Sie sind hier: Home > Themen >

Schwangerschaft und Geburt

Gendefekt rettet Baby Abigail Lynn in den USA vor Adoption

Gendefekt rettet Baby Abigail Lynn in den USA vor Adoption

Ein süßes  Baby mit Gendefekt, enttäuschte Adoptiveltern und eine glückliche Mutter, die gar keine sein wollte. Was nach einem Märchen klingt, rührt im Netz gerade Millionen Menschen. Als die US-Amerikanerin Christina Fisher im vorigen Jahr schwanger wurde, passte ... mehr
Wehenschmerzen: Methoden zur Schmerzbekämpfung

Wehenschmerzen: Methoden zur Schmerzbekämpfung

Die Geburt eines Babys ist für Eltern meist das schönste und beeindruckendste Erlebnis überhaupt – doch es ist auch mit quälenden Wehen verbunden. Es zahlreiche Hilfsmittel, um die Schmerzen während der Entbindung zu lindern. Hier ein Überblick über die verschiedenen ... mehr
Wie

Wie "natürlich" kann ein Kaiserschnitt sein?

Mit dem Video ihres "natürlichen Kaiserschnitts" erregte die Britin Sarah Saunders beachtliches Aufsehen. Auf Youtube wurde es über 1,5 Millionen mal aufgerufen. Das Video zeigt, wie sich das Neugeborene ein Stück weit selbst aus dem Bauch der Mutter windet ... mehr
Fragwürdig: Geburt der Kinder vom eigenen Vater filmen lassen

Fragwürdig: Geburt der Kinder vom eigenen Vater filmen lassen

Eine Geburt ist eine intime Sache - eigentlich. Meist ist der werdende Vater dabei, die Hebamme, ein Arzt. Nun hat allerdings ein Vater aus Kalifornien die Geburt seines Sohnes live auf Facebook gestreamt. Dass quasi alle 1,6 Milliarden Nutzer der Community dabei ... mehr
Abtreibung: Zahl der Abbrüche in Industrieländern sinkt

Abtreibung: Zahl der Abbrüche in Industrieländern sinkt

Moderne Verhütungsmittel haben die Zahl der Abtreibungen in den Industriestaaten auf einen historischen Tiefstand sinken lassen. 27 von 1000 Mädchen und Frauen haben 2014 einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen. In Ländern, in denen Menschen ... mehr

Geburtserleichterung auf esoterisch "Meine Vagina ist riesengroß"

Viele Mütter schrecken vor einer kalten und sterilen Krankenhausatmosphäre im Kreißsaal zurück. Sie wünschen sich eine liebevolle und stressfreie Geburt für ihr Kind. Deshalb nutzen viele Hebammen, Geburtshäuser und auch Geburtskliniken natürliche und sogar esoterische ... mehr

Kinderwunsch: Inderin bekommt mit 70 das erste Baby

Für Daljinder Kaur erfüllte sich der Babywunsch noch im hohen Alter: Die 70 Jahre alte Inderin ist zum ersten Mal Mutter geworden. Nachdem sie durch künstliche Befruchtung schwanger geworden war, gebar Daljinder Kaur Mitte April einen Sohn.  "Jetzt ist mein Leben ... mehr

Menschliche Embryonen wachsen im Labor

Ganz ohne "mütterliches Zutun" haben Forscher aus Großbritannien und den USA menschliche Embryonen für zwei Wochen im Labor heranwachsen lassen. Die Studien dürften die Diskussion um die Forschung an Embryonen neu beleben. Erstmals haben Forscher die Entwicklung ... mehr

Mutterschutzgesetz: Koalition beschließt Reform

Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat eine Reform des Mutterschutzgesetzes durchgesetzt. Künftig haben auch Studentinnen, Schülerinnen und arbeitnehmerähnlich tätige Frauen Anspruch auf  Mutterschutz haben. Schwangere sollen zudem mehr Mitsprache ... mehr

Schwangerschaft: Menstruation nach der Geburt kommt mit voller Wucht

Sind die Nachblutungen und das Wochenbett vorbei, fühlen sich die meisten Frauen schnell wieder ganz normal. Doch bei vielen bleibt erst einmal die Periode aus, bei anderen setzt die Menstruation kurz nach der Geburt wieder ein, als wäre nichts gewesen. Viele Frauen ... mehr

Kinderlosigkeit akzeptieren: Lernen als Paar glücklich zu sein

Viele Paare, die sich ein Kind wünschen, sind bereit, große körperliche und seelische Strapazen auf sich zu nehmen. Aber was, wenn der Kinderwunsch sich einfach nicht erfüllen will? Wie kann man selbst für sich einen Weg finden? Und wie können Paare miteinander ... mehr

Mehr zum Thema Schwangerschaft und Geburt im Web suchen

Flüchtling in Jena: Vierlingen aus Albanien droht Abschiebung

Den Vierlingen einer Flüchtlingsfamilie aus Albanien droht offenbar die Abschiebung. Die vier Kinder waren vor einem halben Jahr in Jena geboren worden - am Sonntag wurden sie getauft. Dabei verwiesen Kirchenvertreter auf eine drohende Abschiebung der Familie ... mehr

Crystal Meth: Immer mehr "Crystal-Geburten" in Deutschland

Seit Jahren nimmt die Zahl der Konsumenten der stark süchtig machenden Droge Crystal Meth zu. Damit steigt auch die Zahl der abhängigen Frauen, die im Rausch ein Kind zur Welt bringen. Besonders viele Crystal-Geburten gibt es in Dresden – wegen der Nähe zu Tschechien ... mehr

Siamesische Zwillinge Scarlett und Ximena getrennt

Im US-Bundesstaat Texas wurden siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt.  Die Prognose der Mädchen gilt als gut.  Die beiden Babys haben noch eine eineiige Drillingsschwester, die gesund geboren wurde.  Die beiden zehn Monate alten Schwestern Ximena und Scarlett waren ... mehr

Kinder von älteren Müttern sind fitter und gesünder

Kinder profitieren davon, wenn ihre Mütter sie erst spät bekommen: Sie sind gesünder, werden größer und haben bessere Bildungschancen als Kinder von jüngeren Frauen. Das belegt eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ... mehr

Schwangere müssen nicht auf Haustiere verzichten

Wie gefährlich ist der Kontakt zu Katzen, Hunden und anderen Haustieren in der Schwangerschaft? Werdende Mütter werden oft durch Warnungen vor Toxoplasmose und anderen  Risiken  verunsichert. In der Tat können Tiere Krankheiten übertragen. Schwangere ... mehr

Nabelschnur: Wann die Verbindung "gekappt" werden sollte

Immer häufiger fordern werdende Mütter ihre Hebammen und Ärzte dazu auf, die Nabelschnur nach der Entbindung nicht sofort durchzuschneiden, sondern sie  auspulsieren zu lassen. Zu Recht, sagen Wissenschaftler. Auf diese Weise können die Eisenspeicher des Babys ... mehr

Schwangere sollten Katzentoilette nur mit Handschuhen säubern

In der Schwangerschaft sollten Frauen die Katzentoilette besser nur mit Einweghandschuhen saubermachen. Oder sie überlassen die Reinigung einem anderen. Denn über den Kot der Tiere können sie sich mit dem Toxoplasmoseerreger anstecken, warnt der Industrieverband ... mehr

Schwangerschaftsvergiftung: Bei Präeklampsie droht Frühgeburt

Präeklampsie ist ein Schwangerschaftsleiden, das für Mutter und Kind lebensbedrohlich werden kann. Doch bei frühzeitiger Diagnose lassen sich gefährliche Komplikationen vermeiden. Im Volksmund nennt man die Präeklampsie auch Schwangerschaftsvergiftung. Eine andere ... mehr

Kuckuckskinder sind viel seltener als gedacht

Etwa jedes zehnte Kind stammt gar nicht von dem Mann, den es für seinen Vater hält? Diese Schätzung kursierte lange, ist aber neuen Daten zufolge viel zu hoch gegriffen. Es ist ein Vertrauensbruch, der Partnerschaften zerstören und Väter in eine tiefe Krise ... mehr

Angedocktes Babybett: Beistellbetten sicherer für Babys

Ein Baby schläft bis zu 15 Stunden am Tag. Nur nicht am Stück und nicht immer dann, wenn die Eltern Schlaf nötig hätten. Es scheint einfacher, das Baby mit ins Bett zu nehmen, so muss die Mutter zum Stillen nicht aufstehen. Doch Ärzte warnen vor der Gefahr ... mehr

Eltern ja, Liebe nein

Co-Parenting ist ein relativ neues, sehr pragmatisches Familienmodell. Die zweijährige Milla wächst damit auf - mit Eltern, die Freunde sind, aber kein Paar. Wenn Milla später einmal von ihren Eltern erzählen wird, könnte das so klingen: "Sie haben sich im Internet ... mehr

Endometriose häufig Ursache für Unfruchtbarkeit

Wenn eine Frau nicht schwanger wird, sollte sie vom Arzt abklären lassen, ob Endometriose die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch ist. Endometriose ist eine sehr komplexe Erkrankung und eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit. Trotzdem wird die Krankheit ... mehr

Ethikrat fordert klare Regeln für Embryonenspende

Ungewollte kinderlose Paare können sich den Kinderwunsch durch die Adoption eines Embryos erfüllen. Diese Methode ist in Deutschland legal, aber vieles ist unklar, zum Beispiel, welches Paar rechtlich als Eltern gilt. Der Ethikrat fordert nun eindeutige Gesetze ... mehr

Vornamen: Wenn ein Name für das Kind zur Qual wird

Bei der Wahl des Vornamens für ihr Baby sollten Eltern ein  Onogramm  zu Rate ziehen. Ein Name kann einem Kind später das Leben schwer machen. Manchen haftet das Vorurteil "Unterschicht" an, andere sind so ungewöhnlich, dass Standesbeamte sie nicht akzeptieren ... mehr

Schwangerschaft macht schön: Schwangerschaftsmythen im Check

Sie haben zwar zugenommen und Schwangerschaftsstreifen ließen sich auch nicht vermeiden, trotzdem bekommen Sie seit der Schwangerschaft von allen Seiten Komplimente für ihr gutes Aussehen. Reine Höflichkeit oder ist wirklich etwas dran an dem Mythos ... mehr

Geburtenrate: Frankreich ist das fruchtbarste Land der EU

Frankreich führt die Geburtenstatistik der Europäischen Union an: Dort bekommt eine Frau im Durchschnitt zwei Kinder. Deutschland rangiert mit 1,47 Kindern pro Frau auf Platz 17, gleichauf mit Österreich.  Diese Zahlen ... mehr

Geburt: Spektakuläre Fotos von einzigartigen Geburtsmomenten

Wird ein Baby geboren, ist das ein einzigartiger magischer Moment. Schmerzhaft, blutig, aber dennoch wunderschön.  Geburtsf otografen aus aller Welt haben aus Fotos, die rund um die Geburt entstanden sind, die schönsten des Jahres gekürt. Normalerweise werden die ersten ... mehr

Gebärmutter-Transplantation in den USA gescheitert

Die erste in den USA vorgenommene Gebärmutter- Transplantation ist gescheitert. Vor zwei Jahren kam in Schweden das erste Baby nach der Transplantation einer Gebärmutter zur Welt, weitere Eingriffe führten bislang nicht zum Erfolg. Nachdem das Organ ... mehr

Neymar statt Karl: Einwanderer bringen neue Vornamen mit

Mit der Migration nach Deutschland wächst die Namensvielfalt. Es sind aber nicht nur Einwanderer, die die Zahl der neuen Vornamen steigen lassen. Auch die kreative Ader deutscher Eltern spielt eine Rolle. Mia und Ben, Emma und Jonas - die langjährigen Spitzenreiter ... mehr

Profitieren Kliniken von ungeplanten Kaiserschnitten?

In Deutschland gibt es immer mehr Notfall-Kaiserschnitte als geplante Kaiserschnitte. Das belegen Daten der Techniker Krankenkasse (TK). Woran liegt das? Die Kasse unterstellt, dass Kliniken davon finanziell profitieren.  Der Berufsverband der Frauenärzte weist diese ... mehr

Toxoplasmose-Infektion bleibt bei Neugeborenen oft unentdeckt

Der Parasit Toxoplasma gondii ist weit verbreitet. Er löst Infektionen aus und gefährdet dadurch in erster Linie Ungeborene. Nun zeigt eine Studie: Toxoplasmose ist möglicherweise für mehr Schädigungen bei Babys in Deutschland verantwortlich als bisher angenommen ... mehr

Frühgeburt verhindern: Wann eine Cerclage sinnvoll ist

Lange war eine Cerclage - der operative Muttermundverschluss - in der Gynäkologie eine verbreitete Methode, um bei werdenden Müttern eine verfrühte Geburt zu verhindern. Doch dieser Eingriff war oft wirkungslos, wenn es nicht gelang, die Ursachen für vorzeitige Wehen ... mehr

Vor geplanter Schwangerschaft Impfungen auffrischen

Frauen sollten ihren Impfschutz rechtzeitig auffrischen, wenn sie eine Schwangerschaft planen. Impfungen gegen Masern, Mumps, Windpocken und Röteln erfolgen am besten drei Monate davor. Denn während der Schwangerschaft seien diese Impfungen tabu, so Christian Albring ... mehr

Fliegen in der Schwangerschaft nur bis zur 36. Woche

Babybauch an Bord? Eine Flugreise in der Schwangerschaft ist maximal bis vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin möglich. Viele Airlines lassen Schwangere nur mit Attest an Bord. Worauf werdende Mütter achten müssen. Die Fluggesellschaften haben unterschiedliche ... mehr

Trotz allem Liebe: Bahatishas Tochter hat viele Väter

Bahatisha kommt aus Afrika. Die junge Frau ist vor dem Bürgerkrieg geflohen, aber auch vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Ihre drei Kinder hat sie bei der Oma zurückgelassen. Auf der Flucht musste sie eine Massenvergewaltigung erleben, bei der sie geschwängert wurde ... mehr

Zika-Virus Brasilien: Immer mehr Schwangere lassen abtreiben

Immer mehr Schwangere in Brasilien lassen einem Bericht zufolge ihre ungeborenen Kinder abtreiben. Grund dafür ist offenbar die Ausbreitung des Zika-Virus. Die Zeitung "Folha de São Paulo" zitiert mehrere Ärzte, die erklären, mit Zika infizierte Frauen ... mehr

Zika-Virus: Über 2000 Schwangere in Kolumbien bereits infiziert

In Kolumbien haben sich über 2000 Schwangere mit dem Zika- Virus infiziert. Damit liege die Zahl der Verdachtsfälle in dem Land bei über 20.000, so das Gesundheitsministerium des Landes. Auch in anderen Ländern Südamerikas steigen die Zika-Infektionen ... mehr

Mikrozephalie: Das sollten Schwangere wissen

Für viele Menschen dürfte Mikrozephalie ein rätselhaftes Fremdwort gewesen sein, bevor das Zika- Virus weltweit Schlagzeilen machte und in den TV-Nachrichten Babys mit winzigen Köpfen zu sehen waren. Wir erklären, was es mit der Fehlbildung ... mehr

Im Notfall auch Impfung während der Schwangerschaft

Schwangere dürfen geimpft werden, wenn es einen dringenden Grund wie ein erhöhtes Infektionsrisiko gibt. Das erläutert das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) in Marburg. Allerdings muss es sich um einen Totimpfstoff handeln, und die Impfung sollte möglichst nicht im ersten ... mehr

Zika-Virus breitet sich aus: Reisewarnung für Schwangere

In einigen Tropenländern grassiert das Zika- Virus, das von Mücken übertragen wird. Bei Babys im Mutterleib kann es Fehlbildungen auslösen. Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin (DTG) und das Auswärtige Amt raten Schwangeren von Reisen nach Lateinamerika ... mehr

Beliebtester Vorname weltweit: Emma wird die Welt regieren

Die Emmas starten durch - weltweit. Nicht nur in  Deutschland war Emma 2014 der Vorname Nummer Eins: Klangvoll, angenehm zu sprechen, in vielen Sprachen zuhause. Emma liegt in den Vornamensstatistiken vieler Länder weit vorn. Deshalb werden seine ... mehr

Eberswalde: Kamerunerin nennt ihren Sohn "Christ Merkel"

Im brandenburgischen Eberswalde hat eine 32-jährige Frau aus Kamerun ihren Sohn "Christ Merkel" genannt. Wenn er groß sei, solle er genauso vielen Menschen helfen wie Kanzlerin Angela Merkel und Jesus Christus, begründete die 32-jährige Mutter Georgette Mbaha ... mehr

Mommy Wars: Darüber streiten sich Mütter am liebsten

Menschen, die Eltern werden, lernen auf einmal alle möglichen Menschen kennen, einfach weil die auch Kinder haben. Sonst hätten sich die Wege nie gekreuzt. Plötzlich steht man in der  Krabbelgruppe, in der Kita und auf dem Spielplatz unter ständiger Beobachtung anderer ... mehr

Geburtshelfer trainieren Geburtshilfsimulator

Wie ein Pilot im Flugsimulator das Fliegen trainiert, üben Medizinstudenten am Uni-Klinikum Greifswald die Geburtshilfe an einer lebensgroßen Frauenpuppe samt Baby. So gewinnen sie Routine für Notfälle. "SimMom" heißt der Ganzkörper-Geburtssimulator, den jetzt ... mehr

Streit um Haftpflicht: Krankenkassen kommen Hebammen entgegen

Es gibt einen Erfolg im Hebammenstreit: Die Krankenkassen zahlen freiberuflichen Hebammen mit Geburtshilfe nun einen höheren Zuschuss zu den massiv verteuerten Haftpflichtversicherungen. Doch der Konflikt schwelt weiter.  Fehler bei der Geburtshilfe können sehr teuer ... mehr

Ein Kind trotz Krebs - diese Möglichkeiten gibt es

Wer als junger Mensch an Krebs erkrankt, muss den Kinderwunsch nicht per se aufgeben. Eizellen oder Spermien können vor einer aggressiven Strahlen- oder Chemotherapie geschützt werden. Eine Garantie für eine Schwangerschaft gibt es nicht – aber  recht gute Chancen ... mehr

Zuschuss zu künstlicher Befruchtung auch für Unverheiratete

Auch Paare ohne Trauschein können künftig bei einer künstlichen Befruchtung mit einer finanziellen Unterstützung rechnen. Eine entsprechend geänderte Richtlinie ist jetzt in Kraft getreten. Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) sagte dazu: "Der Kinderwunsch ... mehr

Wunschgechlecht

"Ich will nur ein Mädchen!" Viele Eltern haben ein Wunschgeschlecht, bewusst oder unbewusst. Manche äußern ihre Hoffnung offen, viele schweigen sich darüber aus, andere wollen vom Gynäkologen auf keinen Fall wissen, was er auf dem Ultraschall erkennt ... mehr

"Seeding" nach Kaiserschnitt: Scheidensekret für Babys Immunsystem

Seeding heißt ein neuer Geburtstrend aus Australien und den USA, bei dem das Neugeborene nach einem Kaiserschnitt mit Vaginalsekret der Mutter abgerieben wird. Das soll das Immunsystem stärken. Was davon zu halten ist, erklärt Hebamme und Diplombiologin Susanne Steppat ... mehr

Placenta accreta: Plazenta löst sich nach der Geburt nicht

In der medizinischen Fachsprache bedeutet Placenta accreta "angewachsener Mutterkuchen". Es handelt sich um eine Störung der Plazentahaftung, die nach der Entbindung zu gefährlichen Komplikationen führen kann. Ein Experte erklärt, wodurch diese Anomalie verursacht ... mehr

Abnehmen mit Sport: Schwangerschaftspfunde verlieren

Hollywoods Promimütter machen es vor: rank und schlank nur wenige Wochen nach der Geburt. Doch nicht jede Frau kann und will sich diesem Diktat beugen. Die meisten fühlen nicht gleich wieder fit für Situps und Gewichte oder finden überhaupt die Zeit dazu. Welche ... mehr

Schwangerschaft: Unfall mit Babybauch und andere Risiken

Meistens ist es eine glückliche Zeit, oft sehr aufregend, gelegentlich auch anstrengend: Die Schwangerschaft. Bei aller Vorfreude birgt sie auch einige Risiken für Mutter und Kind, die das Paar kennen sollte. Es gibt Warnsignale, auf die man unbedingt reagieren ... mehr

Kinderwunsch mit Gebärmuttertransplantation erfüllt

Vor wenigen Jahren klang es noch wie eine Fantasie: Heute haben bereits vier Frauen ein Kind zur Welt gebracht, nachdem ihnen eine Gebärmutter transplantiert wurde. Es war eine Patientin, die Mats Brännström auf die Idee brachte. Können Sie mir nicht ... mehr

Deutsche kriegen wieder mehr Kinder: Geburtenrate steigt

Noch nie war die Geburtenrate im wiedervereinigten Deutschland so hoch wie heute. Durchschnittlich 1,47 Kinder bringt eine Frau im gebährfähigen Alter zur Welt, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Damit steigt die Geburtenrate zum dritten Mal in Folge ... mehr
 


shopping-portal