Sie sind hier: Home > Themen >

Schienenverkehr

Thema

Schienenverkehr

t-online.de zeigt Chaos am Hauptbahnhof in Bremen

t-online.de zeigt Chaos am Hauptbahnhof in Bremen

t-online.de zeigt das Chaos am Hauptbahnhof in Bremen. (Quelle: t-online.de) mehr
Schienenkartell betrog auch kommunale Verkehrsbetriebe

Schienenkartell betrog auch kommunale Verkehrsbetriebe

Das Schienenkartell um ThyssenKrupp und Voestalpine hat wohl nicht nur die Deutsche Bahn geschädigt. In weit über hundert Fällen sollen in den vergangenen drei Jahrzehnten auch kommunale Verkehrsbetriebe betrogen worden sein. Das berichtete die "Süddeutsche Zeitung ... mehr
Deutsche Bahn will hohen Schadenersatz von ThyssenKrupp

Deutsche Bahn will hohen Schadenersatz von ThyssenKrupp

Neue Runde im Schienen-Streit: Die Deutsche Bahn (DB) hat beim Landgericht Frankfurt laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) Schadenersatzklage gegen den Stahlkonzern ThyssenKrupp und andere Unternehmen des sogenannten Schienenkartells eingereicht ... mehr
Deutsche Bahn überholt wegen Konkurrenz alte Züge

Deutsche Bahn überholt wegen Konkurrenz alte Züge

Konkurrenz belebt das Geschäft: Die Deutsche Bahn reagiert auf den Angriff der Privatkonkurrenz im Fernverkehr mit einer Qualitätsoffensive. Auf der stark nachgefragten Strecke Hamburg-Köln setzt der Staatskonzern ab Dezember nur noch komplett renovierte ... mehr

Hamburg-Köln-Express: HKX und Deutsche Bahn zoffen sich

Vor dem Start des neuen Bahnkonkurrenten Hamburg-Köln-Express (HKX) liefern sich der Newcomer und das frühere Staatsunternehmen einen Schlagabtausch. HKX-Chefin Eva Kreienkamp warf der Bahn im Interview mit der Nachrichtenagentur dapd vor, den Start der privaten ... mehr

Münchner Transrapid wird nicht gebaut

Der Bau der Magnetschwebebahn Transrapid in München ist gescheitert. Das Projekt sei nicht mehr finanzierbar, sagte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee am Donnerstag in Berlin. Das beteiligte Industriekonsortium, zu dem unter anderem Siemens gehört, hatte zuvor ... mehr

Deutsche Bahn: Wieder Ärger um den neuen ICE

Neuer Ärger auf der Schiene: Die Deutsche Bahn fordert von Siemens für die verspätete Auslieferung von 16 ICE-3-Zügen laut "Bild am Sonntag" jetzt 45 bis 50 Millionen Euro Schadenersatz - deutlich mehr als bisher. Die ersten acht bis zehn Züge will Siemens ... mehr

Deutsche Bahn bekommt Konkurrenz auf der Fernstrecke

Die Deutsche Bahn bekommt auf wichtigen Fernstrecken Konkurrenz: Der Kölner Zugbetreiber MSM will ab Herbst zweimal täglich Züge von Köln nach Hannover und von dort aus nach Berlin und Hamburg fahren lassen, wie MSM-Chef Niko Maedge am Freitag ankündigte. Die Preise ... mehr

Bahn will fast 50 Milliarden Euro in Schienenverkehr stecken

Die Deutsche Bahn AG will in den nächsten fünf Jahren 49,5 Milliarden Euro in den Eisenbahnverkehr in Deutschland investieren. Zwei Drittel davon sollen in die Infrastruktur gehen, der Rest in neue Fahrzeuge und Qualitätsverbesserungen, wie der Vorstandsvorsitzende ... mehr

GDL: "5000 Euro Kopfprämie für Lokführer"

Bei der Deutschen Bahn gibt es Streit um die Ausbildung und Einstellung von Lokführern. Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Klaus Wesselsky, warf der Bahn in der "WirtschaftsWoche" vor, zu wenig neues Personal auszubilden. Schon heute fehlten 500 Lokführer allein ... mehr

Transrapid-Strecke in Deutschland vor dem Aus

Nach der Katastrophe im emsländischen Lathen 2006 stand der Transrapid in Deutschland unter keinem guten Stern mehr. Jetzt ist das Aus der Teststrecke besiegelt. Das deutsche Hightech-Produkt fand nur einmal mit China ein Abnehmerland. Der fast 32 Kilometer lange ... mehr

Deutsche Bahn braucht neuen Strom

Keiner verbraucht so viel Strom wie die Deutsche Bahn. Zwei Prozent des deutschen Verbrauchs fließt in den Betrieb von täglich 20.000 Zügen. Der DB-Jahresverbrauch von 12 Milliarden Kilowattstunden entspricht dem Berlins. Das neue Zeitalter nach Fukushima zwingt ... mehr

Skandal um "Schienen-Kartell" weitet sich aus

Die Ermittlungen zu illegalen Preisabsprachen für Bahnschienen sind ausgeweitet worden. In den vergangenen Jahren waren offenbar weit mehr Unternehmen beteiligt als zunächst vermutet. Unter dem Vorwurf eines Schienenkartells werde derzeit gegen 30 Firmen und 90 Menschen ... mehr

Personalie: Hartmut Mehdorn prägte Deutsche Bahn

In seinen fast zehn Jahren an der Spitze der Deutschen Bahn hat Hartmut Mehdorn dem bundeseigenen Konzern seinen Stempel aufgedrückt - und die einstige Behörde auch mit Zukäufen auf einen ehrgeizigen neuen Kurs getrimmt. Aus dem national tätigen Eisenbahnanbieter wurde ... mehr

Deutsche Bahn jagt Metalldiebe mit Codes

In ihrem Kampf gegen Metalldiebe setzt die Deutsche Bahn künftig auf eine neuartige, versteckte Markierung von Schienen und Stromkabeln. Einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung" bestätigte ein Bahnsprecher in Berlin. Demnach werden Bau- und Anlagenteile ... mehr

"Stuttgart 21": Bahn will Bautätigkeiten fortsetzen

Die Schonzeit für die grün-rote Landesregierung im Konflikt um das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 ist vorbei. Von kommender Woche an lässt die Bahn die Bagger wieder rollen. Der Bau- und Vergabestopp für das Milliardenvorhaben werde nach mehr als zwei Monaten Stillstand ... mehr

Stahl-Kartell soll Deutsche Bahn abgezockt haben

Die Deutsche Bahn hat möglicherweise jahrelang zu viel für ihre Schienen bezahlt. Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt wegen des Verdachts unerlaubter Preisabsprachen bei Eisenbahnschienen gegen zehn Stahlunternehmen. Es gebe etwa 30 Beschuldigte, sagte ... mehr

Zugverkehr in China langsamer als versprochen

China ist das Land der rasenden Züge. Das Land der Mitte besitzt das weltweit längste Hochgeschwindigkeitsnetz, das es kontinuierlich erweitert. Doch das glänzende Image der rasenden Silberflitzer bröckelt. So soll der Hochgeschwindigkeitszug CRH auf der neuen Strecke ... mehr

Deutsche Bahn: 100 neue Züge auf dem Abstellgleis

Teure Fehlkonstruktion: Rund 100 fabrikneue Züge des Typs "Talent 2" für die Deutsche Bahn stehen wegen technischer Mängel auf dem Abstellgleis. Das Eisenbahn-Bundesamt hat nach Angaben der Bahn bislang keine Zulassung für Teile der Steuerung dieser ... mehr

Deutsche Bahn stampft Fernbus-Pläne ein

Die Deutsche Bahn (DB) gibt ihre Pläne im Fernbus-Geschäft auf. Die von der Regierung vorgesehene Öffnung des Marktes solle nun doch nicht genutzt werden, um groß in das Geschäft mit Fernbus-Linien einzusteigen. Das berichtete die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung ... mehr

Deutsche Bahn: ICE wird 20

Eine Deutsche-Bahn-Legende feiert Geburtstag: Der ICE wird 20 Jahre alt. 1991 ging im Bahnhof Hamburg-Altona an einem frühen Sonntagmorgen der Intercity Express 593 "Münchner Kindl" an den Start. Damit war die Fahrt frei für den Premierenzug ... mehr

ICE: Ausnahmezug und Problemkind zugleich

Der ICE feiert Geburtstag und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Weltrekorde und Pannen pflastern den steinigen Weg des deutschen Ausnahmezuges. Bereits zu Beginn des Hochgeschwindigkeitszeitalters in Deutschland klagten viele über hohe Preise des neuen Zuges ... mehr

Deutsche Bahn kauft 300 neue Schnellzüge

Den mehr als sechs Milliarden Euro schweren Vertrag über mindestens 230 neue Fernzüge des Typs ICx unterzeichnen die Deutsche Bahn und Siemens am Montag (15.45 Uhr) in Potsdam. Die Züge sollen ab 2016 fahrplanmäßig eingesetzt werden und die teils Jahrzehnte ... mehr

Bahnstreik 2011: GDL kündigt 60-Stunden-Streik an

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verschärft den Arbeitskampf und hat zu einem neuen 60-stündigen Warnstreik bei den privaten Wettbewerbern der Deutschen Bahn aufgerufen. Nach GDL-Angaben soll der Ausstand heute ab 14 Uhr beginnen. Streikende ... mehr

Stuttgart 21: Bahn erlässt Baustopp

Stillstand bei Stuttgart 21. Die Deutsche Bahn will bei dem umstrittenen Projekt bis zur Wahl des neuen baden-württembergischen Ministerpräsidenten im Mai keine neuen Fakten schaffen. Dies bedeute unter anderem einen vorläufigen Vergabestopp. Infrastruktur-Vorstand ... mehr

Bahnstreik 2011: Streiks legen die Deutsche Bahn lahm

Der Bahnstreik 2011 hat am Donnerstag den gesamtdeutschen Bahnverkehr lahmgelegt. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verstärkte damit den Druck auf die Deutsche Bahn (DB) und ihre Wettbewerber. Zunächst hatten die Lokführer den Güterverkehr bestreikt ... mehr

Bahnstreik 2011: Streik im Personen- und Güterverkehr

Der Bahnstreik 2011 gewinnt weiter an Schärfe. So wollen die Lokführer ab Donnerstagmorgen den Personenverkehr bestreiken. Der Arbeitskampf soll um 4.00 Uhr beginnen und bis 10.00 Uhr andauern, kündigte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) an. Bereits ... mehr

Bahnstreik 2011: Lokführer weiten Streiks aus

Der Bahnstreik 2011 geht in die nächste Runde: Bahnkunden müssen sich auf unbefristete Streiks einrichten. Die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) entschieden sich in einer Urabstimmung für eine Ausweitung des Arbeitskampfs ... mehr

Bahnstreik 2011: Lokführer konzentrieren sich zunächst auf Güterverkehr

Der Bahnstreik 2011 wird sich wohl vorerst auf den Güterverkehr konzentrieren. "Den Personenverkehr werden wir etwas zurückhaltender einbeziehen", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher ... mehr

Bahnstreik 2011: Welche Rechte Verbraucher haben

Auf Bahnfahrer in ganz Deutschland kommen immer wieder Zugausfälle und Verspätungen zu. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Bahnstreik 2011. Wo finde ich wichtige Informationen? Informationen über die aktuelle Lage gibt es bei der kostenlosen Servicehotline ... mehr

Lokführer mit dritter bundesweiter Warnstreik-Welle

Ein Warnstreik der Lokführer hat am Freitag erneut zu starken Behinderungen im Schienenverkehr geführt. Eine Bilanz des um 11.30 beendeten dreistündigen Ausstands will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am frühen Nachmittag vorlegen ... mehr

Fernbuslinien: Ramsauer will deutsche Greyhounds einführen

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will in Deutschland überregionale Buslinien einführen "Wir brauchen eine klimaschonende und wirtschaftliche Alternative. Dies soll der 'deutsche Greyhound' sein", sagte Ramsauer der "Bild am Sonntag" in Anspielung ... mehr

Deutsche Bahn: Ramsauer will Milliarden in Bahn investieren

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat Milliardeninvestitionen der Bundesregierung in die Deutsche Bahn angekündigt. Der Bund werde seiner Verantwortung als Eigentümer gerecht und stecke in diesem Jahr "rund 3,9 Milliarden Euro" in die Bahn, sagte Ramsauer ... mehr

Winterchaos bei der Bahn: 110.000 Bahnfahrer wollen Geld zurück

Tausende Bahnfahrer fordern nach dem Winterchaos im Schienenverkehr ihr Geld zurück. Bei der Deutschen Bahn hätten bislang rund 110.000 Fahrgäste wegen Zugausfällen und Verspätungen eine Erstattung beantragt. Das sagte der für den Personenverkehr zuständige Bahnvorstand ... mehr

Chinesischer Zug stellt Geschwindigkeitsrekord auf

Flugzeug-Feeling im Zug: Der chinesische Hochgeschwindigkeitszug CRH (China Railway High-Speed) hat nach Angaben des Eisenbahnministeriums bei einer Testfahrt mit 486 Kilometern in der Stunde einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Wie die amtliche Nachrichtenagentur ... mehr

Zugverkehr: China weiht neuen Schnellzug ein

Die Chinesen geben im Schienenverkehr richtig Gas. Künftig braust zwischen Shanghai und Hangzhou eine neue Super-Bahn des Typs CRH380 mit wahnwitzigen 420 Kilometern pro Stunde - weltweiter Geschwindigkeitsrekord für einen Serienzug auf Langstrecken. Die chinesischen ... mehr

Der regionale Bahnverkehr in Deutschland

Rund 80 Prozent des regionalen Schienenverkehrs in Deutschland laufen über die Deutsche Bahn. Allein in ihren Nahverkehrszügen reisen täglich rund 3,4 Millionen Menschen. Das Angebot umfasst nach Unternehmensangaben mehr als 500 Millionen Zugkilometer im Jahr. Weitere ... mehr

Bahn zahlte Hitze-Opfern bisher 374.000 Euro

Nach den Ausfällen von Klimaanlagen in Fernzügen hat die Deutsche Bahn bisher 374.000 Euro Entschädigung an 5627 Hitze-Opfer gezahlt. Wie der Vorstandsvorsitzende der Bahn, Rüdiger Grube bei der Halbjahrespressekonferenz am Mittwoch in Berlin mitteilte, haben ... mehr

Bahnstrategen träumen von Blitzzug Shanghai-Berlin

Die schnellsten Hochgeschwindigkeitszüge der Welt jagen in China dahin. Die großen Inland-Fluggesellschaften können mit ihnen kaum noch konkurrieren, mancherorts verlieren sie die Hälfte ihrer Passagiere. Und schon denken die Bahn-Strategen an mehr: eine Trasse ... mehr

Deutsche Bahn erhält Milliarden-Auftrag in Katar

Die Deutsche Bahn hat einen milliardenschweren Auftrag aus dem Wüstenemirat Katar bekommen. Bahnchef Rüdiger Grube unterzeichnete am Sonntag in Doha den Vertrag. Es solle ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden, das umfassend in die Schieneninfrastruktur in Katar ... mehr

Warren Buffett kauft Eisenbahn für 44 Milliarden Dollar

Milliarden-Paukenschlag des amerikanischen Kult-Investors Warren Buffett: Noch vor dem sicheren Ende der Krise wagt der legendäre Superreiche die 44 Milliarden Dollar teure Übernahme eines Güterbahn-Riesen in den USA. Es ist der größte Zukauf in Buffetts ... mehr

Deutsche Bahn: Tausende Stellen in Gefahr

Bei der Deutschen Bahn AG stehen mittelfristig bis zu 13.000 Stellen zur Disposition. Diese Zahl nannte der Vorsitzende der Verkehrsgewerkschaft Transnet, Alexander Kirchner, in Berlin. Bisher waren lediglich Zahlen der Güterbahn genannt worden, die zwischen ... mehr

Deutsche Bahn soll nach Datenskandal Bußgeld zahlen

Der Datenskandal bei der Deutschen Bahn hat für das Unternehmen ein teures Nachspiel. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" soll die Bahn eine Geldbuße von rund 1,1 Millionen Euro zahlen. Es sei ein entsprechender Bußgeldbescheid des Berliner ... mehr

Deutsche Bahn: Monopolkommission fordert Zerschlagung

Die Monopolkommission hat eine Zerschlagung der Deutschen Bahn gefordert. Der Wettbewerb im deutschen Schienennetz komme vor allem deshalb nicht in Fahrt, weil der Marktführer Deutsche Bahn AG unter seinem Dach Infrastruktur und Transportsparte vereine und dadurch ... mehr

Deutsche Bahn: Stellenabbau trotz Überstunden

Das Bordpersonal im Fernverkehr der Bahn schiebt 900.000 Überstunden vor sich her. Das berichtete die Gewerkschaft Transnet in Berlin. Sie machte "unhaltbare Zustände" beim Service in den Zügen aus und verlangte, dass das "Kostenspar-Dogma" aufgegeben werden ... mehr

Angeblich keine Schadenersatzklage gegen Mehdorn wegen Bahn-Affäre

Dem früheren Bahn-Chef Hartmut Mehdorn droht laut "Spiegel" keine Schadenersatzklage des Aufsichtsrates wegen der Schnüffel- und Datenaffäre bei der Deutschen Bahn. Das folgt aus einem streng vertraulichen Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse ... mehr

Güterverkehr: Massiver Einbruch im Transportgewerbe

Der Eisenbahn-Güterverkehr hat im ersten Halbjahr 2009 wegen der Wirtschaftskrise die größten Verluste seit mehr als 50 Jahren verbucht: Auf dem deutschen Schienennetz wurden von Januar bis Juni 147,3 Millionen Tonnen Güter transportiert, im Vergleich zum ersten ... mehr

Deutsche Bahn: Gewinneinbruch im ersten Halbjahr

Die Bahn ist von der Wirtschaftsflaute hart gebremst worden und wappnet sich für eine längere Durststrecke. Im ersten Halbjahr brach der Gewinn unterm Strich um 40,2 Prozent auf 547 Millionen Euro ein, wie der bundeseigene Konzern mitteilte. Am stärksten getroffen ... mehr

Bahn-Chef Grube prüft Klage gegen Ex-Manager

Wegen des Chaos bei der Berliner S-Bahn prüft Bahn-Chef Rüdiger Grube eine Schadenersatzklage gegen Ex-Manager seines Konzerns. Nach dem Auftauchen erster Probleme mit den Zügen im Jahr 2003 "hätten wir bei den Herstellern noch Gewährleistungsansprüche anmelden ... mehr

Deutsche Bahn sammelte auch unzulässige Krankheitsdaten

In der Datenaffäre bei der Deutschen Bahn sind nun auch unzulässige Listen über Krankheiten von Mitarbeitern entdeckt worden. Die über Beschäftigte der Sicherheitstochter gesammelten Daten seien innerhalb des Konzerns weitergegeben worden, teilte die Bahn in Berlin ... mehr

Entschädigung von Bahnkunden soll einfacher werden

Kunden der Bahn sollen bei großen Zugverspätungen künftig leichter an ihre Entschädigung kommen. Dazu haben sich die Deutsche Bahn (DB) und rund 70 andere Bahnunternehmen in Deutschland auf ein einheitliches Verfahren geeinigt. Am 29. Juli soll dazu ein einheitliches ... mehr

Deutsche Bahn: Bei Verspätung Bargeld für Bahnfahrer

Vom 29. Juli 2009 an erhalten Bahnfahrer per Gesetz verbindliche Rechte bei größeren Verspätungen und Zugausfällen. Doch wann wird eine Entschädigung fällig? Hat ein Zug am Zielort mindestens 60 Minuten Verspätung, erhalten Fahrgäste 25 Prozent des Fahrpreises ... mehr

Schienenverkehr: Nicht-Bahnfahrer unterschätzen die Deutsche Bahn

Nicht-Bahnfahrer haben von der Deutschen Bahn einen deutlich schlechteren Eindruck als die tatsächlichen Nutzer. Schnelligkeit, Preise und Erreichbarkeit schneiden bei den Nicht-Bahnfahrern deutlich schlechter ab. Gleichzeitig würde die Hälfte der Verbraucher ... mehr

Tiefensee schiebt Bahn-Börsengang in weite Ferne

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat der Einschätzung von Bahnchef Rüdiger Grube über einen denkbaren Bahn- Börsengang schon 2010 oder 2011 widersprochen. Die umstrittene Teilprivatisierung sei zwar nicht grundsätzlich vom Tisch, "aber momentan ... mehr

Güterverkehr auf Schienen bricht ein

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat den Gütertransport auf der Schiene in den ersten Monaten des Jahres deutlich schrumpfen lassen. Von Januar bis März wurden knapp 75 Millionen Tonnen Güter im Eisenbahnverkehr transportiert, das waren rund 21 Prozent weniger ... mehr
 
1 3


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: