Sie sind hier: Home > Themen >

Schulen

Thema

Schulen

KMK-Chef Holter: Lehrer nicht mehr nach Schulart ausbilden

KMK-Chef Holter: Lehrer nicht mehr nach Schulart ausbilden

Im Kampf gegen den Lehrermangel schlägt der Chef der Kultusministerkonferenz (KMK), Helmut Holter (Linke) vor, Lehrer nicht mehr strikt getrennt nach Schularten auszubilden. "Wenn wir erreichen wollen, dass wir den Unterricht an den Schulen absichern wollen ... mehr
Arbeit: Was muss man für den Quereinstieg als Lehrer mitbringen?

Arbeit: Was muss man für den Quereinstieg als Lehrer mitbringen?

Berlin (dpa/tmn) - Wer als Lehrer arbeiten will, hat derzeit gute Chancen: Bundesweit werden Lehrkräfte an Grundschulen, Förderschulen und Hauptschulen gesucht. "Aber auch weiterführende Schulen brauchen derzeit Lehrer - insbesondere in den naturwissenschaftlichen ... mehr
Über 400 000 verkaufte Schülertickets in Hessen

Über 400 000 verkaufte Schülertickets in Hessen

Das hessische Schülerticket ist seit dem Start der neuen Jahreskarte vor einem Jahr 407 000 Mal verkauft worden. Die Zahl der verkauften Schülerjahreskarten sei damit seit dem Schuljahr 2015/16 um fast 60 Prozent gestiegen, sagte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ... mehr
Rund ein Viertel der neuen Lehrer sind Seiteneinsteiger

Rund ein Viertel der neuen Lehrer sind Seiteneinsteiger

Rund ein Viertel der zum Schuljahresbeginn neu eingestellten Lehrer sind Seiteneinsteiger. 96 von 420 neuen Lehrern sind nach Angaben des Bildungsministeriums keine studierten Pädagogen. Die Neulinge kämen vor allem an Sekundarschulen und berufsbildenden Schulen ... mehr
Lehrermangel wird vielerorts noch dramatischer

Lehrermangel wird vielerorts noch dramatischer

An vielen Schulen reicht es gerade noch so. Doch wird ein Lehrer krank, bricht das fragile Konstrukt zusammen. Anderswo ist der Lehrermangel schon so groß, dass Unterricht ausfällt. Der Frust wächst auf allen Seiten. Gegenmaßnahmen kommen vielen zu spät. Angesichts ... mehr

Bayern verzichtet bei Lehrern auf Seiteneinsteiger

Bayern kann den Lehrerbedarf im neuen Schuljahr decken. Es stünden ausreichend Stellen und Mittel zur Verfügung, teilte eine Sprecherin des Kultusministeriums in München mit. "Bei der Auswahl der Lehrerinnen und Lehrer setzt Bayern weiterhin ... mehr

Schulbeginn: Brandenburg hat fast alle Lehrkräfte zusammen

Zehn Tage vor Beginn des neuen Schuljahres hat das Brandenburger Bildungsministerium fast alle der benötigten rund 1000 neuen Lehrkräfte zusammen. Aktuell gebe es nur zehn offene Stellenangebote, sagte Ministeriumssprecherin Antje Grabley. Diese ... mehr

Keine Entwarnung für die Schulen: Hunderte Lehrer fehlen

Der Lehrermangel im Südwesten hält an - die Grundschulen werden nach Ansicht von Verbänden im neuen Schuljahr besonders darunter leiden. "Die Lehrerknappheit bleibt auf dem gleichen hohen Niveau wie im Vorjahr", sagte die Landeschefin der Gewerkschaft Erziehung ... mehr

Eisenmann will ehrliche Erfassung von Unterrichtsausfall

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will den Unterrichtsausfall an den Südwest-Schulen schonungslos aufdecken. Bei der Erhebung ausgefallener Stunden werde künftig auch die Unterrichtsvertretung in den Blick genommen, sagte Eisenman der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Ein Jahr Schülerticket: Al-Wazir legt Bilanz vor

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) legt heute in Wiesbaden die Bilanz nach einem Jahr Schülerticket vor. Neben den Verkaufszahlen sollen auch die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Begleitstudie vorgestellt werden. Ermittelt wurde, wie oft Hessen ... mehr

Ferienende: Schüler und Lehrer starten in neues Schuljahr

Nach sechs Wochen Sommerferien beginnt für Schüler und Lehrer in Sachsen-Anhalt heute das neue Schuljahr. Nach Einschätzung des Bildungsministeriums wird die Zahl der Schüler im Vergleich zum vorigen Schuljahr wachsen: Es erwartet ... mehr

Kultusminister stimmt auf ein schwieriges Schuljahr ein

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) hat Lehrer, Eltern und Kinder auf ein schwieriges Schuljahr eingestimmt. Hintergrund ist der anhaltende Lehrermangel. Von 1100 Lehrerstellen konnten nur 870 besetzt werden, sagte Piwarz am Donnerstag in einer ... mehr

Verbeamtung keine Konkurrenz für Lehrer an freien Schulen

Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland spürt nach der Wiedereinführung der Lehrerverbeamtung an staatlichen Schulen bislang keine Abwanderung unter ihren Pädagogen. Tatsächlich kämen nach wie vor mehr Lehrer von staatlichen Schulen an die freien ... mehr

Unterrichtsausfall auf Rekordhoch

An Thüringens Schulen ist im Frühjahr deutlich mehr Unterricht ausgefallen als in den Jahren zuvor. Das geht aus der jüngsten Erhebung des Thüringer Bildungsministeriums hervor. Insgesamt fielen an den allgemeinbildenden staatlichen Bildungseinrichtungen ... mehr

Lehrerverband sieht kaum Erleichterung zum neuen Schuljahr

Wenige Tage vor dem Beginn des neuen Schuljahres hat der Thüringer Lehrerverband erneut Alarm geschlagen. Alle bisherigen Anstrengungen der Landesregierung um neue Lehrer würden nicht ausreichen, um das Problem des Lehrermangels in den kommenden Jahren in den Griff ... mehr

Gewerkschaft rechnet mit Lehrermangel an sächsischen Schulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) rechnet mit einem Lehrermangel im neuen Schuljahr. Eine grundsätzliche Entspannung werde und könne es nicht geben, weil personalpolitische Fehler früherer Jahre nicht so schnell auszugleichen sind, sagte GEW-Chefin Uschi ... mehr

Tonne: Rund 2000 Lehrer müssen an anderen Schulen aushelfen

Rund 2000 Lehrer müssen zum Start des neuen Schuljahres in Niedersachsen an anderen Schulen als ihrer Stammschule unterrichten. Die Unterrichtsversorgung stelle ihn angesichts eines höheren Bedarfs nicht zufrieden, erklärte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik ... mehr

Lehrersuche: Kampagne soll mehr Nachwuchskräfte bringen

Dem Lehrermangel will das Bildungsministerium Thüringens auch mit einer speziellen Werbekampagne beikommen. Neben Plakaten und Zeitungsanzeigen soll in den sozialen Medien im Internet für den Lehrerjob an Thüringer Schulen geworben werden, wie es in einer Mitteilung ... mehr

Unterricht an Kirchhainer Schulen wieder möglich

Zwei von einem heftigen Unwetter getroffene Schulen im mittelhessischen Kirchhain können wieder öffnen. Der Unterricht werde am Donnerstag aufgenommen, sagte ein Sprecher des Kreises Marburg-Biedenkopf in Marburg. An der Grund- sowie an der weiterführenden Schule ... mehr

Schülergerichte sollen Jugendkriminalität senken

Im Kampf gegen die Jugendkriminalität setzt die schwarz-grüne Landesregierung seit 2005 auch auf Schülergerichte ("Teen Courts"). Die Staatsanwaltschaft gibt bei kleineren Vergehen geeignete Fälle an dreiköpfige Schülergerichte ab. In betreuten Verfahren werden ... mehr

Lehrerverband informiert über Personalsituation an Schulen

Wenige Tage vor dem Schuljahresbeginn legt Thüringens Lehrerverband heute in Erfurt eine Untersuchung zur Personalsituation an den Schulen vor. Seit Jahren wird in Thüringen über Lehrermangel, Unterrichtsausfall und fehlende Noten in einzelnen Fächern auf den Zeugnissen ... mehr

Kultusminister Tonne informiert zum Schuljahresstart

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) will in Hannover (10.45 Uhr) zum Schuljahresstart über die aktuelle Situation informieren. Mit Schulbeginn am Donnerstag werden voraussichtlich wieder viele Gymnasiallehrer an Haupt-, Real-, Ober- und Grundschulen ... mehr

Schulstart für Erstklässler auch in Bremen

Für rund 4600 Erstklässler startet diese Woche in Bremen die Schule. Mit ihnen zähle das Land im neuen Schuljahr dann 53 670 Schülerinnen und Schüler, teilte der Bremer Senat am Dienstag mit. Gemeinsam mit den rund 22 000 Jungen und Mädchen in der Kindertagesbetreuung ... mehr

Schulen können über hitzefrei selbst entscheiden

Wegen der anhaltend hohen Temperaturen hat das Bildungsministerium in Magdeburg den Schulen für den am Donnerstag beginnenden Unterricht mehr Freiheiten in der Unterrichtsorganisation gegeben. Anders als sonst könnten die Schulen schon vor 11.00 Uhr die Temperaturen ... mehr

Zahl der Thüringer Schüler steigt im neuen Schuljahr

Wenn am Montag in Thüringen die Schule beginnt, werden im Freistaat rund 2300 Kinder und Jugendliche mehr unterrichtet als im vergangen Schuljahr. Nach Angaben des Bildungsministeriums werden nach einer Prognose 244 340 Jungen und Mädchen in Thüringen die Schulbank ... mehr

Immer mehr Nachhilfeschüler in Bayern

Immer mehr Schülerinnen und Schüler in Bayern bekommen Nachhilfe. Dies hat eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergeben. So verzeichnet das Nachhilfeinstitut Studienkreis für das zu Ende gegangene Schuljahr 2017/2018 einen Zuwachs von etwa zehn Prozent im Vergleich ... mehr

Undichte Brom-Flasche löst Gift-Alarm an Schule aus

In einer Schule in Merzig ist am Montag eine giftige Chemikalie ausgetreten. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Ein Lehrer hatte die undichte Flasche mit Brom in einem Lagerschrank für Chemikalien entdeckt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Spezialisten ... mehr

Thüringen erkennt DDR-Lehrbefähigungen von Hortnern an

Wegen des Lehrermangels erkennt Thüringen fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung DDR-Lehrbefähigungen von Erziehern an. Nach Angaben des Bildungsministeriums von Montag betrifft die Entscheidung rund 1000 Hortner, die zu DDR-Zeiten in der Regel am Institut ... mehr

Wettbewerb für mehr Grün auf Schul-Pausenhöfen gestartet

Auf Thüringens Schulhöfe soll es mehr Natur geben. Umweltministerium und Deutsche Umwelthilfe haben dazu am Montag den Wettbewerb "Grüne Schulhöfe" gestartet. Dieser richtet sich an alle Grund- und weiterführenden Schulen im Freistaat und ist mit insgesamt ... mehr

Gewerkschaft fordert mehr Anstrengungen gegen Lehrermangel

Zum Schuljahresbeginn in dieser Woche hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mehr Anstrengungen gefordert, um dem Lehrermangel entgegenzuwirken. "Man muss für das Lehramt wieder verstärkt werben", sagte Rüdiger Heitefaut ... mehr

Neue Internetseite informiert über Inklusion an Schulen

Mit Praxisbeispielen sowie Material für Eltern, Lehrer und Schulen will das Sächsische Kultusministerium über Inklusion an Schulen im Freistaat informieren. Dazu sei eine inhaltlich und optisch neu gestaltete Internetseite erarbeitet und veröffentlicht worden, teilte ... mehr

Art Hitzefrei: Verkürzter Unterricht zum Schulstart

Wegen der anhaltenden Hitze haben Schüler mehrerer Trierer Schulen in den ersten Tagen nach den Sommerferien weniger Unterricht. Am Montag gebe es am Auguste-Viktoria-Gymnasium und am Max-Planck-Gymnasium keinen Nachmittagsunterricht: Schulende ... mehr

Schüler und Lehrer sind in neues Schuljahr gestartet

Die Sommerferien sind zu Ende - der Sommer noch nicht. Bei hohen Temperaturen hat am Montag für nahezu 500 000 Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz ein neues Schuljahr begonnen. Am (morgigen) Dienstag feiern dann noch 35 430 Erstklässler ihre Einschulung ... mehr

Schulleiter entscheiden über hitzefrei zum Schulstart

Hessens Schüler müssen wieder die Schulbank drücken. Am Montag endeten trotz des weiter anhaltenden heißen Wetters für die meisten der 760 000 Kinder und Jugendlichen die Sommerferien. Der überwiegende Teil der 54 200 Erstklässler hat noch einen Tag Pause. Die meisten ... mehr

Tausende Lehrerstellen unbesetzt: mehr Seiteneinsteiger

Die nordrhein-westfälischen Schulen mussten im vergangenen Jahr häufig auf Seiteneinsteiger zurückgreifen, um Lehrerstellen zu besetzen. Jeder neunte neu eingestellte Lehrer in NRW hatte 2017 keine grundständige Ausbildung. Das geht aus Statistiken ... mehr

Schüler bei Realschulabschluss in Mathe und Englisch besser

Die Sekundarschüler in Sachsen-Anhalt haben bei den diesjährigen Abschlussprüfungen die besten Ergebnisse in Mathematik und Englisch seit Jahren erreicht. In Mathe war der Notenschnitt mit 3,37 so gut wie seit 13 Jahren nicht mehr, wie das Bildungsministerium am Samstag ... mehr

Philologenverband befürchtet Abordnungswelle

Der Vorsitzende des niedersächsischen Philologenverbandes, Horst Audritz, befürchtet eine neue Abordnungswelle zum neuen Schuljahr. "Unsere Rückmeldung aus den Schulen ist: Es wird keine Beruhigung eintreten", sagte der Gymnasiallehrer aus Wolfenbüttel der Deutschen ... mehr

Lehrermangel: Gewerkschaft rechnet nicht mit Entschärfung

Der Lehrermangel in Sachsen-Anhalt wird nach Einschätzung der Bildungsgewerkschaft GEW trotz der laufenden Einstellungsoffensive anhalten. Es schieden immer noch mehr Lehrer wegen Krankheit, Rente oder Elternzeit aus als Pädagogen nachkämen, sagte GEW-Landeschefin ... mehr

Grundschule in Frankenstein wird wie geplant geschlossen

Die kleine Grundschule in Frankenstein (Kreis Kaiserslautern) muss schließen. Das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße wies am Freitag einen Eilantrag der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn zurück, die die geplante Schließung in letzter Minute verhindern ... mehr

Heinold: Alle Bundesmittel für Schulen und Kitas abgerufen

Das Bauprogramm des Bundes für Schulen und Kitas ist in Schleswig-Holstein nach Einschätzung von Finanzministerin Monika Heinold ein voller Erfolg. Die ersten 100 Millionen Euro seien jetzt vollständig vergeben, sagte die Grünen-Politikerin am Freitag der Deutschen ... mehr

"Wir brauchen viele neue Lehrer": Tonne begrüßt Referendare

Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat am Donnerstag angehende Lehrer ermutigt, auch nach der Ausbildung in Niedersachsen zu bleiben. "Wir brauchen auch in den nächsten Jahren viele neue Lehrerinnen und Lehrer. Lehrkraft ist ein Beruf mit Zukunft", sagte ... mehr

Kultusministerium gegen generelles Handyverbot in Schulen

In Sachsen gibt es für die Handynutzung an Schulen keine zentrale Vorgabe durch das Kultusministerium. Ein Verbot wie in Frankreich wäre nicht zeitgemäß, sagte ein Sprecher am Donnerstag in Dresden. Sachsen setze allerdings auf klare Regeln im Umgang mit Smartphones ... mehr

Linke verärgert über Antwort auf Anfrage zu Lehrerstellen

Die Linksfraktion im Landtag zeigt sich verärgert über die Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage nach den ausgeschriebenen Stellen für Lehrkräfte zum neuen Schuljahr. "Entweder tappt die Bildungsministerin bei der Zahl der offenen Lehrerstellen zum neuen ... mehr

Weniger Rheinland-Pfälzer bekommen Bafög

In Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Bafög-Empfänger weiter zurückgegangen. Rund 34 200 Schüler und Studierende erhielten im vergangenen Jahr finanzielle Unterstützung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz - etwa 2500 oder 6,7 Prozent Menschen weniger ... mehr

Rheinland-Pfalz kann fast alle Lehrer-Planstellen besetzen

Mit Beginn des neuen Schuljahrs hat Rheinland-Pfalz fast alle Planstellen für Lehrkräfte besetzt. "Wir haben nicht die Situation wie in Hessen oder Baden-Württemberg, dass wir Planstellen offen lassen müssen", sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Donnerstag ... mehr

ADAC warnt vor schlimmstem Stau-Wochenende auf Autobahnen

Kurz vor Ende der Ferien in Hessen steht den Autofahrern eines der schlimmsten Stau-Wochenenden des Sommers bevor. Zum Rückreise-Verkehr auch nach Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt komme der Urlauberstrom aus Bayern ... mehr

ADAC warnt vor dem "heißesten Stauwochenende"

Zum Ende der Sommerferien steht laut dem ADAC vermutlich das "heißeste Stauwochenende des Jahres" bevor - und das im doppelten Sinn. Der Automobilclub warnt für das letzte Wochenende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz und im Saarland vor langen Staus ... mehr

Hubig über Urteile zu Grundschulen "nicht glücklich"

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) hat die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Koblenz gegen die Schließung von zwei kleinen Grundschulen bedauert, begrüßt aber die jetzt eingetretene Klarheit für Kinder und Eltern. "Das macht uns nicht ... mehr

Kultusminister Lorz: Schulen mit Personal gut ausgestattet

Für die 760 000 Schüler an Hessens öffentlichen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen stehen zum neuen Schuljahr 54 100 Lehrer und pädagogische Fachkräfte zur Verfügung. Das entspricht nach Angaben von Kultusminister Alexander Lorz (CDU) einem ... mehr

Mutter eines Winnenden-Opfers gegen Handyverbot an Schulen

Die Leiterin der Stiftung gegen Gewalt an Schulen, Gisela Mayer, hält ein Handyverbot an Schulen wie in Frankreich für überflüssig. "Am Tag des Amoklaufs (von Winnenden) haben Handys das Leben vieler junger Menschen gerettet", sagte sie der "Eßlinger Zeitung ... mehr

Lehrergewerkschaft GEW lehnt Handyverbot an Schulen ab

Die Lehrergewerkschaft GEW in Mecklenburg-Vorpommern hat sich gegen ein generelles Handyverbot an Schulen wie in Frankreich ausgesprochen. Der stellvertretende Landesvorsitzende Maik Walm sagte am Mittwoch in Schwerin, die Schüler sollten dazu befähigt werden, sinnvoll ... mehr

Streit um Kopfnoten kocht wieder hoch

Mitten in den Sommerferien streiten CDU und Linke in Mecklenburg-Vorpommern über Sinn und Aussage von Kopfnoten in den Zeugnissen der Schüler. Zensuren für das Arbeits- und Sozialverhalten seien nicht zeitgemäß. "Es gibt keinen objektiven Maßstab für eine Kopfnote ... mehr

Mehr Praxisberater für sächsische Oberschulen

Die individuelle Berufsorientierung an den Oberschulen in Sachsen wird aufgestockt. Ab Herbst stehen 160 statt bisher 139 Praxisberater zur Verfügung, wie das Kultusministerium in Dresden am Mittwoch mitteilte. Das 2013 begründete Projekt werde zudem ... mehr

Gericht stoppt Schließung von Grundschule im Westerwald

Zum zweiten Mal hat das Verwaltungsgericht Koblenz die Schließung einer kleinen Grundschule in Rheinland-Pfalz gestoppt. Bei ihrer Verfügung zur Schließung der Michaelschule in Kirchen-Herkersdorf (Kreis Altenkirchen) habe die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ... mehr

Gewerkschaft gegen Handyverbot an Schulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist gegen ein Handyverbot an deutschen Schulen. Zu strenge Regeln seien nicht gut, sagte die GEW-Schulexpertin Ilka Hoffmann der Deutschen Presse-Agentur. "Man kann sowieso nicht mit den Augen überall sein, und gerade ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: