• Home
  • Themen
  • Sebastian Kurz


Sebastian Kurz

Sebastian Kurz

200 Milliarden Dollar

Wissenschaftler haben errechnet: 40 Prozent der Unternehmensgewinne weltweit fließen in Steueroasen ab. Deutschland wird besonders stark geschädigt.

Milliarden Euro gehen dem deutschen Staat jedes Jahr an Steuereinnahmen verloren.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Die Wähler verpassen der FPÖ bei der Wahl in Österreich einen Denkzettel. Der deutliche Sieg hat dagegen für die ÖVP und Sebastian Kurz auch seine Schattenseiten. Mit wem soll er regieren?

Während die FPÖ von Norbert Hofer (rechts) ein Debakel erlebt, kann Sebastian Kurz (ÖVP/links) einen historischen Wahlsieg feiern.
Von Patrick Diekmann

Österreich wählt am Sonntag seinen Nationalrat. In den Umfragen liegt die Partei von Ex-Kanzler Sebastian Kurz klar vorne. Beobachter erwarten gar ein historisches Ergebnis. 

Der damalige Bundeskanzler Sebastian Kurz und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache im Mai 2019: Nach der Ibiza-Affäre wurde die schwarz-blaue Regierung aufgelöst.
Von Ana Grujic

Die ÖVP ist klarer Favorit für die Nationalratswahl. Doch mit wem wird die Kurz-Partei koalieren? Neben erprobten Bündnissen bietet sich auch ein ganz neue Kombination an. 

Junge Frauen im Dirndl: Eine mögliche Koalition nach der Österreich Wahl wäre eine sogenannte Dirndl-Koalition.

Rezo hat Nachahmer gefunden. Zwei Österreicher wollen es mit ihren Videos dem deutschen YouTube-Star gleichtun – und die konservative ÖVP "zerstören".

ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz: Die beiden österreichischen YouTuber kritisieren seine Partei in ihren Videos scharf.
Von Ana Grujic

Ein Egomane, der seinen Willen im Zweifel auch mit illegalen Methoden durchsetzt – skrupellos, verschlagen, bedrohlich: In seinem jüngsten Skandal erinnert Donald Trump an einen Mafiaboss.

Präsident links, Pate rechts (oder ist es andersherum?)
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Heinz-Christian Straches politischer Sturzflug ist rund 100 Tage her. Mit der Ibiza-Affäre hat der FPÖ-Politiker Österreich eine Regierungskrise beschert. Nun scheint es, als ob er mit ein paar blauen Flecken davon kommt.

Heinz-Christian Strache: Der österreichische Politiker sieht sich in der ibiza-Affäre als Opfer.

Die Ibiza-Affäre erschütterte Österreich und stürzte die Kurz-Regierung. Danach sorgte das Schreddern von Regierungsfestplatten für Aufregung. Nun prüft die Staatsanwaltschaft, ob es einen Zusammenhang gibt.

Brisante Aufnahmen: Ein Mitarbeiter von Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz lässt offenbar fünf Festplatten schreddern

Die rechtskonservative Regierung wird fortgesetzt, das habe Sebastian Kurz versprochen – sagt der ehemalige FPÖ-Chef Strache. Mittlerweile ist Kurz selbst nicht mehr im Amt.

Sebastian Kurz (links) und Heinz-Christian Strache bei einer Pressekonferenz (Archivbild)

Der Ibiza-Skandal in Österreich hat mittlerweile auch Ex-Kanzler Sebastian Kurz eingeholt. In der sogenannten "Schredder-Affäre" hat der ÖVP-Chef nun erklärt, warum sein Mitarbeiter heimlich Datenträger zerstörte.  

Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz: Das Schreddern der Datenträger begründet der ÖVP-Politiker mit Sicherheitsmaßnahmen.

Neue EU-Kommissionschefin wird Ursula von der Leyen – bereits vor Amtsantritt werden nun viele Erwartungen an sie laut. Auch von der deutschen Wirtschaft. Verfolgen Sie alle Entwicklungen im Newsblog.

Ursula von der Leyen: Die Wirtschaft stellt bereits Forderungen an die zukĂĽnftige EU-Kommissionschefin.

Die Ibiza-Affäre um Heinz-Christian Strache erschüttert weiter Österreichs Politik. Staatsanwälte ermitteln laut Medienberichten nun auch gegen ÖVP und SPÖ. Wegen illegaler Parteispenden. 

Der zurĂĽckgetretene Vizekanzler und FPĂ–-Chef Heinz-Christian Strache auf einem Plakat in der Innenstadt von Innsbruck.
Von Patrick Diekmann

Um die Seenotrettung im Mittelmeer entbrennt eine immer größere Debatte. Jetzt kritisiert auch Österreichs Ex-Regierungschef Sebastian Kurz die Arbeit der Retter. Italiens Innenminister greift zu drastischen Worten.

Sebastian Kurz: Der frühere österreichische Bundeskanzler kritisiert die Seenotretter auf dem Mittelmeer.

Im September wird in Österreich ein neues Parlament gewählt. Auslöser der Neuwahl war die Ibiza-Affäre um FPÖ-Mann Strache. Sebastian Kurz und die ÖVP könnten daraus gestärkt hervorgehen.

Sebastian Kurz: Nach dem Ibiza-Skandal kann die Ă–VP in Umfragen zulegen.

Viel los in der Alpenrepublik: Kanzler Kurz ist sein Amt los. Aber für wie lange? Die FPÖ könnte den Sturz des Jungspunds noch bereuen.

Sebastian Kurz in Wien: Aus dem Debakel nach der Ibiza-Affäre von FPÖ-Mann Heinz-Christian Strache könnte er gestärkt hervorgehen.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Bislang hat sie in Österreich das Verfassungsgericht geleitet, nun wird Brigitte Bierlein Bundeskanzlerin. Ihr werden gute Kontakte zu ÖVP und FPÖ nachgesagt. Wer ist die 69-Jährige?

Ă–sterreichs designierte Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein: Eigentlich wollte die Top-Juristin Kunst studieren.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen nutzt die Gunst der Stunde und macht eine erfahrene Juristin zur ersten Kanzlerin Österreichs...

Brigitte Bierlein, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs, hört Bundespräsident Van Der Bellen zu, der sie zur neuen Kanzlerin erklärt.

Ob VIP oder nicht – Mallorcas kleinerer Nachbarinsel boomt. Eine Personengruppe besucht besonders gerne das Idyll im Mittelmeer. Einheimische haben einige Tipps für Ibizafans nun bekannt gegeben.

Blick auf das Stadtzentrum: Der Tourismus hat sich in den vergangen Jahren verändert. Früher war es, laut Einheimischen, familiärer.

Nach der Strache-Affäre und dem Misstrauensvotum im Parlament könnte man denken, dass Österreichs Ex-Kanzler Kurz genug hat von der FPÖ. Doch so eindeutig ist die Lage nicht. Alle Informationen im Überblick.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP): Erfolgreiches Misstrauensvotum im Zuge der Strache-Affäre.

Im Zuge der Strache-Affäre hat das österreichische Parlament Kanzler Kurz das Misstrauen ausgesprochen – das Land steht vor Neuwahlen. So kommentieren österreichische und deutsche Zeitungen.

Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP): "Seine Popularität ist ungebrochen, nur in den anderen Parteien kann ihn inzwischen fast niemand mehr ausstehen.

Annegret Kramp-Karrenbauer und Andrea Nahles sind beide Wahlverliererinnen. Aber nur eine von beiden zeigt jetzt Führungsstärke.

Parteichefinnen Kramp-Karrenbauer, Nahles.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Für Sebastian Kurz ist erst mal Schluss. Nach 525 Tagen im Amt ist er die Kanzlerschaft los. Doch schon im September folgt die nächste Chance zum Sprung an die Macht.

Sebastian Kurz: Der Nationalrat hat seiner Regierung das Vertrauen entzogen.

Menschen mit Migrationshintergrund gehen seltener wählen. Dabei sollten gerade sie jetzt ihre Stimmen erheben, meint Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor in ihrer Kolumne.

Bundestagswahl 2013: Eine Wählerin wirft ihren Wahlzettel in einem Berliner Wahllokal in die Urne.
  • Lamya Kaddor
Eine Kolumne von Lamya Kaddor

Die österreichische Regierung ist wieder vollständig, aber wie lange wird sie überhaupt im Amt bleiben? Festlegen will sich im Machtpoker...

Kanzler Sebastian Kurz (l) und Bundespräsident Alexander Van der Bellen während der Vereidigung neuer Minister in der Präsidentschaftskanzlei in Wien.

Waldheim, Buwog, AKH – und jetzt der Fall Strache: Österreich kennt viele politische Skandale. Was sagt das aus über die Alpenrepublik? Fragen an Falter-Chefredakteur Florian Klenk.

Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache: Ihre blau-violette Koalition hielt nur 18 Monate.
  • David Ruch
Von David Ruch

Nach der Regierungskrise in Österreich um den zurückgetretenen Vizekanzler Heinz-Christian Strache kommentieren Medien den Zerfall der Regierung. Und sehen darin auch eine Chance. 

Sebastian Kurz: Der österreichische Kanzler steht vor einem Misstrauensvotum.

Nach dem großen Knall will Sebastian Kurz einfach weiterregieren. Mit Experten statt FPÖ-Ministern. Doch eine ungewöhnliche Koalition könnte ihn aus dem Amt fegen.

Sebastian Kurz: Der österreichische Bundeskanzler will seine Regierung weiterführen, obwohl die FPÖ ihre Minister zurückgezogen hat. Doch klappt das?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Der Politskandal in Österreich erscheint offensichtlich: FPÖ-Mann Strache ist ein Gauner, nun räumt Kanzler Kurz auf. Doch so einfach ist es nicht.

Politiker von FPĂ– und AfD: Norbert Hofer, Alexander Gauland, Alice Weidel, Heinz-Christian Strache.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website