Sie sind hier: Home > Themen >

Schwangerschaft und Geburt

Thema

Schwangerschaft und Geburt

Vornamensatlas 2014: die beliebtesten Namen der Bundesländer

Vornamensatlas 2014: die beliebtesten Namen der Bundesländer

Emma und Ben waren im letzten Jahr die beliebtesten Vornamen in Deutschland. Aber das gilt nicht für jede Region des Landes. In weniger als der Hälfte aller Bundesländer rangierte das Namensduo auf dem ersten Rang. Unser interaktiver Vornamensatlas 2014 zeigt ... mehr
Kinderwunsch: Die meisten jungen Deutschen wollen Kinder

Kinderwunsch: Die meisten jungen Deutschen wollen Kinder

Die Deutschen wollen keine Kinder, lautet eine gebetsmühlenhaft wiederholte Klage. Aber stimmt das überhaupt noch? Der Kinderwunsch ist bei jungen Leuten in Deutschland sehr groß, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. 83 Prozent der kinderlosen ... mehr
Beliebteste Vornamen 2014: Emma löst Mia ab

Beliebteste Vornamen 2014: Emma löst Mia ab

Mia und Ben waren drei Jahre in Folge die beliebtesten deutschen Vornamen. Dann kam Emma: In der Hitliste der attraktivsten Namen für Neugeborene schaffte der Name es mit knappem Vorsprung, den Spitzenreiter Mia vom Thron zu stoßen. "Es war spannend bis zum letzten ... mehr
Kinderwunsch: Social Freezing nimmt in Deutschland sprunghaft zu

Kinderwunsch: Social Freezing nimmt in Deutschland sprunghaft zu

Social Freezing wird in Deutschland populär. Immer mehr Frauen in Deutschland lassen sich Eizelle n entnehmen und einfrieren. Sie sind meist zwischen 35 und 39 Jahre alt, haben keinen Partner oder wollen aus beruflichen Gründen gerade kein Kind haben ... mehr
Schwangerschaft: Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

Schwangerschaft: Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

"Count the Kicks" - zähl die Tritte - lautet eine Kampagne in den USA, die Babys vor dem Tod im Mutterleib bewahren soll. Schwangere sollen regelmäßig per Tabelle oder Smartphone-App die Bewegungen des Ungeborenen dokumentieren. Ist das ein nützlicher Rat für Schwangere ... mehr

Abtreibung: Auch Männer leiden unter den Folgen

Auch wenn die Zahlen rückläufig sind: Rund 100.000 Kinder werden pro Jahr in Deutschland abgetrieben. Und die wenigsten Frauen machen sich diese Entscheidung leicht. Viele kämpfen Jahre danach noch mit psychischen Folgen, auf die sie nicht vorbereitet waren. Doch nicht ... mehr

Geburtenrate 2013: Mehr Babys in Deutschland

Wenn Frauen ihr erstes Kind bekommen, sind sie im Durchschnitt 29 Jahre alt - sechs Monate älter als noch vor wenigen Jahren. Trotzdem zeigt die Geburtenkurve nach oben. Weshalb, erklärt das Statistische Bundesamt. In Deutschland werden wieder etwas mehr Kinder geboren ... mehr

Fast 400 neue Vornamen in Deutschland bestätigt

Obwohl in den letzten Jahren nur wenige Veränderungen auf den Spitzenplätzen zu beobachten waren, tut sich viel in der deutschen Namenslandschaft. Allein im Jahr 2014 hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) fast 400 seltene Vornamen neu aufgenommen ... mehr

Schwangerschaft: So schön sehen Frauen nach einer Geburt aus

Schlank, gestylt und vor allem mit flachem Bauch - so präsentieren sich viele Promimütter nach der Geburt. "Normalsterbliche" wissen, dass die Wirklichkeit anders aussieht. Dellen, Schwangerschaftsstreifen und ein Nach- Baby-Bäuchlein gehören zum Muttersein ... mehr

Schwangerschaft: Übergewicht erhöht Sterberisiko für Babys

Ist massives Übergewicht in der Schwangerschaft gefährlich für das Baby? Erwiesen ist, dass Übergewicht Schwangerschaftsdiabetes begünstigt und das Kind später ebenfalls ein erhöhtes Risiko für Diabetes-Typ-2 davonträgt. Manche Studien liefern Anhaltspunkte ... mehr

Geburtstrauma: So leiden Frauen unter Erinnerungen an den Kreißsaal

Es sind berührende Worte einer jungen Mutter: "Ich hatte keine Angst und bin die Geburt locker angegangen. Aber ich komme einfach nicht über diesen Tag hinweg. Ich weiß nicht, wie ich jemals wieder ein Kind bekommen soll", schreibt sie in einem Internetforum. Die junge ... mehr

Schweden: Mütter und Kinder stammen aus derselben Gebärmutter

Im Oktober kam es in Schweden zu einer medizinischen Sensation, als eine 35-jährige Frau das erste Kind nach einer Gebärmuttertransplantation zur Welt brachte. Doch es geht noch spektakulärer: Wie jetzt bekannt wurde, trugen ebenfalls in Schweden erstmals zwei Frauen ... mehr

CTG für Schwangere: Das kann der Herzton-Wehenschreiber

Für Schwangere gehört er inzwischen zur Routine, der Lauschangriff aufs Baby. In den letzten Schwangerschaftswochen schließen die meisten Frauenärzte und Hebammen regelmäßig ein CTG (Kardiotokographie, englisch cardiotocography ... mehr

Künstliche Befruchtung: Unverheiratete bekommen keinen Zuschuss für die Kinderwunschbehandlung

Für Paare, die keine Kinder bekommen können, ist eine Kinderwunschbehandlung oft die letzte Hoffnung. Aber die Krankenkasse übernimmt die Kosten für eine künstliche Befruchtung nur bei Verheirateten. Für nicht verheiratete Paare wird die Behandlung teuer ... mehr

Wochenbett-Knigge: So machen sich Verwandte und Freunde nützlich

Wenn ein Baby auf die Welt kommt, ist die Freude nicht nur bei den Eltern riesig. Schon bald nach der Geburt beginnt das Stelldichein der Verwandten und Freunde. Jeder will den Neuzugang in der Familie bewundern, und natürlich hat jeder Tipps parat, wie das "neue Leben ... mehr

"Ich habe nur wenig in meinem Leben so bereut"

Tanja und Constanze waren 18 Jahre alt, als Constanze schwanger wurde. Von Matze, einem Jungen aus der Punk-Szene, der vom Arbeiten nicht viel hielt und schon vormittags die Leute in der Fußgängerzone anschnorrte. So sah Tanja ihn. Constanze sah etwas anderes ... mehr

Abtreibung: "Damals war es die richtige Entscheidung"

Drei Frauen waren von Axel schwanger, drei Mal wurde das Kind abgetrieben. Zukunftsangst, Bindungsangst, die falsche Frau, der falsche Zeitpunkt - Gründe gab es genug. Schließlich war Axel damals erst knapp über zwanzig. Er genoss sein Leben in vollen Zügen, feierte ... mehr

Von Anna bis Mia: Das sind die beliebtesten Vornamen von früher und heute

Das dritte Jahr in Folge sind Mia und Ben die Vornamen, die am häufigsten in Deutschland vergeben werden. Wer aber nun denkt, die Vornamensfavoriten sind immer die gleichen, täuscht sich. Das beweisen die beliebtesten Vornamen in Deutschland ... mehr

Schwangerschaft: Welche Schmerzmittel dürfen Schwangere nehmen?

Wer in der Schwangerschaft Schmerzmittel nehmen muss, bekommt oft widersprüchliche Ratschläge. Vor allem Warnungen zu Paracetamol verunsichern Frauen. Wer als gesunde Frau bei Kopfschmerzen gelegentlich zu einer Pille ASS greift, Rückenleiden mit eine Tablette Ibuprofen ... mehr

Schwangerschaft: Wie sich der Körper jetzt verändert

Schwangere  Frauen wollen sich und dem Baby etwas Gutes tun. Der Markt hat das erkannt, in jeder Drogerie werden spezielle Produktlinien für Frauen in der Schwangerschaft angeboten, zum Beispiel um Dehnungsstreifen zu vermeiden oder Mineralstoffmangel auszugleichen ... mehr

Stillen: Müssen Mütter stillen?

Fast 90 Prozent der Mütter haben bei der Geburt ihres Kindes die feste Absicht zu stillen. Muttermilch ist schließlich die beste, preiswerteste und bequemste Nahrung für Säuglinge in den ersten Monaten. Die meisten Eltern wissen heutzutage, welche Vorteile das Stillen ... mehr

Über zwei Millionen Babys rettete James Harrison das Leben

Sie nennen ihn den "Mann mit dem goldenen Arm". Schätzungen zufolge hat der Australier James Harrison (77) 2,4 Millionen Babys das Leben gerettet oder sie vor Behinderungen bewahrt. Wie ihm das gelang? Mit seinem Blut. Als Harrison 14 Jahre ... mehr

Geburt: Wo soll mein Baby zur Welt kommen?

Während einer Schwangerschaft gibt einiges vorzubereiten: Da gilt es nicht nur die gesamte Baby-Ausstattung zu besorgen und eine gute Hebamme zu organisieren, sondern auch frühzeitig zu entscheiden, wo der Nachwuchs das Licht der Welt erblicken wird. Dabei sollte ... mehr

Wochenbett: Mutter und Baby bitte nicht stören

Die ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes nennt man " Wochenbett". Und auch, wenn viele Mütter sich direkt nach der Entbindung voller Elan und tatkräftig fühlen, das Wort "Bett" taucht hier nicht umsonst auf. Denn eigentlich ist es eine Zeit, in der sich Mutter ... mehr

Tipps für die Hebammensuche

Sie unterstützt und gibt Orientierung: Hebammen sind für viele Schwangere eine wichtige Stütze. Doch gerade beim ersten Kind ergeben sich viele Fragen: Wie finde ich eine gute Hebamme? Was bietet sie mir? Keine Geburt ohne Hebamme. Sie hilft Frauen aber nicht ... mehr

Schwangerschaft und Geburt: Was Sie wann erledigen sollten

Kaum etwas löst solch eine Gedankenflut aus wie ein positiver Schwangerschaftstest. Das Baby im Bauch braucht 40 Wochen, bis es auf die Welt kommt. Das Kino im Kopf beginnt dagegen sofort: Ein Baby! Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Wie soll es heißen? Wie komme ... mehr

Beschäftigungsverbot durch das Mutterschutzgesetz - das gilt

Ist es für einen Arbeitgeber nicht möglich, den Mutterschutz durch Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz oder Arbeitsplatzwechsel zu garantieren, bleibt ihm als letzte Maßnahme Beschäftigungsverbot für die schwangere oder stillende Arbeitnehmerin. Hier können Sie nachlesen ... mehr

Schwangerschaft: Wendemanöver bei Beckenendlage

Liegt ein Baby gegen Ende der Schwangerschaft in Beckenendlage, wird in vielen Kliniken per Kaiserschnitt entbunden. Vorher kann man versuchen, dem Kind den richtigen Dreh zu geben, um eine normale Geburt zu ermöglichen. Indische Brücke, Moxakraut oder äußere Wendung ... mehr

Asthma-Risiko: In der Schwangerschaft Plastikgeschirr vermeiden

Wollen Schwangere das Asthmarisiko ihres ungeborenen Kindes senken, bewahren sie Lebensmittel besser nicht in Kunststoffbehältern auf. Auch sollten sie Essen in der Mikrowelle lieber auf Glas- oder Porzellangeschirr erhitzen. Das rät Harald Morr von der Deutschen ... mehr

Fötus: Erste Bilder von Gehirnentwicklung

Es sind die ersten Aufnahmen vom Gehirn eines Fötus in verschiedenen Stadien seiner Entwicklung, die Wissenschaftler der Wayne State University nun veröffentlicht haben. Diese Studie gibt erste Aufschlüsse darüber, wie sich die neuronalen Verbindungen des Gehirns ... mehr

Teenagerschwangerschaft: Probleme, Unterstützung und Statistik

Jeden Tag bringen rund 20.000 Mädchen unter 18 Jahren ein Kind zur Welt. Die Gründe für die jährlich 7,3 Millionen Teenager- Schwangerschaften sind vor allem mangelnde Aufklärung und Verhütungsmöglichkeit, fehlende Bildungschancen und sexuelle Gewalt. Zwei Millionen ... mehr

Geburt: So erleben Väter die Entbindung

Die Vorstellung, die man noch in den 70-er Jahren von einem werdenden Vater hatte, unterscheidet sich enorm von der heutigen. Während früher der Mann, meist kettenrauchend, stundenlang den Krankenhausflur auf und ab tigerte, ist so eine Geburt heutzutage nahezu ... mehr

Hausaufgaben sind das Streitthema Nummer eins

Das Kind zappelt unruhig auf seinem Stuhl herum, malt Männchen in sein Heft, zählt Wolken statt die Aufgaben zu lösen und am Ende gibt es Geschrei und Tränen. Hausaufgaben sind das Streitthema Nummer eins in Familien. Immer mehr Eltern sind genervt davon ... mehr

Buchtipp: "Bei Anruf Baby" von Ursula Walch

Mehr als 4000 Babys hat Ursula Walch schon auf die Welt gebracht. Dabei war die leidenschaftliche Hausgeburtshebamme aus Österreich in vielen Ländern unterwegs, arbeitete unter anderem elf Jahre auf den Kanaren und betreute später ein Hebammen-Projekt in der Westsahara ... mehr

Vaterschaft: Ungeplant Vater - Zwei Männer erzählen

Sich bewusst dafür zu entscheiden, Vater zu werden, ist für viele Männer schon nicht einfach. Schließlich ist mit der Vaterschaft der Abschied der Freiheit und das Übernehmen großer Verantwortung verbunden. Doch wenn die Partnerin schwanger ... mehr

Schwangerschaftskomplikationen

Müsli zum Frühstück, mit dem Fahrrad zur Arbeit: Wer vor einer Schwangerschaft gesund lebt, erkrankt während der neun Monate deutlich seltener an Diabetes. Das schützt nicht nur die Mutter, sondern auch das ungeborene Kind. Mit dem Bauch wächst bei schwangeren Frauen ... mehr

Tödliche Hausgeburt: Hebamme wegen Totschlags verurteilt

Nach einer tödlich verlaufenen Hausgeburt ist eine Ärztin und Hebamme in Nordrhein-Westfalen wegen Totschlags zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Außerdem verhängte das Landgericht Dortmund ein lebenslanges Berufsverbot. Die Angeklagte ... mehr

Medikamente gegen Schwangerschaftsübelkeit kaum untersucht

Keines der gängigen Medikamente gegen Schwangerschaftsübelkeit ist ausdrücklich zur Behandlung dieser Beschwerden zugelassen. Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hin. Übliche Mittel wie Doxylamin sowie Medikamente ... mehr

Kein Sex nach der Geburt: Auch Männer verlieren die Lust

Erotik spielt im Leben vieler Eltern eine untergeordnete Rolle, wenn die Kinder noch sehr klein sind. Das trifft nicht nur auf die frischgebackenen Mütter zu, wie eine Untersuchung der Psychologischen Hochschule Berlin ermittelt hat. Eher wenig Lust auf Sex haben nicht ... mehr

Grippe: Frauenärzte empfehlen Impfung für Schwangere

Schwangere sollten sich gegen Grippe impfen lassen. Denn erkranken sie an der Influenza, besteht ein erhöhtes Risiko für eine Frühgeburt sowie Komplikationen wie eine Lungenentzündung. Darauf weist Christian Albring vom Berufsverband ... mehr

Schwangerschaft nach Sterilisation: Klinik haftet nicht

Ein Krankenhaus haftet nicht bei einer ungewollten Schwangerschaft nach einer Sterilisation - wenn die Patientin vom Arzt über das verbleibende Schwangerschaftsrisiko korrekt informiert wurde. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem ... mehr

Wochenbettdepression: Fünf Frauen erzählen ihre Erfahrungen

Spätestens nach ein paar Tagen ist der so genannte Babyblues für gewöhnlich vorbei und man kann sein Leben mit Baby genießen. Hält der Zustand, der eine Folge der hormonellen und psychischen Umstellung ist, jedoch mehr als zwei Wochen an, kann das ein Hinweis ... mehr

Zyklus-Apps: Schwanger per Smartphone?

Einer Studie der Yale-University zufolge sind rund 40 Prozent aller amerikanischen Frauen im gebärfähigen Alter nicht genau über ihren Zyklus informiert. Auch in Deutschland dürfte es nicht anders sein, vermutet die Deutsche Gesellschaft ... mehr

Kaiserschnitt: Ein Schnitt ins Leben oder Einschnitt ins Leben?

Ein Kaiserschnitt kann Leben retten. Besteht bei einer Geburt Gefahr für Mutter und oder Kind, dann greift man zu diesem Mittel, um möglichst beide vor Schaden zu bewahren. Ein solcher Schnitt ist aber nicht nur ein medizinischer Eingriff, er ist auch ein Einschnitt ... mehr

Röteln in der Schwangerschaft - Gefahr für das ungeborene Kind

Röteln zählen zu den typischen Kinderkrankheiten. Während die Infektion im Kindesalter meist harmlos verläuft, besteht bei erkrankten Schwangeren ein hohes Risiko für das ungeborene Kind. Auch in Deutschland gibt es immer noch Rötelninfektionen bei Schwangeren ... mehr

Schwangerschaft: Die zehn lästigsten Fragen an Schwangere

Es sind die schönsten neun Monate im Leben einer Frau, die Schwangerschaft. Mal abgesehen von der Morgenübelkeit, den Rückenschmerzen, den Krampfadern, dem Sodbrennen, all diesen Schwangerschaftsbeschwerden - und, ja diesen nervigen Sätzen von wohlwollenden, meist ... mehr

Geburtenrate: Darum bekommen die Deutschen so wenig Kinder

Eine Frage, die Politiker und Wissenschaftler inzwischen seit Jahren beschäftigt: Warum bekommen die Deutschen so wenige Kinder? Die Antwort scheint einfach zu sein: Sie kosten zu viel Geld. So lautete jedenfalls die häufigste Antwort bei einer Umfrage der Hamburger ... mehr

Kinderwunsch: Chancen und Risiken älterer Eltern

Frauen in Deutschland bekommen immer später Kinder. Schon mehr als jedes fünfte Baby, das 2012 zur Welt kam, hatte eine Mutter über 35. Gründe sind längere Ausbildungszeiten, mehr Freiheiten und höhere Ansprüche. Diese Chancen und Risiken haben ältere Eltern ... mehr

Kinderwunsch: Immer mehr Mütter über 35

Immer mehr Frauen in Deutschland bekommen nach ihrem 35. Geburtstag noch Kinder. Gut jedes fünfte Baby (22 Prozent), das 2012 zur Welt kam, hatte eine Mutter, die mindestens 35 Jahre alt war. Das berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Der Anteil ... mehr

Couvade-Syndrom: Wenn Männer schwanger werden

Eigentlich werden nur Frauen schwanger, das weiß jedes Kind. Aber die wenigsten wissen, dass auch Männer schwanger sein können - zumindest ein "bisschen schwanger". Experten sprechen vom Couvade-Syndrom, wenn werdende Väter plötzlich unter ähnlichen Symptomen leiden ... mehr

Schwangerschaft: Nicht jede Frau ist gerne schwanger

Eine Schwangerschaft in vollen Zügen zu genießen, ist etwas Wunderbares. Doch was ist, wenn man mit seinen den Körperdimensionen nicht klarkommt, von Ängsten geplagt ist oder sich mehr krank als glückselig fühlt? Frauen, denen es so geht, brauchen dringend ... mehr

Vaterschaft: Das sollte ein guter Vater seinen Kindern bieten können

Verfüge ich über die Qualitäten, um ein Kind sicher durchs Leben zu führen? Kann ich mir ein Kind überhaupt leisten? Und was ist mit meiner Freiheit, mit unserer Partnerschaft? Fragen, die sich Männer stellen, wenn sie sich mit dem Thema Nachwuchs beschäftigen. Viele ... mehr

Sara und Sven bekamen ihre Zwillinge von einer Leihmutter

Leihmutter schaft ist in Deutschland gesetzlich verboten. Das aber hindert viele ungewollt Kinderlose nicht daran, ihr Glück im Ausland zu suchen. Sara und Sven sind diesen Weg gegangen. Einziges Problem: Ihre Zwillinge haben keine deutschen Papiere ... mehr

Masturbiermaschine: Erfindung aus China soll Spermien sammeln

Sie kommen nie darauf, was das ist: Bestimmt kein Fitnessgerät, auch wenn es entfernt so aussieht. Es ist eine Neuentwicklung im Rahmen von Kinderwunschbehandlungen mit dem etwas sperrigen Namen "Masturbiermaschine". Ein chinesischer Erfinder hat die Selbstbefriedigung ... mehr

Heißhunger in der Schwangerschaft: So skurril sind die Essgelüste

Heißhunger auf eine saure Gurke mit Schokocreme, Lebkuchen mit Senf oder kiloweise Orangen und zwar nur von einer ganz bestimmten Sorte - die Gelüste, die schwangere Frauen bisweilen überkommen, versetzen ihre Umwelt gar nicht erst ins Staunen. Doch woher kommt ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal