Sie sind hier: Home > Themen >

Rupert Stadler

Thema

Rupert Stadler

Zahlung von Martin Winterkorn: Ein Schlag ins Gesicht der geprellten VW-Kunden

Zahlung von Martin Winterkorn: Ein Schlag ins Gesicht der geprellten VW-Kunden

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn muss eine Millionensumme an seinen ehemaligen Arbeitgeber zahlen. Volkswagen hofft, dass der Dieselskandal so beendet ist. Darin täuscht sich der Konzern aber. Für den Normalbürger klingt die Summe gewaltig: 11,2 Millionen ... mehr
288 Mio. Euro! Ex -Chef Winterkorn und Kollegen zahlen Schadenersatz an VW

288 Mio. Euro! Ex -Chef Winterkorn und Kollegen zahlen Schadenersatz an VW

Der Dieselskandal kommt den früheren VW-Chef Martin Winterkorn und drei weitere ehemalige Manager des Autokonzerns teuer zu stehen. Sie müssen eine Rekordsumme als Schadenersatz an Volkswagen zahlen. Der frühere Konzernchef Martin Winterkorn und drei weitere ... mehr
Schadenersatz an Volkswagen – Winterkorn will offenbar zahlen

Schadenersatz an Volkswagen – Winterkorn will offenbar zahlen

Als Chef von Volkswagen war Martin Winterkorn für den Dieselskandal in den USA verantwortlich. Von ihm und anderen Ex-Managern fordert der Autokonzern Schadenersatz. Im Ringen um Schadenersatzzahlungen wegen des Abgasskandals zeichnet sich offenbar eine Einigung ... mehr
Dieselskandal: Ex-Audi-Chef Stadler will keinen Schadenersatz an VW zahlen

Dieselskandal: Ex-Audi-Chef Stadler will keinen Schadenersatz an VW zahlen

Die Dieselaffäre liegt schon Jahre zurück, doch die juristischen Fragen sind noch nicht geklärt: Der VW-Konzern will vom ehemaligen Audi-Chef Rupert Stadler Schadenersatz. Der weist die Forderungen aber zurück. Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler hat sich über seinen ... mehr
Dieselskandal: VW fordert Schadenersatz von Ex-Vorstandschef Winterkorn

Dieselskandal: VW fordert Schadenersatz von Ex-Vorstandschef Winterkorn

Im Abgasskandal will Volkswagen nun seine ehemaligen Top-Manager zur Rechenschaft ziehen. Der Konzern fordert von Ex-Konzernchef Winterkorn und Ex-Audi-Boss Stadler Schadenersatz. Mehr als fünf Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals macht Volkswagen ... mehr

CDU-Parteitag verschoben: Es hätte genügt, Kanzlerin Angela Merkel zuzuhören

Corona beherrscht nicht nur unser Alltagsleben, sondern auch den politischen Betrieb. Nun hat die CDU ihren Wahlparteitag verschoben – während wichtige Fragen an die drei Vorsitzkandidaten ungestellt bleiben. Bei Lichte besehen, hätte die CDU schon früher Zweifel ... mehr

Audi-Prozess: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef Rupert Stadler im Dieselskandal

Welche Rolle spielten die Topmanager von Audi bei den Abgas-Manipulationen? Vor dem Landgericht München beschuldigten die Angeklagten die Konzernspitzen der Mitwisserschaft. Ex-Chef Stadler widersprach. Im ersten Strafprozess um den Dieselskandal bei Volkswagen haben ... mehr

Deshalb steckt VW Milliarden in E-Flotte und vernetzte Autos

Volkswagen will seine Elektro-Strategie mit viel Geld stemmen. Dafür sieht sich der Konzern trotz Einbruchs in der Corona-Krise gut gerüstet. Investoren stört aber, dass der Dieselskandal immer noch nicht ausgestanden ist. Trotz Corona-Krise und zahlreicher ... mehr

Abgasskandal: Hat Audi auch bei den Motoren getrickst?

Im Abgasskandal bei Audi könnten laut einem Gerichtsgutachten neben Diesel-Motoren auch Benziner manipuliert worden sein. Der Autobauer will diesen Vorwurf allerdings nicht auf sich sitzen lassen. Neue Runde im Abgasskandal: Laut einem Gutachten zeigen Abgasmessungen ... mehr

Dieselskandal bei Audi: Ex-Chef Rupert Stadler steht ab September vor Gericht

Das juristische Nachspiel des Dieselskandals geht weiter. Jetzt wurde die Anklage gegen Ex-Audi-Chef Rupert Stadler zugelassen. Neben ihm angeklagt sind drei Manager und Ingenieure. Das Landgericht München hat die Anklage gegen den früheren Audi-Chef Rupert Stadler ... mehr

Rupert Stadler: Anklage gegen Ex-Audi-Chef in Diesel-Affäre

Auf dem Chefsessel bei Audi in Ingolstadt sitzt Rupert Stadler schon lange nicht mehr. Bald muss er wohl auf der Anklagebank Platz nehmen. In der Diesel-Affäre hat die Staatsanwaltschaft München II Anklage gegen den früheren Audi-Chef Rupert Stadler erhoben ... mehr

Ex-Audi-Chef Stadler blitzt mit Verfassungsbeschwerde ab

Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler hat mit seiner Verfassungsbeschwerde gegen seinen Haftbefehl keinen Erfolg gehabt. Die Richter erklärten, die Beschwerde sei prozessual überholt. Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler ist mit einer Verfassungsbeschwerde gegen seinen ... mehr

Radikales Sparprogramm: Audi will etwa jede zehnte Führungsposition streichen

Der Sparkurs von  Audi geht weiter: Nachdem der Autokonzern ankündigte, eine Nachtschicht im  Stammwerk Ingolstadt zu streichen, sind jetzt  auch Änderungen im Management im Gespräch. Der angeschlagene Autobauer Audi will sein Management straffen. "Wir haben heute ... mehr

Unter Auflagen: Ehemaliger Audi-Chef Rupert Stadler wird aus Haft entlassen

Der Chefsessel bei Audi in Ingolstadt ist Vergangenheit, aber zumindest darf Rupert Stadler nach vier Monaten im Gefängnis zu seiner Familie nach Ingolstadt zurück. Das ist allerdings noch lange nicht das Ende der Geschichte. Nach vier Monaten in Untersuchungshaft ... mehr

Betrugsverdacht: Audi soll für Zulassungen massiv manipuliert haben

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugsverdacht gegen Audi, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Fahrgestellnummern und Testprotokolle sollen gezielt manipuliert worden sein. Die VW-Tochter Audi hat laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" für die Zulassung ... mehr

Autokonzern reagiert auf anhaltende Untersuchungshaft

VW trennt sich von Stadler: Autokonzern reagiert auf anhaltende Untersuchungshaft. (Quelle: dpa) mehr

Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis – weiterhin dringender Tatverdacht

Audi-Vorstandschef Rupert Stadler bleibt weiter in Untersuchungshaft. Das Landgericht München habe Stadlers Beschwerde gegen den Haftbefehl verworfen und es auch abgelehnt, den Haftbefehl außer Vollzug zu setzen, teilte eine Justizsprecherin am Montag mit. Stadler ... mehr

Audi, VW und der Diesel-Skandal: Zu wenig gelernt, zu viel verdrängt

Audi-Chef Rupert Stadler sitzt wegen der Dieselaffäre immer noch in Untersuchungshaft. Gleichzeitig ringt der Mutterkonzern damit, die richtigen Lehren aus dem Skandal zu ziehen – aber nicht nur er. Die Staatsanwaltschaft wirft Audi-Chef Rupert Stadler ... mehr

Audi-Chef Stadler legt Haftbeschwerde ein

Ein brisantes Telefonat zum Dieselskandal brachte ihn hinter Gitter. Jetzt legt Audi-Chef Rupert Stadler Haftbeschwerde ein. Nach knapp fünf Wochen will er aus der Untersuchungshaft freikommen. Der beurlaubte Audi-Chef Rupert Stadler hat Beschwerde gegen seine ... mehr
 


shopping-portal