Sie sind hier: Home > Themen >

Soldaten

Thema

Soldaten

Bundeswehr: Sicherheitsüberprüfung im Militär wird verschärft

Bundeswehr: Sicherheitsüberprüfung im Militär wird verschärft

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Sicherheitsüberprüfung von Soldaten mit besonderen militärischen Fähigkeiten oder in kritischen Bereichen schnell verschärfen. Dazu habe das Kabinett bereits am 10. Februar den Entwurf eines Gesetzes zur intensivierten ... mehr
Bundeswehr: Zahl traumatisierter Soldaten steigt - Therapiehunde helfen

Bundeswehr: Zahl traumatisierter Soldaten steigt - Therapiehunde helfen

Garlstedt (dpa) - Die Zahl der neu erkrankten Soldatinnen und Soldaten mit einer einsatzbedingten posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) steigt seit Jahren. 2020 registrierte die Bundeswehr trotz sinkender Einsatzzahlen im Ausland 213 Neuerkrankte ... mehr
Sicherheitspolitik: Kabinett beschließt Verlängerung des Afghanistan-Mandats

Sicherheitspolitik: Kabinett beschließt Verlängerung des Afghanistan-Mandats

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat grünes Licht für die Fortsetzung des Einsatzes der Bundeswehr in Afghanistan bis zum 31. Januar 2022 gegeben. Die Ministerrunde beschloss in Berlin zudem, dass auch die Obergrenze von 1300 deutschen Soldaten erhalten bleiben ... mehr
Abkommen auf dem Prüfstand: Taliban drohen mit

Abkommen auf dem Prüfstand: Taliban drohen mit "großem Krieg"

Kabul (dpa) - Die militant-islamistischen Taliban haben den USA erneut mit Eskalation gedroht, sollten ihre Streitkräfte nicht wie vereinbart aus Afghanistan abziehen. "Wenn das Doha-Abkommen aufgekündigt wird, wird dies zu einem großen Krieg führen, dessen ... mehr
Generalinspekteur - Zorn: Corona-Krise stellt Ziele der Bundeswehr infrage

Generalinspekteur - Zorn: Corona-Krise stellt Ziele der Bundeswehr infrage

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr muss nach den Worten ihres ranghöchsten Soldaten damit rechnen, dass ihr wegen der Corona-Belastungen für die Staatskasse künftig weniger Geld als erhofft zur Verfügung steht. "Als Staatsbürger sehe ich, was die Pandemie an Geldern ... mehr

Stoltenberg schaltet sich ein - Nato: Drohnen-Bewaffnung kann deutsche Soldaten schützen

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg schaltet sich in den deutschen Streit über die Bewaffnung von Bundeswehr-Drohnen ein. "Diese Drohnen können unsere Truppen vor Ort unterstützen und zum Beispiel die Zahl der Piloten reduzieren, die wir in Gefahr ... mehr

Entwurf für Gesetzespaket: US-Kongress will Truppenabzug aus Deutschland blockieren

Washington (dpa) - Der US-Kongress will den von Präsident Donald Trump geplanten Abzug 12.000 amerikanischer Soldaten aus Deutschland vorerst blockieren. Das geht aus dem Entwurf für das Gesetzespaket zum US-Verteidigungshaushalt hervor, auf den sich Demokraten ... mehr

Kabinett einigt sich: Entschädigung für homosexuelle Soldaten beschlossen

Berlin (dpa)- Homosexuelle Soldaten sollen für erlittenes Unrecht rehabilitiert und mit dem symbolischen Betrag von 3000 Euro entschädigt werden. Das Kabinett beschloss den Entwurf eines Gesetzes, das Urteile der Truppendienstgerichte wegen einvernehmlicher ... mehr

Trump löst Versprechen ein: USA ziehen weitere Truppen aus Afghanistan und dem Irak ab

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat kurz vor Ende seiner Amtszeit den Abzug weiterer US-Truppen aus Afghanistan und dem Irak angeordnet. Bis zum 15. Januar werde die Zahl der Soldatinnen und Soldaten auf jeweils etwa 2500 reduziert ... mehr

Waffenruhe für Berg-Karabach: Türkisches Parlament bewilligt Einsatz in Aserbaidschan

Istanbul (dpa) - Das türkische Parlament hat der Entsendung von Soldaten nach Aserbaidschan zur Überwachung der Waffenruhe in der Südkaukasus-Region Berg-Karabach zugestimmt. Die Truppen werden in einem gemeinsamen Zentrum mit russischen Soldaten stationiert ... mehr

Bericht von "The Atlantic": Soldatenfriedhof voller "Verlierer"? Trump wehrt sich

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach er gefallene US-Soldaten als "Verlierer" bezeichnet haben soll. "Das ist eine Fake-Story von einem Magazin, dass wahrscheinlich nicht mehr lange da sein wird", sagte Trump ... mehr

Truppenabzug beschlossen: USA wollen fast 12.000 Soldaten aus Deutschland abziehen

Washington (dpa) - Die USA wollen ein Drittel der bislang in Deutschland stationierten Soldaten möglichst rasch abziehen: Gut die Hälfte der rund 12.000 betroffenen Soldaten sollen in die USA zurückgeholt, weitere 5600 in andere Nato-Länder verlegt werden ... mehr

Trump stimmt Vorschlag zu: US-Truppenabzug aus Deutschland beschlossen

Washington (dpa) - Der von US-Präsident Donald Trump gewünschte Teilabzug der US-Streitkräfte aus Deutschland ist nun beschlossene Sache. Trump habe einem Vorschlag zum Abzug von 9500 der gegenwärtig rund 34.500 Soldaten in Deutschland zugestimmt, wie ein Sprecher ... mehr

Kritik an Pipeline - Trump: Abgezogene US-Soldaten gehen zum Teil nach Polen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will mit dem von ihm geplanten Teilabzug von Soldaten aus Deutschland unter anderem die amerikanischen Truppen in Polen verstärken. Trump bekräftigte am Mittwoch (Ortszeit) im Weißen Haus bei einer Pressekonferenz ... mehr

Abzug aus Deutschland - Trump: Abgezogene Truppen sollen teilweise nach Polen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will mit dem von ihm geplanten Teil-Abzug von Soldaten aus Deutschland unter anderem die amerikanischen Truppen in Polen verstärken. Trump bekräftigte bei einer Pressekonferenz mit dem polnischen Präsidenten Andrzej ... mehr

Trump-Ankündigung: Fast 10.000 US-Soldaten sollen Deutschland verlassen

Washington/Warschau/Brüssel (dpa) - US-Präsident Donald Trump will Deutschland mit dem Abzug von fast 10.000 Soldaten für aus seiner Sicht zu geringe Militärausgaben bestrafen. Er kündigte an, den nach Japan größten US-Truppenstandort weltweit drastisch zu verkleinern ... mehr

Trump-Pläne: USA haben Bundesregierung noch keinen Truppenabzug gemeldet

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung und die Nato halten sich zu den angeblichen Plänen für einen Abzug mehrerer Tausend US-Soldaten aus Deutschland bedeckt. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte, bis Montagmittag habe ihr noch keine offizielle ... mehr

Drastische Reduzierung? - Berichte: Trump will US-Truppen in Deutschland verkleinern

Washington/Berlin (dpa) - Die angeblichen Pläne von US-Präsident Donald Trump, die Präsenz der amerikanischen Truppen in Deutschland deutlich zu reduzieren, sind in Berlin äußerst zurückhaltend aufgenommen worden ... mehr

Entsendung im Juni: 50 US-Soldaten sollen Kokainhandel in Kolumbien bekämpfen

Bogota (dpa) - 50 US-Soldaten sollen im Juni zur Unterstützung im Kampf gegen den Kokainhandel nach Kolumbien entsandt werden. Die Einheit des US Southern Command werde vier Monate bleiben, um das Militär des Landes in "Verfahren und Taktiken zur Verbesserung ... mehr

Deutsche Soldaten kämpfen gegen drohende Katastrophe

Bundeswehr-Einsatz: Soldaten kämpfen hier gegen den Borkenkäfer. (Quelle: dpa) mehr

Raketenangriff: US-Vergeltungsangriffe gegen Schiitenmiliz im Irak

Washington/Bagdad (dpa) - Nach dem tödlichen Raketenangriff auf Truppen der US-geführten Anti-IS-Koalition im Irak haben die USA Luftangriffe gegen eine Iran-treue Schiitenmiliz geflogen. Das Pentagon teilte mit, Ziel des "defensiven ... mehr

Irak: Ungefähr 18 Raketen auf US-Basis geschossen – 3 Tote

Drei Tote, mindestens zwölf Verletzte: Bei einem Angriff wurden im Irak Soldaten einer US-geführten Koalition getroffen. Mehr als ein Dutzend Raketen sollen eingeschlagen sein. Bei einem Raketenangriff im Irak sind nach offiziellen Angaben drei Soldaten ... mehr

33 Todesopfer: Nato berät nach Angriff auf türkische Soldaten in Idlib

Istanbul/Berlin/Moskau/Brüssel (dpa) - Nach dem Tod von mindestens 33 türkischen Soldaten bei einem Luftangriff in Nordsyrien wächst die Sorge vor einem Krieg des Nato-Mitglieds Türkei mit Syrien und dessen Schutzmacht Russland. Die EU forderte ein sofortiges ... mehr

Kongo: Wie Männer im Krieg Vergewaltigung als Waffe einsetzen

Eine Vergewaltigung kann eine brutale Waffe sein: Sie erniedrigt das Opfer und zersetzt die sozialen Bande. Hunderttausende Menschen im Kongo haben das selbst erlebt. Hier  schildern sie ihr Leid –  und ihre Hoffnungen. Es sollte ein rauschendes Fest werden: Lucia ... mehr

Nach Tod von Soldaten: Türkei startet Vergeltungsangriff in Syrien

Istanbul/Damaskus (dpa) - Nach der Tötung mehrerer türkischer Soldaten in Syrien hat die Türkei einen Vergeltungsangriff im Nordwesten des Bürgerkriegslandes begonnen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Montag, dabei seien bislang 30 bis 35 syrische ... mehr

Viele Soldaten unter Gesuchten - Türkei: Erneut Dutzende angebliche Terrorverdächtige in Haft

Istanbul (dpa) - In der Türkei sind mehr als drei Jahre nach dem Putschversuch von 2016 wieder Deutzende Menschen festgenommen worden. Staatsanwälte ließen am Mittwoch nach 131 Menschen suchen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu weiter berichtete, waren ... mehr

Trotz Warnungen: Soldaten bergen Leichen auf White Island

Trotz Warnungen: Bilder zeigen den Einsatz von Soldaten auf White Island. (Quelle: Reuters) mehr

Unfall im Einsatz - Helikopter-Kollision in Mali: 13 französische Soldaten tot

Paris/Bamako (dpa) - Die Nacht ist tiefschwarz, am Boden lauert der Feind - plötzlich kollidieren am Himmel zwei Hubschrauber: Im westafrikanischem Mali sind bei einem der tödlichsten Zwischenfälle des französischen Militärs in den vergangenen Jahrzehnten 13 Soldaten ... mehr

Nato-Manöver: 37.000 Soldaten bei Großübung "Defender 2020"

Berlin (dpa) - An der militärischen Großübung "Defender 2020" zur Verlegung von Truppen nach Polen und ins Baltikum werden im kommenden Jahr 37.000 Soldaten teilnehmen. Geplant sei die umfangreichste Verlegung von Soldaten aus den USA nach Europa in den vergangenen ... mehr

Ende der Taliban-US-Gespräche - Nato: Vorerst keine Truppenreduzierung in Afghanistan

Brüssel (dpa) - Für die deutschen Soldaten in Afghanistan hat das vorläufige Ende der US-Gespräche mit den Taliban größere Auswirkungen als bislang bekannt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war vorgesehen, dass im Zuge eines Abkommens ... mehr

Bundeswehr: 50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle seit Mai

In nur vier Monaten ist die Zahl der rechtsextremen Verdachtsfälle in der Bundeswehr deutlich gestiegen. Das Verteidigungsministerium betont: In der Truppe sei kein Platz für "Extremisten jeglicher Couleur". Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt aktuell ... mehr

"Spiegel"-Bericht: 50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) bearbeitet seit Mai etwa 50 neue Verdachtsfälle möglicher Rechtsextremisten in der Bundeswehr. Zum Stichtag 4. September habe es 478 Verdachtsfälle gegeben, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums ... mehr

Nach Abkommen mit Taliban: Trump will zunächst 8600 US-Soldaten in Afghanistan lassen

Washington (dpa) - Nach dem angestrebten Abkommen mit den radikalislamischen Taliban will US-Präsident Donald Trump zunächst 8600 amerikanische Soldaten in Afghanistan belassen. "Wir werden auf 8600 runtergehen, und dann von dort aus festlegen, wie es weitergeht", sagte ... mehr

Wie ist es mit DB-Konkurrenz?: Für Gratisfahrten von Soldaten weitere Verhandlungen nötig

Berlin (dpa) - Die geplanten Gratisfahrten für Soldaten auch in Regionalzügen sind noch nicht in trockenen Tüchern. Gespräche mit den den Verkehrsverbünden als Besteller des Regionalverkehrs hat es bislang nicht gegeben. Die Bahn kündigte nun an, gemeinsam ... mehr

Einigung erreicht: Soldaten in Uniform fahren ab Januar kostenlos mit der Bahn

Berlin (dpa) - Soldaten in Uniform können vom 1. Januar an kostenlos die Züge der Deutschen Bahn benutzen. Das Angebot gilt für private und dienstliche Fahrten im Fern- und Regionalverkehr. Aktive Angehörige der Bundeswehr sollen ihre Fahrten künftig über ein eigenes ... mehr

Bund zahlt der Bahn Millionen - Einigung: Soldaten in Uniform fahren gratis mit der Bahn

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat sich mit der Deutschen Bahn auf Gratisfahrten für Soldaten in Uniform geeinigt. Bei Gesprächen sei eine Lösung für strittige Punkte gefunden worden, bestätigten Regierungskreise der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Zuerst hatte ... mehr

Bundeswehr: Soldaten fahren bald gratis mit der Bahn

Bundeswehr-Soldaten dürfen bald gratis mit allen ICE- und IC-Zügen fahren. Nach schwierigen Verhandlungen konnten Bahn und Bund eine Einigung erzielen. Einige Punkte sind allerdings noch unklar. Die  Bundeswehr hat sich mit der Deutschen Bahn auf Gratisfahrten ... mehr

Kramp-Karrenbauer will rasche Lösung für Bahn-Freifahrten für Soldaten

Dürfen Bundeswehrsoldaten künftig kostenlos Bahn fahren? Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will das durchsetzen. Dafür muss sie sich jedoch mit der Bahn einig werden.  Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer setzt auf eine rasche Einigung ... mehr

Verhandlungen laufen - Gratis-Bahnfahrten für Soldaten: AKK will rasche Lösung

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer peilt im Streit um kostenlose Bahnfahrten für Soldaten eine rasche Klärung an. "Wir wollen sehr zügig zu einer Lösung kommen mit der Bahn, in der klar ist, wenn jemand mit Uniform und Dienstausweis ... mehr

Nach Forderung der USA: Paris und London wollen Soldaten nach Syrien schicken

Washington (dpa) - Frankreich und Großbritannien haben nach einem Medienbericht einer Bitte der US-Regierung zugestimmt und wollen zusätzliche Soldaten nach Syrien schicken. Die beiden Regierungen würden sich zu einer "geringfügigen" Erhöhung ihrer Truppenzahl ... mehr

Nach Tanker-Attacken: USA erhöhen Druck auf Iran

Washington/Berlin (dpa) - Nach den mysteriösen Angriffen auf zwei Tanker im Golf von Oman erhöhen die USA den Druck auf den Iran. Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan kündigte in Washington an, zu "Verteidigungszwecken" rund 1000 weitere Soldaten ... mehr

Bundeswehr: Truppe will laut Medienbericht Whistleblower feuern

Aufregung bei der Bundeswehr: Die Truppe will laut einem Bericht einen Whistleblower entlassen, der Hinweise auf rechte Umtriebe gegeben haben soll. Die Bundeswehr will dem "Spiegel" zufolge einen Whistleblower entlassen, der mehrmals detaillierte Hinweise auf rechte ... mehr

In Schutzzeit: 800 Bundeswehr-Soldaten nach Auslandseinsätzen dienstunfähig

Berlin (dpa) - 800 Bundeswehr-Soldaten sind derzeit infolge von Auslandseinsätzen dienstunfähig und befinden sich in einer sogenannten Schutzzeit. Das meldet die "Bild"-Zeitung (Samstag) unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Dem Bericht zufolge ... mehr

Streikserie angekündigt - "Keine halben Sachen": Guaidó will Entscheidung erzwingen

Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó will die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro mit einer Serie von Streiks in die Knie zwingen. "Ab morgen beginnen wir mit gestaffelten Streiks bis hin zu einem Generalstreik", sagte ... mehr

Nach Vorfall im Grenzgebiet: Trump-Ankündigung zu bewaffneten Soldaten sorgt für Wirbel

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit der Ankündigung für Wirbel gesorgt, er wolle bewaffnete Soldaten an die Grenze zu Mexiko schicken. Trump schrieb auf Twitter, mexikanische Soldaten hätten kürzlich Waffen gegen amerikanische Soldaten gezogen ... mehr

Soldaten bleiben vor Ort: Trump legt Veto gegen Stopp der US-Militärhilfe im Jemen ein

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sein Veto gegen eine Kongress-Resolution eingelegt, mit der die US-Unterstützung für die von Saudi-Arabien geführte Militäroperation im Jemen beendet werden sollte. "Diese Resolution ... mehr

Schwere Kämpfe in Libyen: Kampfjets bombardieren Flughafen von Tripolis

Tripolis (dpa) - In Libyen hat der Kampf um die Hauptstadt Tripolis auch den einzig verbliebenen Flughafen der Stadt erreicht. Kampfjets bombardierten am Montag den militärischen Teil des Flughafens Mitiga, sagte ein Sprecher der libyschen Einheitsregierung ... mehr

Ein weiteres Jahr: Kabinett verlängert Einsatz im gefährlicher gewordenen Mali

Bamako/Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat der Verlängerung von drei Bundeswehreinsätzen in Afrika um ein Jahr zugestimmt, darunter auch zwei Missionen in dem zunehmend gefährlicheren Mali. Die Beteiligung an der EU-Ausbildungsmission ... mehr

Schock-Szenen: Britische Soldaten sorgen für Brexit-Skandal

Schockierende Szenen: Britische Soldaten haben bei einer Übung in Afghanistan auf ein Foto des Politikers Jeremy Corbyn geschossen. (Quelle: Reuters) mehr

Bericht: Mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher bekannt

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat nach einem "Spiegel"-Bericht in den vergangenen Jahren mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher öffentlich bekannt. In einer vertraulichen Sitzung des Bundestags-Innenausschusses habe ein MAD-Abteilungsleiter ... mehr

Acht Jahre nach Einsatz-Ende: Zahl der Trauma-Erkrankungen bei Soldaten bleibt hoch

Berlin (dpa) - 2018 wurde bei 182 Soldatinnen und Soldaten eine einsatzbedingte Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) neu diagnostiziert - zwölf mehr als im Jahr 2017, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf den Sanitätsdienst der Bundeswehr berichtet ... mehr

Bundeswehr hilft in Schneegebieten

Katastrophenfall: Die Bundeswehr hilft in den betroffenen Schneegebieten. (Quelle: Reuters) mehr

Putschversuch angeblich gescheitert

Gabun: Ein Putschversuch gegen den Präsidenten ist angeblich gescheitert. (Quelle: Reuters) mehr

Blitzbesuch im Irak: Wie Trump zu Weihnachten seine Truppen belog

Bei einem Blitzbesuch im Irak hat US-Präsident Donald Trump zu den dort stationierten Truppen gesprochen. Mit der Wahrheit nahm er es dabei nicht genau, wie mehrere US-Medien berichten. Bei seinem überraschenden Besuch im Irak hat US-Präsident  Donald Trump ... mehr

Hubschrauber stürzt in Wohngebiet

Istanbul: Ein Hubschrauber ist in einem Wohngebiet abgestürzt, vier Menschen starben. (Quelle: Reuters) mehr
 
1


shopping-portal