$self.property('title')

Ritalin

ADHS-Behandlung mit Ernährungsumstellung und Neurofeedback

ADHS-Behandlung mit Ernährungsumstellung und Neurofeedback

Sicher belegt ist er noch nicht, der Zusammenhang zwischen der ADHS-Symptomatik und der Ernährung. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hält es für möglich, dass fünf bis zehn Prozent der betroffenen Kinder durch eine Ernährungsumstellung ruhiger werden ... mehr
Ritalin bei ADHS: Wundermittel oder

Ritalin bei ADHS: Wundermittel oder "Kokain" für Kinder?

Bei immer mehr Kindern und Jugendlichen in Deutschland wurde in den letzten Jahren eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ( ADHS) diagnostiziert. Behandelt werden die Betroffenen in der Regel mit Arzneimitteln aus dem Bereich der Stimulanzien ... mehr
Medikamente gegen ADHS: Wirkung, Nebenwirkung, Risiken, Kritik

Medikamente gegen ADHS: Wirkung, Nebenwirkung, Risiken, Kritik

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) ist keine rein psychische Krankheit, sondern geht auf ein Ungleichgewicht der Neurotransmitter, also der Botenstoffe im Körper, zurück. Die Informationsweiterleitung von Nervenzellen zu einzelnen Hirnpartien ... mehr
Versicherung: Mehr ADHS-Erkrankungen bei Erwachsenen

Versicherung: Mehr ADHS-Erkrankungen bei Erwachsenen

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden nach Einschätzung der Barmer Krankenkasse immer mehr Erwachsene wegen ADHS behandelt. Zumindest unter ihren Mitgliedern habe sich ihre Zahl in den vergangenen sieben Jahren mehr als verdoppelt, teilte die Versicherung ... mehr
Moderkrankheit und Lüge? ADHS steht in der Kritik

Moderkrankheit und Lüge? ADHS steht in der Kritik

Über kaum eine Krankheit wird so viel diskutiert wie ADHS – und bezüglich kaum einer Krankheit wird mehr Kritik geäußert. Schließlich gab es den Zappelphilipp und Klassenclown doch auch früher schon – wozu braucht es heute also ADHS-Diagnose, Verhaltenstherapie ... mehr

ADHS: Schul-Frühstarter bekommen häufiger die Diagnose

Wenn Kinder früh eingeschult werden, erhalten sie später häufiger die Diagnose ADHS und bekommen Medikamente. Das hat eine Studie belegt. Experten empfehlen deshalb, die Stichtagsregelung für die Einschulung zu überdenken. Sie bezweifeln, dass alle betroffenen Kinder ... mehr

Interview mit ADHS-Experten: Ritalin nicht einfach absetzen

Ein Kind mit ADHS hat es nicht leicht. Es wird von anderen gemieden und eckt überall an. Die  Eltern schwanken zwischen Mitgefühl und ständiger Anspannung. Dann scheint das Medikament Ritalin eine verlockende Lösung für alle Beteiligten zu sein. Alle Probleme ... mehr

ADHS: Eltern haben keine Schuld!

Schätzungen zufolge sind etwa drei bis sieben Prozent aller deutschen Schulkinder von ADHS betroffen. Etwas mehr als die Hälfte davon hat auch im Erwachsenenalter noch damit zu kämpfen. Nicht nur bei sich selbst, sondern auch beim Nachwuchs. Oft leiden diese Kinder ... mehr

Wenn ADHS die Nachtruhe stört

Kinder und Jugendliche, bei denen ADHS diagnostiziert wurde, sind nicht nur unkonzentriert, zappelig und unausgeglichen – sie schlafen häufig auch schlecht. Warum das so ist und wie Betroffenen geholfen werden kann, erklärt ein Kinder- und Jugendpsychiater. Zwischen ... mehr

Ritalin und Antidepressiva: Kinder bekommen mehr Psychopharmaka

Sind immer mehr Kinder psychisch krank oder verordnen Ärzte vorschnell Psychopharmaka, statt andere Therapien in Betracht zu ziehen? Fakt ist, dass die Zahl der entsprechenden Rezepte zugenommen hat. 2012 bekamen etwa 27 von 1000 Kindern Medikamente wie Antidepressiva ... mehr

ADHS-Report: Zahl der Diagnosen steigt weiter

Dafür, dass ADHS  eine Modeerscheinung sein soll, hält sich das Krankheitsbild nun schon zu lange. Immer wieder wird die Diagnose Aufmerksamkeitsstörung von Experten angezweifelt und diskutiert. Jetzt stellt die Barmer Krankenkasse wieder einen Anstieg der Diagnosen ... mehr

ADHS: "Bis zu 10 von 18 Schülern zeigen Auffälligkeiten"

Stefanie Kraft ist seit zwanzig Jahren Grundschullehrerin, seit einigen Jahren an einer Nürnberger Ganztagsschule. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass die Anzahl der auffälligen  Kinder deutlich zunimmt und dass die Lehrer in ihrer Ausbildung nicht ausreichend darauf ... mehr

ADHS und Lernprobleme: Individuelle Lernstrategien statt Ritalin

Als pädagogische Leiterin der Berliner Nachhilfeschule "Lernwerk" hat Swantje Goldbach immer wieder mit Schülern und Eltern zu tun, die an der Schule zu verzweifeln drohen – unter anderem wegen ADHS. Im Gespräch mit t-online.de zeigt sie Auswege auf. Goldbach ... mehr

AFA-Alge statt Ritalin: Natürliche Wunderwaffe gegen ADHS?

ADHS statt mit Ritalin mit einem Mittel aus der Natur behandeln zu können, klingt verlockend. Die AFA-Alge wird mit sehr großen Versprechungen beworben. Doch ist sie wirklich so harmlos? Das ist dran an der Heilkraft der Alge. Algen scheinen die Pflanzen der Zukunft ... mehr

AFA-Alge gegen ADHS: Nicht immer ist Natur die bessere Lösung

ADHS statt mit Ritalin mit einem Mittel aus der Natur behandeln zu können, klingt verlockend. Die AFA-Alge wird mit sehr großen Versprechungen beworben. Doch ist sie wirklich so harmlos? Das ist dran an der Heilkraft der Alge. Algen scheinen die Pflanzen der Zukunft ... mehr

Leben mit ADHS: Julian (12) stolpert über sich selbst

Julian ist zwölf, lebt in einer Patchworkfamilie mit vier Geschwistern, und manchmal sind alle richtig genervt. Denn Julian hat ADHS. Er ist laut, will immer im Mittelpunkt stehen, kann sich kaum auf etwas länger konzentrieren, abgesehen von Computerspielen. Aber Julian ... mehr

ADHS: Verbrauch von Ritalin geht zurück

In Deutschland zeichnet sich eine Trendwende bei der Therapie von Kindern mit der Aufmerksamkeitsstörung ADHS ab. Der Verbrauch von Medikamenten mit dem Wirkstoff Methylphenidat, besser bekannt unter dem Handelsnamen Ritalin, ist 2014 um fünf Prozent gesunken. Das teilt ... mehr

UN: Immer mehr Menschen nehmen Mittel gegen ADHS

Diagnose ADHS - die Zahl steigt immer weiter an und damit der Einsatz von umstrittenen Substanzen zur Therapie, wie Ritalin. Die weltweite Zunahme wirft die Frage auf, ob die Verschreibungsrichtlinien überhaupt ausreichend sind. Vielleicht ist der Medienhype ... mehr

Weniger Ritalin: Setzt ein Umdenken bei der ADHS-Therapie ein?

Jahr für Jahr haben immer mehr Kinder Psychopharmaka wie Ritalin gegen ADHS bekommen - nun sind die Zahlen erstmals wieder gesunken. Werden die Pillen also nicht mehr leichtfertig verschrieben? Experten warnen vor vorschnellen Antworten. Stellen Ärzte bei aggressiven ... mehr

ADHS: Verbrauch von Ritalin geht erstmals zurück

Jahrelang stiegen die Verordnungszahlen von Ritalin. Auch Zweifel wurden deshalb immer wieder laut, die Diagnose ADHS galt als Modediagnose für zappelige, hyperaktive Kinder und dagegen sollte das umstrittene Medikament helfen. Nun scheint eine Trendwende in Sicht ... mehr

ADHS-Film "Kopfüber" lässt Zuschauer ratlos zurück

Der Kinofilm "Kopfüber", der am 7. November gestartet ist, macht ADHS zum Thema. Es entstand ein filmisches Porträt eines Jungen mit der Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörung. Vieles in dem Film wirkt nicht nur echt: Der Junge, der im Film den zehnjährigen Sascha ... mehr

ADHS-Therapie: Therapeut kommt mit in die Schule

Immer mehr verhaltensauffällige Kinder bekommen die Diagnose ADHS, und immer häufiger werden Medikamente wie Ritalin verordnet. Das sehen viele Psychotherapeuten mit großer Skepsis. Seit September wird in Magdeburg für Kinder mit ADHS eine neue Therapieform erprobt ... mehr

ADHS durch Leistungsdruck ausgelöst?

Wächst in Deutschland eine "Generation ADHS" heran? Laut Barmer-GEK-Arztreport 2013 ist jeder vierte Junge betroffen. Aber warum wird bei immer mehr Kindern eine Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung - kurz ADHS - festgestellt? Ist es eine Modediagnose ... mehr

ADHS: Ritalin wird in Hamburg alarmierend oft verschrieben

Kinder mit ADHS, die in Hamburg leben, bekommen besonders viel Ritalin verordnet. Die Hansestadt ist im bundesweiten Vergleich Spitzenreiter bei der Verschreibung des umstrittenen Medikaments für Schulkinder mit der Aufmerksamkeits ... mehr

ADHS: Jeder zehnte Junge erhält Ritalin

Immer mehr Kinder mit Konzentrationsproblemen verlassen als offiziell Kranke die Arztpraxis - viele davon ausgestattet mit einem Rezept für Psychopharmaka. Die Zahl der diagnostizierten Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen ( ADHS) stieg ... mehr

ADHS-Therapie: Medikamente allein reichen nicht

"Ihr Kind hat ADHS" - eine Diagnose, die Eltern verunsichert, zumal die Behandlung mit Medikamenten wie Ritalin kontrovers diskutiert wird. Laut dem Arztreport 2013 der Krankenkasse Barmer GEK stellen Ärzte bei immer mehr Kindern eine Aufmerksamkeitsdefizit ... mehr

Mehr zum Thema Ritalin im Web suchen

TV-Doku: "Pillen für den Störenfried?"

Kinder die sich außerhalb unserer hohen Normen bewegen, werden heute schnell als verhaltensauffällig eingestuft. Während früher Kinder, die nicht ins Konzept passten, körperlich gestraft wurden, greifen Eltern von heute zur Psychopille. Was sagt es über unsere ... mehr

Studie: ADHS-Diagnose oft falsch

Der Verdacht besteht schon lange, nun belegt es eine Studie: Die Diagnose ADHS wird zu häufig gestellt. Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Basel fanden heraus, dass Kinder- und Jugendpsychotherapeuten und -psychiater ihr Urteil eher anhand ... mehr

ADHS-Mittel Ritalin - Kardiologen für mehr Blutdruck-Kontrollen

Gefährlicher Bluthochdruck, ausgelöst durch Ritalin und andere ADHS-Mittel? Das war der Verdacht. US-Studien lieferten zuletzt jedoch keine Hinweise auf mehr Herzinfarkte oder gar Todesfälle. Doch Kardiologen warnen vor Arteriosklerose (Arterienverkalkung ... mehr

Ritalin-Kritiker Wimmer im Interview: Macht das AD(H)S-Medikament kriminell?

Im Jahr 1993 wurden rund 35 kg von dem Wirkstoff an deutsche Kinder verabreicht, im Jahr 2009 waren es nach Auskunft der Bundesopiumstelle schon mehr als 1,7 Tonnen Metylphenidat, besser bekannt unter Ritalin, Concerta oder Medikinet. Rein rechnerisch spricht ... mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung: Probleme nach Ritalin-Behandlung

Eine Behandlung der Aufmerksamkeitsstörung ADHS mit Ritalin kann später den Abschluss einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit erschweren. Werden Kinder, die an ADHS leiden, mit Ritalin behandelt, bekämen sie unter Umständen als junge Erwachsene keinen Vertrag ... mehr

Drogen im Büro: Wie Manager ihr Hirn dopen

Morgens Ritalin und Modafinil, abends Valium und Noctamid: Viele Manager greifen zu Tabletten, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Ärzte warnen vor gravierenden Folgen - denn die Zahl der Dopingfälle im Büro nimmt zu. Drogen gegen chronischen Stress Warum werden ... mehr

ADHS: Arbeit und Eigenverantwortung hilft

Kinder mit Aufmerksamkeitsstörung ( ADHS) benötigen keine Medikamente, sagt der Göttinger Neurobiologe Gerald Hüther. In einem Interview in der November-Ausgabe des Magazins GEO erläutert er seinen alternativen Therapieansatz: zwei Monate harte Arbeit in einer ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe