Berliner Senat verteilt Wasser und Sonnencreme an Obdachlose

Berliner Senat verteilt Wasser und Sonnencreme an Obdachlose

Der Berliner Senat will an diesem Wochenende kostenlose Wasserflaschen und Sonnencreme an Obdachlose verteilen. Hierfür werde von Freitag bis Sonntag der Protokollbus der Landesregierung eingesetzt, wie die Senatsverwaltung für Soziales am Donnerstag mitteilte ... mehr
Weniger BAföG-Empfänger in Sachsen

Weniger BAföG-Empfänger in Sachsen

In Sachsen haben 2017 weniger Schüler und Studenten BAföG erhalten. 48 292 Menschen wurden unterstützt, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Im Vorjahr waren es 50 645. 45,8 Prozent erhielten den Höchstförderbetrag von 735 Euro pro Monat (47,1 Prozent ... mehr
Zahl der BAföG-Empfänger in Berlin gesunken

Zahl der BAföG-Empfänger in Berlin gesunken

Weniger Schüler und Studenten in Berlin haben im vergangenen Jahr BAföG erhalten. Es wurden 54 080 Menschen unterstützt, im Vorjahr waren es 56 621, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Demzufolge erhielten 61,9 Prozent ... mehr
BGH nimmt im Sozialleistungsdschungel Ämter in die Pflicht

BGH nimmt im Sozialleistungsdschungel Ämter in die Pflicht

Die obersten deutschen Zivilrichter stärken Menschen den Rücken, die sich im komplizierten Geflecht der Sozialleistungen allein nicht zurechtfinden. Die Mitarbeiter der verschiedenen Träger müssen ihnen bei klar erkennbarem Bedarf auch über den eigenen Fachbereich ... mehr
Land und Bund finanzieren künstliche Befruchtung

Land und Bund finanzieren künstliche Befruchtung

Paare mit Kinderwunsch werden bei der künstlichen Befruchtung künftig in bestimmten Fällen vom Bund und vom Land Hessen finanziell unterstützt. Beim vierten Versuch würden drei Viertel der Kosten bis zu einer Höhe von maximal 3300 Euro vom Staat übernommen, teilte ... mehr

Land Berlin erbt 400 000 Euro für soziale Projekte

Das Land Berlin hat rund 400 000 Euro von einer Privatperson aus dem Wedding geerbt. Das Geld soll laut Testament für Heimkinder, kranke Kinder und Arme eingesetzt werden, wie das Bezirksamt Mitte am Donnerstag mitteilte. Aus diesem Grund werde ab sofort nach passenden ... mehr

Ausgaben für Sozialhilfe erneut gestiegen

Die Ausgaben für Sozialhilfe in Bayern sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen. 2017 lagen die Bruttoausgaben bei 4 Milliarden Euro und somit 2,9 Prozent über den Vergleichsdaten des Vorjahres, wie das Landesamt für Statistik in Fürth am Mittwoch mitteilte. Nach Abzug ... mehr

Saleh: In der Kita entscheidet sich die Zukunft

SPD-Fraktionschef Raed Saleh hat die seit Mittwoch geltende komplette Gebührenfreiheit der Berliner Kitas als wegweisenden Schritt bezeichnet. Berlin habe damit eine Vorreiterrolle für Deutschland, sagte Saleh der Deutschen Presse-Agentur. "In der Hauptstadt ... mehr

Verbraucher: Behinderungsgrad bei psychischen Störungen nicht festgelegt

Aachen (dpa/tmn) - Bei einer psychischen Störung erfolgt die Bemessung des Grads der Behinderung (GdB) durch Gerichte nicht nach starren Regeln. Dabei müssen in jedem Einzelfall alle Störungen berücksichtigt werden. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen ... mehr

Verbraucher: Bei Testamenten auf die richtigen Formulierungen achten

Berlin (dpa/tmn) - Bei Testamenten kommt es auf die richtigen Formulierungen an. Das gilt insbesondere für Eingangsformeln. Heißt es etwa am Anfang "für den Fall, dass ich heute tödlich verunglücke" stellt sich die Frage, ob das Testament ... mehr

Kostenlose Kitas ab Mittwoch in Hessen

Eltern von Kita-Kindern in Hessen werden von diesem Mittwoch (1. August) an bei den Betreuungskosten deutlich entlastet. Alle Jungen und Mädchen ab drei Jahren können bis zur Einschulung jetzt umsonst die Kita besuchen - bis zu sechs Stunden täglich. Bislang ... mehr

Mehr zum Thema Soziales im Web suchen

Keine Einzelzimmerquote für niedersächsische Heime in Sicht

Anders als in Nordrhein-Westfalen müssen Pflegeheime in Niedersachsen keine Vorgabe für eine bestimmte Anzahl an Einzelzimmern erfüllen. Im Gesetz heißt es lediglich: "Der Betreiber eines Heims soll Wünschen der Bewohnerinnen und Bewohner nach einer Unterbringung ... mehr

Zahl der Wohnungslosen in NRW wächst weiter

Die Zahl der Wohnungslosen ist in Nordrhein-Westfalen erneut stark gestiegen. Zum Stichtag 30. Juni 2017 waren in NRW rund 32 300 Personen wohnungslos gemeldet. Das sind fast 30 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie aus der aktuellen Jahresstatistik hervor ... mehr

Spiegel schreibt wegen Einwanderungsgesetz an Seehofer

Die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) dringt nach viermonatiger Mutterschutz-Pause auf ein schnelles Einwanderungsgesetz. Sie habe in einem Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die aus ihrer Sicht notwendigen Kriterien ... mehr

Soziales: Berlin schafft Kita-Gebühren komplett ab

Berlin (dpa) - Sozialpolitischer Meilenstein in Berlin: Eltern müssen für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas oder bei Tagesmüttern künftig generell keine Beiträge mehr zahlen. Ab 1. August kostet die Kinderbetreuung auch für Kinder unter einem Jahr nichts ... mehr

Rente: Negativzinsen bescheren Rentenversicherung Verluste

Berlin (dpa) - Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) belastet auch die Rentenversicherung und andere Sozialkassen. Sie müssen für Anlagen teils Zinsen zahlen, statt etwas zu bekommen - wie andere Finanzakteure auch. So wies die Gesetzliche ... mehr

Berlin streicht als erstes Bundesland Kita-Gebühren komplett

Ausgerechnet Familien mit geringem Einkommen werden bei Kita-Beiträgen verhältnismäßig stark belastet. Jetzt kommt Bewegung ins Thema Gebührenfreiheit – zum 1. August entlasten mehrere Länder die Eltern. "Entlastung von Eltern ... mehr

Krisendienst für psychische Notlagen wird aufgebaut

Für Menschen in psychischen Notlagen wird in den kommenden drei Jahren ein bayernweiter Krisendienst aufgebaut. Kern ist eine zentrale Telefonnummer, bei der sich Betroffene und deren Angehörige rund um die Uhr Hilfe holen können. Für den Betrieb der Leitstellen stelle ... mehr

Gerichtsstreit um Unterhalt für Mutter von Ex-Heimkind

Der Streit um den Unterhalt für die Mutter eines früheren Heimkindes geht in die nächste Runde. Das Landratsamt Ortenaukreis (Baden-Württemberg) hat vor dem Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe Beschwerde gegen einen Beschluss des Amtsgerichts Offenburg eingelegt ... mehr

Hunderte Kinder in Thüringen werden misshandelt

Fast 460 Kinder in Thüringen sind nach Angaben des Statistischen Landesamts im vergangenen Jahr körperlich oder seelisch misshandelt worden. Anzeichen von sexueller Gewalt hätten die Jugendämter in 34 Fällen festgestellt, teilte die Behörde am Montag in Erfurt ... mehr

Weniger Rheinland-Pfälzer erhalten Hilfe zum Lebensunterhalt

Die Zahl der Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt in Rheinland-Pfalz ist 2017 gesunken. Rund 14 300 Personen hätten Ende vergangenen Jahres die Sozialleistung bekommen, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Montag mit. Das seien rund 450 Personen ... mehr

Rente: Negativzinsen bescheren Rentenversicherung Verluste

Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) belastet einem Zeitungsbericht zufolge zunehmend Sozialversicherungen und staatliche Fonds. Sie müssen heute für angelegte Gelder Zinsen zahlen statt wie früher Zinsen zu bekommen. Die anhaltende Niedrigzinsphase ... mehr

Zimmermann kritisiert Sanktionen gegen Hartz IV-Empfänger

Linke-Politikerin Sabine Zimmermann hat ein Ende der Sanktionen gegen Empfänger von Hartz IV verlangt. "Anstatt Menschen mit Sanktionsinstrumenten permanent unter Druck zu setzen und Leistungen zu kürzen, sollte die Bundesregierung daran arbeiten ... mehr

Bericht: Beschwerde gegen Unterhalts-Urteil von Ex-Heimkind

Der Fall eines ehemaligen Heimkindes, das keinen Unterhalt für seine pflegebedürftige Mutter zahlen will, dürfte die Gerichte wohl weiter beschäftigen. Wie die "Offenbach-Post" (Montag) berichtet, sieht das zuständige Landratsamt des Ortenaukreises "über den Einzelfall ... mehr

Berlin schafft Kita-Gebühren als erstes Land komplett ab

Sozialpolitischer Meilenstein in Berlin: Eltern müssen für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas oder bei Tagesmüttern künftig generell keine Beiträge mehr zahlen. Ab 1. August kostet die Kinderbetreuung auch für Kinder unter einem Jahr nichts mehr; die anderen fünf Jahre ... mehr

Tafeln fehlen Freiwillige in Ferienzeit

Den Tafeln in Sachsen-Anhalt fehlen freiwillige Helfer. Besonders in der Ferienzeit werde es bei manchen richtig eng, teilte der Landesvorsitzende der Tafeln, Andreas Steppuhn, am Sonntag mit. Bedürftige müssten aber auch in der Urlaubszeit mit Lebensmitteln versorgt ... mehr

Gesellschaft: Therapie-Tiere für Straftäter hinter Stacheldraht

Münster (dpa) - Sascha schmeißt seine für die Jahreszeit viel zu warme Jacke in die Ecke und krempelt sich die Ärmel hoch. Dann kriecht Schnecke Turbo über seinen Arm. Sie ist Saschas Liebling. "Viele haben Angst vor der Schnecke ... mehr

Gesundheit: Spahn plant Vorgaben für Pflegepersonal in Kliniken

Berlin (dpa) - Zur Verbesserung der Qualität der Pflege will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Krankenhäusern konkrete Vorgaben zum Pflegepersonal machen. Das geht aus dem überarbeiteten Entwurf für das "Pflegepersonal-Stärkungsgesetz" hervor ... mehr

Mehr Hessen sind auf Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen

Immer mehr Menschen in Hessen brauchen Hilfe vom Staat, um über die Runden zu kommen. Wie das Statistische Landesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte, erhielten Ende vergangenen Jahres 30 481 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt. Das waren vier Prozent ... mehr

Verein stattet Augenarzt-Zimmer in litauischer Klinik aus

Der Demminer Verein Junge Europäer hat erneut einen Hilfstransport für ein Krankenhaus im litauischen Kursenai auf die Reise geschickt. Der Lastwagen, den Vereinschef Siegfried Logall organisiert hat, bringt medizinische Geräte im Wert von 10 000 Euro nach Litauen ... mehr

15 Häftlinge nutzen neues Beratungsangebot

Im Gefängnis in Burg haben sich bisher mehr als ein Dutzend Häftlinge bei einem neuen Angebot der Arbeitsagentur beraten lassen. Seit März nutzten 15 Gefangene, die kurz vor der Entlassung stehen, die Beratung direkt in der Justizvollzugsanstalt ... mehr

Bayern will Hilfe für Obdachlose mit verbessern

Ministerpräsident Markus Söder und Sozialministerin Kerstin Schreyer (beide CSU) wollen Hilfsangebote für Obdachlose verbessern. Dafür wollen sie unter anderem gemeinsam mit Kirchen, Kommunen und Verbänden eine Stiftung gründen. "Wir sind ein reiches ... mehr

Heim-Mitarbeiterinnen: Verdachts von sexuellem Missbrauch

Wegen des Verdachts von sexuellem Missbrauch von Jugendlichen sind in einem nordhessischen Jugendheim der Caritas zwei Mitarbeiterinnen vom Dienst freigestellt worden. "Wir haben beide Angelegenheiten zur Strafanzeige gebracht", sagte Ansgar Erb, Vorstandsmitglied ... mehr

Mehr Menschen im Freistaat auf Sozialhilfe angewiesen

Die Zahl der Menschen, die in Bayern auf Sozialhilfe angewiesen sind, ist gestiegen. Ende 2017 bekamen etwa 49 000 Menschen Hilfe zum Lebensunterhalt, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Fürth mitteilte. Das entspricht einem Anstieg von 2,6 Prozent ... mehr

Großstädte fordern mehr Unterstützung für Obdachlose

In bayerischen Großstädten gibt es immer mehr Obdachlose. Die Kommunen rechnen damit, dass dieser Trend anhält. Dies ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Im Umgang mit Obdachlosen wünschen sich die Städte mehr Unterstützung von der Staatsregierung ... mehr

Sozialministerin: Initiative unterstützt Weg aus der Armut

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) hat die Westpfalzinitiative als wichtige Unterstützung auf dem Weg aus der Armut gelobt. "Wer arm ist, soll und darf nicht für immer arm bleiben. Vor allem für Kinder, die unter ... mehr

Langjähriger Chef der Hilfsorganisation arche noVa gestorben

Der Mitbegründer und langjährige Geschäftsführer der Dresdner Hilfsorganisation arche noVa, Sven Seifert, ist tot. Er sei bereits am 18. Juli im Alter von 56 Jahren nach langer Krankheit gestorben, teilte der Verein am Mittwoch mit. Unter Seiferts ... mehr

Sozialverband pocht auf Vorrang für ambulante Pflege

Für Pflegebedürftige hat die seit einem Jahr regierende schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen nach Überzeugung des Sozialverbands VdK Rückschritte gebracht. Der bewährte Grundsatz "ambulant vor stationär" sei von der CDU/FDP-Regierung aufgegeben worden ... mehr

Zahl leistungsberechtigter Asylbewerber stark gesunken

In Brandenburg haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Asylbewerber finanzielle Leistungen erhalten. Die Zahl der Berechtigten sei im Vergleich zu 2016 auf 18 000 und damit um 15 Prozent zurückgegangen, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit. 40 Prozent ... mehr

Sozialhilfeausgaben in Hessen steigen um drei Prozent

Die Sozialhilfeausgaben in Hessen sind 2017 auf 1,9 Milliarden Euro gestiegen. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, lag der Wert um drei Prozent höher als noch ein Jahr zuvor. Das Land zahlte unter anderem rund sieben Prozent ... mehr

Weniger Asylbewerber beziehen Leistungen

In Berlin haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Asylbewerber finanzielle Leistungen erhalten. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte, ging die Zahl der Bezugsberechtigten im Vergleich zum Vorjahr auf rund 25 000 und damit um 38 Prozent ... mehr

Land unterstützt Flüchtlinge aus dem Nordirak

Die grün-schwarze Landesregierung will die Versorgung für die 1000 aus dem Nordirak geflohenen Frauen und Kinder bis Ende 2021 übernehmen, wenn sie etwa zum Arzt gehen müssen oder psychologische Hilfe benötigen. Das berichten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter ... mehr

Drogenkonsumräume nur in Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim

Die grün-schwarze Landesregierung will Drogenkonsumräume nur in Städten mit mehr als 300 000 Einwohnern zulassen. Damit kommen lediglich Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim in Betracht, berichten "Heilbronner Stimme" und "Mannheimer Morgen" (Dienstag ... mehr

Niedersächsische Jugendämter nehmen weniger Kinder in Obhut

Wegen des Rückgangs der Flüchtlingszahlen haben die niedersächsischen Jugendämter im vergangenen Jahr deutlich weniger Kinder in Obhut genommen als 2016. Insgesamt wurden 5321 Mädchen und Jungen neu in Pflegefamilien oder Heimen untergebracht, davon waren ... mehr

Familien besser unterstützen: Kommunen rufen Fördergelder ab

Zur Unterstützung von Familien in Thüringen soll ab Januar 2019 ein neues Programm starten - und erste Kommunen haben Gelder dafür schon vom Land abgerufen. Darunter waren nach Angaben des Sozialministeriums im ersten Halbjahr zwölf Landkreise und kreisfreie ... mehr

Leute: Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen

Osnabrück (dpa) - Fernsehschauspielerin Jutta Speidel ist durch eine Autopanne bei einem Filmdreh auf ihr inzwischen langjähriges Engagement für obdachlose Frauen und Kinder gekommen. "Wir haben damals in der Akademiestraße in Schwabing gedreht, und unser Schminkmobil ... mehr

Jugendämter überprüfen häufiger Kindeswohl

Sachsen-Anhalts Jugendämter sind im vergangenen Jahr deutlich häufiger dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung nachgegangen. Mit 3467 Verfahren lag die Zahl um ein Drittel höher als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Festgestellt wurde ... mehr

Sommerzeit: Durststrecke für Thüringens Hilfsorganisationen

Spätestens mit dem Start der Sommerferien hat für viele Hilfsorganisationen in Thüringen wieder eine besonders herausfordernde Zeit begonnen: Sie müssen Wege finden, die Urlaubsphase mit den Mitteln und vor allem mit den Freiwilligen zu stemmen ... mehr

Gesellschaft: Diskriminierung bei Wohnungssuche nimmt ab

München (dpa) - Peter Rieger und Manfred Schenk oder Serkan Öztürk und Mustafa Pamuk: Bei der Wohnungssuche helfen deutsche Namen hierzulande noch immer. Allerdings nimmt einer Meta-Studie aus München zufolge diese Diskriminierung ethnischer Minderheiten ab. Das gelte ... mehr

Soziales: Rund jeder Sechste zu arm für eine Urlaubsreise

Berlin (dpa) - Millionen Bundesbürger können sich aus Geldmangel keine Urlaubsreise leisten. Allerdings ist ihr Anteil in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Und in vielen Ländern Europas schaut es noch schlechter aus. Im vergangenen Jahr waren 16 Prozent ... mehr

Ausländische Namen behindern bei Wohnungssuche wenig

Peter Rieger und Manfred Schenk oder Serkan Öztürk und Mustafa Pamuk: Bei der Wohnungssuche helfen deutsche Namen hierzulande noch immer. Allerdings nimmt einer Meta-Studie aus München zufolge diese Diskriminierung ethnischer Minderheiten ab. Das gelte ... mehr

Etwas weniger Sachsen-Anhalter bekommen Hilfe

In Sachsen-Anhalt erhalten etwas weniger Menschen staatliche Hilfe zum Lebensunterhalt. Ende 2017 bezogen 13 303 Menschen diese finanzielle Unterstützung. Das waren 657 oder fünf Prozent weniger als ein Jahr davor, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte ... mehr

Verbraucher: Rund jeder Sechste kann sich keine Urlaubsreise leisten

Berlin (dpa) - Millionen Bundesbürger können sich finanziell keine Urlaubsreise leisten. Im vergangenen Jahr waren 16 Prozent der Menschen in Deutschland betroffen, wie aus Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat hervorgeht. Darauf ... mehr

Bau - Städtetag: Neubau von 400.000 Wohnungen pro Jahr nötig

Berlin (dpa) - Angesichts der Wohnungsnot in vielen Ballungsräumen hält der Deutsche Städtetag den Neubau von 400.000 Wohnungen im Jahr für erforderlich. Davon müssten bis zu 120.000 Sozialwohnungen sein, sagte Städtetags-Präsident Markus ... mehr

Festival-Schlafsäcke werden für Obdachlose gesammelt

Mit prominenter Unterstützung von Musiker Bosse will der Hamburger Verein Hanseatic Help am Wochenende auf dem Deichbrand-Festival Schlafsäcke, Isomatten und Zelte sammeln. Unter dem Motto "Dein Zelt kann ein Zuhause sein - Ein Schlafsack kann Leben retten" sollen ... mehr
 

Mehr zum Thema Soziales



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe