Sie sind hier: Home > Themen >

Russland-Affäre

Thema

Russland-Affäre

Ukraine-Affäre und Impeachment-Krise: Donald Trumps Wut ist auch sein Plan

Ukraine-Affäre und Impeachment-Krise: Donald Trumps Wut ist auch sein Plan

Guten Morgen aus Washington, wo die Woche geprägt war von Trumps Wutausbrüchen – Sie werden’s mitbekommen haben. Doch die Schlagzeilen, dass Trump die Nerven verliere, erzählen nur die halbe Geschichte. Kommen Sie für diese Hälfte einmal mit in den feierlichen ... mehr
Donald Trump: Das ist sein Gegner Nummer eins im Impeachment-Verfahren

Donald Trump: Das ist sein Gegner Nummer eins im Impeachment-Verfahren

Ohne ihn wüsste die Öffentlichkeit wohl nicht von der Ukraine-Affäre. Jetzt soll Adam Schiff für die Demokraten das umkämpfte Impeachment stemmen. Donald Trump schießt sich bereits warm. Er rückt ihn in die Nähe des Landesverrats, er nennt ihn korrupt, klein und einen ... mehr
Russland-Affäre: Hat Donald Trump Australiens Premier unter Druck gesetzt?

Russland-Affäre: Hat Donald Trump Australiens Premier unter Druck gesetzt?

Während der Druck auf den US-Präsidenten in der Ukraine-Affäre wächst, dürfte ein neuer Bericht für weitere Furore sorgen: Demnach soll Trump versucht haben, einen weiteren Regierungschef zu beeinflussen. US-Präsident Donald Trump hat den australischen Premierminister ... mehr
Donald Trump: Holt ihn auch die Russland-Affäre wieder ein?

Donald Trump: Holt ihn auch die Russland-Affäre wieder ein?

Holt Donald Trump nun auch noch die Russland-Affäre ein? Gegenüber dem russischen Außenminister Lawrow soll Trump gesagt haben, dass ihm Moskaus Einmischung in die US-Präsidentschaftswahl 2016 egal sei. Inmitten der Ukraine-Affäre gerät US-Präsident Donald Trump ... mehr
Donald Trump: Demokraten starten mit Amtsenthebung –

Donald Trump: Demokraten starten mit Amtsenthebung – "Zur Rechenschaft ziehen"

Hat Trump die Ukraine unter Druck gesetzt, um seinem politischen Gegner Biden zu schaden? Nun wollen die Demokraten ein Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten einleiten.  Wegen Vorwürfen des Machtmissbrauchs gegen Donald Trump leiten die US-Demokraten erste ... mehr

Donald Trumps Ukraine-Affäre: Wie 2016, nur schlimmer

Donald Trump wollte die Ukraine einspannen, um seinem möglichen Herausforderer zu schaden. Ein Missbrauch des mächtigsten Amtes der Welt – doch er könnte auch damit durchkommen. Donald Trumps neuester Skandal ist einer seiner größten – und zugleich einer ... mehr

Donald Trump vorgeführt: Auf US-Präsidentensiegel ist ein russisches Symbol

Es war für Donald Trump ein Auftritt wie viele andere – bis aufmerksame Beobachter versteckte Symbolik in einem verfremdeten Siegel des US-Präsidenten entdeckten. Was machen die Golfschläger da? Der US-Präsident vor einem verfremdeten Präsidentensiegel, angereichert ... mehr

Aussage zur Russland-Affäre: Robert Mueller enttäuscht Donald Trumps Gegner

Es war ein Spektakel, das Donald Trump in Schwierigkeiten bringen sollte: Sonderermittler Robert Mueller sprach im Kongress über seinen Russland-Bericht – der Auftritt lief nicht wie geplant. Als Robert Mueller drei Stunden lang Fragen beantwortet hatte und zu einer ... mehr

Robert Mueller zur Russland-Affäre: Der schweigsame Herr redet endlich

Die Russland-Affäre geht in die Verlängerung: Sonderermittler Robert Mueller sagt vor dem Kongress aus. Für die Demokraten, die Donald Trump überführen wollen, ist es der wichtigste Termin des Jahres. Kurz vor der Sommerpause wird Washington noch ein politisches ... mehr

Bericht zur Russland-Affäre: US-Sonderermittler Mueller wird vor Kongress aussagen

Washington (dpa) - Der Sonderermittler in der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump, Robert Mueller, wird nun doch vor dem US-Kongress erscheinen, um sich den Fragen der Abgeordneten zu stellen. Mueller habe sich bereit erklärt, am 17. Juli in einer ... mehr

USA: Erster Republikaner will Donald Trump aus dem Amt haben

Erstmals hat sich ein republikanisches Kongressmitglied für ein Amtsenthebungsverfahren für US-Präsident Donald Trump ausgesprochen – Auch mit führenden Konservativen in der Partei ging Justin Amash hart ins Gericht.  In den USA hat sich erstmals ein republikanisches ... mehr

Bericht der "New York Times": Barr lässt Ursprünge der Russland-Ermittlungen prüfen

Washington (dpa) - US-Justizminister William Barr will nach einem Medienbericht den Ursprüngen für die Ermittlungen über eine Einmischung Russland in den US-Präsidentschaftswahlkampf von 2016 auf den Grund gehen. Barr habe den Staatsanwalt aus Connecticut ... mehr

"New York Times": Barr lässt Ursprünge der Russland-Ermittlungen prüfen

Der Mueller-Bericht sollte eigentlich die Verwicklungen von US-Präsident Donald Trump zu Russland beleuchten – mit umstrittenen Ergebnissen. Jetzt will sein Justizminister überprüfen, ob das FBI überhaupt hätte ermitteln dürfen.  US-Justizminister William ... mehr

Russland-Affäre: Demokraten machen nach Mueller-Bericht Druck auf Trump

Washington (dpa) - Nach der Veröffentlichung des Berichts von Sonderermittler Robert Mueller zur Russland-Affäre wollen die Demokraten die Untersuchungen gegen US-Präsident Donald Trump im Kongress weitertreiben. Der demokratische Vorsitzende des Justizausschusses ... mehr

Einsicht in Beweislage: US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche

Washington (dpa) - Die Demokraten im US-Kongress verlangen die Vorlage des vollständigen Berichts von FBI-Sonderermittler Robert Mueller zu dessen Russland-Untersuchungen bis kommenden Dienstag. Sechs Ausschussvorsitzende im Abgeordnetenhaus forderten Justizminister ... mehr

Russland-Affäre: Trump kündigt nach Mueller-Untersuchung Gegenschlag an

Washington (dpa) - US-Präsident hat nach dem für ihn vorteilhaften Ende der Russland-Untersuchungen des Sonderermittlers Robert Mueller einen Gegenschlag angekündigt. "Wir haben etwas durchgemacht, es sind schlimme Dinge passiert und diese Leute wird man sich sicher ... mehr

Falschaussagen beim FBI: Trumps Ex-Wahlkampfchef Manafort hat Sonderermittler belogen

Washington (dpa) - Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, hat bei den Russland-Untersuchungen des FBI nach Überzeugung des Gerichts gelogen. Bundesrichterin Amy Berman Jackson sah es am Mittwoch (Ortszeit) in Washington als erwiesen ... mehr

Trumps Ex-Anwalt gibt Falschaussage zu

Michael Cohen: Trumps Ex-Anwalt hat vor Gericht zugegeben, bei Aussagen im Kongress die Unwahrheit gesagt zu haben. (Quelle: t-online.de) mehr

Bericht der "New York Times" - Vize-Justizminister: Kein Vorschlag zum Abhören von Trump

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre in den USA hat der stellvertretende Justizminister Rod Rosenstein einen Bericht dementiert, wonach er einen Vorschlag über das heimliche Abhören von Präsident Donald Trump gemacht haben soll. Der Artikel der "New York Times ... mehr

Nach Memo-Veröffentlichung: Donald Trump wettert wieder gegen FBI

US-Präsident Donald Trump sieht sich nach der Veröffentlichung eines umstrittenen Memos zur Russland-Affäre "vollständig entlastet". Auf Twitter griff er erneut scharf die US-Geheimdienste an. Trump schrieb auf Twitter, dass gegen ihn eine "Hexenjagd" stattfindet ... mehr

Trump unter Druck: Das ist die Russland-Affäre

Russland-Affäre erklärt: So gerät US-Präsident Donald Trump zunehmend unter Druck. (Quelle: t-online.de) mehr

Jetzt spricht Putin über Verbindungen zur USA

Die Russland-Affäre um Donald Trumps Regierung: Jetzt spricht Putin über Verbindungen zur USA. (Quelle: t-online.de) mehr

Hier wird Donald Trump schon verhaftet

US-Regierung in Arrest: In diesem Video wird Donald Trump wegen der Russland-Affäre schon verhaftet. (Quelle: t-online.de / 1oneclone) mehr

Senat knüpft sich wegen Russland-Affäre Facebook & Co vor

Die Ermittlungen zur Russland-Affäre sind voll im Gange: Nun rücken auch große US-Internetkonzerne immer mehr in den Fokus der vermuteten Einmischung Russlands in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016. Anwälte von Facebook, Twitter und Google haben dem US-Senat ... mehr

Russland-Affäre um Donald Trump: Mueller setzt Grand Jury ein

In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump soll Sonderermittler Robert Mueller nach einem Bericht eine sogenannte Grand Jury eingesetzt haben. Das Gremium habe in den vergangenen Wochen die Arbeit aufgenommen, schrieb das "Wall Street Journal" am Donnerstag ... mehr

Trump stellt Russland-Sonderermittler in Frage

US-Präsident Donald Trump hat seine Gegenangriffe in der Russland-Affäre fortgesetzt. In einem Fernsehinterview stellte er die Unvoreingenommenheit von Sonderermittler Robert Mueller in Frage.  Mueller sei mit Ex-FBI-Chef James Comey "sehr, sehr gut befreundet", sagte ... mehr
 


shopping-portal