Sie sind hier: Home > Themen >

SED-Regime

Thema

SED-Regime

Doktor wirft Professor raus: Eklat bei Pk der Doping-Opfer-Hilfe

Doktor wirft Professor raus: Eklat bei Pk der Doping-Opfer-Hilfe

Berlin (dpa) - Der Doktor warf den Professor raus: Ein handfester Streit zwischen zwei gestandenen Männern hat das Pressegespräch der Doping-Opfer-Hilfe (DOH) überschattet. Als sich Anti-Doping-Experte Werner Franke Zutritt zu dem Konferenzraum in der Bundesstiftung ... mehr
Erzählen von 1989: Revolution ohne Helden

Erzählen von 1989: Revolution ohne Helden

Der friedliche Sturz einer Diktatur durch die Massen könnte das Selbstverständnis einer Nation prägen. In Deutschland ist das anders. Woran liegt das und was macht das mit diesem Land? Am 4. November 1989 wurde auf dem Berliner Alexanderplatz Geschichte gemacht ... mehr
Gedenkveranstaltung: Rosen, Kerzen und Danke an die Nachbarn - 30 Jahre Mauerfall

Gedenkveranstaltung: Rosen, Kerzen und Danke an die Nachbarn - 30 Jahre Mauerfall

Berlin (dpa) - Der kleine Theodor aus Berlin hört Geschichten aus einer anderen Welt. Aus einer Zeit, in der Menschen hinter einer Mauer eingesperrt waren. "Damit sie nicht weglaufen", sagt der Fünfjährige. Das hat ihm zuvor Angela Merkel ... mehr
Steinmeier:

Steinmeier: "Reißen wir die Mauern aus Wut und Hass endlich ein!"

Der 9. November ist ein Schicksalstag für die Deutschen: unter anderem mit der Pogromnacht der Nazis 1938 und dem Mauerfall 1989. Daran erinnern in Berlin führende Politiker. Der Bundespräsident warnt. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr
Mauerfall-Jubiläum: Schwesig mahnt starke Demokratie an

Mauerfall-Jubiläum: Schwesig mahnt starke Demokratie an

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat zum 30. Mauerfall-Jubiläum an die Menschen appelliert, das Erbe der Friedlichen Revolution zu wahren und die errungenen Freiheiten zu verteidigen. "Die Mutigen, die im Herbst ... mehr

Jens Reich im Interview: Wie das "Neue Forum" die DDR verändern wollte

Im September 1989 rief die Bürgerbewegung "Neues Forum" zu einer grundlegenden Reform der DDR auf. Jens Reich gründete die Bewegung mit – und erklärt im Interview, warum er den Sozialismus damals gar nicht abschaffen wollte. In der Nacht vom 9. auf den 10. September ... mehr

30 Jahre Revolution: Genug DDR in der Schule? So denken die Deutschen

Vor 30 Jahren stürzte eine Revolution das SED-Regime. Die DDR ging zu Ende. Wird in der Schule heute genügend über das Leben im zweiten deutschen Staat geredet? Die Deutschen haben eine eindeutige Meinung. Auf dem Gebiet dieses Deutschlands gab es vierzig Jahre ... mehr

DDR-Hardliner Günter Schabowski: "Einer der Schlimmsten"

Günter Schabowski galt als Hardliner in der SED. Ausgerechnet er verhieß dann den DDR-Bürgern am 9. November 1989 in holprigen Worten die Reisefreiheit. Später kritisierte Schabowski das System hart. Ein Porträt. 1988 sorgen Vorfälle an der Erweiterten Oberschule ... mehr

30 Jahre Mauerfall: So war das Leben an der deutschen Grenze

Im Eichsfeld grenzte 40 Jahre lang Demokratie an sozialistische Diktatur. Wie lebte es sich nur einen Spaziergang von der freien Welt entfernt? Von Worbis im Eichsfeld, dem Heimatort von Ludger Windolph, sind es 2.000 Kilometer bis nach Moskau, 1.500 Kilometer ... mehr

Liedermacher Wolf Biermann singt Nationalhymne nicht gerne

Der Liedermacher Wolf Biermann (82) singt die deutsche Nationalhymne "aus einem sentimentalen Grund" nicht gerne. In einem "Stern"-Interview berichtete Biermann, wie er 1943 mit seiner Mutter auf der Hamburger Mönckebergstraße gestanden habe, als eine Nazikompanie ... mehr
 


shopping-portal