. Sie hatten unter anderem über die Corona-Pandemie berichtet.  Wegen ihrer Arbeit im Journalismus sitzen weltweit laut einer Erhebung ... mehr

G20-Gipfel: Angela Merkel mahnt zu Verantwortung, Donald Trump geht golfen

Das Treffen der führenden Wirtschaftsnationen steht im Schatten der Pandemie. Während Kanzlerin Merkel die Teilnehmer auf fordert , im Angesicht der Krise nationale Alleingänge zu überwinden, hat der scheidende US-Präsident anderes im Sinn. Die Staats ... mehr

Armenien und Aserbaidschan – Krieg um Bergkarabach: Worum geht es?

Seit mehr als einem Monat herrscht Krieg im Südkaukasus. Ein Krieg, der für viele Deutsche weit weg und undurchsichtig erscheint. Doch gerade mit Deutschland hat die Entwicklung dieses Konfliktes mehr zu tun, als viele glauben. Ein Überblick. Worum geht es in diesem ... mehr

Friedensnobelpreis: Thunberg oder Trump? Wer wirklich Aussichten auf den Preis hat

Ein Kreml-Kritiker, der US-Präsident oder doch die bekannte Klima-Aktivistin? Noch ist offen, wer in diesem Jahr den Friedensnobelpreis erhält. Einer wird laut Experten in jedem Fall leer ausgehen. Thunberg oder Trump, WHO oder Black Lives Matter, ein Preis ... mehr

Griechenland verbietet Versorgung der Migranten außerhalb des Lagers in Moria

Nachdem das Migrantenlager in Moria abgebrannt ist, gibt es auf Lesbos ein neues Lager. Dort hat das Asylministerium Griechenlands nun offenbar strenge Regeln aufgestellt, bei deren Verstoß Bußgelder drohen. Die Situation auf der griechischen Insel Lesbos bleibt weiter ... mehr

Nach Drohungen: Journalist in Mexiko enthauptet

Die Polizei hat südöstlich von Mexiko-Stadt einen Reporter enthauptet aufgefunden. Zuvor hatte dieser bereits mehrere Drohungen erhalten. Mexiko gilt als eines der unsichersten Länder für Pressevertreter. Im Osten Mexikos ist ein Journalist enthauptet aufgefunden ... mehr

Proteste in Belarus: Wie Lukaschenko systematisch die Wahrheit unterdrückt

In Belarus zieht das Regime die Zügel wieder an. Neben mehreren Hundert Demonstranten wurden zuletzt auch Dutzende Journalisten festgenommen. Der Kampf gegen die Presse hat bei Lukaschenko System. Bei den Protesten in Belarus ( Weißrussland) geht das Regime ... mehr

Urteil zur BND-Massenüberwachung: Eine Niederlage, die es in sich hat

Der deutsche Auslandsgeheimdienst erleidet einen schweren Prestigeschaden. Seine Abhörpraxis ist verfassungswidrig. Doch die Behörde trägt dafür nicht die alleinige Verantwortung. Der Bundesnachrichtendienst hat eine Menge Niederlagen einstecken müssen, nicht ... mehr

Urteil des Bundesverfassungsgerichts kippt Überwachung des BND – verfassungswidrig

Seit 2017 muss sich der Bundesnachrichtendienst an verbindliche Regeln halten, wenn er die weltweiten Datenströme durchforstet. Jetzt urteilt Karlsruhe: Diese Vorschriften sind völlig unzureichend. Die anlasslose Massenüberwachung des Bundesnachrichtendienstes ... mehr

Türkischen Journalisten drohen bis zu neun Jahre Haft

Ein Bericht über die Beerdigung eines Mitarbeiters des türkischen Geheimdiensts könnte für zwei Journalisten zum Verhängnis werden. Ihnen wird die Enthüllung von Staatsgeheimnissen vorgeworfen. Zwei türkische Journalisten sind wegen eines Berichts über die Beerdigung ... mehr

Terrorprozess gegen Ulmer Journalistin Mesale Tolu vertagt

Der Prozess wegen Terrorvorwürfen gegen die in Ulm geborene Journalistin Mesale Tolu ist erneut vertagt worden. Die Angeklagte selber war nicht zur Verhandlung in die Türkei gereist.  Der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Autorin Mesale Tolu wegen ... mehr

Wikileaks-Gründer vor Gericht - US-Anwalt: Assange hat Menschen in Gefahr gebracht

London (dpa) - Journalist oder Verbrecher? Am ersten Tag im Prozess über den Auslieferungsantrag für Julian Assange hat der Anwalt der US-Regierung dem Wikileaks-Gründer die Gefährdung von Menschenleben vorgeworfen. Durch die illegale Veröffentlichung sensibler Daten ... mehr

Türkei: Nach Kritik von Präsident Erdogan – Ermittlungen gegen Gezi-Richter

Die Überraschung war groß, als die Aktivisten im Prozess um die Gezi-Prosteste freigesprochen wurden. Jetzt kam einer von ihnen wieder in Haft – und auch die verantwortlichen Richter kommen in Bedrängnis.  Nach dem Freispruch des Intellektuellen Osman Kavala ... mehr

Deniz Yücel: Türkischer Staatsanwalt fordert 16 Jahre Haft

Zwei Jahre nach der Freilassung von Deniz Yücel geht der Prozess weiter. Dem Journalisten wird in der Türkei Terrorpropaganda vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft verkündet nun das geforderte Strafmaß. Im türkischen Prozess gegen den "Welt"-Reporter Deniz Yücel wegen ... mehr

Reporter ohne Grenzen: 2019 wurden mindestens 49 Journalisten getötet

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat ihre Jahresbilanz zur Pressefreiheit vorgestellt. Danach sind seit Jahresbeginn mindestens 49 Journalisten getötet worden, dazu kommen etliche Entführungen und Verhaftungen. Mindestens 49 Journalisten und andere ... mehr

Ex-BND-Chef Gerhard Schindler warnt Bundesverfassungsgericht: Sicherheit nicht gefährden

Der BND überwacht Telekommunikation im Ausland, Journalisten fürchten eben diese Kontrolle. Nun wird sich das Verfassungsgericht damit befassen. Ex-BND-Chef Gerhard Schindler warnt im Voraus. Ex-BND-Präsident Gerhard Schindler hat vor einer Gefahr für die Sicherheit ... mehr

Russlands Staatsnetz: Putin geht es nicht darum, das Internet abzuschalten

Die russische Regierung will das Internet unter Staatskontrolle bringen. Offiziell geht es dem Kreml um mehr nationale Sicherheit. Doch erst einmal sorgt das Gesetz für große Verunsicherung – auch im Ausland. Seit Freitag gilt in Russland ein neues Gesetz ... mehr

Russland: Putins Netz – Mehr Sicherheit, mehr Kontrolle

Der Protest war laut, die Kritik scharf – nun verstärkt der russische Staat seine Kontrolle über das Internet. Ein vom weltweiten Netz unabhängiges "Runet" soll entstehen. Kritiker sehen einen Angriff auf die Freiheit – und warnen vor chinesischen ... mehr

Klimaaktivistin als Favoritin: Wie stehen Greta Thunbergs Chancen für den Friedensnobelpreis?

Am 11. Oktober wird in Oslo verkündet, wer den Friedensnobelpreis erhält. Klimaaktivistin Greta Thunberg gilt als eine der Favoritinnen – obwohl einige Kritiker dagegen sind.  Experten sind skeptisch, doch von Buchmachern wird die schwedische Klimaschutz-Aktivistin ... mehr

Türkei: Vertreter von Reporter ohne Grenzen wurde freigesprochen

Erol Önderoglu wurde Terrorpropaganda vorgeworfen. Doch nun ist der  Türkei-Experte der Organisation Reporter ohne Grenzen in Istanbul freigesprochen worden. Der Türkei-Experte von Reporter ohne Grenzen, Erol Önderoglu, ist in Istanbul vom Vorwurf der Terrorpropaganda ... mehr

Journalist Golunow zeigt uns, wie es um die Pressefreiheit in Russland steht

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Pressefreiheit ist ein großes Wort. Hierzulande können wir seinen Klang wertschätzen, aber seinen Gehalt oft nur erahnen. Journalisten merken ... mehr

Reporter ohne Grenzen: Plant Innenministerium Angriff auf die Pressefreiheit?

Das Bundesinnenministerium plane einen weitreichenden Angriff auf die Pressefreiheit, warnt Reporter ohne Grenzen. Die Geheimdienste sollen demnach künftig Journalisten und Redaktionen ausspähen dürfen. Die Organisation " Reporter ohne Grenzen" warnt vor weitreichenden ... mehr

Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit in Europa hat sich verschlechtert

Die Organisation "Reporter ohne Grenzen" sieht die Pressefreiheit in Europa bedroht. Zwar macht Deutschland  in dem Ranking einige Plätze gut – allerdings ohne eigenes Zutun.  Die Lage der Pressefreiheit in Europa hat sich aus Sicht von Reporter ohne Grenzen ... mehr

Venezuela: Deutscher Reporter Billy Six aus Haft entlassen

In Deutschland geriet dieser Fall zum Politikum: Der deutsche Journalist Billy Six saß vier Monate im Geheimdienstgefängnis El Helicoide in Venezuela ein. Nun wurde er unter Auflagen entlassen.  Nach viermonatiger Haft ist der deutsche Journalist Billy Six unter ... mehr

Pressekarten entzogen: Türkei wirft deutsche Reporter aus dem Land

Ohne Angaben von Gründen hat die Türkei zwei deutschen Reportern die Akkreditierung entzogen. Beide haben nun das Land verlassen. Das Auswärtige Amt verschärfte seine Reisehinweise. Neuer Schlag für die deutsch-türkischen Beziehungen: Die beiden Türkei-Korrespondenten ... mehr

Vorwürfe aus Russland – jetzt reagiert die Bundesregierung

Russlands Außenministerium wirft t-online.de und anderen deutschen Medien eine russlandfeindliche Kampagne vor. Nun meldet sich auch die Politik zu Wort.  Die Bundesregierung hat Anschuldigungen des russischen Außenministeriums zurückgewiesen, wonach angeblich deutsche ... mehr

Russland attackiert t-online.de – Journalistenverbände weisen Kritik zurück

Das russische Außenministerium hat mehrere deutsche Medien scharf kritisiert, darunter auch t-online.de. Die Redaktion weist die Kritik ebenso zurück wie Journalistenverbände. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums hat mehrere deutsche Medien öffentlich scharf ... mehr

Mord an bulgarischer Moderatorin: Verdächtiger in Deutschland gefasst

Im bulgarischen Ruse wird eine TV-Reporterin brutal ermordet.  Nun haben die Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. In dessen Wohnung soll ein wichtiges Beweisstück gefunden worden sein. Nach dem Mord an der bulgarischen TV-Moderatorin Wiktoria Marinowa ... mehr

Jamal Khashoggi: Türkei wirft Saudi-Arabien Mord an Regierungskritiker vor

Seit Tagen fehlt von einem Kritiker der saudiarabischen Regierung jede Spur. Wurde Jamal Khashoggi in einem Konsulat des Landes in der Türkei ermordet? Das zumindest vermuten die türkischen Behörden. Im Fall des in Istanbul verschwundenen saudiarabischen Journalisten ... mehr

Nach Inhaftierung: Deniz Yücel fordert Entschädigung von der Türkei

Deniz Yücel klagt einer Journalistenorganisation zufolge vor Gericht auf Schadensersatz von der Türkei. Ein Jahr lang saß der "Welt"-Korrespondent dort ohne Anklage in Haft.  Der für ein mehr als ein Jahr inhaftierte "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel will nach Angaben ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: