Sie sind hier: Home > Themen >

Schlafforschung

Thema

Schlafforschung

Schlummertaste: Schadet das ständige Snoozen der Gesundheit?

Schlummertaste: Schadet das ständige Snoozen der Gesundheit?

Morgens klingelt der Wecker und die Schlummertaste wird die nächste halbe Stunde betätigt – das ist bei vielen Menschen Alltag. Doch nicht jeder sollte diese Funktion ständig ausreizen. Der Wecker schrillt, die Hand drückt den Alarm weg: Nur noch fünf Minuten ... mehr
Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf

Neue Erkenntnisse aus Essen: Aus Angst vor Corona schlafen viele Menschen schlecht. Ein Schlafwissenschaftler warnt jetzt vor einer erneuten Zunahme der Ängste. Die Angst vor einer Corona-Ansteckung raubt vor allem Menschen mit gesundheitlichen Risiko-Faktoren vielfach ... mehr
Winterschlaf: Warum Winterschläfer länger leben

Winterschlaf: Warum Winterschläfer länger leben

Schlafen. Kurz aufstehen, was essen. Wieder schlafen. Kurz aufstehen, fortpflanzen. Weiterschlafen. Was für manchen durchaus interessant klingen mag, praktizieren einige Lebewesen ganz selbstverständlich. Doch auch der Mensch sollte sich mit dem Thema Winterschlaf ... mehr
Wie wirkt sich Vollmond auf Ihren Schlaf aus?

Wie wirkt sich Vollmond auf Ihren Schlaf aus?

Schlaflosigkeit bei Vollmond – Mythos oder Realität? Seit Jahrhunderten glauben Menschen, einen Zusammenhang zu spüren. Doch was sagen Wissenschaftler dazu? Um Vollmond herum schlafen Menschen schlechter und kürzer. Manche können nicht einschlafen, andere berichten ... mehr
Kann man Schlaf nachholen? So gefährlich ist Schlafmangel

Kann man Schlaf nachholen? So gefährlich ist Schlafmangel

Schlafmangel kann auf Dauer krank machen. Wer allerdings wochentags zu wenig schläft, kann das Defizit am Wochenende wieder ausgleichen – ohne dass die Gesundheit leidet. Doch kann man auch vorschlafen? Ein über die Woche angehäuftes Schlafdefizit muss einer Studie ... mehr

Stress in der Corona-Krise: Wie unser Schlaf negativ beeinflusst wird

Wer jede Nacht wach liegt, ist tagsüber ständig übermüdet und unkonzentriert. Chronische Schlafstörungen können darüber hinaus Krankheiten auslösen. In der Corona-Krise sind vor allem gestresste Menschen betroffen. Die Corona- Pandemie durchdringt alle Lebensbereiche ... mehr

Schlaftechnologie im Test: Ein Roboter zum Einschlafen – was bringt er?

Schlaf ist lebenswichtig. Doch viele Menschen liegen stundenlang wach. Ein Start-up hat nun den ersten Schlafroboter der Welt entwickelt. Kann dieser wirklich helfen, eine erholsame Nacht zu verbringen? Das Gerät pumpt sich auf und macht leicht pustende ... mehr

Sodbrennen kann Ursache für Schlafstörungen sein

Viele Menschen haben nachts Sodbrennen, ohne es zu merken. Das kann sich in Schlafstörungen äußern. Denn wenn der brennende Magensaft in die Speiseröhre läuft, wacht man immer wieder auf. Wer Schlaftabletten nimmt, macht alles noch schlimmer. Und auch das Schlafen ... mehr

Ursachen von Müdigkeit und wann wir zum Arzt müssen

Müdigkeit hat viele Ursachen. Meist ist zu wenig Schlaf schuld daran, wenn wir uns müde und schlapp durch den Tag quälen. Doch Müdigkeit ist manchmal auch ein Hinweis, dass der Körper nicht gesund ist. Müdigkeit ist immer ein Hinweis, dass dem Körper etwas fehlt ... mehr

Essen: Schlafforscher warnt: "Unsere Schlafzeit hat sich verkürzt"

"Gut geschlafen?" Diese Frage beantworten immer mehr Menschen häufig mit "Nein". Ein Schlafforscher verrät  t-online.de  im Interview, wie uns erholsame Nächte gelingen, warum wir träumen und welche vielfältigen Ursachen Schlafstörungen haben ... mehr

Mainz: Aktionstag "Erholsamer Schlaf"

Am Freitag (21. Juni) ist der "Aktionstag Erholsamer Schlaf", für den die Gesellschaft in diesem Jahr Mainz als Ort für Veranstaltungen ausgewählt hat. Dazu zählt eine Information für Patienten im Katholischen Klinikum. Vielen Menschen und zahlreichen ... mehr

Das Geschäft mit dem Schlaf: Erholsame Nächte nicht zum Nulltarif

Baldrian für zehn Euro, spezielle Decken für 200 Euro oder die Luxusmatratze für 8.000 Euro – wer bei Schlafproblemen im Internet Hilfe sucht, bekommt den Eindruck, dass eine erholsame Nacht nicht zum Nulltarif zu haben ist. Rund um das Thema Schlaf ... mehr

Führt Sport am Abend zu Schlaflosigkeit?

Abends nochmal richtig auspowern – und sich dann schlaflos im Bett rumwälzen: Gibt es da einen Zusammenhang? Ein Blick auf die Studienlage. Die Tage werden wieder länger. Die Lust, sich zu bewegen, steigt: Joggen, Fußball im Freien oder nach der Arbeit ... mehr

Was zu wenig Schlaf mit unserem Körper macht

Für viele ist Schlaf vor allem eines: Zeitverschwendung. Und wenn die Müdigkeit anklopft, wird der Kaffee es schon richten. Wie riskant es für die Gesundheit werden kann, wenn man das natürliche Schlafbedürfnis des Körpers ignoriert, weiß Dr. Alfred Wiater, Vorsitzender ... mehr

Schlafforscher schlagen Alarm vor übermüdeter Gesellschaft

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen. Stimmt. So manche andere Weisheit finden Schlafforscher aber schlichtweg falsch – vor allem das Lob aufs frühe Aufstehen. Der frühe Vogel fängt den Wurm und Morgenstund' hat Gold im Mund? Nicht für Schlafforscher ... mehr

Wunderwaffe oder Flop? Das Kinderbuch mit Einschlafgarantie

Nie wieder schlaflose Nächte, weil das Kind einfach keinen Schlaf findet? Ein Autor aus Schweden verspricht: Meine   Kindergeschichte bringt alle zum Einschlafen. Übermüdete Eltern stürzen sich auf das Buch. Doch ein Experte warnt davor. Quengelnde   Kinder ... mehr

Schlafforschung: Was Kinder im Schlaf beschäftigt

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir durchschnittlich im Schlaf. Bei Kindern ist der Schlummer-Anteil sogar noch höher. Auch ihr Traumpensum ist größer als das von Erwachsenen. Doch was geht in Kindern während der nächtlichen Ruhephase vor? Um diese Frage ... mehr

Schlafprobleme: Was taugt die Ferber-Methode? Wirbel um Bestseller

"Jedes Kind kann schlafen lernen" gehört zu den Bestsellern unter den Eltern-Ratgebern, doch jetzt fordern Eltern, dass seine Verbreitung gestoppt wird. "Schluss mit JKKSL!" ist der aggressive Titel einer Petition, die eine Mutter gestartet ... mehr

Schlafforschung: Wie Kinder schlafen

Einen guten Teil seines Lebens verbringt der Mensch mit Schlaf, der unverzichtbar ist für unser Wohlbefinden. Schlaf dient der körperlichen Erholung und auch die Sinne können ausruhen, weil das Gehirn nachts nur eingeschränkt funktioniert. Im Umkehrschluss: Wer zu wenig ... mehr

Schlafprobleme bei Babys: Neben dem Bett sitzender Elternteil hilft Baby beim Einschlafen

Eine typische Frage an frischgebackene Eltern lautet nicht umsonst: Wie sind Eure Nächte? Denn Neugeborene haben noch keinen Tag-und-Nacht-Rhythmus. Dieser entwickelt sich erst in den kommenden Monaten. Eine Vielzahl von Babys hat Einschlafprobleme, was wiederum ... mehr

Schlafstörungen: Zehn Einschlaf-Tipps für Kinder

"Schläft es schon durch?" Diese Frage bekommen frisch gebackene Eltern sehr häufig gestellt. Schlaf ist in manchen Familien ein Problemthema und Schlafmangel belastet Eltern und Kinder gleichermaßen. Viele Kinder leiden zumindest zeitweise unter Schlafstörungen. Eltern ... mehr

Kinderpsychologie: Auf waches Kind in der Nacht nicht eingehen

Kleine Kinder wachen häufig mitten in der Nacht auf und denken, es sei Zeit zum Aufstehen. Eltern gehen darauf aber besser nicht ein. So können Sie das Durchschlafen trainieren. Ob bei den Eltern oder im eigenen Bett: Nachts wird geschlafen Eltern gehen auf Ihr waches ... mehr

Schlafverhalten von Eltern und Baby

In einer repräsentativen bundesweiten Umfrage hat der Spielwarenhersteller TOMY in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung (GEWIS), 500 weibliche Passanten mit Kindern im Alter von Null bis 24 Monaten befragt. Thema der Studie ... mehr
 


shopping-portal