Sie sind hier: Home > Themen >

Sergio Perez

Formel 1: Aus für Perez bei Aston Martin kam völlig überraschend

Formel 1: Aus für Perez bei Aston Martin kam völlig überraschend

Der Mexikaner äußert sich zum Aus bei Racing Point und den Gesprächen mit dem Rennstall. Dabei lässt Perez durchblicken, dass nicht alles optimal gelaufen sei – und legt seine Sicht dar. Formel 1-Fahrer Sergio Perez ist nach eigenen Angaben davon überrascht worden ... mehr
Formel 1: Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Formel 1: Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Mugello (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez vom Team Racing Point erhält eine Startplatzstrafe für den Großen Preis der Toskana am Sonntag im Mugello, teilte der Automobil-Weltverband Fia mit. Der 30 Jahre alte Mexikaner wird demnach in Italien um einen Platz ... mehr
Formel 1: Sebastian Vettel bei Aston Martin? Drei Gründe, warum das passt!

Formel 1: Sebastian Vettel bei Aston Martin? Drei Gründe, warum das passt!

Bei Ferrari wirkte der viermalige Weltmeister zuletzt nur noch wie eine Last, der Wechsel zur britischen Traditionsmarke ist nun genau der richtige Schritt für den kriselnden Piloten – aus verschiedenen Gründen. Monate der Unklarheit gehen in diesen Tagen ... mehr
Formel 1: Sergio Perez verlässt Racing Point – Weg frei für Sebastian Vettel?

Formel 1: Sergio Perez verlässt Racing Point – Weg frei für Sebastian Vettel?

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel steht noch ohne Team für die kommende Saison da – doch der Noch-Ferrari-Pilot wurde wiederholt mit Racing Point in Verbindung gebracht. Nun könnte Bewegung in die Sache kommen. Formel 1-Pilot Sergio Perez wird den Rennstall ... mehr
Formel 1: Perez zurück - Hülkenbergs Kurz-Comeback wieder beendet

Formel 1: Perez zurück - Hülkenbergs Kurz-Comeback wieder beendet

Barcelona (dpa) - Nico Hülkenberg muss beim Formel-1-Team Racing Point wieder für Stammpilot Sergio Perez Platz machen. Der 30 Jahre alte Mexikaner hatte zuletzt zwei Rennen wegen positiver Corona-Tests aussetzen müssen. Die jüngste Stichprobe auf das Virus fiel negativ ... mehr

Formel 1: Nico Hülkenberg ist in Gesprächen mit mehreren Teams

Nach seinem unerwarteten Comeback mit zuletzt Platz sieben in Silverstone ist der Name Nico Hülkenberg in der Formel 1 auf einmal wieder in aller Munde. In Bezug auf eine dauerhafte F1-Rückkehr reagiert der Deutsche aber alles andere ... mehr

Formel 1 in Silverstone: Überraschung! Verstappen gewinnt – Vettel chancenlos

Der Niederländer setzt sich im Red Bull nach heißen Duellen mit den Mercedes durch und fährt aufs höchste Treppchen. Sebastian Vettel leistet sich gleich zu Beginn des Rennens einen verhängnisvollen Patzer. Erster Saisonsieg für Max Verstappen. Der Red Bull-Pilot gewann ... mehr

Formel 1: Motorschaden bei Sebastian Vettel – Nico Hülkenberg überzeugt

Sebastian Vettel kommt in dieser Saison einfach nicht in Tritt. Die Pechsträhne des Heppenheimers setzte sich auch am Freitag fort. Vettel war nicht nur nicht konkurrenzfähig – auch sein Bolide streikte.  Nächste herbe Enttäuschung für Sebastian Vettel: Der viermalige ... mehr

Nach Coronavirus-Befund - Perez: Hoffnung auf schnelles Formel-1-Comeback

Silverstone (dpa) - Racing-Point-Pilot Sergio Perez hat nach seinem positiven Coronavirus-Befund weiter keine gesundheitlichen Probleme und hofft auf eine schnelle Formel-1-Rückkehr. "Mir geht's gut, ich danke Gott. Ich habe keine Symptome gehabt. So habe ich meine ... mehr

Formel 1 – Silverstone: Nico Hülkenbergs Comeback fällt aus – "es ist bitter"

Eigentlich hätte Ex-Renault-Pilot Nico Hülkenberg sein Comeback in der Formel 1 geben sollen. Doch daraus wurde nichts. Der Deutsche musste wenige Minuten vor Rennbeginn auf den Start in Silverstone verzichten.  Nico Hülkenberg muss kurzfristig auf sein Comeback ... mehr

Formel 1 in Silverstone live: So sehen Sie das Rennen in TV und Stream

Heimrennen für Lewis Hamilton – dominiert der Brite im Mercedes weiter? Hält Ferraris Aufwärtstrend an? t-online.de verrät, wo man das Rennwochenende in Großbritannien im TV und Livestream sehen kann. Nach der kurzen Pause nach dem Ungarn-GP geht es für die Formel ... mehr

Mehr zum Thema Sergio Perez im Web suchen

3. Training in Silverstone: Mercedes dominiert – Sebastian Vettel enttäuscht

Beim dritten Training in Silverstone war Mercedes mal wieder das Maß aller Dinge. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hatte in seinem Boliden erneut Probleme und kam nicht einmal in Schlagdistanz.  Mercedes hat im dritten freien Training zum britischen Grand ... mehr

Formel 1 - Hülkenbergs Blitz-Comeback: "Bisschen unwirklich"

Silverstone (dpa) - Ohne Zwischenfälle verlief die Blitz-Rückkehr von Nico Hülkenberg in die Formel 1 nicht. "Meine rechte Po-Backe wird ein bisschen taub", funkte der 32-Jährige an die Box und bat gleich beim ersten Training um eine kurze Pause. Der Routinier sprang ... mehr

Formel 1: Offiziell! Nico Hülkenberg ersetzt Sergio Perez in Silverstone

Nachdem Sergio Perez positiv auf das Coronavirus getestet wurde, kehrt Nico Hülkenberg nun in die Formel 1 zurück. Das bestätigte der Rennstall Racing Point.  Formel-1-Routinier Nico Hülkenberg wird den positiv auf Corona getesteten Mexikaner Sergio Perez bei Racing ... mehr

Formel 1 - Perez über Corona-Infektion: Alle sind verwundbar

Silverstone (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez hat keine Erklärung dafür, wie er sich mit dem Coronavirus infizieren konnte. "Ich habe mich an alle Vorschriften gehalten", sagte der Mexikaner in einem auf seinem Twitter-Account veröffentlichten Video ... mehr

Erster Corona-Fall in Formel 1: Perez positiv auf Coronavirus getestet

Aufregung in der Formel 1: Der Mexikaner Sergio Perez wurde als erster Pilot positiv auf das Coronavirus getestet. Das bedeutet für ihn das Aus beim Grand Prix am Wochenende in Silverstone. Die Formel 1 hat ihren ersten Coronavirus-Fall. Der mexikanische Fahrer Sergio ... mehr

Formel 1: Sergio Perez nach nicht eindeutigem Corona-Test in Quarantäne

Aufregung in der Formel 1: Aufgrund eines unklaren Ergebnisses beim Corona-Test droht dem mexikanischen Piloten Sergio Perez die längerfristige Quarantäne. Von der Rennstrecke musste er sich bereits fernhalten.  Der Formel 1 droht ihr erster prominenter Coronafall ... mehr

Formel 1 in Silverstone: Sergio Perez nach nicht eindeutigem Corona-Test isoliert

Silverstone (dpa) - Der Formel 1 droht der erste Coronavirus-Fall. Am Donnerstag wurde der mexikanische Fahrer Sergio Perez wegen eines nicht eindeutigen Test-Ergebnisses vor dem Großen Preis von Großbritannien vorsorglich isoliert. Der 30-Jährige vom Team Racing Point ... mehr

Formel 1 – Vettel lässt aufhorchen: Bestzeit im Regen von Budapest

Sebastian Vettel hat sich im zweiten freien Training zum Grand Prix von Ungarn eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach einem durchwachsenen Auftritt in der Session zuvor gelang dem Ferrari-Piloten eine Fabelzeit. Er profitierte allerdings von den Bedingungen ... mehr

F1-Team Racing Point: Perez sieht sich bereits nach Alternativen um

Budapest (dpa) - Sergio Perez hat in der Diskussion um sein mögliches vorzeitiges Formel-1-Aus bei Racing Point, um den Platz für Sebastian Vettel freizumachen, auf seinen Vertrag bis Ende 2022 verwiesen. Der 30 Jahre alte Mexikaner legte sich allerdings ... mehr

Formel 1 in Österreich: Debakel für Vettel und Ferrari – Bottas schnappt sich die Pole

Der viermalige Weltmeister erlebt einen ganz bitteren Saisonstart und ist schon im Qualifying schnell raus. Auch Teamkollege Leclerc erwischt keinen guten Tag. Dafür dominiert erneut Mercedes. Ganz bitterer Start in die Saison für Sebastian Vettel und Ferrari ... mehr

Fahrermarkt: Formel-1-Team Racing Point weiter mit Perez und Stroll

Spa-Francorchamps (dpa) – Das Formel-1-Team Racing Point wird auch in der kommenden Saison mit den beiden Piloten Sergio Perez (29) und Lance Stroll (20) antreten. Wie der Rennstall am Rande des Grand Prix von Belgien bekanntgab, verlängerte der Mexikaner Perez seinen ... mehr

Formel 1 in Monaco: Horror-Crash von Sergio Perez nur knapp verhindert

Sergio Perez hat einen verheerenden Unfall während des Rennens im Fürstentum dank schneller Reaktion vermeiden können. Ursache der kritischen Situation: Die Safety-Car-Phase. Beim Großen Preis von  Monaco wäre es am Sonntag um ein Haar zur Katastrophe gekommen ... mehr

Formel 1 in Monaco - Beinahe-Unfall von Perez: Knapp an Streckenposten vorbei

Monte Carlo (dpa) - Sergio Perez postete zwei betende Hände. Es hatte seinen Grund. Der mexikanische Formel-1-Pilot wäre fast in einen Unfall mit womöglich verheerenden Folgen beim Stadtrennen in Monte Carlo verwickelt worden. "Nach diesem Vorfall ... mehr

Formel 1: Hamilton siegt in Aserbaidschan – Vettel nach Patzer nur Vierter

Was für eine turbulente Schlussphase: Sebastian Vettel ist beim Großen Preis von Aserbaidschan nur auf Platz vier gefahren. Es war ein chaotisches Rennen – mit einem Aufreger. Es siegte Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vor Vettels Teamkollegen Kimi Räikkönen. Dritter wurde ... mehr

Morddrohungen überschatten Formel-1-Rennen

Der Große Preis von Mexiko sorgt schon vor den ersten Trainigseinheiten für negative Schlagzeilen. Force-India-Pilot Esteban Ocon und Rennkommisar Mika Salo haben Morddrohungen erhalten, die Sicherheitsvorkehrungen wurden deutlich verschärft. Der Franzose ... mehr

Mass: Verstappen ist zu sehr von sich überzeugt

Jochen Mass hat deutsche Motorsportgeschichte geschrieben. Im Exklusiv-Interview mit t-online.de spricht der 70-Jährige über den Titelkampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton, übt scharfe Kritik am Reglement der Formel 1 und spricht über zahlreiche ... mehr

Ocon über Pérez: "Der wollte mich umbringen"

Es war der Aufreger am Formel-1-Wochenede in Spa-Francorchamps. Und hallt bis heute nach. Der üble Crash zwischen den Force-India-Teamkollegen Sergio Pérez und Esteban Ocon erhitzt die Gemüter und könnte weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Was war passiert ... mehr

Formel 1: Nico Hülkenberg witzelt über pinkes Force India

Der Formel 1-Rennstall Force India wird in dieser Saison für besondere Aufmerksamkeit sorgen: Sergio Perez (Mexiko/27) und Esteban Ocon (Frankreich/20) fahren ab sofort ein knallpinkes Auto. Das Team des exzentrischen Eigners Vijay Mallya ... mehr

Formel 1 Brasilien: Lewis Hamilton siegt im Regen-Chaos

Im Regen-Chaos von Sao Paulo hat Lewis Hamilton den Durchblick behalten und den Sieg geholt. Der Mercedes-Pilot setzte sich beim Formel-1-Rennen in Brasilien vor seinem Teamrivalen  Nico Rosberg und Max Verstappen im Red Bull durch. Mit seinem Triumph beim vorletzten ... mehr

Formel 1: Sergio Pérez kündigt Sponsor wegen Trump-Tweet

Nach dem Sieg von Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen in den USA hat der mexikanische Formel-1-Pilot Sergio Pérez einen Sponsoren weniger. Der 26-jährige Fahrer von Force India kündigte einen Vertrag mit einem Sonnenbrillen-Hersteller. Dieser hatte zuvor ... mehr

Formel 1: Extreme Hitzeschlacht für Vettel und Co. in Singapur

Sebastian Vettel wünscht sich für seinen Ferrari "eine Klimaanlage" und Nico Rosberg findet die Bedingungen einfach nur "ekelhaft": Das Flutlicht-Spektakel in Singapur wird für die Formel 1-Fahrer zur absoluten Hitzeschlacht. "Physisch und mental ist Singapur ... mehr

Formel 1 Österreich: Randsteine sorgen für Ärger in Spielberg

Nach vier Aufhängungsbrüchen an zwei Tagen spalten die neuen Randsteine auf der Rennstrecke in Spielberg vor dem Großen Preis von Österreich ( Sonntag, ab 13:45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) die Formel 1. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff forderte ... mehr

Formel 1 Baku: Nico Rosberg rast im Qualifying auf Pole Position

Nico Rosberg startet beim Großen Preis von Europa in Aserbaidschan von der Pole Position. Der Mercedes-Pilot setzte sich auf dem spektakulären Stadtkurs in Baku in 1:42,758 Minuten vor Sergio Perez (+0,757 Sekunden) im Force India und Daniel Ricciardo (+1,208 Sekunden ... mehr

Formel 1 in Baku: Desaster für Sebastian Vettel im zweiten Training

Die Silberpfeile fliegen vorne weg, Desaster hingegen für  Sebastian Vettel. Im zweiten Training zum Großen Preis von Europa lag der Ferrari-Pilot als Achter fast zwei Sekunden hinter der Bestzeit von Lewis Hamilton (1:44,223 Minuten). Falls Ferrari nicht ... mehr

Sergio Pérez im Porträt

Geburtsort: Guadalajara (Mexiko) Geburtsdatum: 26. Januar 1990 Nationalität: Mexiko Größe: 1,73 Meter Team: Sahara Force India F1 Team Startnummer: 11 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel 1: Kart in Mexiko und den USA, 5 Meistertitel ... mehr

Perez freut sich auf seinen Heim-Grand-Prix

Perez freut sich auf seinen Heim-Grand-Prix mehr

Ecclestone will seine F1-Anteile verkaufen

Ecclestone will seine F1-Anteile verkaufen mehr
 


shopping-portal