• Home
  • Themen
  • SEAT


SEAT

SEAT

Diese Autobauer senken nun die Preise

Ab Juli ist die Mehrwertsteuer bis Jahresende auf 16 Prozent gesenkt. Viele Autobauer gehen weiter und erlassen ihren Kunden die Abgabe komplett. Dabei sollten Sie jedoch einiges beachten.

Warten auf KĂ€ufer: Um mehr Autos abzusetzen, schenken viele Hersteller ihren Kunden die Mehrwertsteuer.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Hatten bestimmte Zulieferer eine Mitverantwortung bei der Entstehung des VW-Dieselskandals? Ermittler prĂŒfen diese Frage schon lĂ€nger. Nun gibt es Durchsuchungen bei Continental.

Dieselauspuff: Die Aufarbeitung des Dieselskandals begann im Herbst 2015.

Das ausgehandelte Angebot fĂŒr eine Diesel-EntschĂ€digung soll bei Betroffenen gut ankommen. Doch jetzt endet die Anmeldefrist fĂŒr den Vergleich mit VerbraucherschĂŒtzern. Was bedeutet das fĂŒr die Verbraucher?

Volkswagen: Kunden sollen je nach Typ und Alter ihres Wagens eine EntschÀdigungen von bis zu 6.257 Euro bekommen.

Die spanische VW-Tochter hat mit der Herstellung von BeatmungsgerĂ€ten begonnen. Damit will Seat KrankenhĂ€user wĂ€hrend der Corona-Krise unterstĂŒtzen – und soll dafĂŒr große UmrĂŒstungen durchfĂŒhren. 

Coronavirus: Wegen der Krise werden in vielen LÀndern bestimmte medizinische GerÀte knapp.

Wer einen Betrugs-Diesel von VW fĂ€hrt, dĂŒrfte in den kommenden Tagen einen Brief aus Wolfsburg erhalten. Darin geht es um Ihre EntschĂ€digung. Betroffene sollten aber nicht voreilig handeln.

EntschÀdigung von VW im Dieselskandal: Die Vergleichsangebote flattern den Betroffenen bald ins Haus.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Wegen des Coronavirus wurde der Genfer Salon in letzter Minute abgesagt. Dutzende PS-Neuheiten wollen dennoch enthĂŒllt werden – die Premieren finden kurzerhand im Internet statt.

BMW Concept i4: Er sollte ein HIghlight des Genfer Salons werden. Stattdessen findet seine Premiere nun im Internet statt.

Der Genfer Salon fĂ€llt wegen des Coronavirus aus, die Autoindustrie prĂ€sentiert ihrer Neuheiten trotzdem: im Internet. Der Überblick ĂŒber...

Variabel und spacig: Die Renault-Studie Morphoz kann auf Knopfdruck in die LĂ€nge gehen, um so mit Platz fĂŒr eine weitere Batterie vom Stadt- zum Langstreckenauto zu werden.

Das kommende Autojahr ist fĂŒr die PS-Branche eine ZĂ€sur. Strengere CO2-Vorgaben bringen die E-MobilitĂ€t gehörig in Fahrt...

Der Honda E kommt zwar in Retro-Optik daher, ist mit seinem Elektromotor aber zugleich ein Sinnbild fĂŒr den Aufbruch der Japaner in die Ära der E-MobilitĂ€t.

Alle Welt ruft nach Elektroautos. Doch diese MobilitĂ€tswende braucht Zeit. Was dafĂŒr sorgt, dass ein wenig angesagter Treibstoff fĂŒr Verbrennungsmotoren wieder mehr in den Fokus rĂŒckt: Erdgas.

Weißer Kompaktwagen auf der Straße: Der Seat Leon ist auch als CNG-Variante erhĂ€ltlich.

Ein Motor, drei Marken und etliche Modelle: VW, Seat und Skoda starten einen RĂŒckruf. Ein Verantwortlicher spricht von einem seltenen Problem – das aber gefĂ€hrliche Folgen haben kann.

Update an einem VW: Auch Modelle von Seat und Skoda werden zurĂŒckgerufen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Schon als Neuwagen galt der Seat Mii als gĂŒnstigere Alternative zum fast baugleichen VW Up. Doch der Preisvorteil hĂ€lt sich bis ins höhere...

Der Seat Mii ist ein Konzernbruder von VW Up und Skoda Citigo.

Nach Kodiaq und Karoq bringt Skoda mit dem Kamiq seinen dritten GelÀndewagen. Er nutzt die gleiche Technik wie der Seat Arona und der VW...

t-online news

Voll elektrisch und 306 PS stark ist der Tavascan der Seat-Tochter Cupra. Ob das SUV-Coupé in Serie gehen wird, ist aber noch offen. Ein Àhnliches Cupra-Modell hat dagegen eine Serienzusage.

Der Cupra Tavascan: Das Modell wird von zwei Elektromotoren angetrieben und leistet 306 PS – noch ist das SUV-CoupĂ© aber nur eine Studie.

Glaubt man den Prophezeiungen der Hersteller, ist mit Kleinwagen bald Schluss. Eine neue Technologie könnte Twingo & Co. aber retten.

Twingos: Kleinwagen wie dieser könnten es kĂŒnftig schwer haben, sagt Hersteller Renault.

Der konkurrenzlose Heckantrieb hat den Einser zum Chefdynamiker in der Kompaktklasse gemacht. Mit der dritten Auflage wechselt er jetzt zwar...

t-online news

Not macht erfinderisch. Weil Experten mit der zunehmenden Urbanisierung vollends den Verkehrskollaps in den StĂ€dten befĂŒrchten, entwickelt...

Vom Volkswagen zum Volksroller: Autohersteller wie VW wollen mit eigenen E-Rollermodellen - hier der Streetmate (l) und der Cityskater (r) - bei neuen MobilitÀtstrends dabeisein.

Der Genfer Autosalon 2019 zeigt: Die ElektromobilitĂ€t hat das Zeug zum MassenphĂ€nomen. Doch weil UmbrĂŒche nicht plötzlich geschehen, dreht...

FĂŒr 2021 als Serienmodell geplant: Der Crossover Audi Q4 e-tron, in Genf noch mit dem Zusatz "concept" versehen.

Groß, robust, schwer – aber auch sicher? SUV bieten bei UnfĂ€llen besonders viel Schutz, heißt es. Ob sie dieses Versprechen tatsĂ€chlich halten, zeigt ein neuer Crashtest.

Honda CR-V: Hier gibt es ein hohes Risiko fĂŒr Halswirbelverletzungen auf der RĂŒckbank.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Groß, aber gĂŒnstig: Wenn der Seat Tarraco in wenigen Wochen zu den HĂ€ndlern rollt, könnte der 4,75 lange GelĂ€ndewagen vor allem preislich...

Spanisches SUV: Der Seat Tarraco kommt bei den stĂ€rker motorisierten Varianten serienmĂ€ĂŸig mit Allradantrieb zu den Kunden.

Mitten im Wandel der MobilitĂ€t fahren die Hersteller mit neuen Modellen aus der alten Autowelt und vielen Premieren fĂŒr eine neue Zeit auf. So wird das Autojahr 2019.

Jungfernfahrt im GelÀnde: Mit dem DBX bringt Aston Martin erstmals ein SUV.

Das Beste von heute und jede Menge fĂŒr morgen - klingt wie Werbung eines Radiosenders, passt aber auch aufs neue Autojahr...

Neue Generation: Mercedes bringt das neue Modelle seiner B-Klasse.

Paris erstickt zwar schon heute fast am Verkehr. Doch vom Umdenken sind Hersteller auf dem Autosalon weit entfernt. Wer ĂŒberhaupt zu der...

Kleiner Kraftmeier: In der Kompaktklasse macht sich Citroen fĂŒr den C5 Aircross große Hoffnungen im Kampf gegen VW Tiguan und Co.

Drei deutsche Marken fahren tief ins Minus, andere legen satte ZuwÀchse hin. Und die SUV-Hitliste hat eine neue Nummer eins. Das sind die Zulassungszahlen vom Juli.

Neue Nummer eins: Dieses Modell verdrÀngt den Ford Kuga von der Spitze der SUV-Charts.

Erprobte VW-Technik, solide Preise, stimmiges Design: Das sind die wichtigsten Zutaten fĂŒr das Erfolgsrezept von Seat. Und das ĂŒberzeugt auch mit neuen SUV wie dem kommenden Tarraco.

Noch leicht getarnt im GelÀnde: Der neue Seat Tarraco soll Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Frauen fahren Seat, Porschefahrer sind arrogant und Opelfahrer arm. Das Image des Wagens wird automatisch auf seinen Fahrer ĂŒbertragen. Wie die gĂ€ngigen Klischees lauten, hat nun eine Studie untersucht. Aber entspricht das auch der RealitĂ€t?

v

In den letzten Jahren pflegte Audi eine Tradition behutsamer Modellwechsel, die kaum als solche wahrgenommen wurden. Die Neuauflage des A1 markiert eine Abkehr von dieser Gepflogenheit.

Audi A1 Sportback: Nach acht Jahren wird das Einstiegsmodell erneuert.
Mario Hommen/SP-X

Ausgerechnet eine angesagte Luxusmarke ist der Verlierer bei den neuesten Zulassungszahlen. Der grĂ¶ĂŸte Gewinner unter den deutschen Herstellern wiederum baut die kleinsten Autos.

Begehrt, aber teuer: Die Elektroautos einer innovativen Luxusmarke sind der große Verlierer in der Zulassungsstatistik fĂŒr den April.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website