Sie sind hier: Home > Themen >

Sicherheitsrat

Thema

UN-Sicherheitsrat (Weltsicherheitsrat)

Streit im UN-Sicherheitsrat: USA und Russland werfen sich gegenseitig Wettrüsten vor

Streit im UN-Sicherheitsrat: USA und Russland werfen sich gegenseitig Wettrüsten vor

Russland hat die USA im UN-Sicherheitsrat beschuldigt, einen neuen Rüstungswettlauf anzuheizen. Der Vertreter aus Washington wollte dagegen wissen, was es mit dem atomaren Militärunfall auf sich hatte.  Die USA und Russland haben sich im UN-Sicherheitsrat gegenseitig ... mehr
Spannung zwischen USA und Iran: London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

Spannung zwischen USA und Iran: London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

London/Teheran/Washington (dpa) - Nach der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran in der Straße von Hormus will die Regierung in London eine von europäischen Ländern angeführte Seeschutzmission in der Region auf den Weg bringen. Dieser angedachte Einsatz ... mehr
Heiko Maas vor der Europawahl:

Heiko Maas vor der Europawahl: "Wir Politiker sind insgesamt manchmal zu selbstfixiert"

Kurz vor der Europawahl sagt Heiko Maas: Die Politik erreicht nicht mehr genügend Menschen. Ein Gespräch über unbequeme YouTuber, den Klimawandel und die Gefahr durch Rechtspopulisten. Die Stimmung vor der Europawahl am Sonntag ist angespannt: SPD und Union ... mehr
UN-Generalsekretär António Guterres: Beziehungen der Supermächte gestörter denn je

UN-Generalsekretär António Guterres: Beziehungen der Supermächte gestörter denn je

UN-Generalsekretär Guterres beklagt die schlechten Beziehungen zwischen den großen Mächten. Er sieht große Gefahren für den Weltfrieden – während der Sicherheitsrat wie gelähmt sei. Die Beziehungen zwischen den mächtigsten Nationen der Welt sind nach Ansicht ... mehr
Gesetz verabschiedet: Iran stuft US-Truppen als Terroristen ein

Gesetz verabschiedet: Iran stuft US-Truppen als Terroristen ein

Zwischen den USA und dem Iran herrscht weiter Eiszeit. Die Islamische Republik hat nun ein Gesetz verabschiedet, in dem die US-Regierung als Förderer von Terrorismus bezeichnet wird. Der Iran sieht alle US-Truppen im Nahen Osten als Terroristen an. In einem ... mehr

UN-Generalsekretär Guterres wird 70: "Ich will die Menschheit nicht retten"

UN-Generalsekretär ist ein undankbarer Job: Ständig muss António Guterres alle Mitgliedsländer gleichzeitig zufrieden stellen. Zur Halbzeit seiner Amtszeit wird der Portugiese nun 70 Jahre alt –  schielt aber schon Richtung Wiederwahl. Schon der allererste ... mehr

UN: Deutschland hat Vorsitz im Sicherheitsrat übernommen

Heiko Maas: Der Außenminister hat für Deutschland den Vorsitz im UN Sicherheitsrat übernommen. (Quelle: dpa) mehr

Heiko Maas: Deutschland leitet jetzt den UN-Sicherheitsrat in New York

Deutschland übernimmt als Duo mit Frankreich den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat. Außenminister Maas hat sich einiges vorgenommen. Einen europäischen Sitz dort sieht er aber in näherer Zukunft nicht. Zum ersten Mal seit fast sieben Jahren leitet Deutschland wieder ... mehr

Neuer Vorstoß: So will Emmanuel Macron Europa fundamental reformieren

Europa steht nicht nur kurz vor den Wahlen, sondern steckt auch in einer tiefen Krise. Frankreichs Präsident Macron macht sich nun erneut für eine große EU-Reform stark. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich knapp drei Monate vor der Europawahl mit einem ... mehr

Tagesanbruch: Deutschland, das weltpolitische Mäuschen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wir erleben Stunden der Unerbittlichkeit. Die Unerbittlichen sitzen im Parlament in Westminster, sie wissen um ihre riesige Verantwortung ... mehr

"Erwartungen groß wie nie" - Maas: Dürfen uns im UN-Sicherheitsrat nicht wegducken

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat ein stärkeres Engagement Deutschlands bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten angekündigt: "Ich glaube, dass unsere Verantwortung wächst. Die Erwartungen an uns sind so groß wie wohl noch nie". Kurz vor dem Einzug ... mehr

UN Sicherheitsrat: Präsidenten von Kosovo und Serbien geraten aneinander

Serbien ist erzürnt, denn der Nachbar Kosovo will eine Armee aufbauen. Im UN-Sicherheitsrat gab es nun Zoff. Russland warnte vor "einer Situation, die jederzeit explodieren" könne.  Der Beschluss der Regierung des Kosovo zur Schaffung einer eigenen Armee ... mehr

Rede vor UN-Vollversammlung: Maas dringt auf Reform des UN-Sicherheitsrats

New York (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich eindringlich für eine Stärkung der Vereinten Nationen und eine Reform ihres wichtigsten Gremiums ausgesprochen. Der UN-Sicherheitsrat habe sich seit 1945 kaum verändert, obwohl sich die Weltbevölkerung seitdem ... mehr

Gaza-Streifen: UN verurteilt israelische Gewalt gegen Palästinenser

Die UN-Vollversammlung hat mit großer Mehrheit Israel für die jüngste Gewalt im Gazastreifen verurteilt. Von 193 Ländern stimmten am Mittwoch 120 für eine entsprechende von arabischen Staaten gestützte Resolution. Die UN-Vollversammlung hat den massiven Gebrauch ... mehr

UN-Vollversammlung: Deutschland für zwei Jahre in UN-Sicherheitsrat gewählt

Deutschland übernimmt in den kommenden beiden Jahren einen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Die Bundesrepublik kann Resolutionen einreichen – ein Vetorecht besitzt sie nicht. Deutschland ist ab 2019 wieder im UN-Sicherheitsrat vertreten. Die UN-Vollversammlung ... mehr

Kämpfe in Ostukraine: UN-Sicherheitsrat fordert Abzug schwerer Waffen

Der Konflikt zwischen ukrainischen Regierungsgruppen und prorussischen Separatisten bereitet der UNO weiterhin Sorgen. Der Sicherheitsrat forderte nun den sofortigen Abzug schwerer Waffen. Der UN-Sicherheitsrat hat anhaltende Verstöße gegen die Waffenruhe ... mehr

Reifeprüfung: Deutschland will Sitz im UN-Sicherheitsrat

Die Weltordnung wankt, durch den Westen geht ein Riss, Europa versucht sich neu zu orientieren. Und was macht Deutschland? Es will mehr Verantwortung in der Welt. Da ist es wieder, dieses Wort: Verantwortung. Es kommt in jeder Rede vor, in der Außenminister Heiko ... mehr

Israel zieht sich zurück: Deutschland hat Sitz im UN-Sicherheitsrat fast sicher

Deutschland hat den Sitz im UN-Sicherheitsrat für zwei Jahre so gut wie sicher. Nach dem Rückzug Israels bleibt nur noch ein Konkurrent. Im Juni entscheidet die Generalversammlung. Die Wahl Deutschlands zu einem nicht ständigen Mitglied des UN-Sicherheitsrates ... mehr

Giftgas in Syrien: Planen Donald Trump und Macron Vergeltung?

Der mutmaßliche Giftgasangriff in Syrien und die Folgen: Im Sicherheitsrat scheitern in der Nacht drei Resolutionen. US-Präsident Trump sagt eine Auslandsreise ab. Ist ein Schlag des Westens nur noch eine Frage der Zeit? Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien ... mehr

Fall Skripal: Russland wird nicht an Ermittlungen beteiligt

Russland möchte an der Untersuchung des Giftanschlags auf Sergei Skripal beteiligt werden. Doch die Organisation zum Verbot chemischer Waffen lehnt das ab. Am Donnerstag soll sich der UN-Sicherheitsrat mit dem Fall befassen. Die Organisation zum Verbot Chemischer Waffen ... mehr

Deutschland konkurriert mit Israel um Platz im UN-Sicherheitsrat

Nach dem Willen der Bundesregierung soll Deutschland 2019 und 2020 wieder im UN-Sicherheitsrat mitreden. Dass die Bundesrepublik nun mit Israel um einen Platz konkurriert, löst Kritik aus.  Heiko Maas ist gerade auf dem Weg in die USA. Nicht, um sich der Regierung ... mehr

Journalistenmord in der Slowakei: Regierung gerät unter Druck

In Bratislava stehen Mitarbeiter der Regierung unter Druck. Es kommt zu ersten Konsequenzen. Auch das EU-Parlament und die Brüsseler Kommission wollen tätig werden. Der Doppelmord an einem Enthüllungsjournalisten und seiner Verlobten in der Slowakei hat erste politische ... mehr

UN-Sicherheitsrat fordert Waffenruhe in Syrien

Tagelang ringen die UN-Botschafter in New York um eine Feuerpause für Syrien. Nach quälenden drei Tagen einigt sich der UN-Sicherheitsrat auf eine Resolution. Doch sie ist nur ein Appell. Der UN- Sicherheitsrat hat für mindestens 30 Tage eine Waffenruhe ... mehr

Syrien: Aktivist aus Ost-Ghuta appelliert an Bundesregierung

Der Medienaktivist Firas Abdullah hat an die Bundesregierung appelliert, die internationale Gemeinschaft zu einer Feuerpause in Ost-Ghuta zu bewegen. Der Syrer selbst ist vor Ort. Dem Blutvergießen und Töten von Zivilisten in Ost-Ghuta müsse ein Ende bereitet werden ... mehr

Russland blockiert Waffenstillstand für Syrien

Die Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat sich am Donnerstag nicht auf die Forderung nach einem Waffenstillstand in Syrien verständigen können. Der schwedische UN-Botschafter kündigte nach der Sitzung in New York weitere Beratungen an. Er hoffe, dass das Gremium ... mehr

Russland schlägt UN-Sondersitzung zu Syrien vor

In der syrischen Rebellenhochburg Ost-Ghuta sind 400.000 Zivilisten eingeschlossen. Die internationale Gemeinschaft zeigt sich in höchster Sorge, der Sicherheitsrat denkt über eine Sondersitzung nach. Frankreich schickt seinen Außenminister nach Moskau. Russland ... mehr

Assad-Regime wirft USA Kriegsverbrechen vor

Nach einem US-Luftangriff auf Truppen des Assad-Regimes im Osten Syriens spricht die syrische Regierung von einem Massaker. Die US-geführte Koalition widerspricht: Sie habe in Selbstverteidigung gehandelt. Bei einem US-Luftangriff auf regierungstreue Truppen im Osten ... mehr

UN-Sicherheitsrat: Kaum mehr Treibstoff für Nordkorea

Die Vereinten Nationen haben neue Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. Diesmal könnte die Industrie schwer getroffen werden. Der UN-Sicherheitsrat hat am Freitag neue Sanktionen gegen Nordkorea verhängt. Das Gremium entschied nach Angaben des derzeitigen ... mehr

Sanktionen gegen Nordkorea: China schließt nordkoreanische Firmen

Im Zuge der UN-Sanktionen gegen Nordkorea hat China die Schließung aller nordkoreanischen Firmen im Land angeordnet. Bis Januar müssten die Unternehmen, auch Joint Ventures mit chinesischen Firmen, geschlossen werden, teilte das Handelsministerium am Donnerstag ... mehr

"Japan muss nicht länger existieren" – Nordkorea droht mit Atombombe

Nordkorea droht Japan mit Vernichtung durch eine Atombombe und den USA mit "Asche und Dunkelheit". Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, der zuletzt erneut harte Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen hat, müsse aufgelöst werden – es handle sich um ein "Werkzeug ... mehr

Nordkorea: UN beschränkt Öllieferungen – China will neue Verhandlungen

Eigentlich wollten die USA die Sanktionsschraube gegen Nordkorea noch enger ziehen. Doch nach Verhandlungen mit Russland und China ist ein komplettes Ölembargo vorerst vom Tisch. Ob Pjöngjang sich von der neuen, abgeschwächten UN-Resolution beeindrucken ... mehr

Konflikt mit Nordkorea: USA rudern bei Sanktionen zurück

Wegen seines anhaltenden Säbelrasselns drohen Nordkorea neue UN-Sanktionen. Dabei sind die USA auf Russland und China zugegangen und haben vorgeschlagene Maßnahmen abgemildert. Aus Pjöngjang kommen unterdessen neue Drohungen. Die Vereinigten Staaten würden einen hohen ... mehr

Carla Del Ponte gibt resigniert UN-Posten auf

Carla Del Ponte verlässt die UN-Untersuchungskommission für Syrien und äußert scharfe Kritik an den Vereinten Nationen. Der schweizerischen Boulevardzeitung "Blick" sagte Del Ponte am Sonntag, im September werde sie letztmals an einer Sitzung der Untersuchungskommission ... mehr

Sanktionen wegen Raketentests: UN stoppen Nordkoreas Rohstoff-Exporte

Der UN- Sicherheitsrat will Nordkorea mit  härteren Strafen an den Verhandlungstisch bringen. Dafür hat er der kommunistischen Diktatur nun den Handel  mit Rohstoffen gekappt – bisher eine wichtige Einnahmequelle für das Regime.  Die Erfolgschancen der Sanktionen ... mehr

UN-Sicherheitsrat verschärft Sanktionen gegen Nordkorea

Im Atomkonflikt mit Nordkorea hat der UN-Sicherheitsrat die bislang schärfsten Sanktionen verhängt und will das kommunistisch regierte Land damit wirtschaftlich noch stärker unter Druck setzen.  Das höchste UN-Gremium stimmte am Samstag einstimmig für eine Resolution ... mehr

UN-Sicherheitsrat soll Tempelberg-Krise stoppen

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen will sich am Montag auf einer Sondersitzung mit der neuen Eskalation im Nahost-Konflikt befassen. Das Gremium werde darüber beraten, wie die schwerste Gewalt seit Jahren zwischen Israelis und Palästinensern wieder ... mehr

Nordkoreas Bestrebungen nach Atomwaffen betreffen jeden

Nordkorea wird laut dem US-Verteidigungsminister immer gefährlicher. James Mattis setzt in dem Konflikt weiterhin auf China - übt aber auch Kritik an der Volksrepublik. Der UN- Sicherheitsrat weitet seine Sanktionen gegen Nordkorea aus. Nordkorea ... mehr

Pressestimmen zum Syrien-Angriff: Explosion im Nahen Osten

Die Vereinigten Staaten haben mit einem Luftangriff auf den Giftgaseinsatz in Syrien reagiert. Während US-Präsident Donald Trump ein notwendiges Signal an Assad sieht, sieht die internationale Presse eine gefährliche Eskalation. "Adevarul":  Eine Großexplosion im Nahen ... mehr

Syrien: USA drohen mit Schritten gegen Assad nach Gasattacke

Die USA haben nach dem mutmaßlichem Giftgas-Angriff in Syrien mit einer einseitigen Reaktion gedroht, falls sich der UN-Sicherheitsrat nicht auf eine gemeinsame Reaktion verständigt. "Wenn die Vereinten Nationen fortlaufend ihre Pflicht zum kollektiven Handeln ... mehr

Syrien: Türkei beendet Militär-Einsatz gegen IS

Noch ist der IS nicht endgültig besiegt. Jetzt will die Türkei nicht mehr in Syrien kämpfen.  Der nationale Sicherheitsrat unter Führung von Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, die Offensive sei "erfolgreich abgeschlossen" worden. Unklar blieb ... mehr

Obama ärgert Trump: USA lassen Resolution gegen Israel zu

Der UN-Sicherheitsrat hat in einer Resolution ein sofortiges Ende des israelischen Siedlungsbaus im Westjordanland gefordert. Anders als bisher haben die USA unter dem noch amtierenden Präsidenten Barack Obama und zum Ärger von dessen Nachfolger Donald Trump ... mehr

Aleppo: 350 Menschen verlassen die Stadt

Trotz ausgesetzter Evakuierung durften Hunderte Menschen Aleppo am späten Sonntagabend verlassen. Helfer sind bestürzt über den Zustand der Menschen. Rund 350 Menschen hätten die kriegszerstörte Stadt in fünf Bussen verlassen können, berichteten ... mehr

Russland warnt USA vor Luftangriffen in Syrien

Russland hat die USA erneut vor den Folgen möglicher Luftangriffe in Syrien gewarnt. Moskau habe Luftabwehrraketen zum Schutz seiner Streitkräfte und Stützpunkte in dem Bürgerkriegsland stationiert, sagte Außenminister Sergej Lawrow dem Staatsfernsehen. Damit reagierte ... mehr

UN: Syrien-Regierung und Islamischer Staat setzten Chemiewaffen ein

Eine Untersuchungskommission der Vereinten Nation (UN) ist sich sicher, dass Syriens Regierung und die Terrormiliz Islamischer Staat Chemiewaffen eingesetzt haben. In den Jahren 2014 und 2015 hätten Truppen von Präsident Baschar al-Assad zwei Chlorgas-Attacken ... mehr
 


shopping-portal