Sie sind hier: Home > Themen >

Richie Porte

Radrundfahrt - Critérium du Dauphiné: Australier Porte triumphiert

Radrundfahrt - Critérium du Dauphiné: Australier Porte triumphiert

Les Gets (dpa) - Der Australier Richie Porte hat erstmals die Radrundfahrt Critérium du Dauphiné in Frankreich gewonnen. Dem Profi des britischen Teams Ineos Grenadiers genügte auf der Schlussetappe Platz acht und die Ankunft mit dem Hauptfeld, um seine am Vortag ... mehr
Radsport: Australier Porte vor Schlusstag der Dauphiné-Rundfahrt vorn

Radsport: Australier Porte vor Schlusstag der Dauphiné-Rundfahrt vorn

La Plagne (dpa) - Der australische Radprofi Richie Porte hat vor der letzten Etappe des Critérium du Dauphiné in Frankreich die Gesamtführung übernommen. Dem Fahrer des britischen Ineos-Teams belegte bei der Bergankunft in La Plagne den zweiten Platz ... mehr
Radsport: Tour-Dritter Richie Porte wechselt 2021 zu Ineos

Radsport: Tour-Dritter Richie Porte wechselt 2021 zu Ineos

Imola (dpa) - Der britische Rad-Rennstall Ineos Grenadiers wird sein Team nach der deutlichen Niederlage bei der Tour de France noch einmal verstärken. Zum Jahr 2021 kommt unter anderem der Tour-Dritte Richie Porte zu den Briten, wie der Rennstall bekanntgab ... mehr
Tour de France: Poulidor-Enkel van der Poel im Gelben Trikot

Tour de France: Poulidor-Enkel van der Poel im Gelben Trikot

Mûr-de-Bretagne (dpa) - Mathieu van der Poel zeigte mit dem Finger gen Himmel, weinte hemmungslos im Ziel und widmete sein erstes Gelbes Trikot seinem legendären Großvater Raymond Poulidor. "Ich habe es für ihn gewonnen. Leider kann er nicht ... mehr
108. Tour de France: Buchmanns will ohne Sturz durchkommen - Pogacar erneut Gelb

108. Tour de France: Buchmanns will ohne Sturz durchkommen - Pogacar erneut Gelb

Brest (dpa) - Das unaufgeregte Ambiente im Schatten der alten Festung am Hafen von Brest gefiel Emanuel Buchmann genauso gut wie seine freie Rolle fernab von jedem Druck. Vor dem Start der 108. Tour de France hat Deutschlands bester Rundfahrer nur einen Wunsch ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Das ABC zur 108. Tour de France

Brest (dpa) - Großes Alphabet der Tour de France, zusammengestellt von der Deutschen Presse-Agentur. A - Auftakt:Zum vierten Mal nach 1952, 1974 und 2008 beginnt die Tour in Brest. Eigentlich sollte die Frankreich-Rundfahrt in Kopenhagen starten ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Tour hofft auf Normalität - Slowenisches Duell 2.0

Brest (dpa) - Neben den vielen blau-weiß-roten Fahnen zur Fußball-EM hat sich die Hafenstadt Brest ganz in Gelb rausgeputzt. Tief im Westen unweit der bretonischen Heimat von Bernard Hinault ist alles bereit für den Startschuss der 108. Tour de France - allen ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - 108. Tour: Corona, slowenisches Duell und Froome-Comeback

Brest (dpa) - Am Samstag startet in Brest die 108. Tour de France. Wie im Vorjahr steht das Rennen unter dem Eindruck der Corona-Pandemie, auch wenn die Infektionszahlen rasch sinken. Deshalb gleicht das Corona-Konzept dem aus dem Vorjahr. Die Strecke ist dieses ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - Favoriten der Tour: Über-Fahrer Pogacar und Phantom Roglic

Brest (dpa) - Tadej Pogacar und Primoz Roglic wollen die nächste Slowenen-Show bieten, die britische Top-Mannschaft Ineos-Grenadiers hält jedoch mit gleich mehreren Spitzenfahrern dagegen. Bei der am 26. Juni in Brest startenden Tour de France läuft alles auf einen ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - 108. Tour: Corona, slowenisches Duell und Froome-Comeback

Nizza (dpa) - Am Samstag startet in Brest die 108. Tour de France. Wie im Vorjahr steht das Rennen unter dem Eindruck der Corona-Pandemie, auch wenn die Infektionszahlen rasch sinken. Deshalb gleicht das Corona-Konzept dem aus dem Vorjahr. Die Strecke ist dieses ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: