Sie sind hier: Home > Themen >

Schwangerschaft und Geburt

Vornamen: Baby darf nicht

Vornamen: Baby darf nicht "Messiah" heißen

Eine Richterin im US-Bundesstaat Tennessee hat den Vornamen eines sieben Monate alten Jungen von "Messiah" (Messias) in Martin geändert. Wie der Sender WBIR-TV berichtete, begründete Familienrichterin Lu Ann Ballew ihre Entscheidung, Messias sei ein Titel ... mehr
Hitze macht Spermien schlapp: Worunter die Fruchtbarkeit leidet

Hitze macht Spermien schlapp: Worunter die Fruchtbarkeit leidet

Der Hochsommer ist eine schlechte Saison für die Familienplanung, denn große Hitze schadet dem Sperma und beeinträchtigt dadurch die Fruchtbarkeit. Diesen Schluss lässt eine neue Studie aus China zu, über die die "Ärztezeitung" berichtet. Urologen ... mehr
Adoption 2012: Zahlen sinken erstmals seit drei Jahren

Adoption 2012: Zahlen sinken erstmals seit drei Jahren

Neue Partnerschaften bringen neue Familien zusammen. Patchworkfamilien adoptieren die meisten Kinder. Insgesamt gibt es aber weniger Adoptionen in Deutschland. Zahl der Adoptionen erstmals wieder gesunken In Deutschland ist die Zahl der Adoptionen erstmals ... mehr

"Royal Baby": Was ist dran an der "Vollmondtheorie"?

Kommt das langersehnte "Royal Baby" in Großbritannien bei Vollmond zur Welt? Den Anhängern der Theorie, dass bei Vollmond mehr Babys geboren werden, würde dies sicherlich Auftrieb geben. Wissenschaftler halten aber dagegen, dies sei eine "überkommene Vorstellung ... mehr
Künstliche Befruchtung: Tragische Eizellenverwechslung

Künstliche Befruchtung: Tragische Eizellenverwechslung

Als ihr Sohn fünf Jahre alt ist, erfährt Bianca G., dass sie nicht die biologische Mutter ihres Sohnes ist - und der Vater nicht der biologische Vater. Nach "Spiegel"-Informationen wurden die befruchteten Eizellen bei der künstlichen Befruchtung vertauscht ... mehr

Down-Syndrom: Chromosom der Trisomie 21 außer Gefecht gesetzt

Down-Syndrom oder Trisomie 21 - eine Schreckens-Diagnose in der Schwangerschaft. Tests der Pränatalmedizin lassen die Chromosom-Störung zwar früh erkennen, doch wie sollen Eltern dann mit einem positiven Resultat umgehen? Forschern aus den USA ist nach eigenen Angaben ... mehr

Studie: Kein Risiko von Frühgeburt wegen früherer Abtreibung

Frauen, die abgetrieben haben, müssen deshalb bei einer späteren neuen Schwangerschaft kein höheres Risiko für eine Frühgeburt befürchten. Zumindest gilt dies offenbar dann, wenn die Abtreibung nach modernen medizinischen Methoden erfolgte, wie eine Untersuchung ergab ... mehr

Künstliche Befruchtung: Retortenbaby nach Erbgut-Analyse geboren

Für viele Paare mit Kinderwunsch ist die künstliche Befruchtung die letzte Hoffnung auf ein eigenes Baby. Doch die Erfolgsquote ist ernüchternd gering. Britische Wissenschaftler glauben nun, mit einer kompletten Erbgut-Analyse des Embryos die Chancen ... mehr

Schwangerschaft ohne Partner: Hier gibt es Unterstützung

Rund 2,2 Millionen Frauen in Deutschland sind alleinerziehend. Man geht davon aus, dass jede fünfte bereits die Schwangerschaft ohne Partner erleben muss. Diese Frauen sind in einer Situation alleine, in der andere die Gemeinsamkeit besonders ... mehr

Renaissance der Familie? Experten haben Zweifel

In Deutschland zählten die Statistiker im vergangenen Jahr mehr Babys und mehr frisch getraute Paare. Gibt es also eine Renaissance der Familie? Für einen Trend müsse sich noch einiges tun, sagen Fachleute. Bevölkerungsforscher rechnen zumindest damit ... mehr

Einwohnerstatistik: Deutschland mit Einwohnerplus

In Deutschland kommen wieder mehr Babys zur Welt, es wird häufiger geheiratet, aber es gibt auch mehr Todesfälle, das sind die statistischen Eckpunkte des Jahres 2012, die jetzt das Statistische Bundesamt mitteilte. Der Bevölkerungsrückgang war danach so stark ... mehr

Mehr zum Thema Schwangerschaft und Geburt im Web suchen

Auslandsadoption: Mit über 40 zwei Kinder aus Vietnam adoptiert

Petra und Herbert wurden von Günther Jauch einmal als die ältesten Adoptiveltern Deutschlands bezeichnet. Sie waren bereits über vierzig, als ihre Entscheidung, ein Kind aufzunehmen, gefallen ist. Die eigenen Kinder waren schon lange ... mehr

Hebamme Ingeborg Stadelmann im Interview

Ingeborg Stadelmann ist die Autorin eines Buches, das die meisten werdenden Mütter irgendwann einmal in die Hände bekommen. Ihre " Hebammensprechstunde" ist fast schon so etwas wie die Bibel unter den Ratgebern zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett ... mehr

Abtreibung: Seelische Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen

Im Jahr 2011 sind deutschlandweit laut Statistischem Bundesamt 108.900 Schwangerschaftsabbrüche registriert worden. Nur in sehr wenigen Fällen wurde die Abtreibung aus medizinischen oder gar kriminologischen Gründen vorgenommen, also zum Beispiel wegen einer ... mehr

Künstliche Befruchtung: Briten wollen Drei-Eltern-Baby zulassen

Es ist nicht nur eine neue Methode der künstlichen Befruchtung, sondern ein massiver Eingriff ins menschliche Erbgut: Als weltweit erstes Land plant Großbritannien, künstliche Befruchtungen mit den Genen von drei Elternteilen zu ermöglichen. Kritiker sprechen warnend ... mehr

Schwangerschaft: Baby-Ultraschall ab 1. Juli erweitert

Zukünftig haben alle Schwangeren zwischen der 19. und 22. Schwangerschaftswoche Anspruch auf eine sogenannte erweiterte Basis- Ultraschalluntersuchung. Dabei untersuchen Gynäkologen den Körper des Ungeborenen mittels Ultraschall umfassender als bisher auf Fehlbildungen ... mehr

Schwangerschaftsdiabetes mit zweistufigem Test erkennen

Ein Test in zwei Stufen hat sich bei der Diagnose von Schwangerschafts diabetes bewährt. Frauen, die nach diesem zweistufigen Verfahren ausgewählt wurden, profitierten von einer folgenden Behandlung. Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit ... mehr

Windpocken in der Schwangerschaft: Ein großes Risiko

Wie gefährlich Windpocken in der Schwangerschaft für das ungeborene Kind sind, hängt vor allem vom Zeitpunkt der Infektion ab. Das Gesundheitsrisiko ist umso höher, je näher der voraussichtliche Entbindungstermin rückt. Grundsätzlich sollten Frauen deshalb bereits ... mehr

Baby kommt bei Kaiserschnitt in intakter Fruchtblase zur Welt

Dieser unglaubliche Anblick bot sich einem griechischen Arzt bei einer Kaiserschnittgeburt: In einem Krankenhaus in einem Vorort von Athen kam ein Neugeborenes in der vollständig mit Fruchtwasser gefüllten und intakten Fruchtblase zur Welt. Das äußerst seltene Ereignis ... mehr

Bundestag beschließt Gesetz zu vertraulichen Geburten

Der Bundestag hat das Gesetz zur vertraulichen Geburt beschlossen. Die Neuregelung legt fest, dass eine Mutter ihr Kind unter einem Pseudonym zur Welt bringen kann. Das Kind wird in der Regel zur Adoption freigegeben, mit Vollendung des 16. Lebensjahres ... mehr

Nach Samenspender-Urteil: Sarah P. findet leiblichen Vater

Das Urteil sorgte für Aufsehen: Sarah P., die Tochter eines anonymen Samenspenders, hatte nach langem Kampf vor Gericht das Recht auf die Herausgabe des Namens ihres biologischen Vaters erreicht. Mehr als drei Monate später trat die 22-Jährige zum zweiten ... mehr

Unentdeckte Schwangerschaft: Kai war ein Überraschungsbaby

Mit Verdacht auf Nierenversagen ins Krankenhaus eingeliefert, mit einem Kind wieder herausgekommen - unglaublich, aber wahr. Es ist die Geschichte von einer unentdeckten Schwangerschaft und von einem ... mehr

Sat.1 zeigt das Thema Künstliche Befruchtung in Dänemark

Für die Reality-Soap "Deutschland wird schwanger" dokumentierte Sat.1 für ein ganzes Jahr lang das Leben von 100 Paaren, die keinen größeren Wunsch haben als ein Baby zu bekommen. In der dritten Folge der Sendung, die am 17.11. ausgestrahlt wurde, begleitete Moderatorin ... mehr

Adoption: Die meisten wollen ihre leiblichen Eltern kennenlernen

Es fühlen selbst die Jugendlichen, die behütet in ihrer Adoptivfamilie aufwachsen: In meiner Geschichte fehlt etwas. Sie möchten ihre leiblichen Eltern kennenlernen - und müssen sich auf eine lange Suche einstellen. Zum ersten Mal die leibliche Mutter treffen ... mehr

Weltweit erste Frau mit transplantierter Gebärmutter ist schwanger

Die weltweit erste Frau mit einer implantierten Gebärmutter ist schwanger. Nach einer künstlichen Befruchtung sei Derya Sert nun in der zweiten Woche schwanger, teilten ihre Ärzte im türkischen Antalya mit. Der Patientin gehe es gut. Zwar berge die Schwangerschaft ... mehr

Schwangerschaft nach Fehlgeburt: Ab wann wieder möglich?

Der Körper, die Seele und die Lebensplanung - alles war auf ein weiteres Familienmitglied ausgerichtet. Doch dann kommt es zur Fehlgeburt. Wie soll es weitergehen? Gleich wieder versuchen schwanger zu werden? Sich physisch und psychisch ein bisschen Zeit geben ... mehr

Abstillen: Den Zeitpunkt bestimmen Mutter und Kind

Wie lange soll man stillen? Die Frage, wann für das Baby die Zeit zum Abstillen gekommen ist, sollte jede Frau für sich beantworten. Grundsätzlich ergibt sich bei einem weltweiten Vergleich aller Völker eine durchschnittliche Stillzeit von zwei bis vier Jahren ... mehr

Vornamen 2012: ausgefallene Vornamen werden immer beliebter

Klassiker wie Marie und Mia, Ben und Maximilian führten die Liste der beliebtesten Vornamen 2012 an. Standesbeamte und Namenskundler beobachten aber auch: Der Trend zum ungewöhnlichen Namen nimmt zu. Beispielsweise gab es im vergangenen Jahr Eltern ... mehr

Vertrauliche Geburt als Alternative zur Babyklappe

Die Bundesregierung will Müttern in Notlagen den Weg für eine vertrauliche Geburt im Krankenhaus ebnen. Das Kabinett stimmte einem entsprechenden Gesetzentwurf von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) zu. Die vertrauliche Geburt, bei der die Frauen ... mehr

Tot oder sterbend geboren: Erinnerungen schaffen: Australiens Frühchen-Fotografen

Ein Kind kommt tot oder sterbend zur Welt, oft sind es Frühchen, oft Kinder mit schweren Krankheiten. Manche Eltern haben nach der Geburt nur Minuten mit ihrem kleinen Sohn oder ihrer Tochter. In Australien hilft "Heartfelt", eine Gruppe von Fotografen liebevolle ... mehr

Entbindung im Geburtshaus: Vorteile und Nachteile

Möchten Eltern sich zwischen einer Entbindung im Krankenhaus oder im Geburtshaus entscheiden, ist es gut, über die Unterschiede Bescheid zu wissen. Beide Entbindungsstätten haben ihre Vorteile und Nachteile. Doch was genau erwartet Frauen bei der Geburt ... mehr

30 Kameras filmen Geburten für neue RTL-Dokusoap

Für eine RTL-Dokusoap sollen fest installierte Kameras Geburten in Berlin filmen. Pure Emotionen oder Voyeurismus im "Big Brother"-Stil? Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. Noch nicht geboren, aber schon im Fernsehen Kaum sind die Säuglinge auf der Welt, schon ... mehr

Medizinische Sensation: Frau bekommt zwei eineiige Zwillingspaare

Eigentlich wollten die Texaner Tressa (36) und Manuel Montalvo (43) nur ein kleines Geschwisterchen für ihren Sohn Memphis. Was dann aber aus diesem "bescheidenen" Wunsch wurde, ist eine medizinische Sensation: Tressa brachte am Valentinstag innerhalb von wenigen ... mehr

Adoption: Diese Modelle sieht das Adoptionsrecht vor

Wer darf ein Kind adoptieren und welche Modelle der Adoption gibt es? Das Adoptionsrecht in Deutschland sieht verschiedene Modelle vor. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Adoptionsrecht für homosexuelle Paare gibt es einige ... mehr

Leihmutterschaft: Indische Leihmütter tragen für Paare aus aller Welt Kinder aus

Für ein Baby nach Neu-Delhi: Indische Leihmütter tragen für Paare aus aller Welt Kinder aus. Zahlreiche Kliniken in Neu-Delhi haben sich auf höchstem Niveau der Reproduktionsmedizin darauf spezialisiert. Mit diesem umstrittenen Verfahren der Leihmutterschaft finanzieren ... mehr

Reproduktionsmediziner: "Ein Samenspender ist kein Vater"

Werden Deutschland die Samenspender ausgehen, nachdem ein Urteil die Anonymität von Samenspendern aufgehoben hat? Maarten van Santen fürchtet das nicht. Jeden Tag erreichen den Reproduktionsmediziner im Schnitt zwei Anfragen von willigen Spendern ... mehr

Wie alt wäre es? - Manche Frau lässt die Trauer nach einer Abtreibung nie los

Rund 110.000 Abtreibungen gibt es jedes Jahr in Deutschland. Die meisten Frauen trauern einige Wochen um das ungeborene Kind. Einige bekommen aber auch Depressionen. Ändern lässt sich die Entscheidung nicht. Aber die Frauen können lernen, damit zu leben ... mehr

Anonymer Samenspender: Tochter Sarah P. "Ich will bloß wissen, wer er ist"

Eine Tochter sucht ihren biologischen Vater: Seit Jahren prozessiert Sarah P., weil sie wissen will, wer der Samenspender ist, dem sie ihre Existenz verdankt. Zuletzt gab ein Gericht ihr Recht. In ihrem ersten Interview nach dem Urteil spricht die Studentin ... mehr

Stillen in der Öffentlichkeit: normal oder obszön?

Strippen im Einkaufszentrum? Oben ohne beim Friseur? Busenblitzer im Bus? "Skandal" rufen die einen, die anderen ahnen sofort, dass von stillenden Müttern die Rede sein muss und von prüden Gegnern des Stillens in der Öffentlichkeit. Denn die Meinungen und Empfindungen ... mehr

Stillen - die natürlichste Sache der Welt?

"Mich lobst Du nie, wenn ich nach dem Essen rülpse!“, empört sich meine Siebenjährige. Na ja, klar. Sie hält mich auch nicht die ganze Nacht wach, wenn sie Luft im Bauch hat. Und auch sonst ist bei ihrem kleinen Bruder einiges anders. Denn auch, wenn man schon ... mehr

Stillen: Lassen Sie sich bei Stillproblemen nicht beeinflussen!

Stillen ist die natürlichste Sache der Welt und die optimale Art, sein Baby zu ernähren. Theoretisch. Praktisch aber handelt es sich um eine Kunst, die sowohl Mutter als auch Kind erst erlernen müssen. Sind Stillprobleme sind deshalb ganz normal ... mehr

Samenspender-Urteil von Hamm: Sarah P. bringt Anonymität zu Fall

Jeder Mensch hat ein Recht zu wissen, von wem er abstammt - auch wenn der Erzeuger ein Samenspender war. Die Tochter eines anonymen Samenspenders hat am Oberlandesgericht Hamm (OLG) das Recht auf die Herausgabe des Namens ihres biologischen Vaters erreicht. Das Urteil ... mehr

Vaterschaft: ein liebevoller Papa ist wichtiger als ein enttarnter Samenspender

Es muss ein Schock sein, wenn Kinder erfahren, dass Papa gar nicht ihr leiblicher Vater ist. Oft gerät das vertraute Familienbild ins Wanken. Noch komplizierter wird es, wenn die Kinder wissen wollen, von wem sie abstammen. Wenn Kinder aus einer Samenspende entstanden ... mehr

Kinderwunsch: Bewegungsmuffel haben weniger Spermien

Männer, runter von der Couch! Wenn Männer viel fernsehen, produzieren sie weniger Spermien als bewegungsfreudige Geschlechtsgenossen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die am 5. Februar auf der Internetseite der Fachzeitschrift "British Journal of Sports Medicine ... mehr

Bauchhöhlenschwangerschaft: Kind überlebt

Eine schwangere Afrikanerin hat den errechneten Geburtstermin bereits überschritten, als sie mit Bauchschmerzen in die Klinik geht. Das Kind sitzt offenbar in Steißlage - die Ärzte empfehlen einen Kaiserschnitt. Doch als der junge Assistenzarzt das Skalpell ansetzt ... mehr

Totgeburt: Kampf für Umgang mit Sternenkindern gewonnen

Wiegt ein tot geborenes Baby unter 500 Gramm, galt es bislang nicht als Mensch, sondern als Abfall. Es wurde dem Standesamt nicht angezeigt, musste nicht einmal bestattet werden. Das Ehepaar Martin aus Hessen konnte das nicht ertragen ... mehr

Fehlgeburt: Sehr kleine Totgeborene dürfen bald bestattet werden

Die Bundesregierung will nach Informationen der "Welt am Sonntag" die rechtlichen Bestimmungen für Totgeburten ändern. Auch Totgeburten von weniger als 500 Gramm sollten als Kinder anerkannt werden und ins Personenstandsregister eingetragen werden ... mehr

Väterkurse: Angebote und Ziele der Kurse für Männer

Schon Jahre bevor es reine Väterkurse gab, erkannte der Familienforscher Wassilios E. Fthenakis eine Entwicklung, die er als die "sanfte Revolution in der Familie" bezeichnete: Vätern wird ihre Bedeutung für die Kinder immer bewusster, die Rolle des "Geldverdieners ... mehr

Schwangerschaft im Winter

Spätestens, wenn die ersten Schneeflocken fallen, ist der Winter gekommen. Für viele heißt das: Den Schlitten und die Skier aus dem Keller holen und später die Sauna anschmeißen. Doch wie sieht das für Schwangere aus, sollten sie lieber auf  sportliche ... mehr

Kaiserschnitt - wann notwendig?

Schnapsdaten wie der 12.12.12 liegen erst einmal hinter uns. Trotzdem dürfte es auch 2013 wieder Eltern geben, die ihr Kind zu einem ganz bestimmten Termin per Kaiserschnitt zur Welt bringen wollen oder Angst vor den unbekannten Geburtsschmerzen haben. Gibt es einen ... mehr

Der magische Moment der Geburt im Foto eingefangen

Nevaehs Vater hat diesen intimen Augenblick im Foto eingefangen: Sein Baby ist noch nicht geboren und ergreift schon den Finger des Arztes, der sie gleich per Kaiserschnitt auf die Welt bringen wird. Es erinnert an das Schöpfungsbild - kein Wunder. Ihr Name bedeutet ... mehr

Fotografie: Anne Geddes porträtiert schwangere Frauen

Babys in Blumentöpfen, Säuglinge in Kürbisblüten - Kunst oder Kitsch? Die Meinungen gehen weit auseinander. Doch jede Mutter kennt die lieblichen Bilder der Fotografin Anne Geddes. Die Glückwunschkarten mit ihren Motiven von Kindern als Blüten oder Fabelwesen ... mehr

Späte Schwangerschaft: Mütter werden immer älter

Was ist das richtige Alter, um erstmals schwanger zu werden? Diese Frage spielt in der Lebensplanung vieler Frauen eine entscheidende Rolle. Einige glauben, sie seien schon sehr früh reif für ein Kind, andere halten 30 Jahre für das ideale Alter, manche werden ... mehr

Schwangerschaft: Fötus-Modelle für werdende Eltern in 3D-Technologie

Wer stolz die Ultraschallbilder seines ungeborenen Kindes zeigt, könnte bald nur ein müdes Gähnen ernten. Eine japanische Firma bietet werdenden Eltern jetzt die Möglichkeit, ihren Fötus in Form eines 3D-Modells nachbilden zu lassen. Die Firma Fasotec stellte jetzt ... mehr

Vierlingswunder von Leipzig: So geht es den Babys nach einem Jahr

Vor knapp einem Jahr staunte die Öffentlichkeit über das Leipziger Vierlingswunder. Die Babys Laura, Sophie, Jasmin und Kim kamen am 6. Januar 2012 als eineiige Vierlinge auf die Welt - eine medizinische Sensation, denn die Wahrscheinlichkeit einer solchen ... mehr
 


shopping-portal