Sie sind hier: Home > Themen >

Schifffahrt

Thema

Schifffahrt

Beschluss für Elbvertiefung liegt vor

Beschluss für Elbvertiefung liegt vor

Die Stadt Hamburg hat Baurecht für die umstrittene Elbvertiefung. Nach einem Beschluss vom Donnerstag soll in den kommenden Tagen mit den Vorbereitungen für den Bau begonnen werden, sagte Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos). Die Planungsbehörden hatten ... mehr
Hamburg startet nach letztem Beschluss mit Elbvertiefung

Hamburg startet nach letztem Beschluss mit Elbvertiefung

Nach 17 Jahren Planungen, gerichtlichen Auseinandersetzungen und einem letzten Planungsbeschluss will Hamburg mit der Elbvertiefung beginnen. Die Stadt habe jetzt Baurecht und werde in den nächsten Tagen mit der Kampfmittelsondierung und bauvorbereitenden ... mehr
Beschluss für Elbvertiefung liegt vor:

Beschluss für Elbvertiefung liegt vor: "Haben Baurecht"

Nach 17 Jahren Planungen, gerichtlichen Auseinandersetzungen und einem weiteren Planungsbeschluss will Hamburg mit der Elbvertiefung beginnen. Die Stadt habe jetzt Baurecht und werde in den nächsten Tagen mit der Kampfmittelsondierung und bauvorbereitenden ... mehr
Feuer zerstört Sportboot in Münster: Zwei Verletzte

Feuer zerstört Sportboot in Münster: Zwei Verletzte

Bei einem Feuer auf einem Sportboot in Münster sind am Donnerstag der 76 Jahre alte Skipper und seine sieben Jahre jüngere Frau leicht verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand am Morgen in Höhe einer Schleuse auf dem Dortmund-Ems-Kanal vermutlich ... mehr
Altmaier: Landstrom- und LNG-Ausbau forcieren

Altmaier: Landstrom- und LNG-Ausbau forcieren

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will den Ausbau von Landstrom in Häfen zügig voranbringen. Mittel- und langfristiges Ziel sei es, Schiffsdiesel "soweit es geht" durch Strom aus erneuerbaren Energien zu ersetzen und damit für sauberere Luft zu sorgen ... mehr

Niedrigwasser an der Elbe auf Rekordtief

Der Wasserspiegel der Elbe hat einen historischen Tiefststand erreicht. Am Pegel Neu Darchau im Landkreis Lüchow-Dannenberg wurden am Donnerstag nur noch 67 Zentimeter gemessen, wie der Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Lauenburg, Tilman Treber, mitteilte ... mehr

Güterumschlag im Hamburger Hafen rückläufig

Der Güterumschlag im Hamburger Hafen ist weiter zurückgegangen. Er verringerte sich im ersten Halbjahr 2018 um 4,9 Prozent auf 66,5 Millionen Tonnen, wie die Marketing-Gesellschaft des Hafens am Donnerstag mitteilte. Dabei gab der wichtige Containerumschlag im Vergleich ... mehr

Studie: Zukunftsvision für Ems sieht Verbesserungen

Das angeschlagene Ökosystem der Ems kann sich nach dem Ergebnis einer neuen Studie durch den Masterplan 2050 deutlich verbessern. Die künftigen Maßnahmen zur Renaturierung würden zur Vielfalt von Pflanzen und Tieren beitragen und die Nährstoffeinträge in den Dollart ... mehr

Umschlagzahlen für Hamburger Hafen erwartet

Der Hamburger Hafen kommt seit Jahren nicht voran. 2017 verringerte sich der Güterumschlag des größten deutschen Hafens verglichen mit dem Vorjahr um ein Prozent auf 136,5 Millionen Tonnen. Am Donnerstag will die Marketing-Gesellschaft des Hafens die Entwicklung ... mehr

Bundesverkehrsministerium: Traditionsschiffe fahren weiter

Das Bundesverkehrsministerium hat eine für die Traditionsschifffahrt positive Entscheidung getroffen. Das Ministerium teile die Rechtsauffassung der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) zur Eigenschaft des historischen Eisbrechers "Stettin" als Traditionsschiff ... mehr

Hafen-Liegezeit: Schiffe erhalten umweltfreundlicheren Strom

Containerschiffe können während ihrer Liegezeit in Häfen künftig weniger Schadstoffe ausstoßen - bei einem Pilotprojekt in Hamburg ist jetzt getestet worden, wie sich die Luftqualität verbessern lässt. Dabei wurde der Strom für den Bordbetrieb der Schiffe von einem ... mehr

Barkassenbesitzer protestieren gegen Sanierungspläne

Mit lautem Hupen haben Hamburger Barkassenbesitzer am Mittwoch in der Speicherstadt gegen die Sanierungspläne der Hansestadt protestiert. "Wir fühlen uns von der Stadt stiefmütterlich behandelt. Man hat uns nicht genug gehört", sagte Kapitän Gregor Mogi. Er besitzt ... mehr

Mainfähre Mühlheim soll ab 2019 wieder fahren

Der Betrieb der Mainfähre zwischen Mühlheim und Maintal-Dörnigheim soll Anfang 2019 wieder aufgenommen werden. Derzeit beginne die Ausschreibung, teilte der Kreis Offenbach am Dienstag in Dietzenbach mit. Das Verfahren solle Ende Oktober abgeschlossen sein und beinhalte ... mehr

Nabu: Kreuzfahrtindustrie verbessert sich beim Umweltschutz

Die Kreuzfahrtreedereien in Deutschland haben einer Auswertung des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) zufolge bei der Reduzierung von Schadstoffen einen Sprung nach vorn gemacht. Die "Aida Nova" von Aida Cruises mit Sitz in Rostock werde das erste Kreuzfahrtschiff ... mehr

Edersee: Wasserabgabe für Weser wird deutlich reduziert

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit wird die Wasserabgabe aus dem nordhessischen Edersee für die Oberweser deutlich reduziert. Am Dienstagabend werde man auf die Mindestabgabe von 6000 Litern pro Sekunde umstellen, sagte ein Sprecher ... mehr

Kölner Altstadt: Ausflugsschiff sitzt zeitweise im Rhein fest

Ein Fahrgastschiff mit etwa 120 Menschen an Bord hat am Montag zeitweise im Rhein festgesessen. Die "Duce France" konnte in der Zwischenzeit wieder frei gezogen werden. Das französische Schiff war an einem Anleger vor der Kölner Altstadt mit dem Bug auf Grund geraten ... mehr

Umweltorganisation Nabu stellt Kreuzfahrt-Ranking 2018 vor

Seit Jahren hat der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ein Auge auf die Kreuzschifffahrt. "Die Umweltbilanz der Kreuzfahrtreeder ist insgesamt weiterhin schlecht", hatte Bundesgeschäftsführer Leif Miller im vergangenen Jahr für die europäische Branche bilanziert. Heute ... mehr

Leute: Erfolgsautor Fitzek staunt über gerettete Britin

Berlin (dpa) - Der Fall einer Britin, die nach einem Sturz von einem Kreuzfahrtschiff zehn Stunden in der Adria überlebt hat, ruft bei Bestsellerautor Sebastian Fitzek (46) so einiges Erstaunen hervor. So etwas zu überleben, sei unwahrscheinlich, sagte er der Deutschen ... mehr

Unfälle: Britin überlebt zehn Stunden in der Adria

Zagreb/London (dpa) - Mit Hilfe von Singen und Yoga-Fitness hat eine vom Kreuzfahrtschiff ins Mittelmeer gestürzte Urlauberin zehn Stunden im Wasser überlebt. Die Britin war am Samstagabend von der "Norwegian Star" in die Adria gefallen, wie das kroatische ... mehr

Niedrigwasser auf Flüssen trifft bayerische Schifffahrt

Die bayerische Schifffahrt leidet zunehmend unter der anhaltenden Trockenheit im Freistaat. Viele Frachtschiffe könnten die Flüsse nur noch mit reduzierter Ladung befahren, erklärte der Landesverband Bayerischer Spediteure (LBS) am Montag ... mehr

Öl in der Nordsee: Suche nach Verursacher dauert

Die Suche nach dem Verursacher einer 300 Meter breiten Ölspur in der Nordsee wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Auswertung der Schiffsbewegungen werde dauern, da es sich um ein viel befahrenes Gebiet handele, sagte ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei ... mehr

Niedrigwasser: Elbfähre bei Amt Neuhaus stellt Betrieb ein

Die Elbfähre "Amt Neuhaus" hat am Montagmorgen den Betrieb eingestellt. "Grund dafür ist das Niedrigwasser", sagte eine Sprecherin des Fährunternehmens am Montag. Die Dürre der vergangenen Wochen mache nicht nur der Landwirtschaft zu schaffen. Wann das Schiff ... mehr

Dorf-Ruinen in Hessen: Edersee-"Atlantis" taucht wieder auf

Das mythenumrankte Inselreich Atlantis wurde berühmt, weil es unterging. Das Atlantis im nordhessischen Edersee ist dagegen bekannt, weil es auftaucht. Die Ruinen aufgegebener Dörfer, die erscheinen, wenn der Wasserstand sinkt, haben sich zu einer Touristenattraktion ... mehr

Ölfilm in der Nordsee entdeckt: Spezialschiffe unterwegs

Auf der Nordsee bei Helgoland ist eine 50 Kilometer lange Ölspur gesichtet worden. Ein Polizeihubschrauber und ein Überwachungsflugzeug hätten die Verschmutzung am Freitag entdeckt, teilte das Havariekommando in Cuxhaven mit. In der 300 Meter breiten Ölspur seien ... mehr

Niedrigwasser an der Elbe nähert sich Rekordtief

Wegen der Trockenheit könnte der Wasserspiegel der Elbe auf einen historischen Tiefststand sinken. Am Pegel Neu Darchau im Landkreis Lüchow-Dannenberg wurden am Freitag mit 69 Zentimetern nur zwei mehr als 1947 gemessen, wie ein Sprecher des Landesbetriebs ... mehr

Gesunkener Kutter verliert Treibstoff in Wolgast

Im Südhafen von Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist am Donnerstag ein Krabbenkutter gesunken. Dabei sei auch Treibstoff ausgetreten. Er konnte mit Ölsperren aufgefangen werden und gelangte deshalb nicht in den Peenestrom, wie die Wasserschutzpolizei mitteilte ... mehr

Elbe kratzt in Magdeburg an Niedrigwasser-Rekord

Die Elbe kratzt in Magdeburg an ihrem Niedrigwasser-Rekord. Am Pegel Strombrücke wurden am Donnerstag ab 10.45 Uhr nur noch 48 Zentimeter gemessen, wie Johannes Kutscher vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) am Nachmittag sagte. Dieser Wert wurde zum ersten ... mehr

Italienisches Segelschulschiff "Amerigo Vespucci" kommt

Das legendäre Segelschulschiff "Amerigo Vespucci" der italienischen Marine legt am Donnerstag an der Überseebrücke im Hamburger Hafen an. Dort kann man es am Wochenende kostenlos besichtigen. Mit 326 Soldaten und 100 Kadetten kommt das Schiff aus Reykjavík. Bis Montag ... mehr

Historisches Tief beim Wasserstand der Oder

Frankfurt (Oder) - Der Wasserstand der Oder ist wegen des heißen und trockenen Sommers auf ein historisches Tief gefallen. Am maßgeblichen Messpunkt Frankfurt 1 sei der Pegel am Mittwoch auf 93 Zentimeter gesunken, sagte der Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamts ... mehr

Niedriger Elbe-Pegel beeinträchtigt Schiffverkehr

Die anhaltende Dürre und der damit verbundene niedrige Wasserstand der Elbe beeinträchtigen den Schiffverkehr in Sachsen-Anhalt. Viele Frachtschiffe weichen aktuell auf andere Gewässer aus, sagte ein Mitarbeiter vom Wasser- und Schifffahrtsamt in Magdeburg. Seit Anfang ... mehr

Dresdner Dampferparade am Wochenende klappt

Trotz des anhaltenden Niedrigwasserpegels der Elbe kann am Wochenende in Dresden beim traditionellen Dampfschifffest die Dampferparade starten. "Wir haben in Tschechien eine Welle bestellt", sagte Robert Rausch von der Sächsischen Dampfschiffahrt am Mittwoch. Lassen ... mehr

Neue Ombudsstelle für Traditionsschifffahrt eingerichtet

Nach der Einigung auf die neue Sicherheitsverordnung für Traditionsschiffe ist nun auch die dort vereinbarte Ombudsstelle eingerichtet worden, Wie das Bundesverkehrsministerium am Mittwoch berichtete, hat die Institution ihren ... mehr

Historischer Tiefstand: Donauschifffahrt steht still

Der Super-Sommer sorgt für einen Negativrekord: Noch nie zuvor wurde ein so niedriger Wasserstand auf der Donau gemessen wie am Wochenende. Deshalb konnten keine Schiffe mehr auf dem Abschnitt zwischen Straubing und Deggendorf fahren. Der bislang gültige Negativrekord ... mehr

Hafenkonzern HHLA bleibt auf Wachstumskurs

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat ihren Wachstumskurs 2018 fortgesetzt. Sowohl Umsatz als auch operatives Ergebnis seien auf Konzernebene in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum sehr guten Vorjahr leicht gestiegen, teilte der Hafenkonzern am Dienstag ... mehr

14 500 Wassersportler nutzen Sicherheits-App

Immer mehr Wassersportler im Norden nutzen die Sicherheits-App der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Innerhalb eines Jahres habe sich die Zahl der Anwender fast verdoppelt, sagte eine Sprecherin der Gesellschaft - von etwa 8000 auf aktuell ... mehr

"Queen Mary 2" macht blau und verlässt Hamburg

Blau erleuchtet hat das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" am Sonntagabend nach einer eintägigen Stippvisite Hamburg verlassen. Anlass für die Illumination war das "Blue Port"-Jubiläum von Lichtkünstler Michael Batz. Mit der Ankunft des Luxusliners hatte ... mehr

Letzte Ausfahrt bei der 28. Hanse Sail in Rostock

Mit der gemeinsamen Ausfahrt der meisten der 170 Traditionssegler und Museumsschiffe hat am Sonntag der vierte und letzte Tag der 28. Hanse Sail begonnen. Eine Sprecherin zog bereits eine positive Zwischenbilanz des größten Festes in Mecklenburg-Vorpommern. Obwohl ... mehr

Helgoland-Katamaran durch hohe Welle beschädigt

Auf der Rückfahrt von Helgoland nach Hamburg ist der Katamaran "Halunder Jet" von einer großen Welle beschädigt worden. Die Reling am vorderen Hauptdeck sei abgerissen, sagte die Geschäftsführerin der Flensburger Reederei FRS Helgoline, Birte Dettmers, am Sonntag ... mehr

28. Hanse Sail geht zu Ende: Positive Zwischenbilanz

Die 28. Hanse Sail geht heute in Rostock zu Ende. Das Treffen von 170 Traditionsseglern und Museumsschiffen war in diesem Jahr von Wetterkapriolen geprägt. Nachdem wochenlang in Mecklenburg-Vorpommern wie in ganz Norddeutschland brütende Hitze herrschte ... mehr

28. Hanse Sail fortgesetzt: Beschädigte "Mir" bleibt am Kai

Mit der Ausfahrt der meisten Schiffe hat am Samstag bei leichtem Regen der dritte Tag der 28. Hanse Sail begonnen. Allerdings kann das russische Segelschulschiff "Mir" nicht teilnehmen, wie eine Hanse-Sail-Sprecherin sagte. Der knapp 110 Meter lange Windjammer ... mehr

Segelschulschiff "Mir" bei Hanse Sail beschädigt

Das russische Segelschulschiff "Mir" ist auf der Hanse Sail in Rostock von einem Motorboot beschädigt worden. Der knapp 110 Meter lange Windjammer war an seinem Liegeplatz an der Rostocker Werft fest vertäut gewesen, als es zur Kollision mit einem zwölf Meter langen ... mehr

28. Hanse Sail wird fortgesetzt: Business meets Hanse Sail

Mit der Ausfahrt der meisten Schiffe beginnt am Samstag der dritte Tag der 28. Hanse Sail. Da die Wetterprognosen positiv sind, steht dem erwarteten Besucherandrang nichts im Wege. Wie eine Sprecherin der Hanse Sail sagte, stehen nach einem sehr guten Vorkauf ... mehr

Containerschiff kollidiert mit Schleusenanlage

Ein Containerschiff ist am Donnerstagabend mit der Schleusenanlage des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel(Kreis Dithmarschen) kollidiert. Das von der Elbe kommende Schiff "Marie-B" sei dabei an der Bugspitze großflächig eingedellt worden, teilte die Polizei am Freitag ... mehr

Zehn Jahre "Blue Port" in Hamburg

Zehn Jahre ist die Premiere für den "Blue Port" von Lichtkünstler Michael Batz her - das Jubiläum wird in Hamburg wieder mit der "Queen Mary 2" gefeiert. Die "Königin der Meere" läuft am Sonntagmorgen (7 Uhr) in der Hansestadt ein und wird den Hafen am Abend ... mehr

Doch kein Unwetter: Schon ab Mittag Betrieb bei Hanse Sail

Nachdem das angekündigte Unwetter ausgeblieben ist, wird der Veranstaltungsbetrieb bei der Hanse Sail in Rostock am Freitag bereits ab 12.00 Uhr aufgenommen. Nach den ursprünglichen Planungen vom Vortag sollte es erst um 16.00 Uhr wieder losgehen. Damit ... mehr

Teurer Treibstoff zieht Hapag-Lloyd in die Verlustzone

Ein harter Konkurrenzkampf und gestiegene Treibstoffpreise haben der Container-Reederei Hapag-Lloyd im ersten Halbjahr schwer zu schaffen gemacht. Unter dem Strich vergrößerte sich der Verlust im Jahresvergleich von knapp 43 Millionen auf fast 101 Millionen ... mehr

Hanse Sail am Freitag bis zum Nachmittag unterbrochen

Wegen der unsicheren Wetterlage wird die Hanse Sail in Rostock am Freitag bis zum Nachmittag unterbrochen. Wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten, könnten sich wegen eines erwarteten Sturmes erhebliche Gefahren für die Besucher und Teilnehmer ... mehr

Hanse Sail bis Freitagnachmittag unterbrochen

Wegen der unsicheren Wetterlage wird die Hanse Sail in Rostock bis Freitagnachmittag unterbrochen. Wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten, könnten sich wegen eines erwarteten Sturmes erhebliche Gefahren für die Besucher und Teilnehmer der Segelveranstaltung ... mehr

28. Hanse Sail eröffnet: Größte Segler der Welt dabei

Mit dem traditionellen Schlagen einer Schiffsglocke haben Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) die 28. Hanse Sail eröffnet. Zum Treffen der Traditionssegler werden in diesem Jahr 170 Schiffe und rund eine Million ... mehr

"Stettin"-Betreiber kritisieren Unfallbericht

Die Betreiber des historischen Eisbrechers "Stettin" haben den Unfallbericht der Bundesbehörde für Seeunfalluntersuchungen (BSU) zur Kollision mit der Fähre "Finnsky" während der Hanse Sail 2017 kritisiert. Sie widersprachen in einer Mitteilung vom Donnerstag vor allem ... mehr

Ems-Strategie: Land arbeitet zusammen mit Niederlanden

Das Land Niedersachsen will zusammen mit den Niederlanden nun eine ökologische Strategie für die Vertiefung der Ems erarbeiten. Dies teilte das Umweltministerium anlässlich eines Runden Tisches zu dem Thema mit. Dabei geht es auch darum, entnommenen Schlick als Rohstoff ... mehr

Drei Segler nach Kentern ihres Bootes aus Nordsee gerettet

Seenotretter haben drei Segler aus der Nordsee gerettet. Ihr sieben Meter langes Boot war gekentert und gesunken. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzRS vom Donnerstag waren die jungen Hamburger am Tag zuvor auf dem Weg von Cuxhaven ... mehr

Machbarkeitsstudie für Außenhafen auf Usedom

Um den Standort eines Außenhafens an der Ostküste Usedoms zu bestimmen, ist eine Machbarkeitsstudie auf den Weg gebracht worden. Die Ergebnisse sollen voraussichtlich im Frühjahr 2019 vorliegen, sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums, das die Studie ... mehr

Frau gerät in Bootsschraube

Eine Frau ist in Kressbronn am Bodensee mit ihrem Oberschenkel in eine laufende Bootsschraube geraten. Die 53-Jährige verletzte sich so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. "Die Hauptschlagader wurde knapp verfehlt", sagte ein Polizeisprecher ... mehr

Fahrgastschiffe: Manche Anlegestellen am Rhein nicht nutzbar

Das Niedrigwasser im Rhein sorgt für Probleme bei Schiffstouren. Die Reederei Köln-Düsseldorfer (KD) kann derzeit vier Anlegestellen nicht mehr anfahren: Assmannshausen (Hessen), Kamp-Bornhofen, Rhens und Oberlahnstein (Rheinland-Pfalz). Das Wasser sei dort nicht ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal