Sie sind hier: Home > Themen >

Shenzhen

Thema

Shenzhen

Chinesisches Manöver an der Grenze zu Hongkong

Chinesisches Manöver an der Grenze zu Hongkong

In einem Sportstadion in der chinesischen Metropole Shenzhen trainieren Hunderte Sicherheitskräfte der Bewaffneten Volkspolizei. Die Sorge wächst, dass China die Proteste in Hongkong gewaltsam beenden könnte. Hunderte Sicherheitskräfte der Bewaffneten Volkspolizei ... mehr
Trump warnt vor Aufmarsch vor Hongkong:

Trump warnt vor Aufmarsch vor Hongkong: "Hoffe, niemand wird getötet"

China verlegt Panzer und Truppen an die Grenze zu Hongkong. In der Stadt wollen Demonstranten die Autonomie verteidigen. US-Präsident Donald Trump warnt vor einer Eskalation. US-Präsident  Donald Trump hat eine gewaltfreie Lösung der Krise in der chinesischen ... mehr
China droht Hongkong mit Panzern und Truppen – Aufmarsch an der Grenze

China droht Hongkong mit Panzern und Truppen – Aufmarsch an der Grenze

Inmitten der demokratischen Proteste in Hongkong lässt China Truppen an der Stadtgrenze auffahren. Videos zeigen Dutzende Militärfahrzeuge –, die angeblich nur für eine Übung verlegt werden. Während die Massendemonstrationen gegen die Ausweitung chinesischen Einflusses ... mehr
Hongkong: Videoaufnahmen von Truppenbewegungen aufgetaucht

Hongkong: Videoaufnahmen von Truppenbewegungen aufgetaucht

Brisantes Video: Nicht weit von Hongkong zieht Peking Truppen zusammen, die Aufnahmen zeigen die Ausmaße. (Quelle: t-online.de) mehr
Taifun

Taifun "Nida" legt Hongkong und andere Millionenstädte lahm

Windböen von bis zu 150 Kilometern pro Stunde, starker Regen, der die Straßen in Wasserläufe verwandelt hat - Taifun "Nida" ist mit Macht über die südchinesische Küste gefegt. Dabei kam das Leben in Hongkong und anderen Millionenstädten weitgehend zum Erliegen ... mehr

Borussia Dortmund: Fans in China haben BVB-Gesang drauf

Was heißt "Echte Liebe" eigentlich auf Chinesisch? Borussia Dortmund löst auch in Fernost Ekstase aus. Auf seiner China-Reise stand für den BVB in Shenzhen ein Testspiel gegen Manchester City an - und die Fans im Longgang-Stadion sorgten für reichlich ... mehr

Tagesanbruch: Merkel im Übermorgenland

Guten Morgen aus Peking, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wenn ein Genie stirbt, sollten wir innehalten. Für einen Moment die großen und kleinen Aufreger des Tages vergessen, das erste Diesel-Fahrverbot ... mehr

Messerattacke in China

Ein angeblich psychisch kranker Mann hat mit einem Küchenmesser in einem Supermarkt in der südchinesischen Metropole Shenzhen zwei Menschen getötet und neun weitere Menschen verletzt. Der 30-jährige Tatverdächtige wurde nach dem Angriff festgenommen ... mehr

Merkel besucht Innovations-Hochburg in Südchina

Shenzhen (dpa) - Nach Abschluss ihrer politischen Gespräche in Peking ist Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Besuch in der Innovationshochburg Shenzhen in Südchina gelandet. In der High-Tech-Metropole will sich Merkel über den Stand der chinesischen ... mehr

Börse in China rutscht ab: "Panikstimmung dominiert den Markt"

In China blicken die Anleger fassungslos auf die Börsenkurse: Auch am Tag nach dem größten Kurssturz seit acht Jahren geht die Talfahrt weiter, wenn auch langsamer. Der Shanghai Composite Index schloss 7,6 Prozent im Minus bei 2964 Punkten. Der kleinere Shenzhen ... mehr

Börsen in China: Lagarde fürchtet Ansteckungsgefahr

Die Talfahrt geht weiter: Chinas  Börsen schlossen am Mittwoch den dritten Tag hintereinander mit einem Minus ab. Nun hat IWF-Präsidentin Christine Lagarde vor Ansteckungsgefahr gewarnt. Die jüngsten Schwankungen auf den weltweiten Finanzmärkten zeigten, wie rasch ... mehr

Kanzlerin in China: Mehr Datensicherheit in Kooperation nötig

Shenzhen (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat mehr Datensicherheit bei der Kooperation mit China in Zukunftstechnologien gefordert. Zum Abschluss ihres zweitägigen China-Besuches in der Innovationshochburg Shenzhen sprach sich Merkel auch für größere Anstrengungen ... mehr

Elektromobilität-Vorreiter China: In Shenzhen fährt die größte E-Bus-Flotte der Welt

China fördert die Elektromobilität nach Kräften. In der 13-Millionen-Einwohner-Stadt Shenzhen fahren jetzt nur noch E-Busse. So weit ist Deutschland noch lange nicht. Deutschland, der Umwelt-Vorreiter? Die Zweifel an einer Spitzenstellung mehren sich. Denn China meldet ... mehr

Tennis: Scharapowa verpasst Tennis-Finale gegen Halep in Shenzhen

Shenzhen (dpa) - Maria Scharapowa hat das Traum-Finale gegen die Tennis-Weltranglisten-Erste Simona Halep beim Damen-WTA-Turnier im chinesischen Shenzhen verpasst. Die ehemalige Nummer eins aus Russland verlor im Halbfinale 2:6, 6:3, 3:6 gegen die Weltranglisten ... mehr

Hongkong: 55 Kilometer lange Brücke verbindet Hongkong und Chinas Festland

Das gigantische Brückenprojekt ist nicht nur wegen der hohen Kosten, Korruption und tödlicher Unfälle umstritten. Viele Hongkonger wollen gar nicht so nahe an Chinas Festland rücken. Überschattet von Kontroversen ist die weltweit größte Meeresbrücke zwischen Hongkong ... mehr

WHO: Expertengremium soll über Genmanipulation am Menschen beraten

Der Fall der mutmaßlich genmanipulierten Babys in China sorgt für Wirbel. Die WHO will nun mit einem Expertengremium klären, ob und wie die umstrittene Technik künftig eingesetzt werden soll. Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Genom-Manipulation ... mehr

ZTE, Xiaomi, Oppo: Das taugen No-Name-Smartphones

Oppo, Xiaomi, Meizu oder OnePlus – immer stärker drängen weitgehend unbekannte Hersteller auf den Smartphone-Markt. Dazu kommen Unternehmen wie ZTE und Huawei, die HTC, Sony oder  Motorola weltweit an Marktanteilen längst den Rang abgelaufen haben. Ihr Erfolgsrezept ... mehr

Chinesischer Handy-Riese Oppo zieht nach Düsseldorf

Einer der größten Smartphone-Hersteller will von Nordrhein-Westfalen aus sein Europageschäft aufbauen. Brisant: Ein Konkurrenzunternehmen ist bereits vor Ort tätig.  Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo will in Düsseldorf seine Europa-Zentrale ... mehr
 


shopping-portal