Thema

Rosneft

Gas-Lobbyist Schröder kritisiert die US-Konkurrenz

Gas-Lobbyist Schröder kritisiert die US-Konkurrenz

Der russische Gas-Lobbyist und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder wirft den USA vor, eine geplante deutsch-russische Gaspipeline aus "eigensüchtigen Interessen" verhindern zu wollen.  Der Aufsichtsratsvorsitzende des russischen Energiekonzerns Rosneft ... mehr
Altkanzler Schröder für Olympia-Bewerbung mit Berlin

Altkanzler Schröder für Olympia-Bewerbung mit Berlin

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder macht sich für eine neue deutsche Olympia-Bewerbung stark. Für Berlin sieht er die besten Chancen, eine Volksbefragung aber lehnt er ab. Altkanzler Gerhard Schröder sieht Potenzial für eine erneute Olympia-Bewerbung ... mehr
Schuldspruch gegen Putins Ex-Wirtschaftsminister Uljukajew

Schuldspruch gegen Putins Ex-Wirtschaftsminister Uljukajew

Erstmals seit Sowjetzeiten stand in Moskau ein Minister vor Gericht. Das Urteil: Acht Jahre für Alexej Uljukajew wegen Bestechlichkeit. Doch Zweifel bleiben, und die Rolle eines mächtigen Kreml-Freundes bleibt unklar. Russlands Ex-Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew ... mehr
Putins Ex-Minister für schuldig gesprochen

Putins Ex-Minister für schuldig gesprochen

Alexej Uljukajew: Der Ex-Wirtschaftsminister soll Millionen vom Ölkonzern Rosneft erpresst haben. (Quelle: t-online.de) mehr
Altkanzler Gerhard Schröder:

Altkanzler Gerhard Schröder: "Können froh sein, einen Putin zu haben"

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat die westlichen Sanktionen gegen Russland kritisiert und sich hinter Kremlchef Wladimir Putin gestellt. "Verglichen mit dem US-Präsidenten können wir froh sein, einen Putin zu haben", sagte Schröder. Auf die Frage, inwieweit ... mehr

Altkanzler Schröder stellt sich hinter Putin

Altkanzler Schröder hatte bereits zu seiner Amtszeit ein sehr gutes Verhältnis zum russischen Präsidenten Putin. (Quelle: t-online.de) mehr

Gerhard Schröder im Russland-Sumpf

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder möchte die Beziehungen zu Russland zu verbessern. (Quelle: Reuters) mehr

Gerhard Schröder wird Aufsichtsratschef bei Rosneft

Ein deutscher Ex-Regierungschef bei einem russischen Unternehmen, das auf der EU-Strafliste steht? Gerhard Schröder hat sich von Kritik nicht beirren lassen und geht zur größten Ölfirma des Kremls. Noch nicht einmal die eigenen Parteifreunde haben den Altkanzler davon ... mehr

Schröder erhält jährlich über eine halbe Million Euro aus Staatskasse

Gerhard Schröder ist in der Wirtschaft gut im Geschäft. Gleichwohl erhält der  ehemalige Bundeskanzler jährlich mehr als eine halbe Million Euro aus der Staatskasse – zusätzlich zu den üblichen Ruhegeldern. manche Politiker sprechen von "absahnen". Schröder bekommt ... mehr

Schröder kandidiert für Aufsichtsrat bei Rosneft

Altbundeskanzler Gerhard Schröder kandidiert gegen öffentliche Kritik in Deutschland für den Aufsichtsrat des größten russischen Ölkonzerns Rosneft. (Quelle: t-online.de) mehr

Russlands Energieminister Nowak lobt Schröders Rosneft-Kandidatur

Der russische Energieminister Alexander Nowak zeigt sich erfreut über die Bereitschaft des Altkanzlers Gerhard Schröder, einen hohen Posten in Russlands Ölkonzern Rosneft zu übernehmen. "Meines Erachtens ist Schröders Kandidatur ein sehr bedeutsames Ereignis ... mehr

Mehr zum Thema Rosneft im Web suchen

Schröder zu Rosneft-Einstieg: "Über mein Leben bestimme ich"

Altkanzler Gerhard Schröder ( SPD) will trotz harscher Kritik in den Aufsichtsrat beim russischen Ölkonzern Rosneft einziehen. Bei einem Wahlkampfauftritt wehrte er sich gegen Vorwürfe, sich vom Kreml instrumentalisieren zu lassen und warnte vor einer ... mehr

Altkanzler Gerhard Schröder lässt sich nicht beirren

Auf einer SPD-Veranstaltung äußerte sich Gerhard Schröder zu seinem geplanten Einstieg in den Verwaltungsrat des russischen Konzerns Rosneft. (Quelle: Reuters) mehr

Kontroverse um Gerhard Schröders Einstieg bei Putins Ölriesen Rosneft

SPD-Altkanzler Gerhard Schröder könnte Aufsichtsratschef beim Ölriesen Rosneft werden – der auf der EU-Sanktionsliste steht. Das schlägt kurz vor der Bundestagswahl hohe Wellen. Seine Kanzlerschaft endete vor zwölf Jahren, doch Gerhard Schröder spielt im aktuellen ... mehr

Doris Schröder-Köpf: Rückendeckung für Gerhard Schröder

Die SPD-Politikerin und frühere Kanzlergattin Doris Schröder-Köpf kritisiert die Russland-Politik von Angela Merkel. Ihren Ex-Mann nimmt sie dagegen in Schutz. "Ich denke, er arbeitet mit seinen heutigen Möglichkeiten an dem weiter, was er 1998 begonnen hat: einem guten ... mehr

Schröder verteidigt Vorstandsjob in Russland

Altkanzler Gerhard Schröder will gut dotiert in den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft – obwohl das Unternehmen mit Sanktionen belegt ist. (Quelle: t-online.de) mehr

Gerhard Schröder: "Rosneft-Ambitionen schaden SPD nicht"

Nach der Kritik an Gerhard Schröders möglichem neuen Posten im Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft bestreitet der Altkanzler negative Auswirkungen für die SPD im Wahlkampf.  "Ich glaube nicht, dass ich mit dem Mandat meiner Partei schade", sagte ... mehr

Heftige Kritik an Altkanzler: "Schröder wird zum bezahlten Diener Putins"

Ein möglicher Posten für Ex-Kanzler Gerhard Schröder im Vorstand des größten russischen Ölkonzerns Rosneft sorgt für heftige Kritik. Das Unternehmen steht auf der Sanktionsliste der EU. Der Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer (Grüne) bezeichnete das Verhalten ... mehr

Altkanzler Schröder steht unter Beschuss

Altkanzler Schröder und der russische Präsident Putin haben einen guten Draht. (Quelle: t-online.de) mehr

Altkanzler Schröder steht unter Beschuss

Altkanzler Schröder steht unter Beschuss mehr

Hacker begehen in Europa koordinierte Attacken

Unternehmen und Behörden weltweit sind Opfer einer massiven Hackerattacke geworden. Auch in Deutschland waren Computersysteme betroffen. An der Ruine des Atomkraftwerks Tschernobyl musste die Radioakvität nach dem Angriff manuell gemessen werden. Die Cyber-Attacke ... mehr

ExxonMobil: Ölkonzern will Ausnahme von Russland-Sanktionen

Der Ölkonzern ExxonMobil  hat bei der US-Regierung einem Medienbericht zufolge um eine Ausnahme von den Sanktionen gegen Russland gebeten. Trumps Außenminister Rex Tillerson war dort noch bis zum Januar 2017 Konzernchef.  Hintergrund sei die Zusammenarbeit ... mehr

Tillersons Russland-Connection wirft immer mehr Fragen auf

Nach dem Willen Donald Trumps soll Rex Tillerson, Chef des Energieriesen Exxon Mobile, der nächste Außenminister der USA werden. Doch Kritiker vermuten bei ihm eine zu große Nähe zu Russland. Und genau dieser Vorwurf erhält nun neue Nahrung. Dass Tillerson ... mehr

Ölpreis: Spekulationen um Förderländer treibt Benzinpreis nach oben

Bislang haben deutsche Verbraucher diesen Sommer von sinkenden Öl- und Benzinpreisen profitiert. Doch damit ist es jetzt vorbei. Denn führende Förderländer wollen um Produktionsbeschränkungen verhandeln. Spekulanten wetten auf steigende Preise. Dabei haben Experten ... mehr

Panama Papers: Rätsel um reichen Cellisten von Wladimir Putin

Der Cellist Roldugin ist eine zentrale Figur der Panama-Papiere. Über seine Firmen fließen Millionenbeträge. Hat er seine Nähe zu Kreml-Chef Putin vergoldet - oder ist er nur Strohmann für Zahlungen von Oligarchen? Zu den wichtigsten Aufgaben von Kreml-Sprecher Dmitrij ... mehr

Belgien entsperrt russische Konten

Belgien macht im Streit um die Sperrung von Konten russischer diplomatischer Einrichtungen einen Schritt auf Moskau zu. Wie der belgische Außenminister Didier Reynders während eines Besuchs in China mitteilte, sollen die Kontosperrungen der russischen Botschaft sowie ... mehr

Russischer Erdöl-Durst: Rosneft will 500 Milliarden Dollar in der Arktis investieren

Russlands Präsident Wladimir Putin hat im vergangenen Sommer bereits grünes Licht gegeben, nun wurden weitere Polarmeer-Pläne bekannt: Der Öl-Gigant Rosneft will in den nächsten 20 bis 25 Jahren insgesamt 500 Milliarden US-Dollar (438 Milliarden Euro) in seine Projekte ... mehr

Ölpreis: Russland befürchtet weiteren Sturz auf unter 60 Dollar

Um etwa ein Drittel sind die Ölpreise seit Sommer bereits gefallen, doch es könnte noch weiter abwärts gehen. Der russische Ölkonzern Rosneft schließt ein weiteres Abrutschen der Ölpreise um rund 20 Prozent auf unter 60 Dollar pro Fass nicht aus. Ein solcher ... mehr

Ölpreise stürzen auf Vierjahrestief - warum Öl immer billiger wird

Nicht nur an den Aktienbörsen fallen die Preise, auch am Rohöl-Markt geht's seit Wochen kräftig abwärts. Der Preis für die richtungsweisende Rohöl-Sorte WTI sank am Donnerstag zeitweise unter die 81-Dollar-Marke - der tiefste Stand seit Juni 2012. Nordsee- Öl der Sorte ... mehr

Jukos-Investoren wollen Pfändung bei deutschen Gerichten durchsetzen

Zwischen Russland und Deutschland droht ein neuer politischer Konflikt. Der Grund ist ein Schiedsurteil, das einem Konsortium aus Investoren für die Enteignung des Jukos-Konzerns rund 50 Milliarden Dollar Schadensersatz vom russischen Staat zugesprochen hat. "Wir werden ... mehr

RWE-Dea: Briten blockieren Verkauf an Michail Fridman

Die britische Regierung blockiert einer Zeitung zufolge den milliardenschweren Verkauf der RWE-Tochter Dea an eine Investorengruppe um den russischen Oligarchen Michail Fridman. Wie die "Financial Times" unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person berichtete ... mehr

Wladimir Jewtuschenkow: Beseitigt Putin den nächsten Milliardär?

Der russische Milliardär Wladimir Jewtuschenkow ist wegen Geldwäsche angeklagt. Jetzt geht die Justiz auch gegen seinen Mischkonzern Sistema vor. Damit droht in Russland ein zweiter Fall Chodorkowski. Fünf Jahre nach dem Verkauf des Ölkonzerns Bashneft ... mehr

BP macht Milliarden-Deal mit russischem Staatskonzern Rosneft

Ungeachtet politischer Bedenken gegen die Führung in Moskau hat der britische Energiekonzern BP einen neuen Milliardendeal mit dem russischen Staatskonzern Rosneft abgeschlossen. Beide Unternehmen wollen gemeinsam Schieferöl-Vorkommen in der Wolga-Ural-Region ... mehr

Putin auf China-Visite: Noch keine Einigung über Gaslieferungen

Russland und China haben sich noch nicht über russische Gaslieferungen in die Volksrepublik geeinigt. Die Gespräche dazu liefen weiter, sagte ein Sprecher von Präsident Wladimir Putin am Rande von dessen China-Besuch in Shanghai. Man sei zwar vorangekommen. So seien ... mehr

Wirtschaftssanktionen gegen Russland? Deutsche Unternehmen werden nervös

Nachdem der russische Staatschef Wladimir Putin - den Drohungen des Westens zum Trotz - unbeirrt die Anbindung der Krim an Russland vorantreibt, wollen die EU-Staaten in den kommenden Tagen entscheiden, ob weitere Sanktionen verhängt werden. Der Erfolg solcher ... mehr

Rosneft wird Großaktionär bei Pirelli

Mitten in der Krim-Krise steigt der russische Öl-Riese Rosneft in großem Stil beim italienischen Reifen-Hersteller Pirelli ein. Rosneft soll künftig 13 Prozent an Pirelli halten und damit zum wichtigsten Aktionär werden. Nach Informationen einer mit der Angelegenheit ... mehr

Gerhard Schröder: Kein Spitzenjob bei russischem Öl-Riesen Rosneft

Deutschlands Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat einen Bericht zurückgewiesen, er sei für einen Spitzenposten beim russischen Ölkonzern Rosneft im Gespräch. In diesem Teil der Erde kennt sich Schröder allerdings gut aus. "Das ist eine Falschmeldung", sagte ... mehr

Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn wird Aufseher von Rosneft-Tochter

Erst zieht es Gérard Depardieu nach Russland, nun auch Ex- IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn. Gut zwei Jahre nach einer Sexaffäre wechselt der Franzose in den Aufsichtsrat einer Rosneft-Tochter in Russland. Wie aus einer Mitteilung an Aufsichtsbehörden hervorgeht, bekommt ... mehr

Russland verdoppelt seine Öl-Exporte nach China

Der russische Energie-Gigant Rosneft wird ab Mitte des Jahrzehnts 25 Jahre lang zusätzlich 300.000 Barrel Öl pro Tag nach China liefern. Dies entspricht einer Verdoppelung der Ausfuhren, weil Russland bereits heute die gleiche Menge an das energiehungrige Reich ... mehr

Rosneft erlässt strengen Dresscode: Krokodilleder ist verboten

Schluss mit schreienden Farben, laufstegreifen Absätzen, nackten Schultern oder gar Krokodilleder-Schuhen: Der russische Ölkonzern Rosneft zwängt seine Beschäftigten in eine rigide Kleiderordnung. Gemäß einer Veröffentlichung des Unternehmens ... mehr

Ölgigant perfekt: Rosneft darf TNK-BP kaufen

Grünes Licht für einen neuen Megadeal in der Ölbranche: Der Moskauer Staatskonzern Rosneft darf nach der Zusage durch die EU-Kommission das russisch-britische Unternehmen TNK-BP übernehmen. Durch das milliardenschwere Geschäft wird Rosneft ... mehr

Rosneft übernimmt TNK-BP komplett

Der Kreml ist am Ziel - Russland hat sich wieder die direkte Kontrolle über den Großteil seiner Energiereserven gesichert. Der Staatskonzern Rosneft übernimmt nun den drittgrößten Förderer des Landes, TNK-BP, komplett. Rosneft kauft sowohl dem britischen ... mehr

Rosneft-Deal mit BP: Putins Petroleum-Coup

Russland baut seine Rohstoffmacht massiv aus. Mit der bevorstehenden Übernahme von TNK-BP steigt das Staatsunternehmen Rosneft zum größten börsennotierten Ölkonzern der Welt auf. Das Sagen hat dort ein geheimnisvoller Ex-KGB-Agent, Spitzname: "Darth Vader". Seinen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019