Sie sind hier: Home > Themen >

Schifffahrt

Thema

Schifffahrt

Leichter Anstieg der Pegelstände in Flüssen

Leichter Anstieg der Pegelstände in Flüssen

Die Wasserstände in den größten Flüssen im Südwesten sind zwar weiter gestiegen - dennoch hat sich die Lage etwas entspannt. Der Rhein bei Karlsruhe habe mit 8,45 Metern einen vorläufigen Höchstwert erreicht, teilte die Landesanstalt für Umwelt, Messungen ... mehr
Hochwasserlage an Donau weiter kritisch

Hochwasserlage an Donau weiter kritisch

Die Hochwasserlage entlang der Donau in Ostbayern ist zu Beginn des Wochenendes weiter kritisch. Während sich die Lage an anderen Gewässern langsam entspannte, erreichte der Fluss im niederbayerischen Kelheim in der Nacht zu Samstag die zweithöchste Meldestufe ... mehr
Backhaus: Längste Seebrücke im Ostseeraum in Prerow geplant

Backhaus: Längste Seebrücke im Ostseeraum in Prerow geplant

Prerow (dpa/mv) - Beim Bau des geplanten Inselhafens in Prerow könnte nach dem Willen der Landesregierung gleichzeitig die längste Seebrücke im Ostseeraum entstehen. Sie werde eine Länge von rund 690 Meter haben, sagte Umweltminister Till Backhaus (SPD) am Freitag ... mehr
Schifffahrt auf Rhein, Mosel und Neckar gestoppt

Schifffahrt auf Rhein, Mosel und Neckar gestoppt

Am Oberrhein müssen Binnenschiffer eine Zwangspause einlegen. Am Wochenende könnte es auch in Köln so weit sein. Im Schwarzwald-Städtchen St. Blasien drohte sogar Katastrophenalarm. Nach dem Durchzug von Sturmtief "Burglind" bleibt die Hochwasserlage in vielen Teilen ... mehr
Schifffahrt auf dem Oberrhein wegen Hochwassers eingestellt

Schifffahrt auf dem Oberrhein wegen Hochwassers eingestellt

Wegen Hochwassers ist die Schifffahrt auf dem Oberrhein in Baden-Württemberg am Freitag eingestellt worden. Der Pegel in Karlsruhe überschritt am Vormittag den Stand von 7,50 Meter, bis zu dem Schiffe passieren können. Der höchste Wasserstand wird nach der Prognose ... mehr

Hochwasserlage an Donau weiter kritisch

München (dpa) - Die Hochwasserlage entlang der Donau in Ostbayern ist zu Beginn des Wochenendes weiter kritisch. Während sich die Lage an anderen Gewässern langsam entspannte, erreichte der Fluss im niederbayerischen Kelheim in der Nacht die zweithöchste Meldestufe ... mehr

Wie gefährlich wird das Hochwasser an Rhein und Co.?

Entlang der großen Flüsse im Westen und Süden steigen die Pegel, die Wirtschaft stellt sich auf große Schäden ein. Müssen sich auch Hausbesitzer fürchten? Der Überblick. Sturmtief "Burglind", Dauerregen und Tauwetter: Der Rheinpegel steigt unaufhörlich in den ersten ... mehr

Unwetter und Schneeschmelze sorgen für Überschwemmungen

Starker Regen, Sturm und Tauwetter haben in Bayern zu einem weiteren Anstieg der Pegelstände und Überschwemmungen geführt. Im Allgäu sei der Boden mittlerweile stark durchfeuchtet und nicht mehr aufnahmefähig, teilte die Polizei am Freitagmorgen ... mehr

Backhaus-Besuch: Erläuterung zum Inselhafen erwartet

Prerow (dpa/mv) - Umweltminister Till Backhaus (SPD) wird am heutigen Freitag in Prerow zu einer Informationsveranstaltung zum geplanten Inselhafen erwartet. Der Hafen soll künftig den in der Kernzone des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft liegenden Nothafen ... mehr

Brunsbütteler Häfen: 13 Millionen Tonnen Umschlag -Rekord

Die drei Brunsbütteler Häfen bleiben auf Wachstumskurs. "Die in 2017 umgeschlagenen Gütermengen stellen ein Rekordergebnis dar", betonte Frank Schnabel, Geschäftsführer der Brunsbüttel Ports GmbH und der Dachmarke Schramm Ports & Logistics am Donnerstag in der Stadt ... mehr

Inselhafen Prerow wird voraussichtlich wesentlich teurer

Prerow (dpa/mv) - Der in Prerow geplante Inselhafen wird voraussichtlich deutlich teurer als geplant. Wie das Umweltministerium mitteilte, werden die Kosten für verschiedene Nutzungsvarianten nun auf 20 bis 28 Millionen Euro veranschlagt. Zunächst waren die Planungen ... mehr

Hochwassergefahr in Nordbayern steigt weiter

Nach Sturmtief "Burglind" drohen vor allem in Nordbayern Hochwasser. In Mainleus (Landkreis Kulmbach) erreichte der Main in der Nacht zum Donnerstag die zweithöchste Meldestufe 3, in Fürth am Berg überschwemmte laut Hochwassernachrichtendienst Bayern die Steinach ... mehr

Schiff ahoi: Kreuzfahrtjahr 2018 legt in Hamburg los

Mit dem Besuch der "Queen Victoria" beginnt am Freitag (5. Januar) in Hamburg die Kreuzfahrtsaison 2018. Mit vier Anläufen in Hamburg, einem in Kiel und einem in Warnemünde sei die kleine Schwester der "Queen Mary 2" in diesem Jahr so häufig wie nie zuvor zu Besuch ... mehr

Hochwasser: Schiffe fahren auf Rhein nur eingeschränkt

Wegen des starken Regens der vergangenen Tage und der steigenden Wasserstände wird der Schiffsverkehr auf dem Rhein eingeschränkt. In Maxau ganz im Süden und in Koblenz wurde am Mittwochmorgen die Hochwassermarke I überschritten, ab der Schiffe eine bestimmte ... mehr

Hohe Wasserstände in fränkischen Flüssen

Starke Niederschläge und schmelzender Schnee im Süden Bayerns haben die Wasserstände nordbayerischer Flüsse ansteigen lassen. Die Wasserwirtschaftsämter haben deshalb am Mittwoch für einen Großteil Frankens Hochwasserwarnungen ausgegeben. Vor allem im Raum Bayreuth ... mehr

Sturmtief "Burglind" behindert Schiffsverkehr im Norden

Orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometern haben am Mittwoch den Schiffsverkehr in Schleswig-Holstein behindert. Unter anderem wurde Deutschlands Hochseeinsel Helgoland vom Festland zeitweise abgeschnitten: Wegen des Wetters ... mehr

Schiff schrammt bei hohem Wasserstand gegen Moselbrücke

Ein Tankmotorschiff ist bei hohem Wasserstand der Mosel gegen die Bogenbrücke bei Schweich gefahren. Das 110 Meter lange Schiff touchierte bei der Talfahrt die Unterseite der Brücke, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Mittwoch mitteilte. "Das erste Drittel ... mehr

Zehn Vermisste nach Schiffsunglück vor Shanghai

Shanghai (dpa) - Nach einem Schiffsunglück vor der Küste Shanghais sind zehn Seeleute vermisst worden. Der mit Stahl beladene Frachter «Changping» sank nach einer Kollision mit einem anderen Schiff vor dem Ankerplatz von Wusong Kou, wie das Staatsfernsehen unter Hinweis ... mehr

Argentinien: Marine-Hauptquartier durchsucht

Die Suche nach dem verschollenen U-Boot "ARA San Juan" ist zwar eingestellt, die Ermittlungen dauern aber an. In diesem Zusammenhang hat die argentinische Justiz das Hauptquartier der Marine in Buenos Aires durchsucht.  Die Maßnahme hatte der Bundesrichter Luis Torres ... mehr

Weniger Fracht auf Flüssen in Rheinland-Pfalz

Zwischen Januar und September 2017 wurde in den rheinland-pfälzischen Häfen deutlich weniger Fracht umgeschlagen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems meldeten die Schiffs- beziehungsweise ... mehr

Passagierschiff treibt gegen Kaimauer: keine Verletzten

Beim Einlaufen in den Hafen von Helgoland ist am Sonntag ein Passagier- und Versorgungsschiff aus dem Ruder gelaufen. Durch den Wind wurde das 83 Meter lange Schiff durch den Hafen gegen eine Kaimauer getrieben und kam dort zum Liegen ... mehr

Havariertes Schiff auf Weser geborgen

Ein havariertes Güterschiff ist am Freitag auf der Weser bei Nienburg geborgen worden. Der Schiffsverkehr auf dem Fluss war deswegen seit Donnerstagnachmittag gesperrt gewesen. Mit Hilfe zweier weiterer Binnenschiffe gelang es, das manövrierunfähige Boot an einen nahen ... mehr

Chinesisches Schiff beschlagnahmt - China: kein Öl gehandelt

Seoul (dpa) - Südkorea hält ein Schiff aus Hongkong wegen des Vorwurfs fest, heimlich Mineralölprodukte auf ein nordkoreanisches Schiff umgeladen zu haben. Eine UN-Resolution verbietet den Handel mit Nordkorea von Schiff zu Schiff. Die «Lighthouse Winmore ... mehr

Reederei schließt technisches Versagen bei Unfall aus

Die Reederei des auf dem Rhein verunglückten Hotelschiffes schließt technisches Versagen als Ursache für den Unfall aus. "Ein menschlicher Fehler des Lotsen hat zur Havarie geführt", teilte das Unternehmen mit. Man habe interne Untersuchungen angestellt und einen ... mehr

Frachter liegt quer: Main für Schiffsverkehr gesperrt

Ein querliegender Frachter hat den Main bei Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) blockiert. Die Behörden sperrten den Fluss nach dem Unfall am späten Mittwochabend für den Schiffsverkehr. Gegen 23 Uhr hatte es bei dem Schubverband Probleme am Motor gegeben ... mehr

Erneut Schiff mit Leichen vor Japan - wieder Nordkoreaner?

Tokio (dpa) - An der Küste von Japan ist erneut ein Geisterschiff mit Toten entdeckt worden, die vermutlich aus Nordkorea stammen. Wie die japanische Küstenwache in der nördlichen Provinz Aomori bekanntgab, handelt es sich um vier zum Teil skelettierte Leichen ... mehr

Schiffsunfall auf Rhein: weitere Verletzte im Krankenhaus

Nach einem folgenschweren Schiffsunfall auf dem Rhein bei Duisburg werden noch zwei Verletzte im Krankenhaus behandelt. Das sagte eine Sprecherin der Schweizer Reederei des verunglückten Hotelschiffs am Donnerstagmorgen. Die "Swiss Crystal" hatte am Dienstagabend ... mehr

Schifffahrt: Kreuzfahrtschiff rammt Rheinbrücke

Duisburg (dpa) - Ein Kreuzfahrtschiff hat den Pfeiler einer Autobahnbrücke über den Rhein bei Duisburg gerammt. Mehr als zwei Dutzend Menschen an Bord wurden verletzt, die Brücke stundenlang gesperrt. Auch der Kapitän der "Swiss Crystal" trug bei der Havarie ... mehr

Hotelschiff rammt Autobahnbrücke: bis zu 30 Verletzte

Auf dem Rhein bei Duisburg hat ein Passagierschiff den Pfeiler einer Autobahnbrücke gerammt. Mehr als zwei Dutzend Menschen wurden nach Polizeiangaben bei der Havarie am Dienstagabend verletzt, darunter der Kapitän des Hotelschiffs "Swiss Crystal". An Bord waren ... mehr

Kreuzfahrtschiff rammt Rheinbrücke - 25 Verletzte, A42 frei

Duisburg (dpa) - Ein Kreuzfahrtschiff hat den Pfeiler einer Autobahnbrücke über den Rhein bei Duisburg gerammt. 25 Menschen an Bord wurden verletzt, die Brücke stundenlang gesperrt. Auch der Kapitän der «Swiss Crystal» trug bei der Havarie am Abend Verletzungen davon ... mehr

Klärung von Schiffshavarie kann Jahre dauern

Duisburg (dpa) - Nach der Havarie eines Kreuzfahrtschiffs auf dem Rhein bei Duisburg geht die Schweizer Reederei Scylla von langen Verhandlungen mit der Versicherung wegen der Schadenshöhe aus. «Was und wie viel von der Versicherung ... mehr

Schäden durch Schiffshavarie: Klärung kann Jahre dauern

Nach der Havarie eines Hotelschiffs auf dem Rhein bei Duisburg geht die Schweizer Reederei von langen Verhandlungen mit der Versichung wegen der Schadenshöhe aus. "Was und wie viel von der Versicherung übernommen wird, hängt von den Umständen des Unfalls ab", sagte ... mehr

Kreuzfahrt-Saison 2018 erstmals mit mehr als 200 Anläufen

Nach dem Rekordjahr 2017 stehen Rostock als vielgefragtem Kreuzfahrt-Hafen an der Ostsee neue Superlative bevor. Für das neue Jahr haben sich 43 Kreuzfahrtschiffe angemeldet, wie Hafensprecher Christian Hardt am Mittwoch mitteilte. Am 8. April werde als erstes ... mehr

A42-Brücke nach Schiffsunfall wieder befahrbar

Duisburg (dpa) - Nach dem Schiffsunglück auf dem Rhein mit mehr als zwei Dutzend Verletzten wird die gesperrte Autobahnbrücke in Duisburg wieder für den Verkehr freigegeben. «Die Überprüfung der Statiker hat ergeben, dass die Brücke nicht länger gesperrt werden ... mehr

Nach Schiffsunfall: Statiker überprüfen Brücke in Duisburg

Duisburg (dpa) - Nach einem Schiffsunglück auf dem Rhein überprüfen Statiker die gesperrte Autobahnbrücke in Duisburg auf mögliche Schäden. «Wir gehen davon aus, dass wir im Laufe des Vormittags wissen, ob wir die Sperrung gegen Mittag wieder aufheben ... mehr

Schiff rammt Brückenpfeiler auf dem Rhein - 25 Verletzte

Duisburg (dpa) - Bei der Kollision eines Passagierschiffs mit einem Autobahn-Brückenpfeiler auf dem Rhein bei Duisburg sind 25 Menschen verletzt worden, davon vier schwer. Die 129 Menschen an Bord des Hotelschiffs «Swiss Crystal» stammten vor allem aus Benelux-Staaten ... mehr

Schiff rammt Brückenpfeiler auf dem Rhein: 20 Verletzte

Dusiburg (dpa) - Auf dem Rhein ist in Duisburg am Abend ein Hotelschiff gegen einen Brückenpfeiler der Autobahn 42 geprallt. Dabei wurden nach ersten Informationen 18 Menschen leicht verletzt, zwei weitere mussten mit schwereren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht ... mehr

Hotelschiff prallt auf Rhein gegen Brücke

Duisburg (dpa) - Auf dem Rhein in Duisburg ist am Abend ein Hotelschiff gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Der Bug wurde beschädigt, das Schiff wurde evakuiert. An Bord des Flussschiffs «Swiss Crystal» befanden sich 129 Menschen. Ein anderes Hotelschiff ... mehr

Mindestens vier Tote bei Fährunglück vor den Philippinen

Manila (dpa) – Bei einem Fährunglück an der Ostküste der Philippinen sind mindestens vier Menschen ertrunken. 199 der insgesamt 251 Menschen an Bord des gesunkenen Schiffes seien gerettet worden, teilten die Behörden mit. Rettungsmannschaften suchten ... mehr

Fähre mit 251 Passagieren vor Philippinen gekentert

Vor den Philippinen ist eine  Fähre mit 251 Menschen an Bord gekentert. Die meisten Passagieren konnten gerettet werden. Dutzende werden aber vermisst. Die ersten Toten wurden bereits geborgen. Bei einem Fährunglück an der Ostküste der Philippinen sind mindestens ... mehr

Güterumschlag an bayerischen Häfen angestiegen

An den bayerischen Häfen sind von Januar bis September 5,83 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen worden. Das waren 9,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Donnerstag in Fürth berichtete. Die umschlagstärksten Häfen waren ... mehr

Fährunglück vor den Philippinen - 100 Menschen gerettet

Manila (dpa) – Im Osten der Philippinen ist eine Fähre mit 251 Menschen an Bord gesunken. Mindestens 100 Menschen seien nach dem Unglück vor der Küste des Ortes Dinahican gerettet worden, teilte das Regionalbüro des Katastrophenschutzes mit. Unklar ... mehr

Berichte: Spekulationen um möglichen Scandlines-Verkauf

Der britische Finanzinvestor 3i plant Medienberichten zufolge den Verkauf der Fährreederei Scandlines. Wie die "Ostsee-Zeitung" (Donnerstag) unter Berufung auf die britische Tageszeitung "Sunday Times" berichtete, ist eine Verkaufssumme von 700 Millionen ... mehr

Geschichte: Australisches U-Boot nach mehr als 100 Jahren gefunden

Canberra (dpa) - Ein seit über 100 Jahren verschollenes australisches U-Boot ist vor der Küste Papua-Neuguineas gefunden worden. "Das älteste Rätsel der australischen Marine ist gelöst", sagte Verteidigungsministerien Marise Payne an diesem Donnerstag. Das Wrack ... mehr

Australien: Rätsel um U-Boot nach 100 Jahren gelöst

Vor mehr als 100 Jahren verschwand das erste australische  U-Boot in den Gewässern vor Papua-Neuguinea. Jetzt ist das Wrack aufgespürt worden. 103 Jahre nach dem Verschwinden des ersten U-Bootes Australiens im Ersten Weltkrieg ist die AE1 aufgespürt worden ... mehr

Fahrgastschiff nahe Wangerooge aus Watt befreit

Für mehrere Stunden mussten am Mittwoch rund 50 Menschen auf einem Passagierschiff ausharren, das zwischen Wangerooge und Wittmund auf Grund gelaufen war. Das Schiff war bei sinkendem Wasserspiegel am Nachmittag im Watt stecken geblieben. Verletzt wurde ... mehr

Fahrgastschiff aufgelaufen: Passagiere sitzen fest

Ein mit 48 Menschen besetztes Fahrgastschiff ist zwischen Wangerooge und Harlesiel im Watt aufgelaufen - die Passagiere sitzen auf dem Schiff fest. Bei dem Unfall am Mittwochnachmittag wurde niemand verletzt, wie die Wasserschutzpolizei mitteilte. Das Schiff ... mehr

Studie: Erdöl wichtigster Treibstoff für Handelsschiffe

In der Schifffahrt ist verflüssigtes Erdgas (LNG) als Treibstoff schwer im Kommen, doch Erdöl bleibt noch für Jahrzehnte die wichtigste Antriebsenergie. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Mittwoch in Hamburg verbreitete internationale Studie des Technik-Konzerns ... mehr

Schubverband kollidiert mit Motorschiff auf dem Rhein

Nach einem Zusammenstoß eines Gütermotorschiffes mit einem Schubverband auf dem Rhein ist der Schiffsverkehr zwischen Wörth und Iffezheim in der Nacht zum Dienstag stundenlang gesperrt gewesen. Erst am Morgen gegen 8.30 Uhr gab es wieder freie Fahrt ... mehr

Anwohner-Klagen gegen Elbvertiefung abgewiesen

Das Bundesverwaltungsgericht hat die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung abgewiesen. Die Einwände von Anwohnern aus Hamburg-Övelgönne und Blankenese seien nicht begründet gewesen, urteilte der 7. Senat am Dienstag in Leipzig. Die Planungen litten nicht ... mehr

Erstmals Aida-Kreuzfahrtschiff in Australien

Erstmals in der Unternehmensgeschichte wird am Mittwochmorgen (Ortszeit) ein Schiff der Kreuzfahrtgesellschaft Aida Cruises in Australien erwartet. Wie Aida Cruises am Montag in Rostock berichtete, wird die "Aidacara" in der Millionenmetropole Sidney anlegen ... mehr

Bußgelder gegen Hafenschlepper - Schwieriger Markt

Die Hafenschlepper in Hamburg, Bremen und anderen deutschen Häfen haben sich über viele Jahre den Markt aufgeteilt und müssen deshalb eine hohe Strafe zahlen. Gegen die Schlepp-Reedereien Fairplay, Bugsier und Petersen&Alpers seien Bußgelder in Höhe von 13 Millionen ... mehr

In Main gestürzte Arbeitsplattform: Bergung verzögert sich

Die Bergung einer mobilen Arbeitsplattform aus dem Main bei Frankfurt verzögert sich wegen des hohen Wasserstands. "Offen ist, ob sie überhaupt gefunden wird", sagte Dietmar Droste vom zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Aschaffenburg am Montag. Wo genau ... mehr

Kartellamt verhängt Bußgelder gegen Hafenschlepper

Die Hafenschlepper in deutschen Häfen haben sich über viele Jahre den Markt aufgeteilt und müssen deshalb eine hohe Strafe zahlen. Gegen die Schleppreedereien Fairplay, Bugsier und Petersen&Alpers seien Bußgelder in Höhe von 13 Millionen Euro verhängt worden, teilte ... mehr

Rettungsschiff "Lifeline" im Hafen von Valletta gerammt

Das Rettungsschiff des Vereins "Mission Lifeline" ist bei einer Kollision im Hafen der maltesischen Hauptstadt Valletta beschädigt worden. Ein libysches Fischereischiff hatte das Boot am Freitag gerammt, wie die Nichtregierungsorganisation aus Dresden mitteilte ... mehr
 


shopping-portal