Sie sind hier: Home > Themen >

Schulpflicht

Thema

Schulpflicht

Familien sparen 88,50 Euro: Mannheim hebt Bußgelder wegen Fridays-for-Future-Demos auf

Familien sparen 88,50 Euro: Mannheim hebt Bußgelder wegen Fridays-for-Future-Demos auf

Mannheim (dpa) - Nach breiter Kritik hat die Stadt Mannheim die Bußgelder gegen vier Familien aufgehoben, deren Kinder während der Schulzeit an Klimaprotesten teilgenommen hatten. "Die Besonderheit dieser Fälle im Vergleich zum klassischen ... mehr
Heinrich-Hoffmann-Schule in Frankfurt unterrichtet schwerkranke Kinder

Heinrich-Hoffmann-Schule in Frankfurt unterrichtet schwerkranke Kinder

Manche Kinder sind so krank, dass sie über längere Zeit nicht am Schulalltag teilnehmen können. Etwa weil sie mehrmals wöchentlich an die Dialyse müssen, Monate in der Psychiatrie verbringen oder wegen eines Krebsleidens behandelt werden. Eine Schule in Frankfurt ... mehr
Homeschooling: illegales Lernen odersinnvolle Alternative?

Homeschooling: illegales Lernen odersinnvolle Alternative?

Zu Hause Mathe oder Englisch büffeln, anstatt regelmäßig die Schulbank zu drücken, das ist in Deutschland illegal. In jedem der 16 Bundesländer gilt die allgemeine Schulpflicht. Doch das staatliche "Bildungsmonopol" wird immer wieder von Eltern in Frage gestellt ... mehr
GDL-Streik bei der Bahn: Müssen Schüler trotzdem zur Schule kommen?

GDL-Streik bei der Bahn: Müssen Schüler trotzdem zur Schule kommen?

Der angekündigte Streik der Lokführer betrifft auch Eltern, deren Kinder mit der Bahn zur Schule fahren müssen. Generell gilt: Der Bahnstreik hebt die Schulpflicht nicht auf. Da es sich bei dem Ausstand um ein angekündigtes und damit planbares Ereignis handelt ... mehr
Schulferien: Schummel-Ferien können für Eltern teuer werden

Schulferien: Schummel-Ferien können für Eltern teuer werden

Wenn die Schulferien beendet sind und die meisten Kinder wieder die Schulbank drücken, werden manche Mitschüler noch mit ihren Familien am Meer oder in den Bergen sein. Flunker- Ferien nennt sich das Phänomen an Anfang und Ende von Ferien. Aber damit verstoßen Eltern ... mehr

Burkini-Urteil: Muslimische Mädchen müssen mitschwimmen

Muslimischen Schülerinnen kann die Teilnahme am gemeinsamen Schwimmunterricht von Jungen und Mädchen zugemutet werden. Um ihren religiösen Bekleidungsvorschriften gerecht zu werden, könnten sie einen Burkini, einen Ganzkörperbadeanzug, tragen, entschied ... mehr

Schulverweigerung: Streng religiöse Eltern müssen Bußgeld zahlen

Religiöse oder moralische Bedenken gegen den Lehrplan einer staatlichen Schule rechtfertigen keine Schulverweigerung. Das Oberlandesgericht Köln bestätigte in einem am 5. Dezember veröffentlichten Beschluss einen Bußgeldbescheid gegen Eltern, deren Kinder dem Unterricht ... mehr

Deutsche Familie klagt gegen Schulpflicht in Straßburg

Müssen Kinder in die Schule gehen oder haben Eltern das Recht ihren Nachwuchs zuhause zu unterrichten? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Europäische Gerichtshof in den kommenden Monaten, nachdem eine Familie aus Hessen Klage eingereicht hat. Sie sieht ... mehr

Schulpflicht umgehen: Für den Urlaub zu schwänzen ist teuer

Es gilt als Kavaliersdelikt, seine Kinder vor dem offiziellen Ferienbeginn aus dem Unterricht zu nehmen, um günstiger zu reisen oder den Urlaub zu verlängern. Ist es aber nicht. Marina Kirner ist vorsichtig. Sohn Enzo plappert alles aus. "Er erzählt alles ... mehr

Schulverweigerer

Immer wieder weigern sich Eltern, ihre Kinder aus religiösen Gründen in die Schule zu schicken. Sie boykottieren das staatliche Erziehungswesen, weil der Unterricht nicht ihrer Weltanschauung entspricht. Vielen Erziehungsberechtigten sind der Sexualkunde-Unterricht ... mehr

Schulpflicht: Schulverweigerer sind jetzt vorbestraft

Weil Eltern aus Nordhessen ihre Kinder aus religiösen Gründen nicht in eine staatliche Schule schicken und stattdessen selbst unterrichten, müssen sie eine Geldstrafe von 120 Euro zahlen. Das Landgericht Kassel befand den 48-jährigen Jürgen Heinz D. und seine Ehefrau ... mehr

Mehrheit der Deutschen für Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer

Ein Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer in Bayern schlägt hohe Wellen. Während sich Eltern kritisch dazu äußern, sieht laut einer Umfrage die Mehrheit der Deutschen den Einsatz positiv. Der Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer vor Beginn der Pfingstferien in Bayern ... mehr

Schleswig-Holstein: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab - Bußgeld

Weltanschauung contra Schulpflicht: Die Weigerung eines Schülers aus Rendsburg in Schleswig-Holstein, eine Moschee zu betreten, beschäftigt zurzeit die Staatsanwaltschaft Itzehoe. Der 13-Jährige war am 14. Juni dem Schulausflug seiner Erdkunde-Klasse ... mehr

Unschooling: Lernen ohne Schule, ohne Noten, ohne Lehrer

Wer ohne Lehrer zu Hause lernen will, kann dies in Deutschland nicht tun, denn hier herrscht Schulpflicht. Gerichte haben das mehrfach bestätigt. Von einigen Eltern wird dies - häufig aus religiösen Gründen - immer wieder in Frage gestellt. Bis vor zwei Jahren besuchten ... mehr

Kindheit im Wartestand: 'Große Tristesse' für viele Flüchtlingskinder in Deutschland

Rund 300.000 Flüchtlingskinder sind binnen zwei Jahren nach Deutschland gekommen. Sie leben trotz großer Anstrengungen von Bund, Ländern, Kommunen und vielen ehrenamtlichen Helfern oft in desolaten Umständen.  Keine Kita, Warten auf Unterricht, Ausharren ... mehr

Urteil: Muslimische Mädchen müssen zum Schwimmunterricht

Vor dem Menschenrechtsgerichtshof sind zwei muslimische Eltern aus Basel mit Klagen gegen die Pflicht zur Teilnahme ihrer Töchter am gemischten Schwimmunterricht gescheitert. Die Schweizer Behörden durften der Schulpflicht und der Integration der Kinder Vorrang ... mehr

Sekte "Zwölf Stämme": Kindesmisshandlung im Namen der Religion

Als Lehrer der umstrittenen Glaubensgemeinschaft " Zwölf Stämme" soll er Kinder mit einer Rute geschlagen haben. Nun muss sich der 54-jährige Klaus H. vor Gericht verantworten. Am Montag begann im bayrischen Nördlingen der Prozess. Die Glaubensgemeinschaft ... mehr

Schummelferien: Diese Eltern-Tricks sind unsozial und strafbar

Skifahren statt lernen, sonnen statt büffeln - Sparfüchse können ganz schön in die Falle tappen. Statt bei der Urlaubsplanung zu sparen, weil sie früher als der Rest verreisen, müssen manche Eltern wegen Schummelferien blechen. Das ist nämlich eine Straftat ... mehr

Unterhaltsrecht: Schulabbrecher verlieren Anspruch auf Unterhalt

Schulabbrecher und notorische Schwänzer können ihren Anspruch auf Unterhaltszahlungen durch die Eltern verlieren. Darauf weist der Deutsche Anwaltsverein in Berlin hin und beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt (Az.: 5 UF 46/08). Denn um Anspruch ... mehr

"Homeschooling" in den USA: Bei Mama auf der Schulbank

In den USA unterrichten nicht mehr nur fundamentalistische Christen ihre Kinder selbst. "Homeschooling" wird mehr und mehr zum Trend. Kritiker fürchten nun, dass durch den Heimunterricht lauter kleine Egoisten heranwachsen, die frei von jeglichen sozialen Kompetenzen ... mehr

Schulpflicht: Schulverweigerer sind jetzt vorbestraft

Weil Eltern aus Nordhessen ihre Kinder aus religiösen Gründen nicht in eine staatliche Schule schicken und stattdessen selbst unterrichten, müssen sie eine Geldstrafe von 120 Euro zahlen. Das Landgericht Kassel befand den 48-jährigen Jürgen Heinz D. und seine Ehefrau ... mehr

Schulpflicht: Schulverweigerer zu Geldstrafen verurteilt

Weil sie ihre Kinder aus religiösen Motiven nicht zur Schule schicken, sind Eheleute aus dem nordhessischen Homberg zu Geldstrafen von jeweils 40 Tagessätzen verurteilt worden. Das Amtsgericht in Fritzlar sprach den 48-jährigen Familienvater und seine drei Jahre ... mehr

Entschuldigung für die Schule richtig schreiben

Wenn ein Kind krank wird, kann es nicht zur Schule gehen. Weil es in Deutschland aber eine allgemeine Schulpflicht gibt, ist es notwendig, dass die Eltern die Schule über den Grund des Fernbleibens informieren und ihm eine Entschuldigung schreiben. Nicht jedem ... mehr

Schulpflicht: Sohn schwänzt Schule und Mutter muss ins Gefängnis

Weil sie ihren Sohn häufig nicht zur Schule schickte, muss eine Mutter für sechs Monate ins Gefängnis. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main bestätigte in letzter Instanz zwei vorangegangene Urteile, wie das Gericht mitteilte. Die Entscheidung ... mehr

Schulverweigerung: Wenn aus bloßem Schwänzen Totalboykott wird

Wie mehrere Statistiken zeigen, verlassen rund zehn Prozent eines Geburtenjahrgangs in Deutschland die Schule ohne Abschluss. Das sind mehr als 80.000 Jugendliche pro Jahr. Das Phänomen Schulmüdigkeit bis hin zu Schulverweigerung nimmt zu. Das bedeutet extrem schlechte ... mehr

Kurth fordert Ende des Schulprotests in Seifhennersdorf

Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth (parteilos) fordert ein Ende des Schulprotestes in Seifhennersdorf ( Landkreis Görlitz). Das Oberverwaltungsgericht habe in der Sache ein eindeutiges Urteil gesprochen, sagte Kurth der Nachrichtenagentur dapd. "Wir werden ... mehr

Vier Kinder wegen Schulverweigerung von Eltern getrennt

Weil streng religiöse Eltern sie nicht in die Schule schickten, sind vier Kinder in Hessen von Polizei und Jugendgericht abgeholt und der Jugendhilfe anvertraut worden. Den Eltern sei per Gerichtsbeschluss das Sorgerecht entzogen worden, erklärt der Leiter ... mehr

Schule: Schwänzen beginnt schleichend - Eltern sollten sich Hilfe holen

Mobbing , Ängste, Überforderung: Die Gründe fürs Schule schwänzen sind vielfältig. Ein Patentrezept für den Umgang mit Schwänzern gibt es deshalb nicht. Eltern sollten das Problem ernst nehmen, sobald sie davon erfahren. Teufelskreis Schule ... mehr

Tatort Schule: So können Kinder und Jugendliche straffällig werden

Das eigene Kind in Konflikt mit dem Gesetz - schon im schulischen Umfeld überschreitet der Nachwuchs leicht die Grenze zwischen jugendlichem Übermut und Vergehen, die strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können - auch für die Erwachsenen. Daran ist nicht ... mehr

Verfassungsgericht: Keine Befreiung von Sexualkundeunterricht

Eltern können ihre Kinder im Regelfall nicht wegen religiöser Bedenken vom Sexualkundeunterricht befreien lassen. Nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom Donnerstag, den 6. August, hat die Schulpflicht dann Vorrang, wenn die Schule ... mehr

ZDF: "37° - Unterricht am Küchentisch"

Weil sie ihre sieben Kinder, darunter vier schulpflichtige, aus religiösen Gründen nicht zur Schule schicken, müssen zwei Eheleute aus Nordhessen 120 Euro zahlen. Das Kasseler Landgericht verurteilte den 48-jährigen Jürgen D. und seine fünf Jahre jüngere Frau Rosemarie ... mehr

Einschulung - Was kommt da auf uns zu?

Die Einschulung: Sie leitet für jeden mit dem Beginn der Grundschule einen neuen Lebensabschnitt ein und ist ein grundlegender Schritt für die Entwicklung der Kinder. Das Durchschnittsalter für den Eintritt ins Schulleben liegt bei 5-7 Jahren. Die Schulpflicht beginnt ... mehr

Urteil: Schulgegner scheitern mit Klage gegen Deutschland

Sie hatten sich geweigert, ihre Kinder zur Schule zu schicken und verloren daraufhin vorübergehend das Sorgerecht. Deshalb zog ein deutsches Paar vor den Europäischen Gerichtshof – wie sich jetzt zeigte, mit wenig Erfolg.  Vehemente Schulgegner aus Hessen haben ... mehr

Klima-Demo statt Unterricht: Schülerunion will Strafen für streikende Schüler

Deutschlandweit waren am Freitag Schüler für den Klimaschutz auf den Straßen. Wenn das während der Schulzeit geschieht, fordert der CDU-Nachwuchs Konsequenzen. Zu Recht? Junge Union und Schülerunion in Baden-Württemberg stellen sich gegen die Idee von Schulstreiks ... mehr

Hans-Christian Ströbele: Lasst die Kinder für Klimaschutz demonstrieren - auch in der Schulzeit!

Kinder gehen für den Klimaschutz auf die Straße, während der Unterrichtszeit. Warum er das für richtig hält, erklärt Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele im Gastbeitrag. Das Demonstrationsrecht genießt in Deutschland Verfassungsrang, auch Kinder ... mehr

Verstoß gegen Toilettengang-Verbot bringt Schülerin Ärger

Lehrer klagen, dass Schüler Toilettengänge missbrauchen. Eine Magdeburger Lehrerin untersagte deshalb einer 15-Jährigen den Klogang im Unterricht. Für die einen "Pipifax", für die anderen ein "Pipi-Skandal". Eine Gymnasiastin in Magdeburg hat einen Eintrag ... mehr

Wuppertal: Zukünftige Erstklässler unbedingt jetzt anmelden

Die Stadt Wuppertal weist Eltern darauf hin, Kinder, die 2019 schulpflichtig werden, jetzt für die Grundschulen anzumelden. Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2012 und dem 30. September 2013 geboren wurden, sind zum Schuljahr 19/20 schulpflichtig. Die Stadt Wuppertal ... mehr

Bildung: Frankreich führt Schulpflicht für Dreijährige ein

Künftig müssen Franzosen ihre Kinder bereits ab einem Alter von drei Jahren zur Schule schicken. Dort sollen die Kinder Sprachprobleme überwinden und das soziale Miteinander lernen. In Frankreich müssen Kinder künftig die Vorschule besuchen. Das kündigte Frankreichs ... mehr

Bosbach zu Karnevalsdebatte: "Könnten wir jetzt wieder an die Arbeit gehen?"

Die Empörung über zwei Karnevalsreden bestimmt in den letzten Tagen die politische Debatte. "Können wir bitte zu einem anderen Thema wechseln?", fragt CDU-Politiker Wolfgang Bosbach in seinem Gastbeitrag für t-online.de. Erst war sie selbst Opfer eines Karnevalsscherzes ... mehr
 


shopping-portal