Sie sind hier: Home > Themen >

Schüler

Thema

Schüler

Kaugummikauen fördert nicht die Konzentration

Kauen Kinder im Unterricht Kaugummi, macht sie das nicht aufmerksamer oder konzentrierter. Das zeigt eine Studie der Uni Marburg. Die Untersuchung mit 900 Schülern widerlegt bisherige Annahmen, dass Kaugummikauen die Gehirnleistung steigern könne. Diese Studien ... mehr

Schüler arbeiten am Sozialen Tag für Balkan-Projekte

Viele Mädchen und Jungen sind am Mittwoch nicht zur Schule gegangen, um für einen guten Zweck zu arbeiten. Sie jobben in Betrieben und Behörden, bei Verbänden, in Kliniken und sozialen Einrichtungen zugunsten von Jugend- und Bildungsprojekten auf dem Balkan ... mehr

Hartz-IV: Nicht immer Anrecht auf Nachhilfe

Kinder von Hartz-IV-Empfängern haben bei schlechten Noten nicht automatisch ein Anrecht auf staatlich finanzierte Nachhilfe. Das geht aus einer veröffentlichten Entscheidung des Sozialgerichts Frankfurt am Main hervor. Im konkreten Fall hatte ein heute 16 Jahre alter ... mehr

Spanisch lernen liegt im Trend

Immer mehr Kinder und Jugendliche lernen Spanisch in der Schule - zur Zeit sind es 285.379. Damit ist Spanisch nach Englisch (7,3 Millionen), Französisch (1,65 Millionen) und Latein (823.783) die viertbeliebteste Fremdsprache. Danach kommen Russisch ... mehr

Bildungspolitik: Ist die Einheitsschule die Lösung der Bildungsprobleme?

16 Bundesländer, nicht ganz 40.000 Schulen - da kann es schon mal unübersichtlich werden. Vor allem, weil die Kulturhoheit und damit auch die Zuständigkeit für Schul- und Hochschulwesen bei den Ländern liegt. Das heißt, das Schulsystem ist nicht durch das Grundgesetz ... mehr

Homosexuelle Lehrer werden oft angefeindet

Homosexualität ist noch nicht überall gesellschaftliche Normalität. Das erleben sowohl homosexuelle Schüler als auch Lehrer täglich in der Schule. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat anlässlich des Pride Festivals die große Schwulenfeindlichkeit ... mehr

Umfrage: Jugendliche sollten Engagement in der Schule lernen

Soziales Engagement sollte für Jugendliche ebenso auf dem Lehrplan stehen wie Geschichte oder Mathe. Das Gefühl, für andere Verantwortung zu übernehmen, entstehe nicht von selbst. Dieser Meinung sind laut einer repräsentativen GfK-Umfrage drei Viertel der Deutschen ... mehr

Lehrer greifen zum Mikrofon

Lehrer müssen in Deutschland häufig ihre Stimme strapazieren. Denn bei der Planung von vielen Schulen wurde nicht an die Akustik gedacht. Jetzt greifen Pauker zum Headset. Und die Kinder sind plötzlich still. Viele Lehrer in Deutschland müssen sich jeden Morgen ... mehr

CDU-Bildungskommission schlägt Abschaffung der Hauptschule vor

Die von CDU-Parteichefin Angela Merkel eingesetzte Bildungskommission der CDU will den Christdemokraten den Abschied vom dreigliedrigen Schulsystem und die Zusammenlegung von Haupt- und Realschule vorschlagen. Der Kommissionsvorsitzende, der sächsische Kultusminister ... mehr

Sprachlos auf dem Schulhof - Roma-Kinder

Deutschkenntnisse gleich Null: Berlins Schulen müssen derzeit hunderte Roma-Kinder integrieren. Deren Familien sind Hals über Kopf nach Deutschland gekommen - zu schlimm war die Diskriminierung in der Heimat. Dana* lernt schnell. Das deutsche Alphabet ... mehr

Ohne Wut und Vorurteile: So klappt das Elterngespräch mit dem Lehrer

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Wochen sind es bis zu den Versetzungszeugnissen und in den meisten Bundesländern werden jetzt die letzten Klausuren geschrieben. In vielen Familien löst dieser Endspurt in der Schule Anspannung und Sorgen aus, weil nicht sicher ... mehr

Schulkinder verlernen das Radfahren

Schlechtes Zeugnis für die Laufrad-Generation: Trotz der Übung im Kleinkindalter können Schüler schlechter Rad fahren als vor zehn Jahren. Der Auto Club Europa und die Sporthochschule Köln wollen den Trend jetzt stoppen - und mahnen die Eltern, ihren ... mehr

Lehrer-Star auf vier Pfoten: Schulhund Aila

Die Klasse 3c einer Grundschule in Wittlich hat einen Schulhund. Aila kommt jede Woche als Hilfslehrer von Frauchen Anna Schmitt mit und bringt den Kindern vieles bei. Immer mehr Pädagogen setzen Schulhunde im Unterricht ein - bundesweit sind es bereits ... mehr

Sachen gehen verloren: Mit Kindern täglich den Ranzen checken

Stifte, Bücher, die Sportsachen: In der Schultasche herrscht oft Chaos. Dass Sachen verloren gehen, passiert daher schnell. Eltern sollten in solchen Fällen keinen Vergleich mit anderen Kindern anstellen - auch wenn diese einen besseren Ordnungssinn haben. "Eltern ... mehr

Christian Wulff zeichnet aus: Olpe hat Deutschlands "stärkste Schule"

Bundespräsident Christian Wulff hat elf Schulen ausgezeichnet, die ihre Schüler vorbildlich zur Ausbildungsreife führen. Der erste Preis in dem mit 220.000 Euro dotierten Wettbewerb "Starke Schule" ging an eine Ganztags-Hauptschule in Olpe (Nordrhein-Westfalen ... mehr

Schüler: Wenn der Schulanfang Bauchschmerzen bereitet

In der ersten Klasse finden sich heute Kinder, die sind fünf Jahre alt und können schon schreiben und rechnen und andere, die sind sieben und können nicht einmal stillsitzen. Viele Eltern machen sich Sorgen: Wird mein Kind den Anforderungen gerecht werden ... mehr

Verbessert eine Schuluniform das Schulklima

Einheitliche Schulkleidung ist in Deutschland immer wieder diskutiert. Pilotprojekte an Schulen bringen meist positive Ergebnisse für das Gemeinschaftsgefühl und die Identifikation mit der Schule, Schüler fühlen sich befreit vom Mode-Zwang und können sogar besser ... mehr

Medienerziehung: Nur 23 Prozent der Lehrer setzen PCs regelmäßig im Unterricht ein

Schule 2.0 ist noch in weiter Ferne. Nur knapp ein Viertel der Lehrer in Deutschland setzt digitale Medien mehrmals wöchentlich im Unterricht ein, 40 Prozent nutzen Computer gar nicht oder sehr selten. Das geht aus repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom ... mehr

Deutschlands erste papierlose Schule

Auf Schloss Neubeuern haben Hefte und Bücher ausgedient. Deutschlands erste papierlose Schule setzt von der 9. Klasse an auf modernste digitale Kommunikation. Der neue Bildungs-Ansatz der Eliteschule steht auf dem Prüfstand. Denn die Meinungen darüber gehen auseinander ... mehr

Fehlende Hortplätze: Auch Ganztagsschulen lösen das Problem nicht

Das Betreuungsproblem berufstätiger Eltern ist mit dem Schulalter leider alles andere als erledigt. Grundschüler haben häufig nur bis 12 Uhr Schule, der Unterricht fällt oft aus und in den Ferien ist das Kind gar nicht in der Schule. Während die Familienministerin ... mehr

Alte Schule ausgedient? Jahrgangsübergreifendes Lernen soll die Pädagogik der Zukunft sein

Sechs bis acht Stunden in Lerneinheiten von je 45 Minuten - das ist das durchschnittliche Unterrichtspensum von Schülern in Deutschland. Absolviert wird diese Lernzeit meist in Klassen, die durchschnittlich aus über 25 Kindern bestehen und geleitet werden. Von einer ... mehr

Was sich Jugendliche wünschen

Ein Auto, Superkräfte oder einfach nur Weltfrieden? US-Psychologen haben ermittelt, was Teenager wählen, wenn sie drei Wünsche frei hätten. Dabei zeigten sich auch klare Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen. "Wenn du drei Wünsche frei hättest, welche ... mehr

Schulen: So können Eltern Einfluss nehmen

Das Verhältnis von Lehrern und Eltern ist nicht selten von einer ziemlichen Distanz geprägt. Lehrer beklagen oft, dass auf ihnen die Erwartungshaltung laste, nicht nur den Lehrstoff zu vermitteln, sondern darüber hinaus auch noch die komplette Erziehung ... mehr

Jeder dritte Schüler leidet an depressiven Stimmungen

Sie fühlen sich allein, unverstanden oder antriebslos. Eine neue Studie zeigt: Depressive Stimmungen sind schon bei Schülern weit verbreitet. Betroffene klagen vor allem über Schulstress und starken Leistungsdruck. Eltern und Lehrer sollten frühzeitig eingreifen ... mehr

Schulstress blockiert Hilfsbereitschaft von Jugendlichen

Turbo-Abitur und Turbo-Studiengänge blockieren einer Studie zufolge die Hilfsbereitschaft der Jugendlichen in Deutschland. Nach der Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung und des Bundesfamilienministeriums engagieren sich Schüler und Studenten immer weniger ... mehr

Ein Schüler kostet 5100 Euro im Jahr

Die öffentlichen Haushalte haben im Jahr 2008 für jeden Schüler 5100 Euro ausgegeben. Damit stiegen die Schulkosten im Vergleich zum Vorjahr um 100 Euro pro Schüler, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Allein die Personalkosten beliefen ... mehr

ZDF-Doku "37 Grad": "Fremd im eigenen Viertel"

Beim Thema Integration denken die meisten an Menschen aus fremden Ländern, die sich in Deutschland zurechtfinden müssen. Was aber, wenn Deutsche die "Fremden" sind? Meryem, Nathan und Maxi sind in der Minderheit: Sie besuchen Schulen mit überdurchschnittlich vielen ... mehr

Lehrer-Studie: Eltern fehlt das Engagement

Wie hat sich der Beruf des Lehrers in den letzten Jahren verändert? Dieser Frage ist eine in Berlin veröffentlichte Allensbach-Studie zur Schul- und Bildungspolitik in Deutschland nachgegangen. Für die Umfrage im Auftrag der Vodafone Stiftung Deutschland wurden ... mehr

Masern in Baden-Württemberg: Schule geschlossen

Wegen Masernalarms ist in Baden-Württemberg die erste Schule vorübergehend geschlossen worden. Betroffen ist eine Schule im Ortenaukreis, teilte das dortige Landratsamt mit. Bis zu den Osterferien, die in der kommenden Woche beginnen, fällt dort der Unterricht ... mehr

Deutsch-Französisches Gymnasium mausert sich zur Eliteschule

Ein weitgehend aufgegebenes Bildungsexperiment aus den euphorischen Anfangstagen der deutsch-französischen Beziehungen entpuppt sich in Frankreich gerade als Hit. Eine von beiden Ländern gegründete Schule stieß in die Top-Liga der besten Gymnasien des Landes ... mehr

Schummeln will gelernt sein - Gericht bestätigt "ungenügend" wegen Täuschung

Auch Schummeln will gelernt sein. Denn orientiert sich eine Schülerin bei wichtigen Prüfungen auffallend dicht an den Musterlösungen der Lehrer, sind die Klausuren wegen Täuschung mit "ungenügend" zu bewerten, wie das Verwaltungsgericht Kassel in einem am Mittwoch ... mehr

Eltern können Förderunterricht für ihr Kind nicht ablehnen

Eltern können die notwendige sonderpädagogische Förderung ihres Kindes nicht aus Angst vor einer Stigmatisierung ablehnen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden, wie der Deutsche Anwaltverein mitteilt ... mehr

Eltern entsetzt: Kaninchen im Schulunterricht geschlachtet

In der Gemeinschaftsschule Ratekau (Kreis Ostholstein) haben zehn- und elfjährige Kinder im Rahmen eines Schulprojekts mit ansehen müssen, wie ein Kaninchen geschlachtet wurde. Schüler weinten, einem Kind wurde schwarz vor Augen. Später wurde das Tier gegrillt ... mehr

Schwindel bei Kindern meist ungefährlich

Schwindel ist ein medizinisches Phänomen quer durch alle Bevölkerungsgruppen - besonders häufig tritt das Empfinden aber bei Jüngeren auf. Untersuchungen zufolge haben etwa 15 Prozent der deutschen Schulkinder zumindest einmal im Jahr eine Schwindelepisode ... mehr

Exot oder Anhängsel - Den Gastschüler in den Alltag einbeziehen

Sie sind Fremde, bleiben maximal ein Jahr und sollen doch dazugehören: Gastschüler. Damit sie zur Familie oder dem Freundeskreis gehören, müssen alle etwas beitragen. Und der Gast muss dieselben Rechte und Pflichten haben wie der Rest der Familie. Erfahrungen ... mehr

Holger Badstuber und Marcell Jansen unterrichten Mathe am Freiburger Droste-Hülshoff-Gymnasium

Der Unterrichtstag beginnt früh für Deutschlands Schüler. Daran hielten sich auch die Fußballprofis Holger Badstuber und Marcell Jansen, als sie am 21. März 2011 das Droste-Hülshoff-Gymnasium in Freiburg besuchten. Um kurz nach acht Uhr begrüßte Nationalspieler Jansen ... mehr

Studie: Jungen sind keine Bildungsverlierer

Jungen werden im deutschen Bildungssystem gegenüber Mädchen nicht benachteiligt. Dies geht aus einer Studie der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Frankfurt hervor. Die Untersuchung "Bildung von Geschlecht" geht den beiden Fragen nach, ob Jungen die neuen ... mehr

Schlecht ausgestattete Klassenzimmer können die Leistungsfähigkeit der Schüler beeinträchtigen

Schlecht möblierte Klassenzimmer und gestresste Lehrer können die Leistungsfähigkeit von Schülern beeinträchtigen. Zu diesem Ergebnis sind Forscher der University of Maryland gekommen. Fähigkeiten von Erstklässlern untersucht Wie im "Journal of Health and Social ... mehr

"37 Grad": Ist mein Kind noch normal? - Familien im Therapiestress

Laut Statistik wächst an den Schulen eine Generation von Kranken und Verhaltensauffälligen heran. Fast die Hälfte aller Schulkinder hat schon einmal heiltherapeutische Hilfe bekommen, 18 Prozent der Jungen und zwölf Prozent der Mädchen gelten ... mehr

Auffälliges Verhalten: Klassenclowns brauchen ihre Sonderrolle

Für manche Kinder ist das Klassenzimmer eine Manege. Wie ein Clown machen sie dort ihre Späße, kippeln mit dem Stuhl, reißen Witze und ziehen Grimassen. Und während die Mitschüler vergnügt kichern, geht es mit den schulischen Leistungen des Klassenkaspers rapide bergab ... mehr

Strikte Geschlechtertrennung bei Girls- und Boys'Day

Keine "Mixed-Zone": Beim bundesweiten Girls'Day und Boys'Day am 14. April herrscht strikte Geschlechtertrennung. Es gebe genügend Gelegenheiten wie "Tage der offenen Tür", an denen sowohl Jungen als auch Mädchen Schnupper praktika machen ... mehr

Lehrer: So streng müssen Lehrer sein

Früher, da war der Lehrer noch wer, hat seine Schüler mit unangefochtener Autorität durch die Schulzeit geleitet. Heute ist sein pädagogischer Auftrag zwar noch derselbe, doch autoritärer Unterrichtsstil war in den letzten Jahrzehnten nur noch selten gefragt ... mehr

Schüler-BAföG: Förderung vom Staat

Studenten können BAföG beantragen, das wissen die meisten Eltern. Doch der Staat hilft auch Schülern ihre Ausbildung zu beenden. Das Bundesausbildungsförderungsgesetz soll jungen Menschen auch dann die Möglichkeit eines Studiums oder einer Ausbildung bieten ... mehr

So lassen sich Kinder motivieren

Eigentlich sind Kinder von Natur aus neugierig und wissbegierig. Sie lernen spielerisch, selbstständig und instinktiv, solange dieser Prozess freiwillig abläuft. Das spontane und lustvolle Lernen verliert sich dann meist mit der Schulpflicht. Von da an greifen ... mehr

Spickmich.de: Die besten Lehrer Deutschlands

Nach den Halbjahreszeugnissen für Schüler gibt es jetzt wieder Zeugnisse für Deutschlands Lehrer. Über 210.000 Schüler haben auf der Schülerplattform spickmich.de über die besten Lehrer in den einzelnen Bundesländern abgestimmt. Insgesamt wurden auf spickmich ... mehr

ADHS: Einziges ADHS-Gymnasium in Deutschland

Mathe-Unterricht in Klasse 8: An der Tafel stehen komplizierte Rechnungen unter langen Wurzelzeichen, die Schüler lauschen still den Worten des Lehrers. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass das Klassenzimmer karg wirkt. Drei von Schülern gestaltete Plakate ... mehr

TV-Sendung: Überforderte Kinder

Mithalten, gegen die Konkurrenz bestehen, etwas erleben, oben mitspielen und Gewinner sein - Hauptsache, kein Verlierer: Die ARD zeigt an drei Abenden innerhalb einer Woche die NDR-Produktion "Deutschland unter Druck". Drei Autorenteams beleuchten jeweils ... mehr

Eltern sollten Beschwerden von Kindern über Lehrer oder Erzieher ernst nehmen

Beschweren sich die eigenen Kinder über ihre Erzieher oder Lehrer, sollten sich die Eltern in einem Gespräch mit Sohn oder Tochter ein genaues Bild machen. Grundsätzlich müssen beide Seiten damit zurecht kommen, wenn Erzieher und Lehrer einen anderen Stil praktizieren ... mehr

Mobbing: Beliebte Schüler mobben mehr

Kann man viele Freunde haben und zugleich gemein sein? Unter Schülern ist das durchaus normal, wie Psychologen jetzt beobachtet haben. Nur die wenigen Kinder an der Spitze der Beliebtheitsskala haben Mobbing nicht mehr nötig. Aggressives Verhalten innerhalb einer Gruppe ... mehr

ZDF: "37 Grad" begleitet versetzungsgefährdete Schüler

Rund eine viertel Million Kinder und Jugendliche teilen sich jährlich ein Schicksal: Sie bleiben hängen. 23 Prozent aller 15-Jährigen haben bereits Erfahrungen mit der Ehrenrunde gemacht. Der Nutzen ist umstritten. Vater Staat kosten die Sitzenbleiber ... mehr

Schulen: Sportmediziner empfehlen eine Stunde Sport pro Tag

Sport ist gesund. Vor allem Kinder und Heranwachsende haben einen natürlichen Bewegungsdrang, den sie regelmäßig ausleben sollten. Denn Sport zu treiben, trainiert nicht nur Muskeln und Koordination, auch das Gehirn profitiert von ausreichend körperlicher Bewegung ... mehr

Leistungsdruck: "Der Wettbewerb um gute Noten nimmt hysterische Züge an."

Die Bildungsgewerkschaft GEW warnt vor einem zu hohen Leistungsdruck an den Schulen. Statt Kinder zu Höchstleitungen anzutreiben, sollte unsere Gesellschaft besser überlegen, wie ihr Nachwuchs gesund und glücklich aufwachsen kann. "Der Wettbewerb um gute Noten nimmt ... mehr

Konzentration kann man lernen: So helfen die Eltern

Experten sind sich sicher: Die Fähigkeit sich zu konzentrieren, besitzt fast jedes Kind. Trotzdem müssen Kinder Konzentration - also die Gabe Wahrnehmung, Denken und Handeln auf ein bestimmtes und eng begrenztes Ziel zu bündeln - lernen. Das geschieht in einem langen ... mehr

Schulpflicht: Schulverweigerer zu Geldstrafen verurteilt

Weil sie ihre Kinder aus religiösen Motiven nicht zur Schule schicken, sind Eheleute aus dem nordhessischen Homberg zu Geldstrafen von jeweils 40 Tagessätzen verurteilt worden. Das Amtsgericht in Fritzlar sprach den 48-jährigen Familienvater und seine drei Jahre ... mehr

Auf vielen Wegen zum Abitur: Übersicht über die weiterführenden Schulen in den Ländern

Wohin nach der Grundschule? Diese Frage wird in den nächsten Wochen wieder Zehntausende von Familien bundesweit beschäftigen. Jedes Bundesland hat seine eigenen Regeln für den Übergang auf eine weiterführende Schule. In den meisten Ländern entscheiden ... mehr
 


shopping-portal