Sie sind hier: Home > Themen >

Schwebfliegen

Thema

Schwebfliegen

Stimmt das denn?: Vorurteile rund um Wespen und Bienen im Check

Stimmt das denn?: Vorurteile rund um Wespen und Bienen im Check

Sie sind schwarz-gelb und eine Gefahr: Das ist meist das, was man über Wespen, Hornissen und Hummeln weiß. Auch Bienen werden gerne dazu gezählt, aber sie haben ein besseres Image – immerhin produzieren sie unseren Honig. Doch wie realistisch ist eigentlich diese ... mehr
Aktion

Aktion "Insektensommer": Fluginsekten liegen bei Zählaktion vorn

Berlin (dpa) - Admiral und Distelfalter wurden beim diesjährigen "Insektensommer" häufiger gesichtet als noch im Vorjahr. Die Wanderfalter seien die Gewinner der Zählaktion, mit der die Naturschutzorganisation Nabu auf die Bedeutung von Insekten aufmerksam machen ... mehr
Naturfreunde sichten weniger Schmetterlinge

Naturfreunde sichten weniger Schmetterlinge

Wo flattern sie denn? Nach Beobachtungen von Naturfreunden lassen sich in diesem Jahr weniger Schmetterlinge und Schwebfliegen sehen als 2018. Nach dem vorläufigen Ergebnis der ersten Runde der Mitmach-Aktion Insektensommer gingen die Falter-Sichtungen ... mehr
Mais mit Stangenbohnen: Experimente für mehr Artenvielfalt  

Mais mit Stangenbohnen: Experimente für mehr Artenvielfalt  

Landwirt Marco Gemballa hat Ungewöhnliches gesät: Zehn Hektar Mais mit Stangenbohnen. Die bunt blühenden Bohnen sollen sich an den Maisstängeln emporwinden. "Nach der Ernte gehen sie mit in die Silage", sagte der Chef der Agrargesellschaft Zinzow (Vorpommern-Greifswald ... mehr
Schutz vor Schädlingen: Nützlingen im Garten ein Zuhause geben

Schutz vor Schädlingen: Nützlingen im Garten ein Zuhause geben

Karlsruhe (dpa/tmn) - Nützlinge im Garten schützen die Pflanzen vor Schädlingen. Damit sie dem Gärtner gute Dienste leisten können, brauchen sie geeignete Lebensbedingungen. Darauf weist das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe ... mehr

Tief umgraben: Im Herbst schwere Böden für Liebstöckel vorbereiten

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Liebstöckel braucht Böden, die locker sind und Wasser gut abfließen lassen. Können Gartenbesitzer das nicht bieten, müssen sie die Pflanzung von langer Hand vorbereiten. Dafür graben sie im Herbst zunächst den Boden bis in tiefe Schichten ... mehr

Tiere - Die Lobby der Insekten: Ein Verein rüttelt das Land auf

Berlin (dpa) - Auch in der Politik gibt es Moden. Der Schutz der Bienen etwa, er liegt der Bundesregierung "besonders am Herzen" - so steht es im Koalitionsvertrag. Die Agrarministerin fordert: "Was der Biene schadet, muss vom Markt." Die Umweltministerin legt Eckpunkte ... mehr

Blühstreifen auch in Baumschulen für mehr Nützlinge

Rund 60 Hektar der Baumschule Lorberg in Tremmen (Havelland) sind bereits mit Wildkräutern bepflanzt, um Nützlinge als Schädlingsbekämpfer anzusiedeln. "Wir haben mit einer normalen Mischung angefangen, mussten aber schon einige Male bereits die Zusammensetzung ... mehr

Gewinner und Verlierer im Naturschutz

Der stark bedrohten Fledermausart Große Hufeisennase geht es in Bayern immer besser. Wie der Landesbund für Vogelschutz am Freitag mitteilte, ist eine Kolonie der Tiere in Hohenburg in der Oberpfalz seit 2012 von 67 auf 184 Tiere gewachsen. "Einer ... mehr

Mit Wildblumen betrohten Insekten ein neues Heim schenken

Bienen brauchen Pflanzen, die viele Pollen und viel Nektar produzieren. Aber gerade in Städten sind Flächen mit Blühpflanzen rar. Daher kann jeder Stadtgärtner auf seinem Balkon schon den Tieren etwas Gutes tun: Er sollte Wildblumen in die Kästen setzen. Wild bienen ... mehr
 


shopping-portal