Sie sind hier: Home > Themen >

Soziales

Thema

Soziales

Milliardenkosten: Union und SPD nähern sich im Streit um Grundrente an

Milliardenkosten: Union und SPD nähern sich im Streit um Grundrente an

Berlin (dpa) - Union und SPD haben sich im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente angenähert. Als Kompromiss solle eine Einkommensgrenze dienen, bis zu der die Grundrente gezahlt werde, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen ... mehr
Kritik an Heil: Arbeitgeber gegen Anspruch auf mobiles Arbeiten

Kritik an Heil: Arbeitgeber gegen Anspruch auf mobiles Arbeiten

Berlin (dpa) - Deutschlands Arbeitgeber haben die Vorschläge für flexibleres Arbeiten von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) kritisiert. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sprach in Berlin von einem "Versuch, das Profil ... mehr
Angebot für Bedürftige: Tafeln besorgt über Zulauf von Kindern und Rentnern

Angebot für Bedürftige: Tafeln besorgt über Zulauf von Kindern und Rentnern

Berlin (dpa) - Immer mehr Bedürftige holen sich Lebensmittel bei den Tafeln, darunter viele Senioren und Kinder. Die Zahl der Menschen, die die Angebote regelmäßig in Anspruch nehme, sei nach einer Hochrechnung innerhalb eines Jahres um zehn Prozent auf 1,65 Millionen ... mehr
Urteil: Kasse muss keine Brustentfernung wegen Krebsangst bezahlen

Urteil: Kasse muss keine Brustentfernung wegen Krebsangst bezahlen

Celle (dpa) - Die gesetzliche Krankenversicherung muss keine Entfernung der Brustdrüsen samt Rekonstruktion mit Implantaten wegen Krebsangst bezahlen. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) entschieden, wie ein Sprecher jetzt in Celle mitteilte ... mehr
Umfrage: Werden Firmen familienfreundlicher?

Umfrage: Werden Firmen familienfreundlicher?

Berlin (dpa) - Die Unternehmen in Deutschland werden einer Studie zufolge familienfreundlicher. Aber es gibt auch Unterschiede in der Wahrnehmung. Wie eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag des Bundesfamilienministeriums unter ... mehr

Unterschiede bei der Pflege: Mit steigendem Vermögen sinkt die Zeit für Pflege zuhause

Berlin (dpa) - Pflegende Angehörige mit weniger Geld haben einer Studie zufolge zuletzt etwas mehr Zeit für die Pflege zuhause aufgewendet als reichere. Ablesbar ist das am Einkommen, vor allem aber am Vermögen der Menschen, die zuhause Pflege leisten, wie aus einer ... mehr

"Machbar und notwendig": Designierter Verdi-Chef Werneke fordert Pflegereform

Berlin (dpa) - Der designierte neue Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Werneke, hat sich für einen grundlegenden Umbau der Pflegeversicherung ausgesprochen. "Die Pflegeversicherung muss dringend weiterentwickelt werden", sagte Werneke dem Redaktionsnetzwerk ... mehr

Union reagiert abwartend: Arbeitsminister Heil offen für Kompromisse bei Grundrente

Berlin (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zeigt sich offen für Kompromisse bei der Grundrente. Er sei bereit, über die Zielgenauigkeit seines Vorschlags zu reden, sagte Heil bei der Beratung des Arbeits- und Sozialetats am Freitag im Bundestag. "Wir werden ... mehr

Fonds "One Bahamas": Tiger Woods und Justin Timberlake helfen Hurrikan-Opfern

New York (dpa) - Popstar Justin Timberlake und Golfer Tiger Woods wollen den Opfern von Hurrikan "Dorian" auf den Bahamas mit Geldspenden helfen. Zusammen würden sie jeden gespendeten Dollar für ihren neuen Fonds "One Bahamas" verdoppeln, bis sechs Millionen Dollar ... mehr

Mehr als 20 Prozent betroffen: Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen

Berlin (dpa) - Viele Bundesbürger machen sich Sorgen, ob das Geld im Alter reicht - auch wenn der Arbeitsmarkt seit Jahren brummt. Doch selbst bei weiter guter Konjunktur könnte das Armutsrisiko unter Rentnern laut einer Studie in den nächsten 20 Jahren spürbar steigen ... mehr

Studie: Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen

Berlin (dpa) - Selbst bei weiter positiver Konjunktur könnte das Armutsrisiko im Alter einer neuen Studie zufolge in den kommenden Jahren spürbar steigen. Der Anteil der von Armut bedrohten Rentner könnte bis 2039 von 16,8 auf 21,6 Prozent wachsen. Besonders betroffen ... mehr

Ruhestand: Rekordzahl an Rentnern lebt im Ausland

Noch nie haben so viele deutsche Rentner ihren Lebensabend im Ausland verbracht. Sie lassen sich gerne in der Schweiz, in Österreich oder den USA nieder. Manche entdecken aber auch Südosteuropa als günstigen Alterssitz.  Anna Holt zeigt auf ihre Fotos ... mehr

Textilbranche bleibt ablehnend: "Grüner Knopf" - Neues Siegel für nachhaltige Kleidung

Berlin (dpa) - Mit dem "Grünen Knopf" als Textilsiegel will Bundesentwicklungsminister Gerd Müller über Grenzen hinweg soziale und ökologische Standards voranbringen. "Die Globalisierung hat im 19. Jahrhundert in der Textilwirtschaft begonnen. Nun muss auch gerechte ... mehr

Childhood-Haus: Königin Silvia eröffnet Zentrum für missbrauchte Kinder

Heidelberg (dpa) - Die schwedische Königin Silvia hat für interdisziplinäre Hilfe für misshandelte und sexuell missbrauchte Kinder geworben. Die von ihrer Stiftung geförderten Childhood-Häuser setzten diese "wunderbare Idee" um, sagte die Majestät am Donnerstag ... mehr

Jugendgipfel: Königin Silvia gegen Legalisierung von Drogen

Konstanz (dpa) - Königin Silvia von Schweden hat sich gegen die Legalisierung von Drogen ausgesprochen. "Ich möchte Sie bitten, sich bewusst damit auseinanderzusetzen, welche Konsequenzen sich durch die Legalisierung für die Jugend der Welt und ihre Familien ergeben ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Vorerst nur dreiwöchige Sperren für Arbeitslosengeld

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wenn Bezieher von Arbeitslosengeld ohne wichtigen Grund eine angebotene Beschäftigung ablehnen, verhängt die Bundesagentur für Arbeit vorerst nur dreiwöchige Sperrzeiten. Bislang war es so, dass nach der zweiten und dritten unzureichend ... mehr

Tag der Vermissten: Weiterhin viele Suchanträge zum Zweiten Weltkrieg

Berlin (dpa) - Tausende Familien in Deutschland suchen noch immer nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg. Das geht aus der jüngsten Bilanz des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hervor. Danach gingen allein von Januar bis Juli 4778 Anfragen beim DRK-Suchdienst ... mehr

ifo-Bildungsbarometer: Mehrheit für Kindergarten-Pflicht und kostenlose Kitas

Berlin (dpa) - Zwei von drei Deutschen sind für eine Kita-Pflicht für Kinder ab vier Jahren. Im ifo-Bildungsbarometer, das in Berlin vorgelegt wurde, sprachen sich 67 Prozent für eine solche Regelung aus. Eine deutliche Mehrheit von 78 Prozent ... mehr

260.000 Betroffene: Verbesserungen für Kinder mit Behinderung gefordert

Berlin (dpa) - Sozialverbände, Mediziner und Politiker haben eine grundlegende Reform zugunsten von Kindern und Jugendlichen mit geistiger oder körperlicher Behinderung gefordert. Die 260.000 betroffenen Minderjährigen sollten für staatliche Unterstützung nicht ... mehr

Für einen guten Zweck: "Löwenmarsch" für Kenia mit Ludwig Prinz von Bayern

Kaltenberg/Schwangau (dpa) - 100 Kilometer zu Fuß in knapp 24 Stunden: Erschöpft aber glücklich sind die Teilnehmer des "Löwenmarsches" am Sonntagnachmittag an ihrem Zielort Hohenschwangau im Unterallgäu eingetroffen. Einen Tag zuvor hatten sich mehr als 100 Wanderer ... mehr

FDP für "liberales Bürgergeld": Verbände kritisieren Stillstand beim sozialen Wohnungsbau

Berlin (dpa) - Die Politik kommt aus Sicht eines Bündnisses mehrerer Verbände beim Bau von sozialen und bezahlbaren Wohnungen nicht voran. "Es ist trotz aller Ankündigungen im Grunde genommen nichts passiert", sagte Matthias Günther vom hannoverschen Forschungsinstitut ... mehr

Umfrage: Jedes zehnte Grundschulkind geht mit leerem Magen zur Schule

Berlin (dpa) - Zehn Prozent der Grundschüler verlassen einer Erhebung zufolge morgens ohne Frühstück das Haus. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter Eltern im Auftrag des Discounters Lidl. Hochgerechnet ... mehr

Zahlen für 2018: Jugendämter müssen bei mehr Kindesmisshandlungen eingreifen

Wiesbaden (dpa) - Mehr Verdachtsfälle von Kindesmisshandlung haben die Jugendämter im vergangenen Jahr beschäftigt. Die Zahl der sogenannten Inobhutnahmen aus diesem Grund stieg um ein Viertel auf mehr als 6150, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Gesundheitspolitik: Kinder pflegebedürftiger Eltern werden finanziell entlastet

Berlin (dpa) - Kinder von Pflegebedürftigen werden künftig weit seltener als bisher für deren Unterhalt zur Kasse gebeten. Nur wer mehr als 100.000 Euro brutto im Jahr verdient, soll noch finanziell herangezogen werden. Das Kabinett beschloss ... mehr

Fast 42.500 Einheiten weniger: Sozialwohnungen verschwinden trotz Milliarden-Förderung

Berlin (dpa) - Wer wenig verdient, findet in vielen Städten kaum noch eine Wohnung. Selbst auf Sozialwohnungen können sich Bedürftige nicht mehr verlassen - denn trotz Milliarden-Förderung gibt es davon in Deutschland immer weniger. Die Baubranche befürchtet deshalb ... mehr

Wohnungsnot: Wer darf in eine Sozialwohnung ziehen?

Berlin (dpa) - Der Bestand an Sozialwohnungen in Deutschland schrumpft weiter. Auch im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen weggefallen als neu gebaut wurden. So gab es zum Jahresende 2018 fast 42.500 Sozialwohnungen weniger ... mehr

Bufdi oder FSJ: Im Freiwilligendienst Erfahrung sammeln

Darmstadt (dpa) - Bei den Freiwilligendiensten gibt es viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede: Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder dem ökologischen Freiwilligendienst dürfen alle Interessierten vom Ende der Vollzeitschulpflicht bis zum 27. Geburtstag ... mehr

Solidaritätszuschlag - Schäfer-Gümbel: Soli-Aus nur bei höherer Reichen-Besteuerung

Berlin (dpa) - Die SPD ist zur vollständigen Abschaffung des Solidaritätszuschlags nur bereit, wenn Topverdiener zugleich mehr Einkommensteuer zahlen müssen. "Ein Gesetz, das lediglich das Nettoeinkommen der Superreichen erhöht und damit die Schere zwischen ... mehr

Stiftung Patientenschutz - Patientenschützer: Darlehen für Pflege gescheitert

Berlin (dpa) - Deutlich weniger pflegende Angehörige als erwartet nehmen während einer beruflichen Auszeit staatliche Darlehen in Anspruch. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz kritisierte diese Form staatlicher Unterstützung deshalb als gescheitert. "Kein Mensch nimmt ... mehr

Gesetzliche Unfallversicherung deckt WC-Sturz nicht ab

Beim Sturz auf der Toilette am Arbeitsplatz ist die gesetzliche Unfallversicherung fein raus. Verletzungen auf dem stillen Örtchen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Diese Erfahrung musste ein Mann machen, der sich den Kopf am Waschbecken anschlug. Vorsicht ... mehr

Alternative zu Hartz IV: Solidarisches Grundeinkommen gestartet

Die Arbeitswelt ändert sich rasant. Viele bleiben auf der Strecke. Hartz IV wird schnell zur Sackgasse. Das soll sich ändern. In Berlin ist ein bundesweites Modellprojekt für Erwerbslose gestartet. Die Bundesregierung ist wenig begeistert. Rahim Nagibulla hat in seinem ... mehr

Statistisches Bundesamt: Wieder weniger Bafög-Empfänger

Berlin (dpa) - Die Zahl der Bafög-Empfänger ist im vergangenen Jahr weiter deutlich zurückgegangen. 727.000 Schüler und Studenten bekamen 2018 finanzielle Unterstützung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög). Das waren 55.000 weniger als 2017. Die Zahlen ... mehr

Urteil zur Rente: Wechsel der Altersrente nicht möglich

Gesetzlich Rentenversicherte können oftmals zwischen verschiedenen Rentenarten wählen. Allerdings ist es wichtig, sich vorher genau zu überlegen, welche Altersrente individuell am besten wäre. Rentenversicherte, die in den Ruhestand wechseln ... mehr

Ärmeren Familien reicht Einkommen oft nicht, Kluft zwischen Arm und Reich wächst

Die Kluft zwischen Arm und Reich hat in Deutschland zugenommen. Zudem reicht Ärmeren Familien das Einkommen oft nicht, wie eine neue Studie zeigt. Vor allem Kinder haben darunter zu leiden. Laut einer neuen Studie reicht vielen Familien das laufende Einkommen nicht ... mehr

Umfrage: Dank Haushaltshilfen können viele Senioren zu Hause leben

Bochum (dpa) - Rund 99 Prozent aller Senioren wollen so lange wie möglich in ihrem eigenen Haushalt leben. Dabei helfen ihnen inzwischen häufiger bezahlte Haushaltshilfen als Freunde und Verwandte. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Studie im Auftrag ... mehr

Viele Obdachlose aus Osteuropa: Hunderttausende Menschen in Deutschland ohne Wohnung

Berlin (dpa) - Hunderttausende Menschen leben in Deutschland ohne eigene Wohnung. Nach Schätzungen seien im Verlauf des Jahres 2017 insgesamt 650.000 Menschen zumindest zeitweise von Wohnungslosigkeit betroffen gewesen, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft ... mehr

Schätzung und Hintergründe: Übersicht über Wohnungslosigkeit in Deutschland

Berlin (dpa) - Eine Übersicht über die aktuelle Lage bei der Wohnungslosigkeit in Deutschland wird in Berlin vorgelegt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe stellt eine Schätzung und Hintergründe dazu in Berlin vor (10.30 Uhr). Exakte offizielle Zahlen ... mehr

Schlusslicht Bremen - Zerrissenes Deutschland: Klare Unterschiede bei Armutsgefahr

Wiesbaden (dpa) - In Bremen sind besonders viele Menschen von Armut bedroht. In Bayern und Baden-Württemberg ist das Risiko statistisch gesehen dagegen sehr viel geringer. Während 2018 in den beiden großen südlichen Bundesländern nur etwa jeder achte bis neunte Mensch ... mehr

Berliner Modellprojekt: BA-Chef Scheele sieht solidarisches Grundeinkommen kritisch

Nürnberg (dpa) - Das am 1. Juli in Berlin gestartete Modell eines sogenannten Solidarischen Grundeinkommens stößt beim Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, auf Vorbehalte. "Ich finde es immer lobenswert, wenn sich jemand ... mehr

Hilfe zulassen - Else Buschheuer: "Hilfe zu akzeptieren, ist schlau"

Berlin (dpa) - Hilfe anzunehmen ist nach Einschätzung der Autorin Else Buschheuer (53) manchmal schwierig. Aber: "Hilfe zu akzeptieren, ist schlau", sagte Buschheuer, die sich selbst ein Helfersyndrom bescheinigt, der "Tageszeitung" ("taz", Samstag). "Alte Leute ... mehr

Agentur für Arbeit: Detlef Scheele kritisiert solidarisches Grundeinkommen

Reguläre Jobs für Menschen, die drohen, in die Langzeitarbeitslosigkeit abzurutschen – diese Idee steckt hinter dem Berliner solidarischen Grundeinkommen. Nicht alle sehen dies als einen richtigen Ansatz. So stößt das am 1. Juli 2019 in Berlin gestartete Modellprojekt ... mehr

Wisch & Match: App fürs Ehrenamt verkuppelt Helfer und Vereine

München (dpa) - "Wir wollen die Welt verbessern und Probleme lösen" - ein Satz wie dieser ist meist Teil pathetischer Sonntagsreden. Paul Bäumler und Ludwig Petersen, beide gerade 20 Jahre alt, sagen ihn hingegen mit ungewöhnlichem Ernst ... mehr

Tauziehen entzweit Familie: Wachkoma-Patient Lambert stirbt nach langem Rechtsstreit

Paris (dpa) - Frankreichs wohl bekanntester Wachkoma-Patient ist nach fast elf Jahren im Krankenhaus gestorben. Zuvor hatte es ein dramatisches juristisches Tauziehen um den Behandlungsstopp gegeben. Der 42-jährige Vincent Lambert starb am Donnerstagmorgen im Klinikum ... mehr

UN-Bericht: Klimawandel gefährdet Nachhaltigkeitsziele

New York (dpa) - Der Klimawandel und die weltweit zunehmende soziale Ungleichheit gefährden den Erfolg der UN-Nachhaltigkeitsziele. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Vereinten Nationen, der in New York vorgestellt wurde. Viele Verbesserungen der globalen ... mehr

Rente mit 63: Wo der vorzeitige Ruhestand besonders beliebt ist

Vorzeitig in Rente – und zwar ohne Abschläge: Das ist seit fünf Jahren möglich. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen dafür gelten und warum dieser Schritt in einer Region besonders beliebt ist. Fünf Jahre nach ihrer Einführung ist die abschlagfreie Rente ... mehr

Große regionale Unterschiede - Sozialleistungen: Besonders viele Empfänger im Nordosten

Berlin (dpa) - Im äußersten Nordosten Deutschlands, in den Stadtstaaten und im Ruhrgebiet bekommen besonders viele Menschen Leistungen der sozialen Mindestsicherung. 11 Prozent der Menschen oder mehr erhielten dort 2017 Leistungen wie Hartz IV, Grundsicherung im Alter ... mehr

Pilotprojekt in Berlin: Modellprojekt zum solidarischen Grundeinkommen beschlossen

Berlin (dpa) - In Berlin startet in wenigen Wochen ein bundesweit einmaliges Modellprojekt zum solidarischen Grundeinkommen, das auch Alternativen zu Hartz IV aufzeigen soll. Einen entsprechenden Beschluss fasste der rot-rot-grüne Senat. Im Zuge des auf fünf Jahre ... mehr

Drei Kinder oder mehr: Kinderreiche Familien sollten stärker gefördert werden

Berlin (dpa) - Mutter, Vater, zwei Kinder - die "Standardfamilie" wird gerne herangezogen für Beispielrechnungen bei der Steuer oder Fragen der Familienpolitik. Dabei müssten die Politiker ihren Blick viel stärker auf Familien mit mehr Kindern richten und diese ... mehr

Umweltschützer: Courage-Preis geht an Schauspieler Hannes Jaenicke

Bad Iburg (dpa) - Der Bad Iburger Courage-Preis wird in diesem Jahr an den Schauspieler, Autor, Dokumentarfilmer und Umweltaktivisten Hannes Jaenicke verliehen. Wie der Verein Komitee Courage in Bad Iburg (Niedersachsen) am Dienstag mitteilte ... mehr

Hartz IV: Mahnverfahren – Jobcenter fordern fast 2,6 Milliarden Euro zurück

Die Jobcenter haben im vergangenen Jahr fast sechs Millionen Mahnverfahren eingeleitet, um zu viel gezahlte Hartz-IV-Leistungen zurückzufordern. Das geht aus einer Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor. Demnach ... mehr

Bund in der Kritik: 2018 entstanden nur 27.000 neue Sozialwohnungen

Berlin (dpa) -Der soziale Wohnungsbau in Deutschland verharrt auf niedrigem Niveau - trotz Milliardenförderung des Bundes. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Danach wurden im vergangenen ... mehr

Gegen Kinderarmut: Grüne für Kindergrundsicherung von 280 Euro plus X

Berlin (dpa) - Eltern sollen nach dem Willen der Grünen künftig pro Kind eine Grundsicherung von 280 Euro monatlich bekommen. Familien mit kleinem Einkommen soll zusätzlich ein "GarantiePlus-Betrag" zustehen, der vom ihrem Einkommen und dem Alter der Kinder ... mehr

Beschlüsse des Bundesrats: Renten werden erhöht - Bafög steigt

Berlin (dpa) - Höhere Renten, mehr Bafög: Millionen Menschen in Deutschland erhalten nach Entscheidungen des Bundesrats künftig mehr Geld. Auch in einigen anderen Bereichen fasste die Länderkammer Beschlüsse und brachte Initiativen auf den Weg: RENTE ... mehr

Umweltschutz: Nachhaltige Investments gewinnen an Bedeutung

Berlin (dpa) - Umweltschutz und Nachhaltigkeit liegen auch bei der Geldanlage im Trend. Insgesamt 219,1 Milliarden Euro wurden in Deutschland 2018 in diesem Segment investiert. Das sind mehr als 48 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr, wie das Forum Nachhaltige ... mehr

Sozialgericht Karlsruhe: Wann darf die Behörde Ausbildungsförderung widerrufen?

Karlsruhe (dpa/tmn) - Eine Behörde darf eine Förderung aus dem Vermittlungsbudget für eine Ausbildung nicht einfach widerrufen. Das geht nur, wenn sie zuvor nach ihrem Ermessensspielraum geprüft hat, ob nicht auch ein milderes Mittel als der Widerruf infrage kommt ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal