Thema

Sowjetunion

Nach Vergiftungsfall: Ex-Doppelagent Sergej Skripal aus Krankenhaus entlassen

Nach Vergiftungsfall: Ex-Doppelagent Sergej Skripal aus Krankenhaus entlassen

Der vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergei Skripal ist aus dem Krankenhaus im südenglischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik am Freitag der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mit. Sergei  Skripal und seine Tochter Julia waren Anfang ... mehr
Bundeswehr plante offenbar Einsatz von Chemiewaffen

Bundeswehr plante offenbar Einsatz von Chemiewaffen

Trotz Verbots soll die Bundeswehr in den Sechzigerjahren versucht haben, Chemiewaffen zu beschaffen und plante, diese einzusetzen. Das belegen Akten, die nun erstmals gesichtet werden konnten. Mögliches Ziel war auch die DDR. Die Bundeswehr plante ... mehr
Skripal-Gift-Entwickler nach Unfall schwer verletzt

Skripal-Gift-Entwickler nach Unfall schwer verletzt

Er entwickelte das Nervengift, mit dem der russische Ex-Spion Sergei Skripal mutmaßlich angegriffen wurde. Nun erfasste ein Auto Wladimir Uglew. Er wurde schwer verletzt. Einer der Wissenschaftler, die das Nervengift Nowitschok entwickelt haben, ist in Russland schwer ... mehr
Emily Haber wird neue deutsche US-Botschafterin

Emily Haber wird neue deutsche US-Botschafterin

Deutschlands US-Botschafter Peter Wittig räumt seinen Posten in Washington. Nachfolgerin wird die ehemalige Staatssekretärin Emily Haber. Ein schwieriger Post unter der Präsidentschaft von Donald Trump. Die 1956 in Bonn geborene Haber verfügt über lange diplomatische ... mehr
Nach Giftanschlag: Julia Skripal aus Klinik in Salisbury entlassen

Nach Giftanschlag: Julia Skripal aus Klinik in Salisbury entlassen

Sie befand sich bereits auf dem Weg der Besserung. Nun hat die Tochter des russischen Ex-Spions Sergei Skripal das Krankenhaus verlassen. Es heißt, sie sei an einem sicheren Ort. Die vor über fünf Wochen bei einem Attentat vergiftete Russin Julia Skripal ... mehr

Fall Skripal: Russland attackiert Großbritannien im UN-Sicherheitsrat

Im UN-Sicherheitsrat hat der russische UN-Botschafter Großbritannien attackiert. Das Land spiele "dreckige Spiele". Der Vorwurf, Russland habe Sergei Skripal vergiftet, sei eine "Provokation der übelsten Sorte". Russland hat Großbritannien während einer Sitzung ... mehr

Internationale Pressestimmen zur Wahl in Russland

Die Russlandwahl ist vorbei: Putin siegt wie erwartet, aber mit überraschend hohem Ergebnis. Die internationale Presse macht sich Sorgen über den Zustand der Demokratie in Russland. Der Berliner "Tagesspiegel" schreibt zum Putin-Sieg: "Nach dieser Wahl, die keine ... mehr

Sergej Skripal: Auch Bundesregierung sieht Moskau hinter Gift-Anschlag

Im Fall des vergifteten früheren russischen Agenten Sergei Skripal stellen sich Deutschland, Frankreich und die USA offiziell an die Seite Großbritanniens. Moskau stehe in der Pflicht, zu dem Fall Stellung zu nehmen, heißt es in einer gemeinsamen ... mehr

Russland: Putin verfolgt mit neuen Waffen eine gefährliche Strategie

Unverwundbare Atomwaffen: Wladimir Putin stellt bei seiner Rede zur Lage der Nation medienwirksam neue Kriegstechnologie vor. Die russische Eigenwerbung offenbart ein für die globale Sicherheitsarchitektur bedrohliches Kalkül. Eine Gefahr – nicht ... mehr

Als die DDR eine ganze Schulklasse drangsalierte

1956 erhoben sich die Ungarn gegen die Sowjetunion, in der DDR probte eine Schulklasse aus Solidarität den Aufstand. Die Folge waren unerbittliche Verhöre und Erpressung. Dietrich Garstka war einer der Betroffenen. Herr Garstka, 1956 bekamen ... mehr

Jörg Baberowski: "Wir sollten froh sein, dass Putin an der Macht ist"

Wladimir Putin regiert seit fast 20 Jahren. Im Gespräch erklärt Historiker Jörg Baberowski, warum Putin berechenbarer ist als Trump. Und welche Fehler der Westen im Umgang mit Russland macht. t-online.de: Prof. Baberowski, auch ohne Manipulation wird Wladimir Putin ... mehr

Verlierer von Stalingrad: "Der Mann hat sich totzuschießen"

Seine Männer starben in sinnlosen Kämpfen, doch Friedrich Paulus fand nicht den Mut zur Kapitulation. Porträt eines Generals, der nur Gehorsam kannte. Und seine Soldaten in den Untergang führte. Zornig sprangen die Angeklagten auf, als der Zeuge ... mehr

Schlacht von Stalingrad: Kapitulation vor 75 Jahren

Hunger, Kälte, Tod: Vor rund 75 Jahren kapitulierte die deutsche 6. Armee in Stalingrad. Monatelang kämpften und starben die Soldaten in der umzingelten Stadt. Bis zuletzt hofften viele Landser, dass Adolf Hitler sie retten würde. Vergeblich.   Die Katastrophe beginnt ... mehr

Russland will Concorde-Nachfolger bauen

Russlands Präsident Wladimir Putin will ein neues ziviles Überschallflugzeug bauen lassen. Ein ähnliches Projekt gab es bereits in der Sowjetunion. Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich für die Entwicklung eines zivilen russischen ... mehr

"Vater der Montage" Sergei Eisenstein: Google feiert seinen 120. Geburtstag

Der sowjetische Regisseur gilt als "Vater der Montage" und feierte seinen internationalen Durchbruch mit dem Revolutionsfilm "Panzerkreuz Potemkin". Sergei Eisensteins innovative Montagetechnik ist ein wichtiger Bestandteil der Filmgeschichte – weswegen Google ihm einen ... mehr

Reparationsforderungen: Polen sammelt Beweise und sucht Verbündete

Polen meint es offenbar ernst mit seinen Reparationsforderungen gegenüber Deutschland. Laut seinem Botschafter in Deutschland erwägt das Land den Gang vor US-Gerichte. Polen erwägt nach Angaben seines Botschafters in Berlin den Gang vor US-Gerichte, um von Deutschland ... mehr

Interview zu Ruthenium-106: Wie sicher sind Russlands Atomanlagen?

Seit Wochen messen Experten radioaktives Material in Deutschland. Eindeutig stammt es aus Russland. Der Physiker Gerald Kirchner erklärt, wie gefährlich osteuropäische Nuklearanlagen sind. Und warum ihn das Verhalten der russischen Behörden besorgt. Ein Interview ... mehr

Wehrhahn-Anschlag: Mutmaßlichen Bombenleger angeklagt

Im Juli 2000 erschütterte der Anschlag an der S-Bahnhaltestelle Düsseldorf-Wehrhahn das ganze Land. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erhoben. Der 51-jährige Ralf S. müsse sich wegen versuchten Mordes und der Herbeiführung eines ... mehr

Trailer-Premiere: "Das schweigende Klassenzimmer"

1956 setzten Schüler in der DDR ein Zeichen der Menschlichkeit, die SED schlug gnadenlos zurück. Der Film "Das schweigende Klassenzimmer" erzählt ihre Geschichte, t-online.de präsentiert exklusiv den Trailer. Es war nur eine Minute, sie sollte aber das Leben einer ... mehr

100 Jahre Oktoberrevolution: Lenins Griff nach der Macht

Vor 100 Jahren putschten sich die Kommunisten in Russland an die Macht. Und spalteten bald die ganze Welt. Die Oktoberrevolution in Bildern. Der Panzerkreuzer "Aurora" gab das Signal zum Umsturz. In der Nacht zum 8. November 1917 feuerte das Kriegsschiff einen ... mehr

100 Jahre Oktoberrevolution: Ein Interview mit Historiker Gerd Koenen

Vor 100 Jahren erschütterte die Oktoberrevolution das Russische Reich. Im Interview erklärt der Historiker Gerd Koenen, wie Lenin mithilfe des Bürgerkriegs die Sowjetunion schuf. Und was Vordenker Karl Marx tatsächlich beabsichtigte.  Ein Interview ... mehr

Vor 60 Jahren startete Hündin Laika ins Weltall

Im erbitterten Rennen um die Weltall-Hoheit gegen die USA schickt die Sowjetunion vor 60 Jahren den Hund Laika in die Umlaufbahn – als erstes Lebewesen überhaupt. Es war eine Reise ohne Wiederkehr. "Ich habe sie um Verzeihung gebeten, sie ein letztes Mal gestreichelt ... mehr

Geheimpapiere enthüllen: Sowjets wollten Atombombe auf dem Mond zünden

Die Sowjetunion hat Geheimpapieren zufolge die Zündung einer Atombombe auf dem Mond in Auftrag gegeben. Die Sowjetführung habe bei einer Sitzung 1958 beschlossen, Pläne dafür zu entwickeln, sagte der Historiker Matthias Uhl der Deutschen Presse-Agentur in Moskau ... mehr

Er verhinderte den Atomkrieg: Stanislaw Petrow stirbt (†77)

Ex-Sowjet-Offizier Stanislaw Petrow ist im Alter von 77 Jahren gestorben. In der Nacht vom 25. zum 26. September 1983 veschwieg er den Abschuss amerikanischer Raketen und verhinderte somit den Beginn eines vermeintlich neuen Weltkrieges. Petrows Sohn Dmitri zufolge ... mehr

Syrien: Syrische Luftwaffe hinter Giftgasattacke im April

UN-Menschenrechtsexperten sind davon überzeugt, dass die syrische Luftwaffe für die Giftgasattacke im April in Syrien verantwortlich ist. Bei dem Sarin-Angriff waren in Chan Scheichun mindestens 83 Menschen getötet und fast 300 verletzt worden. Syrien ... mehr

Putin lobt den Krim-Anschluss als "historische Gerechtigkeit"

Der russische Präsident Wladimir Putin bezeichnet den Anschluss der Krim-Hafenstadt Sewastopol an Russland im Jahre 2014 als Wiederherstellung der historischen Gerechtigkeit. Der Kremlchef und Ministerpräsident Dmitri Medwedew besuchten über das Wochenende ... mehr

Frohnmaier (AfD) zur Russland-Affäre: Verein ist "rein privat"

Nachdem t-online.de die Verstrickungen eines mutmaßlichen russischen Spions mit einem verzweigten Netzwerk pro-russischer Vereine in Europa aufgedeckt hat, äußert sich jetzt erstmals der AfD-Bundestagskandidat Markus Frohnmaier – gegenüber dem staatsnahen russischen ... mehr

Polen erhebt Forderung von Reparationen von Deutschland

In Polen leben Forderungen nach Reparationszahlungen aus Deutschland wieder auf. Mehr als 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs soll der wissenschaftliche Dienst des Sejm entsprechende Möglichkeiten prüfen. Die Analyse werde bis 11. August fertig sein, sagte ... mehr

Donald Trump kündigt Kuba-Politik von Barack Obama

Donald Trump verkündet ein Ende der US-Sonnenscheinpolitik mit Kuba. Der US-Präsident bleibt zwar vage - aber er will vor allem einen Sektor treffen - den boomenden Tourismus auf der Karibikinsel. US-Präsident Donald Trump bricht mit der Kuba-Politik seines ... mehr

EU: Ukrainer bejubeln langersehnte Visumsfreiheit

Für die Ukraine ist am Sonntag die ersehnte Visumsfreiheit mit der Europäischen Union in Kraft getreten. Mehr als Zehntausend Menschen im Stadtzentrum der Hauptstadt Kiew jubelten, als um  Mitternacht der neue Tag begann. In den ersten Stunden seien gleich 600 Ukrainer ... mehr

Früherer DDR-Verteidigungsminister Keßler tot

Er lief nach dem Überfall auf die Sowjetunion gleich zur Roten Armee über und galt in der DDR als Freund Honeckers: Heinz Keßler blieb bis zum Lebensende ein glühender sozialistischer Ideologe. Nach dem Mauerfall bekam er von allen ... mehr

Patrioten-Park in Russland: Wo täglich der Reichstag erstürmt wird

Für umgerechnet rund 300 Millionen Euro hat Russland einen Patrioten-Freizeitpark errichtet. Neueste Attraktion ist ein Mini-Reichstag, der vor Zuschauern live erstürmt wird. Vielen Russen gefällt das. In Deutschland sorgt die Kriegsshow hingegen für Irritationen ... mehr

Sankt Petersburg: Polizei entschärft weitere Bombe

Russische Sicherheitskräfte haben nach dem U-Bahn-Attentat von Sankt Petersburg eine Wohnung von Verdächtigen durchsucht und einen Sprengsatz entdeckt. Die Bewohner stünden im Verdacht, Verbindungen zu dem 22 Jahre alten Selbstmordattentäter gehabt zu haben und stammten ... mehr

Russe will Zarenreich im Pazifik aufbauen

Kurioser Plan: Ein reicher Russe will das Zarenreich wiederbeleben - und zwar mitten im Pazifik. Auf Kiribati wird das Angebot ernsthaft geprüft. Aber selbst wenn die Pläne wahrwerden sollten: vor dem Untergang schützt das nicht. Im wahrsten Sinne des Wortes ... mehr

Ruhrpott-Friedhof der Sowjet-Helden

Der Seepark in Lünen ist ein Naherholungsgebiet mit einem 5000 Quadratmeter großen Badesee. Dabei besticht die Grüne Lunge der Stadt nicht nur durch seine Pflanzenvielfalt. Ein eher ungewöhnlicher Blickfang sind die Skulpturen und Büsten "verdienter Kommunisten ... mehr

Ukraine verkauft Antonov-Lizenz: China baut weltgrößtes Flugzeug

Das weltgrößte Transport- Flugzeug kommt künftig aus China. Die von einer schweren Wirtschaftskrise geplagte Ukraine verkauft eine Lizenz für die Serienproduktion der Antonov An-225 "Mrija" (Traum) an die Aviation Industry Corporation of China (Avic). China erhalte ... mehr

Presse zu Doping-Bericht: "Russland hat äußerstes Verbrechen begangen"

Der McLaren-Report zu staatlich gelenktem Doping in Russland hat für Aufruhr gesorgt - auch im Blätterwald. Die internationalen Zeitungen kommentieren den von der Welt-Anti-Doping-Agentur ( WADA) initiierten Bericht mit teils harschen Worten. So schreibt ... mehr

Raus aus der Sinnkrise: Warum die Nato die russische Gefahr hochspielt

Bewegte Zeiten sind für die  Nato vor allem fordernde Zeiten. Wegen der Politik von Russlands Präsident Putin ist das mächtigste Militärbündnis der Welt so bedeutend wie lange nicht mehr. Durch die Folgen des Brexit-Referendums könnte die Nato noch wichtiger werden ... mehr

Steinmeier warnt vor Entfremdung gegenüber Russland

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum 75. Jahrestag des Überfalls von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor einer wachsenden Entfremdung gegenüber Russland gewarnt. «Wir dürfen nicht zulassen, dass Reflexe und Vorurteile ... mehr

Polen lässt Opfer von Flugzeugabsturz exhumieren

Polen will die Ursache des Absturzes einer polnischen Regierungsmaschine im russischen Smolensk im Jahre 2010 noch einmal genau untersuchen. Im Zuge neuer Ermittlungen sollen die Särge der Opfer wieder geöffnet werden. Das teilte die Staatsanwaltschaft ... mehr

Bundestag erinnert an Überfall auf Sowjetunion vor 75 Jahren

Berlin (dpa) - Der Bundestag erinnert heute an den Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion vor 75 Jahren. Zum Auftakt einer einstündigen Debatte spricht Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Parallel dazu wird mit zahlreichen anderen Veranstaltungen ... mehr

Londons Ex-Bürgermeister Johnson vergleicht EU mit Hitler

Die Europäische Union als Diktatur, vergleichbar mit Nazi-Deutschland oder doch zumindest der Sowjetunion - diesen Lieblingsvergleich vieler Rechtspopulisten hat nun auch der frühere Londoner Bürgermeister Boris Johnson für sich entdeckt.  In der Debatte um einen ... mehr

BKA: Russische Pflegedienste betrügen deutsche Sozialkassen

Pflegedienste sollen die Sozialkassen systematisch betrügen. Medienberichten zufolge prüft das Bundeskriminalamt nun Hinweise auf Strukturen organisierter Kriminalität. Dabei geht es um mehr als eine Milliarde Euro - jährlich. Um diesen Betrag sollen Pflegedienste ... mehr

Auf den Spuren von Lenin in Lettland

Der Gauja Nationalpark in Lettland bietet nicht nur grandiose Naturlandschaften, sondern auch skurrile Relikte aus der langen Zeit der sowjetischen Besatzung. Schauen Sie sich diese Überbleibsel auch in unserer Foto-Show an. Die Straße führt durch einsame Wälder, bevor ... mehr

Reichste Russin rechnet mit Kreml und Putin ab

Die russische Oligarchin Jelena Baturina hält die wegen der Ukrainekrise verhängten Wirtschaftssanktionen gegen Russland für ineffizient. Der Staat habe seine Mittel, um die Folgen in den Griff zu bekommen. Aber nicht der Westen ist das Ziel ihrer Attacken, sondern ... mehr

Wirtschaftskrise in Russland: "Putin wird sich bis zuletzt an die Macht krallen"

Russland rutscht in die Rezession, Wladimir Putin gibt dem Westen die Schuld. Im Interview erklärt Starökonom Konstantin Sonin, dass die Krise in Wahrheit schon vor Jahren begann - und prophezeit eine Revolution. "Spiegel Online": Russlands Wirtschaft steckt ... mehr

Ölpreise stürzen auf Vierjahrestief - warum Öl immer billiger wird

Nicht nur an den Aktienbörsen fallen die Preise, auch am Rohöl-Markt geht's seit Wochen kräftig abwärts. Der Preis für die richtungsweisende Rohöl-Sorte WTI sank am Donnerstag zeitweise unter die 81-Dollar-Marke - der tiefste Stand seit Juni 2012. Nordsee- Öl der Sorte ... mehr

Russland lässt vier McDonald's-Filialen in Moskau schließen

Der Wirtschaftskrieg zwischen Russland und dem Westen ist im vollen Gange: Jetzt hat es McDonald's getroffen. Die russische Lebensmittelbehörde ließ vier Filialen in Moskau schließen, weil die amerikanische Fast-Food-Kette gegen Hygienevorschriften ... mehr

"Es gibt keinen politischen Willen"

Im Ukraine-Konflikt soll die mit Spannung erwartete Präsidentenwahl am Sonntag Fortschritte bringen. Wenige Kandidaten verfügen über solch gute Kontakte nach Russland wie der Unternehmer Sergej Tigipko. Moskau verweigere aber den Dialog, klagt der 54-Jährige in einem ... mehr

Russland und die Krim: Die Gelegenheit für Moskau ist günstig

Von Alexander Reichwein. Russland und die Ukraine streiten um die Krim – und man hätte es wissen können. Der US-amerikanische Politikwissenschaftler John Mearsheimer von der Universität Chicago hat einen russisch-ukrainischen Konflikt vorhergesagt - und das schon ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018