Thema

Rodewald

Landwirte protestieren mit Feuern gegen Wölfe

Landwirte protestieren mit Feuern gegen Wölfe

Im Landkreis Nienburg haben Weidetierhalter zwei Feuer entzündet, um gegen die Bedrohung ihrer Nutztiere durch Wölfe zu protestieren. Nach Angaben von Veranstalter Tobias Göckeritz vom Landvolk Mittelweser kamen am Freitagabend in Rodewald und Hoyerhagen insgesamt ... mehr
Auf der Abschussliste: Wolf in Niedersachsen noch am Leben

Auf der Abschussliste: Wolf in Niedersachsen noch am Leben

Ein Ende Januar zum Abschuss freigegebener Wolf in Niedersachsen ist noch immer am Leben. Das bestätigte eine Sprecherin des niedersächsischen Umweltministeriums am Sonntagnachmittag. Der Leitwolf des sogenannten Rodewalder Rudels darf mit behördlicher Genehmigung ... mehr
Grundeigentümer sprechen Wald-Betretungsverbot aus

Grundeigentümer sprechen Wald-Betretungsverbot aus

Die Grund- und Waldbesitzer mehrerer Jagdreviere im Landkreis Nienburg haben ein nächtliches Betretungsverbot für ihre Wälder ausgesprochen. Sie gehören zum Territorium des zum Abschuss freigegebenen Problemwolfes. Das Betretungsverbot gelte bis Dienstag (23. April ... mehr
Abschussgenehmigung für Problemwolf wird nochmals verlängert

Abschussgenehmigung für Problemwolf wird nochmals verlängert

Die Genehmigung zum Abschuss eines Problemwolfes im Landkreis Nienburg ist abermals um einen Monat verlängert worden. Der Rüde mit der Kennung GW717m muss jetzt bis zum 30. April getötet werden. Wie das niedersächsische Umweltministerium am Freitag mitteilte ... mehr
Angst vor Rodewalder Wolfsrudel steigt in Region

Angst vor Rodewalder Wolfsrudel steigt in Region

Der schon Ende Januar zum Abschuss freigegebene Leitwolf beunruhigt mit seinem Rudel zunehmend Weidetierhalter und andere Bewohner der Region rund um Rodewald im Kreis Nienburg. "Eltern lassen ihre Kinder nicht mehr allein im Wald spielen", sagte Tobias ... mehr

Wald-Betretungsverbot nach Wolfschutz-Aktionen nicht bindend

Zwei Jagdgenossenschaften im Territorium des Problemwolfes im Kreis Nienburg haben nächtliche Betretungsverbote für den Wald ausgesprochen. Hintergrund seien Störaktionen von Wolfsschützern, sagte Kreislandwirt Tobias Göckeritz der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Rodewalder Wolfsrüde wird weiter gesucht

Der zum Abschuss freigegebene Leitrüde des Rodewalder Rudels entzieht sich weiter seinen Verfolgern. "Die Suche läuft mit Hochdruck", sagte eine Sprecherin des zuständigen Umweltministeriums in Hannover. Minister Olaf Lies (SPD) hatte Störungen bei der Suche ... mehr

Umweltminister beklagt Störungen bei Suche nach Problemwolf

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat Störungen bei der Suche nach dem Problemwolf im Landkreis Nienburg beklagt. "Es gibt Leute, die laufen mit Kameras durch den Wald, fotografieren und stellen das gnadenlos ins Internet", sagte der SPD-Politiker ... mehr

Frist zum Abschuss von Problemwolf wird verlängert

Die Genehmigung zum Abschuss eines Problemwolfes im Landkreis Nienburg ist um einen Monat verlängert worden. Die Erwartung sei, dass die Tötung zügig erfolge, teilte das niedersächsische Umweltministerium am Donnerstag in Hannover mit. Der Rüde mit der Kennung GW717m ... mehr

Frist zum Abschuss des Rodewalder Leitwolfs läuft ab

Der nach zahlreichen Rinderrissen zum Abschuss freigegebene Rodewalder Wolf muss spätestens heute getötet werden. Dem Leitwolf mit der Kennung GW717m können mehrere Angriffe auf Rinder nachgewiesen werden, die eigentlich durch ihre Herde ... mehr

OVG: Rodewalder Wolf kann getötet werden

Der als gefährlich geltende Rodewalder Wolf in Niedersachsen kann abgeschossen werden. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg wies am Freitag eine Beschwerde des Freundeskreises freilebender Wölfe gegen die Tötung des Tieres zurück. Das Gericht bestätigte damit ... mehr

Landesjägerschaft: Abschuss des Problemwolfes konsequent

Die Landesjägerschaft hält die Genehmigung für den Abschuss eines Wolfsrüden des Rodewalder Rudels im Kreis Nienburg für folgerichtig. "Wenn ein Rudel sich auf Nutztierrisse spezialisiert hat, sieht sogar die sehr strenge Naturschutzrichtlinie der EU Ausnahmen ... mehr

Frontal gegen Lastwagen: Autofahrer tödlich verletzt

Ein Mann ist mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 214 frontal gegen einen Lastwagen gekracht und ums Leben gekommen. Das Auto des 48-Jährigen geriet bei Rodewald im Landkreis Nienburg/Weser am Mittwochabend aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe