Sie sind hier: Home > Themen >

Schwangerschaft und Geburt

Thema

Schwangerschaft und Geburt

Stillen in der Öffentlichkeit - normal oder obszön?

Stillen in der Öffentlichkeit - normal oder obszön?

Wenn Müttern ihren Babys in der Öffentlichkeit die Brust geben, ernten sie nicht nur wohlwollende Blicke. Manche Mitmenschen reagieren peinlich berührt. Die Meinungen und Empfindungen über das Stillen in der Öffentlichkeit gehen weit auseinander. Was halten ... mehr
Kaiserschnitt erhöht Risiko für Diabetes bei Kindern

Kaiserschnitt erhöht Risiko für Diabetes bei Kindern

Jedes dritte Kind in Deutschland kommt im Operationssaal auf die Welt. Doch Mediziner schlagen Alarm: Der Kaiserschnitt birgt Gefahren für die spätere Gesundheit unserer Kinder. Denn "geholte" Kinder leiden häufiger an Asthma ... mehr

Weichmacher Bisphenol A macht Mädchen aggressiv

Der Kunststoff- Weichmacher Bisphenol-A ist eine hormonell wirksame Chemikalie und steht im Verdacht, unfruchtbar zu machen, die Gehirnentwicklung zu schädigen und Krebs auszulösen. Diese gesundheitlichen Folgen haben auch in Deutschland in diesem Jahr zum Verbot ... mehr

Bluthochdruck bei Schwangeren erhöht Risiko für Geburtsfehler

Bluthochdruck in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft erhöht das Risiko für Geburtsfehler beim Neugeborenen - unabhängig davon, ob die werdende Mutter mit ACE-Hemmern behandelt wurde, wie es in einer in der Online-Ausgabe des "British Medical Journal ... mehr

Psychologie: Seelenheil für Schwangere

Eine Schwangerschaft ist eine emotional intensive Zeit für werdende Mütter. Die Existenz sozialer Netzwerke entscheidet darüber, ob es Schwangeren gut geht oder nicht. Das haben Forscher der University of Michigan herausgefunden. Sie begleiteten 300 schwangere Frauen ... mehr

Nach diesem Zeitplan entsteht ein Mensch

Warum wächst bei einem Menschen alles am richtigen Ort? Dieser Frage sind Forscher der ETH Lausanne und der Universität Genf nachgegangen und haben den dafür verantwortlichen Mechanismus entdeckt. Sie fanden heraus, dass Lebewesen nach einem exakten Zeitplan entstehen ... mehr

New York: Ist das Kunst? Künstlerin will öffentlich in Galerie entbinden

Nacktheit, Sex, Menstruationsblut: Künstlerinnen, die ihre Weiblichkeit publikumswirksam präsentieren, sind nichts Neues. Marni Kotak in New York geht einen Schritt weiter: Sie will aus der Geburt ihres Kindes eine Performance machen. Ist eine Geburt Kunst? Was kommt ... mehr

Nach Erbrechen nicht gleich Zähne putzen

Müssen sich werdende Mütter übergeben, putzen sie sich daraufhin lieber nicht sofort die Zähne. Das Putzen kann den Zahnschmelz schädigen, der direkt nach dem Erbrechen durch den Kontakt mit der Magensäure oberflächlich aufgeweicht ist. Flouridhaltiges Mundwasser ... mehr

Carl Wood: Vater der künstlichen Befruchtung gestorben

Carl Wood, ein Pionier auf dem Feld der künstlichen Befruchtung, ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Der australische Wissenschaftler sei am 23. September in seinem Seniorenheim in Melbourne gestorben, teilten Angehörige am Dienstag mit. Wood litt seit sieben Jahren ... mehr

Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft abklären lassen

Schwangere leiden wegen ihres erhöhten Magnesiumbedarfs häufiger unter Wadenkrämpfen. Da die Krämpfe aber auch auf einer Thrombose oder einer Venenentzündung beruhen können, sollten betroffene Frauen die Ursache unbedingt von ihrem Gynäkologen abklären lassen ... mehr

Immer mehr Frühgeburten in Deutschland

Die Zahl der Frühgeburten nimmt in Deutschland kontinuierlich zu, das Land nimmt in Europa einen Spitzenplatz bei der Zahl von Frühgeburten ein. Bis zu zehn Prozent aller Kinder kommen vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt. Ihre Überlebens- und Entwicklungschancen ... mehr

Magersucht kann zu Unfruchtbarkeit führen

Untergewicht in Verbindung mit einem geringen Körperfettanteil kann bei Mädchen und Frauen zur Unfruchtbarkeit führen. Betroffen sind vor allem Mager- oder Ess-Brechsüchtige: Wegen des extremen Gewichtsverlustes bleibe die Regelblutung bei vielen irgendwann ... mehr

Brasilien: 61-Jährige ist schwanger

Die moderne Medizin macht es möglich: Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Meldungen von Schwangerschaften, bei denen die Mütter bereits älter als 60 Jahre sind - und immer entfachten diese Fälle die gleiche Diskussion. Sollte es eine Altersgrenze ... mehr

Kinderwunsch: Schwangerschaft auch nach Gebärmutterhalskrebs möglich

Mit der Diagnose Gebärmutterhalskrebs findet der Wunsch nach eigenen Kindern bei vielen Frauen ein jähes Ende. Doch neue Operationsmethoden geben betroffenen Frauen mit Kinderwunsch neue Hoffnung auf ein eigenes Baby. Operation erhält die Fruchtbarkeit In manchen ... mehr

Baby lachen und weinen im Mutterleib

Bereits im zweiten Drittel der Schwangerschaft beginnen Babys damit, Gesichtsausdrücke für später zu üben. Wie das geschieht, konnten britische Forscher in der Zeitschrift "PLoS ONE" nun zum ersten Mal zeigen. Mit 4D-Ultraschall-Video beobachteten sie zwei ungeborene ... mehr

"Teenagermütter": Wenn Kinder Kinder bekommen

2010 wurden in Deutschland rund 9000 minderjährige Mädchen schwanger. Die meisten sind ungewollt schwanger geworden, viele fühlten sich nicht oder nur unzureichend aufgeklärt. Gut die Hälfte der schwangeren Mädchen hat sich entschieden, das Baby zur Welt zu bringen ... mehr

Unerfüllter Kinderwunsch: Wie Paare leiden

Die Weltgesundheitsorganisation WHO spricht von Unfruchtbarkeit, wenn sich nach ein bis zwei Jahren regelmäßiger Bemühungen kein Nachwuchs eingestellt hat. Dann beginnt die meist sehr belastende Fruchtbarkeitsbehandlung, bei der das Paar zwischen Hoffnung ... mehr

Schwangerschaft: Die letzten Wochen vor der Geburt

In den letzten Wochen einer Schwangerschaft entwickeln viele Frauen noch einmal schier unglaubliche Energien. Aber nicht allen Frauen geht es so. Manche empfinden dieses Stadium auch als sehr beschwerlich und brauchen vor allem Ruhe.  Wie auch immer man das letzte ... mehr

Wann ist eine PID für Paare sinnvoll?

Sollen Gentests an künstlich befruchteten Embryonen künftig erlaubt werden? Durch die ungewohnt emotionale Debatte im Bundestag fragen sich jetzt viele Paare mit Kinderwunsch jetzt, ob solche Untersuchungen im Rahmen ... mehr

Deutsche brachten 2010 mehr Kinder zur Welt

Deutschlands Frauen bringen wieder mehr Kinder zur Welt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, betrug die durchschnittliche Kinderzahl je Frau im vergangenen Jahr 1,39. Damit liegt die Ziffer so hoch wie seit 1990 nicht mehr. Damals betrug ... mehr

Schwere Geburt: Jedes zehnte Baby gilt heute als übergewichtig

Ein Wonneproppen! Von wegen! Dicke Babys machen den Medizinern zu schaffen. Und es werden immer mehr: Jedes zehnte Baby gilt heute als übergewichtig. Das ist kein gesunder Start in das Leben, denn das hohe Geburtsgewicht kann gravierende Folgen haben ... mehr

Baby in französischem Schnellzug TGV geboren

Eine 22-jährige Französin hat am Donnerstag in einem TGV-Hochgeschwindigkeitszug zwischen Paris und Bordeaux ein Kind zur Welt gebracht. Das kleine Mädchen wurde nach Angaben der Feuerwehr ohne Probleme geboren. Ein Arzt und zwei Krankenschwestern, die eigentlich ... mehr

Autismus - Liegt das Risiko im Mutterleib?

Autismus ist eine angeborene Entwicklungsstörung. Experten nehmen an, dass sie hauptsächlich durch spezifische Genkonstellationen sowie äußere Faktoren bedingt ist. Eine neue US-Studie an Zwillingen lenkt jetzt das Augenmerk auf die Gebärmutter. Das könnte bedeuten ... mehr

Schwangerschaftsrisiken: Vor der Menopause noch ein Kind?

Die Berichte von späten Promi-Müttern häufen sich: Musical-Star Ute Lemper wird im Oktober mit 48 Jahren Mutter. US-Schauspielerin Geena Davis brachte mit 46 ihr erstes Kind zur Welt - zwei Jahre später folgten Zwillinge. Sängerin Gianna Nannini gebar sogar ... mehr

Teenagerschwangerschaft: Opa mit 29

Opa mit nur 29 Jahren? Großmutter mit 30 Jahren? Ungläubig schütteln die meisten bei einer solchen Vorstellung den Kopf. Denn viele sind in diesem Alter noch nicht mal Vater oder Mutter. Doch in Großbritannien ist es nun dem 29-jährigen Shem Davis und seiner ... mehr

Vor der Schwangerschaft auf Normalgewicht achten

Frauen mit Kinderwunsch sollten schon vor einer Schwangerschaft auf Normalgewicht achten. Denn sind sie vor der Empfängnis übergewichtig, haben sie ein höheres Risiko, eine Schwangerschaftsdiabetes zu entwickeln. Außerdem steige das Risiko für das Kind, mit einer ... mehr

Fitnessstudio-Vertrag bei Schwangerschaft kündbar

Ein Vertrag mit einem Fitnessstudio kann aus wichtigem Grund gekündigt werden. Dieser liegt auch dann vor, wenn sich eine Schwangere subjektiv nicht mehr in der Lage fühlt, das Studio zu nutzen. Das hat das Amtsgericht München entschieden (Az.:251 C 26718 ... mehr

Kinderwunsch: Gendefekt vermindert Fruchtbarkeit bei Männern

Unerfüllter Kinderwunsch kann viele Gründe haben. Nun sind Forscher einem kleinen Gendefekt auf der Spur, der eine bisher unbekannte Ursache für verminderte Fruchtbarkeit bei Männern sein könnte. Dieser Defekt trete bei etwa jedem fünften Mann auf und senke die Chancen ... mehr

Übergewicht gefährdet die Fruchtbarkeit von Mann und Frau

Starkes Übergewicht kann die Fruchtbarkeit stören. Das gelte vor allem für Frauen, die bereits in jungen Jahren an Adipositas erkrankt sind. Übergewichtige produzierten mehr Insulin, wodurch eine Insulinresistenz gefördert wird, erläutert der Berufsverband ... mehr

Väter sind bei der Geburt erwünscht

Soll der Vater bei der Geburt dabei sein oder nicht? Diese Frage stellen sich viele werdende Eltern. Für die meisten Väter ist es eine positive Erfahrung, wenn sie mit im Kreißsaal waren. Das hat eine Studie der Frauenklinik der Charité in Berlin ergeben. Keine ... mehr

Dresden bei Zahl der Geburten bundesweit weiter vorn

Die sächsische Landeshauptstadt bleibt Deutschlands "Geburtenhauptstadt". Ein Vergleich unter den größten deutschen Kommunen hat ergeben, dass in Dresden mittlerweile so viele Kinder auf die Welt kommen, wie in keiner anderen deutschen ... mehr

Rauchen in der Schwangerschaft schadet dem Herz des Kindes

Frauen, die in der Schwangerschaft rauchen, setzen ihr Kind auf Jahre hinaus einem erhöhtem Risiko von Herzkrankheiten aus. Das berichten Forscher an der Universität von Sydney. Die Kinder rauchender Mütter hatten in einer Studie weniger HDL im Blut - das sogenannte ... mehr

PID-Gegner und -Befürworter werben für Positionen

Vor der Entscheidung des Bundestages über die umstrittene Präimplantationsdiagnostik hat sich die Bundessozialministerin Ursula von der Leyen ( CDU) erneut für eine begrenzte Zulassung ausgesprochen. "Es geht um eine kleine Gruppe von Paaren, die einen langen Leidensweg ... mehr

Frauen sollten die Ängste ihres Partners ernst nehmen

Frauen stoßen mit ihrem Kinderwunsch bei ihrem Partner nicht immer auf Begeisterung. Viele wollen sich auf keinen Zeitpunkt festnageln lassen und vertagen das Thema lieber. " Männer ahnen, dass sich mit einem Baby nicht nur die finanzielle Situation verändert. Vor allem ... mehr

500-Gramm-Grenze bei Anerkennung von Totgeburten soll fallen

Der Petitionsausschuss hat sich hinter die Forderung gestellt, auch tot geborene Kinder, deren Geburtsgewicht unter 500 Gramm liegt, in das Personenstandsregister einzutragen. Diese Eingabe solle jetzt Bundesregierung und Bundestag übermittelt werden, beschloss ... mehr

Sport in der Schwangerschaft - auch für Untrainierte

Sport in der Schwangerschaft beugt vor typischen Schwangerschaftsbeschwerden vor. Der aktive Lebensstil wirke sich positiv auf den Geburtsverlauf aus und die Erholungsphase könne sich nach der Geburt verkürzen. Auch untrainierte Frauen tut es gut, in der Schwangerschaft ... mehr

Schwangerschaft bei unregelmäßigem Zyklus

Ein Kinderwunsch kann sich auch für Frauen über 40 noch erfüllen. Zwar ist zu bedenken, dass es sich dann um sogenannte Risiko schwangerschaften handelt und auch, dass die Fruchtbarkeit mit zunehmendem Alter sinkt. Frauen können aber solange schwanger werden und Kinder ... mehr

Weniger Schwangerschaftsabbrüche im ersten Quartal

Rund 29.000 Schwangerschaftsabbrüche sind bundesweit in den ersten drei Monaten dieses Jahres gemeldet worden. Das waren 800 (2,8 Prozent) weniger als im ersten Quartal 2010, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. 40 Prozent hatten noch kein Kind zur Welt gebracht ... mehr

EHEC: Ärzte lockern Warnungen für Schwangere

In der Schwangerschaft müssen Frauen nach Ansicht von Experten trotz des grassierenden EHEC-Erregers nicht mehr grundsätzlich auf rohes Obst und Gemüse verzichten. Lediglich rohe Tomaten, Gurken und Blattsalate sollten weiterhin gemieden werden, teilt die Deutsche ... mehr

EHEC: Durchfallerkrankung durch EHEC kann zu Frühgeburt führen

Durchfallerkrankungen können in der Schwangerschaft zu vorzeitigen Wehen und Frühgeburten führen. Gerade werdende Mütter sollten angesichts des aggressiven Darmkeims EHEC daher weiterhin auf gründliche Hygiene beim Umgang mit Lebensmitteln achten. Darauf weist ... mehr

Grippeimpfung von Schwangeren kann Babys zugutekommen

Lassen sich schwangere Frauen gegen Grippe impfen, könnte dies auch ihren Babys zugutekommen: Das Risiko einer Frühgeburt ist geringer, und die Neugeborenen sind größer, wie eine im Online-Journal "PLoS Medicine" veröffentlichte Studie andeutet ... mehr

Schmetterlingskinder: Zeit für Trauer

Nur ein Hauch. Flüchtig und schön. Kaum da, schon fliegen sie wieder davon. Vielleicht nennt man sie deswegen Schmetterlingskinder. Wohin sie fliegen, davon macht sich jede Mutter, jeder Vater seine eigenen Vorstellungen. Eltern, die durch eine Fehl- oder Totgeburt ... mehr

Hebammen: Babys holen lohnt nicht mehr

Für werdende Eltern wird es immer schwieriger, eine Hebamme zu finden. Wegen stagnierender Gebühren und drastisch steigender Versicherungsprämien geben immer mehr von ihnen die Geburtshilfe auf. Erste Gebiete sind bereits unterversorgt. Letzte Tipps vor der Geburt ... mehr

Übergewichtige Schwangere haben schlechteres Immunsystem

Schwangere mit Übergewicht werden mit Infektionen weniger gut fertig als schlanke Frauen. Dies kann auch der Gesundheit ihres Kindes schaden, wie Wissenschaftler auf der Jahrestagung der Pediatrischen Akademischen Gesellschaften (PAS) berichteten. "Es gibt entscheidende ... mehr

EHEC: Ungeborene besonders gefährdet

Schwangere sollten angesichts des aggressiven Darmkeims EHEC besondere Vorsicht beim Umgang mit Lebensmitteln walten lassen. Denn eine Infektion mit dem gefährlichem Erreger könne zu schwersten Durchfällen und Nierenversagen führen und damit das Risiko ... mehr

Mit dem Hebammen-Mobil durch Madagaskar

Madagaskar ist ein Land, das viele nur von den gleichnamigen lustigen Animationsfilmen kennen. Doch die Insel östlich von Afrika ist bitterarm. Eine deutsche Hebamme hilft dort armen Frauen, berät sie in Sachen Familienplanung und betreut sie bei der Geburtsvorsorge ... mehr

Frauen: Wenn die beste Freundin Mutter wird

Sie ist Ansprechpartnerin für alle Lebenslagen: die beste Freundin. Ob die Kollegen im Job nerven, die Nachbarin über die vergammelten Blumen auf dem Balkon meckert oder der Freund sich daneben benimmt: Die Freundin versteht einen und hat immer ein offenes ... mehr

ZDF-Doku "37 Grad": "Schwanger - und jetzt?"

Abtreiben oder austragen? Ein Schwangerschaftsabbruch ist auch Jahrzehnte nach der Reform des so genannten Abtreibungsparagrafen noch immer ein gesellschaftliches Tabu. Wie gehen ungewollt schwangere Frauen mit diesem schwierigen Entscheidungsprozess ... mehr

WHO: Sterblichkeit von Kindern und Müttern sinkt

Immer weniger Frauen und Kinder weltweit sterben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ( WHO) nach Komplikationen bei Schwangerschaft und Geburt. Demnach ist die Sterblichkeit von bis zu vier Wochen alten Babys seit dem Jahr 2000 um 2,8 Prozent jährlich gesunken ... mehr

Vorsicht bei Lippenherpes während der Schwangerschaft

Vorsicht bei einer Lippenherpes -Erkrankung während der Schwangerschaft: Eine gute Sexualhygiene sei wichtig, um die Viren nicht auf den Intimbereich zu übertragen, betont der Berufsverband der Frauenärzte (BVF). Entbindung per Kaiserschnitt bei Genitalherpes ... mehr

Frauen werden immer später Mütter

Frauen werden immer später Mütter. Das bestätigt eine aktuelle Auswertung der Versichertendaten der KKH-Allianz, wie die Krankenkasse bekanntgab. Während die Zahl der werdenden Mütter im Alter von 20 bis 24 Jahren zwischen 2004 und 2010 um 28 Prozent gesunken ist, stieg ... mehr

Vor geplanter Schwangerschaft gegen Masern impfen lassen

Frauen mit Kinderwunsch sollten überprüfen, ob sie gegen Masern geimpft sind. Im Idealfall sollte der Impfschutz mindestens drei Monate vor Beginn einer Schwangerschaft aufgefrischt werden, rät die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Das gelte ... mehr

Geburtshilfe für Hebammen meist nur noch "teures Hobby"

Ihr Beruf ist es, Leben zu schenken. Doch immer mehr Hebammen bezweifeln, dass es sich für sie noch lohnt, Kindern auf die Welt zu helfen. Niedrige Pauschalen, hohe Kosten, hohes Risiko. Deshalb fordern sie höhere Geburtspauschalen und bessere Arbeitsbedingungen. Marit ... mehr

Schwangerschaft

Ist das Fernsehen Schuld, wenn in den USA schon 13-Jährige Eltern werden? Wissenschaftler haben einen Zusammenhang zwischen dem Konsum erotischer TV-Inhalte und Schwangerschaften bei Minderjährigen festgestellt. Die Interpretation der Studie ist jedoch schwierig ... mehr

Frühgeburten: Extrem junges Frühchen in Fulda zur Welt gekommen

Das ist selten: In Fulda kommt ein Frühchen nach rekordverdächtig kurzer Schwangerschaft von 21 Wochen und fünf Tagen zur Welt. Die kleine Frieda schafft den Schritt ins Leben und kann nach Hause. Eine so extrem frühe Geburt mit trotzdem gutem späteren Verlauf werten ... mehr
 


shopping-portal