Thema

Schmerzensgeld

Gerichtsurteil: Müssen auch Parkplätze vom Schnee geräumt werden?

Gerichtsurteil: Müssen auch Parkplätze vom Schnee geräumt werden?

Wenn es schneit, haben Eigentümer besondere Pflichten: Sie müssen dann nicht nur Gehwege freischaufeln, die an ihr Grundstück angrenzen, sondern sich auch um Parkplätze kümmern, die zu dem Grundstück gehören. Doch wer haftet bei Unfällen? Eigentümer müssen im Winter ... mehr
Verwandten Organe spenden: Wegweisendes Urteil erwartet

Verwandten Organe spenden: Wegweisendes Urteil erwartet

Der Bundesgerichtshof (BGH) verkündet am Dienstag ein Urteil über die Klagen von zwei Nierenspendern.  In dem zu verhandelnden Fall geht es um Lebendorganspenden zwischen Menschen, die sich nahestehen.  Wegen ungenügender Aufklärung durch die Ärzte fordern ... mehr
Freund der Tochter in Berlin niedergeschossen: Acht Jahre Haft für Vater

Freund der Tochter in Berlin niedergeschossen: Acht Jahre Haft für Vater

Sechs Schüsse feuerte ein Mann auf den Freund seiner Tochter ab – nun wurde er vom Landgericht zu acht Jahren Haft verurteilt. Auf einen  geplanten "Ehrenmord" gibt es keine Hinweise. Ein Vater, der auf offener Straße in Berlin-Gesundbrunnen sechs Schüsse auf den Freund ... mehr
Wie Sie Schmerzensgeld richtig einklagen können

Wie Sie Schmerzensgeld richtig einklagen können

Viele Unfallopfer haben ein Recht auf Schadenersatz. Ein ADAC-Experte erklärt, wie Schmerzensgeld funktioniert und wann es klüger ist, sich gegen eine Abfindung zu entscheiden.  Jedes Jahr werden in Deutschland mehrere Zehntausend Menschen bei Verkehrsunfällen schwer ... mehr
Berlin-Attentat am Breitscheidplatz: Lkw-Besitzer kämpft um Entschädigung

Berlin-Attentat am Breitscheidplatz: Lkw-Besitzer kämpft um Entschädigung

Sein Cousin war das erste Terroropfer, sein entführter Lkw die Tatwaffe auf dem Berliner Weihnachtsmarkt: Für den polnischen Spediteur Ariel Zurawski wurde das Attentat 2016 zur emotionalen und finanziellen Tragödie. Deutsche Behörden kümmere das nicht, klagt ... mehr

Verkehrsrechtsschutz – Nur wenige Unfallpolicen "sehr gut"

Nach einem Unfall oder Streit im Straßenverkehr landen Fälle  immer wieder  vor Gericht. Die Kosten für Anwalt, Gutachter und Gericht übernimmt meist der Verkehrsrechtsschutz. Die Bedingungen sind zum Teil jedoch sehr verschieden. Ein Rechtsstreit vor Gericht nach einem ... mehr

Hannover: Säureopfer bekommt 250.000 Euro zugesprochen

Ihr Ex-Freund übergoss sie mit Schwefelsäure. Vom Gericht hat Vanessa Münstermann jetzt eine Viertel Million Euro Schmerzensgeld zugesprochen bekommen. Ob sie das Geld bekommt, ist aber ungewiss. Säure entstellte ihr das Gesicht: Zweieinhalb Jahre nach einem Angriff ... mehr

Urteil: Bei Schaden durch Grippeimpfung kein Schmerzensgeld vom Chef

Erfurt (dpa) - Arbeitnehmer können nicht auf Schmerzensgeld vom Arbeitgeber hoffen, wenn sie gesundheitliche Folgeschäden durch eine Grippeschutzimpfung von Betriebsärzten erleiden. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt in einem Fall aus Baden ... mehr

Monsanto-Urteil: Krebskranker bekommt 290 Millionen Dollar Entschädigung

Ein krebskranker Hausmeister in den USA hat den zu Bayer gehörenden Agrarkonzern Monsanto auf Schmerzensgeld verklagt – und gewonnen. Hunderte weitere Klagen sind anhängig. Ein US-Gericht hat den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von fast 290 Millionen Dollar ... mehr

Urteil in USA: Vier Dollar für Familie von erschossenem Schwarzen

Im Januar 2014 erschossen US-Polizisten einen Familienvater in seiner eigenen Garage. Die Familie klagte und erhielt nun eine Entschädigung: vier Dollar. In einem Prozess um einen getöteten Schwarzen hat die hinterbliebene Familie von einem Gericht in Florida ... mehr

BGH-Urteil: Axel Springer muss Jörg Kachelmann Schmerzensgeld zahlen

Nach einem BGH-Urteil muss der Springer-Konzern Jörg Kachelmann wohl mehr als eine halbe Million Euro überweisen. Es könnte die höchste Summe Schmerzensgeld sein, die je ein Verlag einer Person zahlen musste. Das Medienhaus Axel Springer muss Schmerzensgeld ... mehr

Mehr zum Thema Schmerzensgeld im Web suchen

Österreich: Zehn Jahre Haft wegen Missbrauch von Enkelin

In Österreich ist ein Rentner wegen sexuellen Missbrauchs seiner Enkelin zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Er stand bereits vor zehn Jahren wegen des gleichen Vergehens vor Gericht. Der 70-Jährige hatte sich nach Überzeugung des Landgerichts Feldkirch zwischen ... mehr

Befruchtung mit Sperma vom falschen Mann: Schmerzensgeld

Eine Frau bekommt ein Kind durch eine künstliche Befruchtung. Später stellt sich heraus: Es stammt nicht von ihrem Wunschmann. Jetzt bekommt sie Schmerzensgeld. Nachdem Ärzte sie mit dem Sperma des falschen Mannes künstlich befruchtet haben, bekommt eine Mutter ... mehr

Gustl Mollath verklagt Bayern auf zwei Millionen Euro

Justizopfer Gustl Mollath fordert mehr als zwei Millionen Euro Schadenersatz vom Freistaat Bayern – wegen einer siebenjährigen Zwangsunterbringung in der Psychiatrie. Sieben Jahre saß Gustl Mollath in der Psychiatrie. Nun verklagt er den Freistaat Bayern ... mehr

Narrenfreiheit? Urteile rund um den Karneval

Nicht alle Karnevalsumzüge enden lustig. Nach manchen Feiern sehen sich Beteiligte sogar vor Gericht wieder. Die Urteile zeigen: Die Richter entscheiden oft im Sinne der Veranstalter. Karneval ist nicht immer nur lustig. Das bunte Treiben kann schnell ins Auge gehen ... mehr

BVB-Attentäter bietet Schmerzensgeld an

Um seine Strafe zu mildern, bietet der mutmaßliche BVB-Attentäter für zwei Opfer des Anschlags Schmerzensgeldzahlungen an. Aubameyang hingegen scheint Ärger mit dem Gericht umgangen zu haben. Der mutmaßliche BVB-Attentäter Sergej W. hat vor Gericht ... mehr

Kader K. versteigert Täter-Auto für guten Zweck

Im November 2016 schleifte ihr Ex-Mann sie mit einem Seil um den Hals an der Anhängerkupplung 200 Meter durch  Hameln. Das Tatfahrzeug will Kader K. nun für einen guten Zweck verkaufen. Die junge Frau, die mit einem Seil um den Hals durch Hameln geschleift wurde ... mehr

Grippeimpfung im Betrieb: Kein Schmerzensgeld vom Chef

Zehntausende Arbeitnehmer lassen sich jährlich gegen Grippe impfen – viele von Betriebsärzten in ihrem Unternehmen. Doch was passiert, wenn es tatsächlich einmal zu einem Impfschaden kommt? Das ist jetzt entschieden worden – in letzter Instanz. Arbeitnehmer können nicht ... mehr

Trotz Vorfahrt: Radler ohne Licht haftet bei Unfall mit

Fahrradfahrer, die ohne Licht radeln, müssen unter Umständen nach einem Unfall mithaften, wenn sie auf der Vorfahrtstraße fahren. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamburg hervor, auf das der ADAC hinweist (Az.: 14 U 208/16). In dem verhandelten ... mehr

Justizopfer erhält 60.000 Schmerzensgeld von Gutachterin

Norbert Kuß ist im Jahr 2004 wegen sexuellen Missbrauchs zu einer Haftstrafe verurteilt worden – zu Unrecht. Den jahrelangen Rechtsstreit gegen eine Gutachterin hat er nun gewonnen.  Am Donnerstag sprach ihm das Saarländische Oberlandesgericht ein Schmerzensgeld ... mehr

Autofahrer haftet bei Unfall mit Falschradler zu zwei Dritteln

Treffen Radfahrer und Autofahrer im Verkehr aufeinander, haben Erstere – was das Kräfteverhältnis angeht – oft das Nachsehen. Doch wie sieht es rechtlich aus, wenn der Radfahrer entgegen der Fahrtrichtung fährt und es zu einem Unfall kommt? Es gibt Fahrradfahrer ... mehr

Wegen Hermann: Fortuna kann Schmerzensgeld von Bayern München bekommen

Peter Hermann ist schon der teuerste Co-Trainer der Liga-Geschichte. 1,75 Millionen Euro Ablöse musste der FC Bayern an Fortuna Düsseldorf zahlen, um den Wunsch-Co-Trainer für den neuen Trainer Jupp Heynckes freizukaufen. Offenbar umfasst der Deal noch eine weitere ... mehr

Fast 200 Angehörige klagen gegen Germanwings-Absturz

Einer Klage von vier Angehörigen des Germanwings-Absturzes im Frühjahr 2015, folgen nun weitere von 194 Hinterbliebenen. Die Zivilklagen wurden von Rechtsanwalt Elmar Giemulla eingereicht. Der Rechtsstreit gegen die  Lufthansa soll vor dem Landgericht Essen ausgetragen ... mehr

Nach Falschgutachen Kleinkinder aus Familie gerissen

Horror für Eltern: Ihre Kleinkinder werden aus der Familie gerissen und zu Pflegeeltern gebracht. Laut Landgericht Mainz hat ein falsches Gutachten dazu geführt. Das Oberlandesgericht Koblenz bestätigt das, macht aber nicht die Rechtsmedizinerin haftbar ... mehr

Beim Geldabheben am Geldautomaten Finger gebrochen - kein Schadensersatz

Weil ein Bankkunde sich bei der Geldentnahme aus einem Bankautomaten mehrere Finger eingeklemmt und einen Finger gebrochen hatte, verklagte er die Bank auf Schadensersatz und Schmerzensgeld von mehr als 5000 Euro. Doch das Landgericht Düsseldorf hat die Klage heute ... mehr

Model klagt: Golf-Abschlag von ihrem Po ging schief

Model klagt: Golf-Abschlag von ihrem Po ging schief mehr

Nicht immer Schadenersatz bei Sturz auf gewischter Treppe

Auf frisch gewischten Treppen kann es zu gefährlichen Unfällen kommen. Weil genau das allgemein bekannt ist, berechtigt ein Sturz auf feuchten Stufen nicht automatisch zu Schadenersatz - auch wenn kein Schild auf die Nässe hinweist. Das entschied das Oberlandesgericht ... mehr

Franzose klagt wegen Taubheit nach Arbeit in Schweinestall

Weil er angeblich wegen des Grunzens und Quiekens von Schweinen bei seiner Arbeit in einem Mastbetrieb taub wurde, hat ein Franzose seinen früheren Arbeitgeber verklagt. Der 59 Jahre alte Serge Personeni will bei einem Gerichtstermin im ostfranzösischen Lons-le-Saunier ... mehr

Putzbröckchen im Colafläschchen: Haribo muss Schmerzensgeld zahlen

Der Süßwarenhersteller Haribo muss einem 44 Jahre alten Mann 2000 Euro Schmerzensgeld zahlen, der sich an Putzbröckchen in einem Colafläschchen verletzt hatte. Das entschied das Oberlandesgericht Hamm (Az.: I-21 U 64/12). Es sei zweifelsfrei erwiesen ... mehr

Urteil: Bei Mobbing am Arbeitsplatz muss Opfer Schikanen belegen

Wollen Arbeitnehmer sich vor Gericht gegen Schikanen am Arbeitsplatz wehren und Schmerzensgeld einklagen, müssen sie ihre Mobbing-Vorwürfe belegen können. Das hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz im Falle eines Pflegers entschieden ... mehr

Urteil: 7000 Euro für Mobbingopfer

Gute Nachricht für alle im Job Schikanierten: Wer von Kollegen und Vorgesetzten gemobbt wird, kann Anspruch auf Schmerzensgeld haben. Eine entscheidende Rolle spielt dabei, dass der Betroffene systematisch ausgegrenzt wurde. Das hat das Arbeitsgericht Siegburg ... mehr

Mobbing: Gericht weist rekordverdächtige Schmerzensgeld-Klage ab

In einem Mobbing-Prozess hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf die Schmerzensgeld-Klage einer bei der Stadt Solingen beschäftigten Frau zurückgewiesen. Im Raum hatte die rekordverdächtige Entschädigungssumme von 900.000 Euro gestanden ... mehr

Ex-Häftling der JVA Tonna verklagt Freistaat auf Schmerzensgeld

Ein früherer Häftling will wegen der aus seiner Sicht unzureichenden medizinischen Versorgung in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tonna ( Landkreis Gotha) den Freistaat verklagen. Der Mann fordert vom Land einem Bericht der "Thüringer Allgemeinen" (Mittwochausgabe ... mehr

Arbeitsrecht: Frau verlangt enormes Schmerzensgeld wegen Mobbings

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf hat sich heute mit einem heiklen Fall von Mobbing befasst: Wegen jahrelanger Schikanen fordert eine bei der Stadt Solingen beschäftigte Diplom-Ökonomin Schmerzensgeld in Höhe von fast 900.000 Euro. Zuvor war die Frau wegen ihrer ... mehr

Mobbing: Versicherung muss nicht zahlen

Schikanen, Intrigen, Ausgrenzung im Job - davon sind laut verschiedenen Studien mehr als eine Million Beschäftigte in Deutschland betroffen. Macht der Psychoterror am Arbeitsplatz jedoch krank, muss die gesetzliche Unfallversicherung keine Entschädigung zahlen ... mehr

Kein Schmerzensgeld bei schwankendem Schiff

Nach einem Sturz auf einem schwankenden Kreuzfahrtschiff steht Passagieren kein Schmerzensgeld von der Reederei zu. Diese hat keine besondere Verkehrssicherungspflicht und muss zum Beispiel keine besonderen Haltegriffe in der Kabine anbringen, entschied das Amtsgericht ... mehr

Schmerzensgeldprozess um Ohrlöcher endet mit Vergleich

Ist es eine strafbare Körperverletzung, wenn bei einem Kleinkind Ohrlöcher gestochen werden? Diese Frage hat erstmals ein Berliner Gericht behandelt. Eine Dreijährige in Berlin wollte 70 Euro Schmerzensgeld von einem Tattoo-Studio erstreiten. Nach der heftigen Debatte ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019