Indexmodell: Rundfunkbeitrag soll sich an Teuerungsrate orientieren

Indexmodell: Rundfunkbeitrag soll sich an Teuerungsrate orientieren

Die Politik fordert stärkere Sparbemühung von den Sendern, diese wiederum fordern eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Jetzt haben sich die Bundesländer auf eine Anpassung der ehemaligen GEZ-Gebühr an die Teuerungsrate geeinigt. Wie genau der Rundfunkbeitrag in Zukunft ... mehr
Von Falco bis Sarah Connor: Wenn Radios Lieder nicht spielen wollen

Von Falco bis Sarah Connor: Wenn Radios Lieder nicht spielen wollen

Berlin (dpa) - Sarah Connor ist nicht unbedingt das, was man als Skandalsängerin bezeichnet. Die 38-Jährige singt viel über Liebe und Beziehungen, fällt nicht mit Eskapaden in ihrem Privatleben auf. Wenn sie dann doch einmal Wirbel ... mehr
Gekürzt im Radio: Sarah Connor hat Ärger mit Coming-out-Song

Gekürzt im Radio: Sarah Connor hat Ärger mit Coming-out-Song

Berlin (dpa) - Popsängerin Sarah Connor (38) hat verständnislos auf die Ablehnung ihres Coming-out-Songs "Vincent" bei einigen Rundfunksendern reagiert. In einem RTL-Interview sagte die Musikerin: "Wir tun ja immer so, als wäre es überall, als wäre es völlig in Ordnung ... mehr
Sender prüfen Interviews: Fälschungsvorwürfe gegen preisgekrönte Bloggerin

Sender prüfen Interviews: Fälschungsvorwürfe gegen preisgekrönte Bloggerin

Berlin (dpa) - Nach dem Wirbel um Bloggerin Marie Sophie Hingst, die sich eine jüdische Familiengeschichte angeeignet haben soll, zweifeln Medien den Wahrheitsgehalt von Interviews und einem Gastbeitrag an. Es geht um Veröffentlichungen bei BR, SWR, "Zeit Online ... mehr
Fernsehnutzung: Quatsch mit Quote? Warum die Zuschauerzahlen wichtig bleiben

Fernsehnutzung: Quatsch mit Quote? Warum die Zuschauerzahlen wichtig bleiben

Hamburg/Berlin (dpa) - Wie gut Fernsehen ist, lässt sich nicht messen - aber die Zahl der Zuschauer. Allerdings sitzen nicht mehr alle wie früher vor dem Fernseher. Manche gucken schon vorab am Laptop, andere sämtliche Folgen einer Serie in der Mediathek ... mehr

Im zweiten Wahlgang: Neuer SWR-Intendant Gniffke will mehr Frauen auf Chefposten

Stuttgart (dpa) - Der künftige SWR-Intendant Kai Gniffke will alle Führungspositionen in der zweitgrößten ARD-Anstalt je zur Hälfte mit Männern und Frauen besetzen. Das kündigte der bisherige Chefredakteur von ARD-aktuell bei der gemeinsamen Sitzung des Rundfunk ... mehr

Chefredakteur von ARD-aktuell: Kai Gniffke wird neuer SWR-Intendant

Kai Gniffke wird neuer Intendant des Südwestrundfunks. Der Chef von ARD-aktuell setzte sich im zweiten Wahlgang durch. Er legt in seinem neuen Amt Wert auf Innovation. Der Chefredakteur von ARD-aktuell, Kai Gniffke, ist zum neuen Intendanten ... mehr

Der Mix macht's: Film, Fernsehen und die fehlende Diversität

Berlin (dpa) - Diversität ist ein sperriges Wort. Tyron Ricketts weiß aber genau, was es meint. Und der Musiker, Produzent und Schauspieler ("Russendisko", "Dogs of Berlin") weiß aus eigener Erfahrung auch, dass es daran in deutschen Filmen noch immer fehlt. Ricketts ... mehr

Tatort können Zuschauer bald länger online gucken

Der am 1. Mai in Kraft tretende neue Rundfunkstaatsvertrag bringt laut der rheinland-pfälzischen Medienstaatssekretärin Heike Raab Vorteile für Mediennutzer, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und die Zeitungsverlage. In dem neuen Vertrag wird beispielsweise geregelt ... mehr

Preisverleihung: Nach Echo-Aus feiern Prominente den Radio Regenbogen Award

Rust (dpa) - Die Preisverleihung lockt Prominente an, der 82 Meter lange rote Teppich vor der Halle ist ihre Bühne. "Fußballkaiser" Franz Beckenbauer absolviert darauf einen seiner seltener gewordenen öffentlichen Auftritte. Tennislegende Boris Becker stellt ... mehr

Auszeichnung: Radio Regenbogen Award für Franziska van Almsick

Rust (dpa) - Die Schwimmlegende Franziska van Almsick erhält für ihr soziales Engagement einen Radio Regenbogen Award. Sie werde in der Kategorie "Charity" geehrt, teilte der private Radiosender am Donnerstag in Rust bei Freiburg mit. Van Almsick setze sich mit einer ... mehr

Mehr zum Thema Rundfunk im Web suchen

Ex-DFB-Präsident: Reinhard Grindel kann zum ZDF zurückkehren

Diverse Fehltritte haben Reinhard Grindel dazu bewogen, sein Amt als DFB-Präsident zur Verfügung zu stellen. Doch was macht der 57-Jährige nun? Eine –  zugegebenermaßen – ungewöhnliche Alternative hat er bereits.  Nach seinem Rücktritt als DFB-Präsident hat Reinhard ... mehr

Alles noch offen: Kommt ein neues Modell für den Rundfunkbeitrag?

Berlin (dpa) - Wie es mit der Berechnung des Rundfunkbeitrags weitergeht, bleibt vorerst offen. Die Rundfunkkommission der Länder soll bis Juni 2019 einen Vorschlag vorlegen, nach welchem Modell die Beitragshöhe künftig bestimmt wird. Das beschlossen ... mehr

Medienpreise: Radio Regenbogen Awards für Rea Garvey

Rust (dpa) - Der irische Musiker Rea Garvey erhält für seine aktuelle Tour "Neon" einen Radio Regenbogen Award. Der 45-Jährige werde als erfolgreichster Live-Künstler des vergangenen Jahres ausgezeichnet, teilte der private Radiosender am Donnerstag in Rust bei Freiburg ... mehr

Wechsel: Radio Bremen bekommt erstmals eine Intendantin

Bremen (dpa) - An die Spitze der kleinsten ARD-Anstalt Radio Bremen rückt erstmals eine Frau: Der Rundfunkrat sprach sich für die ZDF-Journalistin Yvette Gerner als neue Intendantin aus. In geheimer Wahl votierte das Gremium am Dienstag mit großer Mehrheit auf einer ... mehr

Abmeldung auf Antrag: So können sich Studenten vom Rundfunkbeitrag befreien lassen

Rostock (dpa/tmn) - Studenten können sich vom Rundfunkbeitrag befreien lassen, wenn sie Bafög beziehen. Wichtig zu beachten: Die Abmeldung erfolgt nicht automatisch, sondern nur auf Antrag, erklärt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Dem Antrag ... mehr

Kosten offengelegt: Diskussion um ARD-"Framing Manual" geht weiter

Berlin (dpa) - Diskussionen hat das "Framing Manual" schon ausgelöst, als es außerhalb der ARD noch kaum jemandem bekannt war. "Die Aufregung um das Papier halte ich für völlig übertrieben", teilte der ARD-Vorsitzende und Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich ... mehr

Neuer Job: Gabi Bauer verlässt das "Nachtmagazin"

Hamburg (dpa) - TV-Moderatorin Gabi Bauer (56) verlässt nach 13 Jahren das "Nachtmagazin" im Ersten. Sie werde künftig als Redakteurin und Autorin im Programmbereich Kultur und Dokumentation des Norddeutschen Rundfunks (NDR) arbeiten und sich vor allem auf lange Formate ... mehr

Geburtstag - Der Unbeugsame: Nikolaus Brender wird 70

Berlin (dpa) - Nikolaus Brender hatte nie den Ruf, konfliktscheu zu sein. Gerhard Schröder, auf Krawall gebürstet, erklärte ihm in der Elefantenrunde nach der Bundestagswahl im September 2005 vor laufender Kamera, er bleibe Bundeskanzler - "auch wenn Sie dagegen ... mehr

Ex-ZDF-Chefredakteur - Der Unbeugsame: Nikolaus Brender wird 70

Berlin (dpa) - Nikolaus Brender hatte nie den Ruf, konfliktscheu zu sein. Gerhard Schröder, auf Krawall gebürstet, erklärte ihm in der Elefantenrunde nach der Bundestagswahl im September 2005 vor laufender Kamera, er bleibe Bundeskanzler - "auch wenn Sie dagegen ... mehr

Zukunftspläne: ARD will Plattform mit Verlagen für private TV-Sender öffnen

München (dpa) - Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm will im neuen Jahr eine gemeinsame Video-Plattform mit den Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen starten. Dies habe für beide Seiten Vorteile, sagte Wilhelm in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

EuGH-Urteil: Deutscher Rundfunkbeitrag ist rechtens

Luxemburg (dpa) - Prozesse um den Rundfunkbeitrag hat es schon einige gegeben. Bundesverwaltungsgericht und Bundesverfassungsgericht haben bereits entschieden, er sei rechtens. Dem hat sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) nun angeschlossen. Die Luxemburger Richter ... mehr

Abschied auf Raten: SWR-Intendant Boudgoust gibt Amt früher ab

Mainz (dpa) - Der Intendant des Südwestrundfunks (SWR), Peter Boudgoust, nimmt vorzeitig seinen Hut. Der 63-Jährige kündigte am Freitag überraschend an, dass er sein Amt im kommenden Jahr abgibt. "Alles hat seine ... mehr

Tod mit 56: Moderatorin Stefanie Tücking starb an Lungenembolie

Baden-Baden (dpa) - Ihr Tod kam überraschend, die Ursache gab Rätsel auf. Nun steht fest: Die Moderatorin Stefanie Tücking ist an einer Lungenembolie gestorben. Das habe die Obduktion ergeben, teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag unter Berufung ... mehr

Tod mit 56: "Formel Eins"-Moderatorin Stefanie Tücking gestorben

Baden-Baden (dpa) - Zwei Jahre lang war Stefanie Tücking Mitte der 80er Jahre das Gesicht von "Formel Eins". Die ARD-Kult-Musiksendung machte die junge Moderatorin mit der rauchig-heiseren, unverwechselbaren Stimme damals bundesweit bekannt. Radio, Rockmusik und Tiere ... mehr

Debatte über Berichterstattung: Chefredakteure von ARD und ZDF bei der AfD

Dresden (dpa) - Die AfD möchte von Medien differenzierter wahrgenommen werden und beklagt ein einseitiges Bild der Berichterstattung. Das ist ein Fazit einer Debatte, bei der sich am Donnerstagabend die Chefredakteure von ARD-aktuell, Kai Gniffke, und ZDF, Peter ... mehr

"Neues kennenlernen": Gerhard Delling kündigt Abschied von der ARD an

Hamburg (dpa) - Prominent ist, wer parodiert wird - nach dieser Definition hat es Gerhard Delling zu einem Bekanntheitsgrad gebracht, der weit über das übliche Maß selbst eines offentlich-rechtlichen TV-Sportmoderators hinausgeht. Die legendären Wortgeplänkel mit seinem ... mehr

ARD-Hörspieltage mit Fachtag zum Hörspiel im Unterricht

Die ARD-Hörspieltage in Karlsruhe beschäftigen sich in diesem Jahr nicht nur mit künstlerischen Aspekten, sondern widmen sich auch dem Einsatz von Hörspielen im Schulunterricht. Ein Fachtag dazu steht unter dem Motto "Hört, Hört! Hörspiel macht Schule", berichteten ... mehr

Intendant Metzger hört bei Radio Bremen auf

Radio Bremen bekommt im nächsten Jahr einen neuen Intendanten. Amtsinhaber Jan Metzger wolle aus persönlichen Gründen nicht für eine dritte Amtszeit kandidieren, teilte der Sender am Freitag mit. Metzger hatte die Leitung von Radio Bremen im August ... mehr

Umfrage: Audio-Inhalte im Netz werden immer beliebter

Berlin (dpa) - Eine deutliche Mehrheit (58,3) aller Menschen ab 14 in Deutschland nutzt Audioangebote im Netz. Die Zahl ist in den vergangenen zwei Jahren um 6,6 Millionen auf 40,8 Millionen gestiegen, teilten Medienanstalten und Verbände am Mittwoch mit. "Unter ... mehr

Vorwürfe sexueller Belästigung: "Kulturwandel" beim WDR

Nach den Vorwürfen sexueller Belästigung gegen Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks (WDR) hat die frühere Gewerkschaftschefin Monika Wulf-Mathies einen "Kulturwandel" bei dem Sender gefordert. "Es hat sich sehr schnell gezeigt, dass das Thema sexuelle ... mehr

Modell "Babylon Berlin": ARD kooperiert weiter mit anderen Anbietern

Berlin (dpa) - Angesichts steigender Produktionskosten wird die ARD wie schon bei der TV-Serie "Babylon Berlin" auch in Zukunft mit anderen Medienanbietern zusammenarbeiten müssen. Die ARD werde nicht immer alle Programmrechte besitzen können, sagte der Programmdirektor ... mehr

Wulf-Mathies stellt Mittwoch Abschlussbericht zum WDR vor

Monika Wulf-Mathies stellt an diesem Mittwoch (12. September) in Bonn ihren Abschlussbericht zum Umgang des Westdeutschen Rundfunks (WDR) mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung vor. Das teilte ihre Sprecherin Angela Beckmann am Montag ... mehr

Motschmann wünscht sich mehr Lieder auf Deutsch

Mehr Lieder in deutscher Sprache wünscht sich die CDU/CSU-Bundestagsfraktion von Teilnehmern internationaler Wettbewerbe aus Deutschland. Beim Eurovision Song Contest etwa sollte der deutsche Beitrag in deutscher Sprache gesungen werden, forderte die kulturpolitische ... mehr

Gerichtsurteil: Befreiung von Rundfunkbeitrag für Nebenwohnung

Köln (dpa/tmn) - Für den Zweitwohnsitz muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts kein Rundfunkbeitrag bezahlt werden. Betroffene können die Befreiung jetzt beantragen: Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio hat ein Antragsformular auf seiner ... mehr

Ende des UKW-Zeitalters?: Reichweite für Digitalradio DAB+ steigt weiter

Berlin (dpa) - Das Digitalradio DAB+ legt in Deutschland weiter zu. Rund 12,7 Millionen Menschen in Deutschland verfügen über einen Zugang zu DAB+. Das geht aus dem aktuellen Digitalisierungsbericht der Medienanstalten hervor, der nun veröffentlicht wurde. Das seien ... mehr

Bürger können noch länger am neuen Rundfunkrecht mitwirken

Wer Ideen zum neuen Rundfunkrecht für ARD, ZDF und Deutschlandradio hat, kann sie länger als geplant online abgeben. Rheinland-Pfalz, das die Medienpolitik aller 16 Länder koordiniert, verlängerte die Frist für die Beteiligung im Internet um einen Monat ... mehr

Neue Regelung für Rundfunk: Länder rufen zum Mitmachen auf

Die Zuschauer von ARD und ZDF und die Hörer des Deutschlandradios können am neuen Rundfunkrecht mitwirken. Die Länder riefen die Bürger am Montag dazu auf, sich mit Vorschlägen an die Rundfunkkommission zu wenden. "Rundfunk ist heute mehr als Radio und Fernsehen ... mehr

Medien: Tom Buhrow wäre bereit, über Gehälter zu sprechen

Berlin (dpa) - Tom Buhrow (59), seit fünf Jahren Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR), könnte sich vorstellen, finanziell etwas kürzer zu treten. "Wir sind der größte Sender in der ARD, der zweitgrößte öffentlich-rechtliche in Europa", sagte Buhrow in einem ... mehr

WDR-Intendant Buhrow wäre bereit, über Gehälter zu sprechen

Tom Buhrow (59), seit fünf Jahren Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR), könnte sich vorstellen, finanziell etwas kürzer zu treten. "Wir sind der größte Sender in der ARD, der zweitgrößte öffentlich-rechtliche in Europa", sagte Buhrow in einem Interview der Funke ... mehr

Medien - Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Länder für Einzelprüfung

Mainz (dpa) - Für die vom Bundesverfassungsgericht geforderte Befreiung des Rundfunkbeitrags bei einer Zweitwohnung rechnen die Länder mit einer Menge unterschiedlicher Fälle. "Es wird eine Einzelfallprüfung erfolgen müssen. Wie viele Wohnungen das betreffen ... mehr

Länder für Einzelfallprüfung von Rundfunkbeitrag

Für die vom Bundesverfassungsgericht geforderte Befreiung des Rundfunkbeitrags bei einer Zweitwohnung rechnen die Länder mit einer Menge unterschiedlicher Fälle. "Es wird eine Einzelfallprüfung erfolgen müssen. Wie viele Wohnungen das betreffen kann, können wir heute ... mehr

Urteile: Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig

Karlsruhe (dpa) - Menschen mit zwei oder mehr Wohnungen werden künftig beim Rundfunkbeitrag nur einmal zur Kasse gebeten. Das hat das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch in Karlsruhe entschieden, das Beitragsmodell ansonsten ... mehr

Technik: Rundfunkbeitrag rechtens, aber einige Zahler benachteiligt

Karlsruhe (dpa) - Der 2013 eingeführte Rundfunkbeitrag ist im Großen und Ganzen mit dem Grundgesetz vereinbar. Menschen mit zwei Wohnungen, die den Beitrag bisher doppelt zahlen müssen, werden aber zu stark benachteiligt. Das hat das Bundesverfassungsgericht ... mehr

Hessen wertet Urteil zum Rundfunkbeitrag als "gutes Signal"

Hessen begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag. Es sei ein "gutes Signal für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk", sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Elke Cezanne am Mittwoch in Wiesbaden. Die Verfassungsrichter hatten ... mehr

Dreyer begrüßt Urteil zu Rundfunkbeitrag: Zügige Neuregelung

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag ist in Rheinland-Pfalz weitgehend auf ein positives Echo gestoßen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht sich im Werben für das bestehende System bestätigt. "Für ARD, ZDF und Deutschlandradio besteht ... mehr

Kralinski: Urteil zu Rundfunkbeiträgen bestärkt Länder

Nach dem Urteil zu den Rundfunkbeiträgen können die Bundesländer nach Ansicht von Brandenburgs Medienstaatssekretär Thomas Kralinski den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zukunftssicher weiterentwickeln. Dies sei gerade in Zeiten der Digitalisierung noch wichtiger ... mehr

Urteile: Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß

Karlsruhe (dpa) - Der 2013 eingeführte Rundfunkbeitrag ist im Großen und Ganzen mit dem Grundgesetz vereinbar. Menschen mit zwei Wohnungen, die den Beitrag bisher doppelt zahlen müssen, werden aber zu stark benachteiligt. Das hat das Bundesverfassungsgericht ... mehr

Medien: Urteil zum Rundfunkbeitrag steht bevor

Karlsruhe (dpa) - Das Ende eines langjährigen Streites steht bevor: Das Bundesverfassungsgericht entscheidet am Mittwoch (18. Juli) darüber, ob der Rundfunkbeitrag in seiner jetzigen Form rechtmäßig ist oder nicht. Im Kern geht es dabei um zwei Fragen: Zum einen ... mehr

Medien: ZDF will Infoangebot im Netz mit Videos verstärken

Mainz (dpa) - Das ZDF will das Informationsangebot im Internet vor allem mit Videos ausbauen. "Wir sind dabei, uns da Schritt für Schritt neu aufzustellen, (...) insbesondere im Bereich Information noch besser zu werden und zwar im Bewegtbild", sagte ZDF-Intendant ... mehr

MDR 2017 mit 5,2 Millionen Euro Überschuss

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) verzeichnet für das Geschäftsjahr 2017 einen Jahresüberschuss von 5,2 Millionen Euro. Sie stünden als Rücklagen in den nächsten Jahren zur Verfügung, sagte Intendantin Karola Wille laut Mitteilung am Montag bei der Sitzung ... mehr

AfD-Fraktion für "schlanken Heimatfunk"

Das jetzige öffentlich-rechtliche Rundfunksystem sollte nach der Vorstellung der rheinland-pfälzischen AfD-Landtagsfraktion grundlegend umgebaut werden. "Wir wollen einen schlanken Heimatfunk", sagte AfD-Fraktionsvizechef Joachim Paul am Montag in Mainz. "Wir brauchen ... mehr

Hessischer Rundfunk schließt 2017 mit Minus ab

Mit einem Defizit in Höhe von 59 Millionen Euro hat der Hessische Rundfunk (hr) das vergangene Jahr beendet. Das negative Ergebnis sei jedoch um drei Millionen Euro besser als erwartet ausgefallen, teilte der hr mit. Der Jahresabschluss wurde am Freitag vom Rundfunkrat ... mehr

NDR hält an Beschwerde zu Urteil für "Tagesschau"-App fest

Ungeachtet des neuen Telemedien-Staatsvertrags mit Regelungen zu den Online-Angeboten von ARD und ZDF will der Norddeutsche Rundfunk (NDR) ein Urteil zu seiner "Tagesschau"-App überprüfen lassen. Der NDR halte aus grundsätzlichen Erwägungen an einer ... mehr

Medien: Lösung für Streit zwischen Verlegern und Sendern

Berlin (dpa) - Für den jahrelangen Streit zwischen Verlegern und öffentlich-rechtlichen Sendern ist eine Lösung gefunden. Die Online-Angebote von ARD und ZDF sollen künftig ihren Schwerpunkt auf Bewegtbild und Ton legen. Das sieht der neue Telemedien-Staatsvertrag ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe