Sie sind hier: Home > Themen >

Sipri

Thema

Sipri

"Negativer Trend": Weniger aber modernere Atomwaffen auf der Welt

Stockholm (dpa) - Die Atommächte des Planeten investieren nach Angaben von Friedensforschern wieder mehr in ihre nuklearen Waffenarsenale. Zwar ging die Zahl der Atomwaffen weltweit im vergangenen Jahr um knapp vier Prozent zurück, wie das Stockholmer ... mehr
Gefährlicher Trend: Atomwaffen werden weltweit modernisiert

Gefährlicher Trend: Atomwaffen werden weltweit modernisiert

Insgesamt gibt es knapp 14.000 Atomwaffen auf der Welt. Das ist nur rund ein Fünftel des Arsenals, die im Kalten Krieg vorgehalten wurde. Friedensforscher sehen dennoch keinen Grund zu Optimismus. Die Atommächte des Planeten investieren nach Angaben ... mehr
Friedensforschungsinstitut Sipri: Die Welt rüstet auf wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Friedensforschungsinstitut Sipri: Die Welt rüstet auf wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Die weltweiten Militärausgaben haben im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Vor allem die USA unter Donald Trump rüsten massiv auf, auch die Bundesrepublik belegt einen Spitzenplatz. Die Länder der Erde haben 2018 erneut mehr Geld ins Militär gesteckt ... mehr
Saudi-Arabien: SPD-Politiker wollen Rüstungsexporte endgültig stoppen

Saudi-Arabien: SPD-Politiker wollen Rüstungsexporte endgültig stoppen

Nach Saudi-Arabien werden keine Rüstungsgüter exportiert. Derzeit. SPD-Politiker wollen den Stopp verlängern und appellieren an Chefin Nahles, das der Union klarzumachen. Dort sieht man das anders. SPD-Abgeordnete machen Druck auf SPD-Chefin Andrea Nahles ... mehr
Exportschlager Kampfjets - Sipri: Hälfte aller US-Waffenexporte landet im Nahen Osten

Exportschlager Kampfjets - Sipri: Hälfte aller US-Waffenexporte landet im Nahen Osten

Stockholm (dpa) - Mehr als die Hälfte aller Waffenexporte aus US-Rüstungsfabriken ist in den vergangenen fünf Jahren in den Nahen Osten gegangen. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri am Montag mitteilte, steigerten die USA ihre weltweiten Waffenexporte ... mehr

Neues Sipri-Ranking: Das sind die weltweit größten Rüstungshersteller

Die weltweite Produktion von Rüstungsgütern ist 2017 zum dritten Mal nacheinander gestiegen. Russland löst Großbritannien ab – und rückt auf den zweiten Platz vor. Die USA sind der größte Waffenproduzent.  Russland hat einem Bericht zufolge ... mehr

Rüstungsausgaben 2017 weltweit gestiegen: Deutschland auf Platz neun

Weltweit investieren Staaten wieder mehr in Waffen. Während China immer mehr ausgibt, schrumpft Russlands Militärbudget. Deutschland liegt auf Platz neun.  Insgesamt haben Staaten weltweit im vergangenen Jahr über 1,7 Billionen US-Dollar für Rüstungsgüter ausgegeben ... mehr

Sipri-Insitut: Weniger Waffenexporte aus Deutschland

Zwischen 2013 und 2017 sind weltweit zehn Prozent mehr Großwaffen verkauft worden als in den fünf Jahren davor. Deutschland belegt Rang vier der größten Waffenhändler. Der weltweite Handel mit Großwaffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen ... mehr

SIPRI-Rüstungsexperte Wezeman warnt vor illegaler Weitergabe deutscher Waffen

Deutschland gehört zu den größten Rüstungsexporteuren der Welt. Wo genau sind die Waffen im Einsatz - und warum gelangen sie in die Hände von IS-Kämpfern? Die Antworten eines Experten. Deutsche Panzer rollen unter türkischer Flagge in Syrien, IS-Terroristen ... mehr

Sipri-Bericht: Für die größten Waffenschmieden läuft es gut

Panzer, Kampfjets, Helikopter: Nach mageren Jahren haben die größten Rüstungskonzerne ihren Umsatz wieder gesteigert. Den Markt dominiert vor allem ein Land. Die größten Internationale Rüstungskonzerne haben im vergangenen Jahr mehr Geld durch Waffen umgesetzt ... mehr

Sipri: Vier Länder rüsten Atomwaffenarsenal auf

Dem Internationalen Friedensforschungsinstitut ( Sipri) zufolge ist die Anzahl der Atomsprengköpfe 2016 in vier Ländern gestiegen. China, Indien, Nordkorea und Pakistan hätten ihre Atomwaffenarsenale ausgebaut. Insgesamt sei die Anzahl ... mehr

Militärausgaben steigen: Die Welt rüstet weiter auf

Die Rüstungsausgaben haben sich 2016 weltweit erhöht. Das internationale Friedensforschungsinstitut Sipri in Stockholm teilte ein Plus von 0,4 Prozent, verglichen mit 2015, mit. Somit erreichten die Rüstungsverkäufe rund 1,572 Billionen Euro.  Die USA nehmen erneut ... mehr

Pakistan droht Israel mit Atomschlag nach "Fake-News"

Das jüngste Beispiel von "Fake-News", also gefälschten Nachrichten, führt auf explosives Terrain: Weil Pakistans Verteidigungsminister Khawaja Asif  sich von einem erfundenen Bericht angegriffen fühlt, droht er Israel indirekt mit der atomaren Auslöschung. In dem online ... mehr

Sipri-Studie: USA und Russland bauen Atomwaffen nur langsam ab

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri hat die großen Atomwaffen-Nationen unter die Lupe genommen. Diese rüsten ihre Arsenale nur langsam ab und investieren gleichzeitig Milliarden in die Modernisierung ihrer Bestände. Das gilt vor allem für Russland ... mehr

Waffenverkäufe gehen weltweit zurück wegen der Finanzkrise

Die Finanzkrise hat viele Auswirkungen - offenbar auch auf den Frieden in der Welt. Erstmals seit 1995 sind die Waffenverkäufe der 100 größten Rüstungskonzerne der Welt wieder zurückgegangen. Das belegt der neueste Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstitutes ... mehr

Sipri-Institut: Waffengeschäfte blühen

Der globale Handel mit Waffen blüht. Wie das Stockholmer Friedensforschungs-Institut Sipri (Stockholm International Peace Research Institute) mitteilte, erhöhte sich das Volumen der Waffengeschäfte in den vergangenen fünf Jahren im Vergleich zum Zeitraum ... mehr
 


shopping-portal