Sie sind hier: Home > Themen >

Schadsoftware

Thema

Schadsoftware

Facebook: Daran erkennen Sie ein Fake-Profil

Facebook: Daran erkennen Sie ein Fake-Profil

Vielleicht haben Sie das ja schon einmal erlebt: Eine Ihnen unbekannte Person schickt Ihnen auf Facebook eine Freundschaftsanfrage. Ein Fake-Profil? Was könnte passieren, wenn Sie einwilligen? Häufig verwenden die Nutzer, die sich dahinter verbergen ... mehr
Schadprogramme: So wehren Sie Erpresser-Trojaner wie

Schadprogramme: So wehren Sie Erpresser-Trojaner wie "Cerber" ab

Die rasende Verbreitung des Erpresser- Trojaners "Cerber" über das Internet macht entsprechende Gegenmaßnahmen erforderlich. Wir zeigen Ihnen, wie sich sich vor dem Eindringling, der  deutlich gefährlicher als andere Schadprogramme ... mehr
Trojaner

Trojaner "Cerber" verbreitet sich rasant - im Juli 100.000 Opfer

Der Erpresser- Trojaner "Cerber" flutet das Internet: Computer in 176 Ländern sind mittlerweile mit dem Schädling infiziert. Die Hintermänner haben eine strukturierte Marketing-Organisation für seinen Vertrieb aufgebaut. Das macht den Trojaner deutlich ... mehr
Deutsche Forscher warnen vor photoTAN-Verfahren

Deutsche Forscher warnen vor photoTAN-Verfahren

Das photoTAN-Verfahren der Commerzbank, Deutschen Bank und Norisbank ist von Wissenschaftlern geknackt worden. Mit dieser Methode werden normalerweise Überweisungen  gesichert , die per Smartphone vorgenommen werden. Zwei IT-Sicherheitsforschern ist es nach einem ... mehr
Hacker knacken weltweit Bezahlterminals von Bars und Hotels

Hacker knacken weltweit Bezahlterminals von Bars und Hotels

Hacker hatten offenbar Zugriff auf Hunderttausende Kreditkartenleser von Restaurants und Geschäften. Die Oracle-Tochter Micros Systems hat Kunden aufgefordert, die Passwörter zurückzusetzen, betont aber, dass Kreditkartendaten nicht gestohlen worden seien ... mehr

Falsche Warnungen auf Android-Smartphones locken in die Falle

Beim Surfen mit dem Android- Smartphone wurden Viren entdeckt? Mit einem Klick vor Ablauf des Countdown lässt sich aber das Schlimmste verhindern? "Bloß nichts antippen!", warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. "Ihr Handy ist mit Viren infiziert und wurde ... mehr

Hacker klauen Daten bei Schweizer Rüstungskonzern Ruag

Hacker haben sich über ein Jahr lang unentdeckt im Netzwerk des schweizerischen Rüstungskonzerns Ruag getummelt und dabei 23 Gigabyte Daten geklaut. Offenbar war die IT des Unternehmens schlecht geschützt. Publik wurde der Hackerangriff in der vergangenen Woche ... mehr

BSI warnt: E-Zigarette auch schädlich für Computer - Viren drohen

Ein simpler USB-Stick kann genügen, den eigenen PC mit einem Datenspion zu infizieren. Zum Weltnichtrauchertag 2016 warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) vor einem besonders perfiden Trick – die E-Zigarette ... mehr

Kaspersky warnt: Trojaner im Geldautomat greift Kundendaten ab

Hacker verwenden eine Software, die Bankkarten beim Geldabheben ausspäht. Davor warnen Virenforscher von  Kaspersky Lab. Zehntausende  Geldautomaten seien weltweit schon infiziert – auch Deutschland ist betroffen. Ein Goldesel wie im Märchen. Die russische ... mehr

Windows: Falsche Microsoft-Techniker rufen weiter an

Sie sind wieder aktiv –  Abzocker, die vorgeben, im Auftrag von Microsoft den Windows-Rechner auf Vordermann zu bringen. Statt Hilfe am Telefon erhalten die Opfer saftige Rechnungen und unsichere Computer. Abzockanrufe vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter ... mehr

Moderne WLAN-Router verraten Passwörter und PINs

Körpersprache verrät oft mehr, als einem lieb ist. Forscher können nun durch die Folgen von Bewegungen  Passwörter und PIN-Nummer abgreifen – ohne ihre Opfer sehen zu müssen. Manchmal wundert man sich, auf was für scheinbar absurde Ideen manche Wissenschaftler kommen ... mehr

Wahlmanipulation in den USA? So funktioniert der Hack

Hacker haben die US-Wahlen wahrscheinlich manipuliert, warnte jüngst der amerikanische Computer-Experte J. Alex Halderman. Warum? Weil es einfach ist und bereits vor der Wahl verdächtige Cyberangriffe stattfanden. Nun erklärt er, wie die Manipulation funktioniert haben ... mehr

DDoS-Angriffe: Hacker legen Heizungen in Finnland lahm

Im Osten Finnlands haben Unbekannte mehrere Wohnblocks kaltgestellt. Mit Überlastungsangriffen legten sie die Steuerung der Heizung lahm. Erst mit drastischen Maßnahmen konnte wieder für Wärme gesorgt werden. Über das bisschen Schnee, das am Dienstag in Deutschland ... mehr

BSI-Lagebericht: Immer mehr Cyber-Angriffe in Deutschland

Immer häufiger greifen Online-Kriminelle IT-Systeme  in Deutschland  an. Täglich werden rund 380.000 neue Varianten von Schadprogrammen entdeckt, meldet  das Bundesamt für Sicherheit in der IT ( BSI). Vor allem die Zahl von Spam-Nachrichten ... mehr

Yahoo: Daten von mindestens 500 Mio. Nutzern gestohlen

Das könnte der größte Datendiebstahl der Geschichte sein: Dem Internet-Konzern Yahoo wurden Daten von mindestens einer halben Milliarde Nutzer entwendet. Unverschlüsselte Passwörter sollen nicht darunter sein - aber Namen und E-Mail-Adressen ... mehr

Neue Bedrohung: Angriff aus dem Internet der Dinge

Die Website des US-Sicherheitsexperten Brian Krebs ist Opfer eines heftigen Angriffs aus dem Internet geworden. Die schiere Größe der Attacke wirft Licht auf ein neues Phänomen, das Sicherheitsexperten beunruhigt. Der Angriff auf das Blog des Sicherheitsexperten Brian ... mehr

Erpresser-Trojaner: So schützen Sie sich vor Ransomware

Erpresser- Trojaner sind weiter auf dem Vormarsch. Die Zahl der Infektionen mit der sogenannten Ransomware steigt rasant. Wir erklären, wie Sie sich vor Lösegeld-Erpressern à la Locky und TeslaCrypt schützen. Mit etwas Glück lassen sich verschlüsselte Dateien sogar ... mehr

Watch Dogs 2: Anti-Cheating-Software spioniert Spieler-PC aus

Dass Spiele-Publisher das legitime Recht haben, ihr geistiges Eigentum gegen Hacker-Attacken zu schützen und Cheatern ihr Geschäft so schwer wie möglich zu machen, ist unbestritten. Diversen Presseberichten zufolge hat Ubisoft bei seinem Open-World-Actionabenteuer ... mehr

Locky-Trojaner taucht plötzlich ab: Computer-Experten rätseln

Der Erpresser-Trojaner Locky und die Banking-Malware Dridex infizierten jeden Tag tausende Computer. Nun ist das Verteiler-Netzwerk hinter den Trojanern spurlos verschwunden. Was mit den verschlüsselten Daten passiert, ist unklar. Der in Deutschland weit verbreitete ... mehr

Nach LinkedIn-Hack: BSI warnt vor Trojaner-Attacke

Online-Kriminelle verschicken gefälschte Rechnungen mit Anrede und Unternehmensrolle der Empfänger, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI). Die persönlichen Daten stammen offenbar aus dem Karriere-Netzwerk LinkedIn. Mitte Mai standen ... mehr

Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo: Update-Tools sind unsicher

Die Update-Routinen mehrerer PC-Hersteller sind schockierend unsicher. Bei Acer, Asus, Dell, HP und Lenovo hat d er Sicherheitsanbieter Duo Labs Security mindestens eine Sicherheitslücke entdeckt, die es Angreifern erlaubt, Schadcode einzuschleusen. Dabei sollen ... mehr

Hacker stehlen zwei Millionen Euro aus Geldautomaten

Zwei Unbekannte sollen in Taiwan aus Geldautomaten des deutschen Herstellers Wincor Nixdorf 70 Millionen Taiwan-Dollar (umgerechnet zwei Millionen Euro) gestohlen haben. Dazu wurden die Automaten offenbar mit einer Schadsoftware manipuliert. Wie die "Taipeh Times ... mehr

"Pokémon Go": "Pokemon-Fieber" bringt Nintendo in die Smartphone-Ära

Der erste Auftritt der "Pokemon" auf dem Smartphone ist ein spektakulärer Erfolg geworden. Nintendo wagt damit schließlich den Sprung ins Geschäft mit Handy-Spielen - stellt aber auch sein bisheriges Erlösmodell in Frage. Mobile Game "Pokémon Go" hebt ab  Amerika ... mehr

Ca. 85 Millionen Android-Smartphones sind von "HummingBad"-Virus betroffen

Mit manipulierten Apps ist es einem chinesischen Unternehmen gelungen, Zugriff auf weltweit rund 85 Millionen Android- Smartphones zu erlangen. Die infizierten Geräte werden genutzt, um Werbeeinnahmen zu ergaunern. Auch in Deutschland sind fast 40.000 Nutzer betroffen ... mehr

Symantec: Gefährliche Lücken in Norton Security und Co. gefunden

In fast allen Antiviren-Programmen der Marken  Symantec und Norton klafft eine extrem gefährliche Sicherheitslücke. Nutzer der betroffenen Internet-Security-Pakete sollten ihren Virenscanner umgehend aktualisieren, warnen Experten für Computersicherheit. Kriminelle ... mehr

"WannaCry"-Hacker vor Gericht

Marcus Hutchins, britischer IT-Experte, wird angeklagt, neben der Abwehr der " WannaCry"-Cyberattacke noch andere Hackerangriffe unternommen zu haben. Nun steht er vor einem US- Gericht. Marcus Hutchins plädierte am Montag in Wisconsin auf nicht schuldig ... mehr

Acht Erweiterungen des Google Chrome Browsers gehackt

Hackern ist es gelungen, mehrere Erweiterungen für Chrome zu kapern und über diese Schadsoftware zu verbreiten. Sie wollen von rund 4,8 Millionen Nutzern die Login-Daten des Webdienst "Cloudflare" erhalten, um deren Webseiten übernehmen zu können. Moderne Browser lassen ... mehr

Große Sicherheitslücke in WLAN des ICE

Das WLAN an Bord von ICE-Zügen der Deutschen Bahn hat offenbar grobe Sicherheitsmängel. Die Bahn bestätigte einen Bericht der " Süddeutschen Zeitung", nachdem Angreifer sensible Nutzerdaten abgreifen können und Bewegungsprofile der Reisenden erstellen ... mehr

Google Chrome und Firefox schließen gefährliche Sicherheitslücken

Wegen gefährlicher Schwachstellen sollten Internetnutzer umgehend ihren Browser aktualisieren. Die Sicherheitslücken könnten von Angreifern für "Drive-By-Attacken" ausgenutzt werden. Dabei wird durch infizierte Webseiten Schad-Software auf den PC des Nutzers ... mehr

Datenfund: Alter Smartphone-Speicher in neuen USB-Sticks

Immer häufiger berichten Verbraucher, dass auf neuen USB-Sticks bereits Daten gespeichert waren. Wir zeigen Ihnen, wie es dazu kommen kann und wie Sie Ihre Daten sicher löschen können. Auf ganz neuen USB-Sticks, die frisch aus der Packung genommen wurden, finden ... mehr

Android-Apps: Millionen Android-Smartphones durch Software gefährdet

Im Google Playstore trieben über ein Jahr lang viele schädliche Apps unentdeckt ihr Unwesen. Die vielfältigen Anwendungen wurden unter dem Sammelbegriff "Judy" angeboten und machten Smartphones unbemerkt zum Teil eines gigantischen Bot-Netzwerks.  Bei der Installation ... mehr

Spyware, Malware, Viren und Trojaner vom PC entfernen

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie Sie Viren und Trojaner von Ihrem Computer löschen. Dabei sollten Sie planvoll vorgehen, um Ihre wichtigen Daten zu schützen. Wenn Sie sich technisch fit genug fühlen, können Sie sich selbst ans Werk machen, ansonsten wenden ... mehr

Deutlicher Anstieg von Internetkriminalität

Im Jahr 2016 registrierte die Polizei mit 82.649 Fällen einen deutlichen Anstieg der Cyberkriminalität. Im Vorjahr waren es noch knapp 46.000 Fälle. Der Anstieg beruht teilweise auf einer geänderten Zuordnung. Auch die Aufklärungsquote hat einen großen Sprung von knapp ... mehr

Hacker erpressen Disney

Hacker haben offenbar den US–Unterhaltungskonzern Disney angegriffen und Lösegeld für einen bislang unveröffentlichten Film verlangt. Das sagte Disney–Chef Bob Iger bei einem Treffen mit Mitarbeitern der Disney–Tochter ABC in New York, wie "The Hollywood Reporter ... mehr

Passwörter-Klau bei Google Chrome möglich

Chrome-Surfer aufgepasst: Hacker können eine Sicherheitslücke in Googles Chrome- Browser dafür nutzen, die dort gespeicherten Passwörter auszulesen. Dafür reicht es, eine mit Schadsoftware präparierte Webseite zu öffnen. Das berichtet der amerikanische ... mehr

War WannaCry erst der Anfang?

Die Ransomware "WannaCry" legte weltweit rund 250.000 Computer lahm, um Lösegeld zu fordern. Der ersten Angriffswelle, die gestoppt wurde, könnten weitere folgen. Das Ganze könnte auch ein Ablenkungsmanöver für einen anderen Angriff sein.  Experten der Sicherheitsfirma ... mehr

Hacker-Attacke: Jeder hätte den Trojaner-Angriff stoppen können

Ein Erpressungs-Trojaner hat weltweit Zehntausende Computer befallen. Die Folgen sind teils verheerend. Sicherheitsexperten sind jedoch durch Zufall auf einen verblüffend einfachen Trick gestoßen, den Hackerangriff zu stoppen. IT-Sicherheitsexperten haben nach eigenen ... mehr

Erste Lösegeldzahlungen nach riesiger Cyberattacke

Ungeachtet der Warnungen sind einige Opfer der weltweiten Cyberattacke offenbar auf die Lösegeldforderungen der Angreifer eingegangen. Die IT-Sicherheitsfirma Digital Shadows registrierte Transaktionen in der virtuellen Währung Bitcoin im Wert von 32.000 Dollar ... mehr

Darum sollten Sie dringend Ihr Windows aktualisieren

Anfang Mai twitterten zwei Entwickler von Google über eine Windows-Sicherheitslücke, die sie als „schwersten Fehler in jüngster Zeit“ beschrieben. Microsoft behob das Problem in nur zwei Tagen.  Zusätzliches Gewicht erhielt die Nachricht vom Wochenende ... mehr

Malware - Auch Apple-Rechner angeifbar

Sicherheitsforscher von Check Point entdecken Malware auf Macs. Die Schadprogramme gelangen als verseuchte E-Mail-Anhänge auf die Apple-Rechner. Die Malware "OSX/Dok" kann sogar verschlüsselte Kommunikation abhören. Die Hacker fälschten für den Einbruch ein Zertifikat ... mehr

Hunderte Millionen € Schaden: Trojaner legt Kondom-Produktion lahm

Wer genau hinter dem jüngsten Cyberangriff steckt, können Experten bis heute nicht sagen. Doch langsam wird das Ausmaß der Schäden deutlich, die die Malware NotPetya in der Wirtschaft angerichtet hat. Ein Opfer war der Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser ... mehr

"CopyCat": Betrugssoftware infiziert 14 Millionen Android-Geräte

Die Schadsoftware "CopyCat" hat weltweit mehr als 14 Millionen- Smartphones  infiziert . Betroffen sind Geräte mit veraltetem Betriebssystem. Ziel der Hacker ist es durch Werbung Geld zu verdienen. Laut dem Sicherheitsanbieter CheckPoint sind 14 Millionen ... mehr

Schadsoftware Petya: Generalschlüssel für Erpressertrojaner veröffentlicht

Einige Opfer von Hackerangriffen mit Erpresser-Software können aufatmen: Die Entwickler von "Petya" und einiger Varianten des Web-Schädlings haben einen Generalschlüssel veröffentlicht, mit dem sich verschlüsselte Daten wieder lesbar machen lassen ... mehr

BSI warnt: Trojaner "Marcher" spioniert PIN und TAN aus

Eine neue Variante des Banking-Trojaners "Marcher" bedroht Smartphones mit Android-Betriebssystem. Die Schadsoftware greift PINs und TANs ab, die beim Online-Banking auf dem Mobilgerät benutzt werden. Durch den Missbrauch kann Kontobesitzern ein großer finanzieller ... mehr

Achtung vor diesen Telefonbetrügern

Telefonbetrüger geben sich mit Vorliebe als Microsoft-Techniker aus. Tatsächlich wollen sie aber Daten abgreifen und Geld erpressen. Jeder Windows-Nutzer ist ein potenzielles Opfer. Man ist den Kriminellen aber nicht schutzlos ausgeliefert. Das Telefon klingelt ... mehr

Orero und Toblerone Hersteller Mondelez-Werke in Deutschland von Trojaner lahm gelegt

Der zweite weltweite Angriff mit Erpressungssoftware seit Mitte Mai hat das Ausmaß der Gefahren gezeigt, die Firmen und privaten Nutzern aus dem Internet drohen. Der neue "Petya"-Angriff hat bisher 18.000 Rechner in über 64 Ländern getroffen. Darunter ... mehr

Erpressungs-Trojaner: "LeakerLocker" veröffentlicht Intimes.

Die Sicherheitsspezialisten von McAfee haben eine Erpressungssoftware im Google Play Store entdeckt. "Leaker Locker" versteckt sich in harmlos scheinenden Apps. Die Malware liest heimlich Daten aus und droht, diese zu veröffentlichen. Laut McAfee ... mehr

CIA greift isolierte PCs über USB-Sticks an

Der US-Geheimdienst CIA kann Rechner auch dann angreifen, wenn diese nicht an das Internet angeschlossen sind.  "Brutales Känguru" heißen die Hacking-Werkzeuge laut Wikileaks. Schadsoftware wird über das Internet in Netzwerke eingeschleust und verbreitet ... mehr

Schädliches Update: Spur der Cyber-Attacke führt in die Ukraine

Der jüngste Cyber-Angriff mit einer Erpressungssoftware legte in ganz Europa Computer lahm, unter anderem im Unglücks-Akw Tschernobyl. Den Auslöser für die neue Infektionswelle vermuten Ermittler bei einem Unternehmen in der Ukraine. Die ukrainische Polizei ... mehr

Ukraine vermutet Russland hinter Petya-Angriff

Die schwere Hackerattacke vor einer Woche traf Firmen und Institutionen in aller Welt, der größte Schaden entstand aber in der Ukraine. Der dortige Geheimdienst hat nun für sich einen eindeutigen Schuldigen ausgemacht: Russland. Die Ukraine hat Russland eine Beteiligung ... mehr

Hackerangriffe: Wie Sie sich vor "Petya" schützen können

Nachdem Hacker erneut tausende Computer weltweit verschlüsselt haben, stehen viele Fragen im Raum. Was steckt hinter der "Petya"-Attacke und wie kann man sich schützen? Und was sollte Nutzer machen, wenn die Erpresser bereits zugeschlagen haben? Wir geben ... mehr

Jeder Windows-Nutzer ist ein potenzielles Opfer

Vor Kurzem berichteten wir über die Verhaftung von Trickbetrügern in England. Sie hatten sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben um an vertrauliche Daten ihrer Opfer zu kommen. Doch auch in Deutschland sollte ... mehr

Viren und Co: Windows, Android und Apple Angreifer-Focus

Weltweite Attacken durch Trojaner wie " WannaCry" und "Petya" zeigen, welche Schäden Cyber- Kriminelle heute anrichten können.  Die Anzahl der Angriffe durch Schadprogramme hat zwar abgenommen, die Schäden werden aber größer. Zu diesem Ergebnis kommen Experten ... mehr

Spionage - Der US-Geheimdienst CIA weiß wo sich Ihr PC befindet

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat Dokumente veröffentlicht, die zeigen, wie der US-Geheimdienst den Standort von Computern ermittelt. WLAN-Netze in der Umgebung verraten der CIA, wo sich der betroffene Rechner befindet. Die Central Intelligence Agency interessiert ... mehr

So können Sie Schadsoftware ganz einfach ausbremsen

Wer Windows nicht als Administrator benutzt, ist viel besser vor den Folgen eines Angriffs durch Erpressungstrojaner geschützt. Deshalb rät das "PC Magazin" (Ausgabe 5/17) zum Anlegen von Nutzerkonten mit eingeschränkten Rechten. Damit sind Nutzer ohne weitreichende ... mehr
 
1 3


shopping-portal